Carlos Santana wird 70 Jahre alt

Foto von Carlos Santana (Foto: Dani Torres/Sony Music)Prägt seit 50 Jahren den Latin-Rock: Carlos Santana, der am 20. Juli 2017 seinen 70. Geburtstag feiert. (Foto: Dani Torres/Sony Music)

Runder Geburtstag einer Musik-Legende: Morgen, am 20. Juli, wird Carlos Santana 70 Jahre alt. Der in Autlán, Mexiko, geborene Gitarrist gilt als Wegbereiter das Latin-Rock. Mit Songs wie „Oye Como Va“ und „Black Magic Woman“ brachte er lateinamerikanischen Sound in die Pop-Charts.

Seine erste Band gründete der Musiker bereits vor 50 Jahren in San Francisco, die Santana Blues Band. Zusammen mit seinen ebenfalls lateinamerikanischen Mitmusikern etablierte Carlos Santana eine sehr perkussive Art des Blues-Rock, unterstützt von Timbales, Congas und Santanas melodischem, gefühlvollen Gitarrenspiel. Ein Erfolgsrezept: 1969 spielte die Band – schon vor der Veröffentlichung eines ersten Albums – ein gefeiertes Konzert beim Woodstock Festival. Das Debüt der Band, die sich schließlich in Santana umbenannte, erschien noch im selben Jahr auf Columbia Records. „Abraxas“, das kurz darauf folgende zweite Album, verbrachte Ende des Jahres 1970 sechs Wochen auf Platz eins der US-amerikanischen Billboard-Charts. Die beiden, bereits erwähnten, Singles „Oye Como Va“ und „Black Magic Woman“ gelten heutzutage als Klassiker der (Latin-)Rockmusik. Das folgende Album, „Santana III“, markierte 1971 für viele den musikalischen wie künstlerischen Höhepunkt der Band.

Der schnelle und große Erfolg trieb die Band Santana jedoch in den folgenden zwei Dekaden auseinander – Mitglieder verließen aufgrund von Drogen-Problemen oder persönlicher Fehden die Gruppe. Carlos Santana fand derweil in dem Guru Sri Chinmoy seinen spirituellen Meister – und mit dem Gitarristen-Kollegen John McLaughlin seinen Bruder im Geiste. Die aus der neuen Spiritualität resultierenden, jazzigeren Santana-Alben (wie etwa die McLaughlin-Kollaboration „Love Devotion Surrender“) verkaufen sich weniger gut als die frühen Platten, der kommerzielle Erfolg ließ langsam nach.

Im Jahr 1999 gelang ihm mit dem Album „Supernatural“ schließlich ein überraschendes Comeback: Gastauftritte von KünstlerInnen wie Lauryn Hill, Eric Clapton und Everlast machen aus der Platte eine globale Sensation, die weltweit über 30 Millionen Mal verkauft wird. Die erste Single, die Cha-Cha-Cha-Variation „Smooth“ mit Lead-Gesang von Matchbox-Twenty-Sänger Rob Thomas, avancierte ebenfalls zum Welt-Hit. Weitere Kollaborations- und Soloalben machten Santana in den 2000er-Jahren wieder zu einem relevanten und gefragten Künstler. Zuetzt erschien mit „Santana IV“ 2016 das 23. Studioalbum seiner Band, das mit einem Großteil der Ur-Besetzung der ersten drei Erfolgsalben eingespielt wurde.

Morgen, am 20. Juli, wird Carlos Santana 70 Jahre alt – Musik von ihm und seiner Band wird um 10 und 19 Uhr im ByteFM Magazin zu hören sein.

Weitere Infos zum Leben und Wirken des Musikers gibt es außerdem im ByteFM Archiv: Volker Rebell ehrte den Künstler am 13. Juli 2017 in seiner Sendung Kramladen.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Greentea Peng – „Man Made“ (Album der Woche)
    Haarsträubend tighte Instrumentals und tiefenentspanntes Soul-Crooning: „Man Made“, das Debüt der Britin Greentea Peng, beeindruckt nicht nur durch technische Kompetenz, sondern auch durch seine große stilistische Bandbreite....
  • Melancholie und Alltag: Damon Albarn in acht Songs
    Ob bei Blur, Gorillaz, Rocket Juice & The Moon, The Good, The Bad & The Queen oder als Solokünstler – Damon Albarn ist eine der umtriebigsten Persönlichkeiten der Pop-Musik. Am 23. März 2018 wird er 50 Jahre alt. Wir wagen den Versuch, seine drei Dekaden umspannende Karriere in acht Songs zusammenzufassen. ...
  • Cover des Albums „Bryter Layter“ von Nick Drake, das heute vor 50 Jahren erschienen ist. Der Song „Hazey Jane II“ davon ist heute unser Track des Tages.
    Heute vor 50 Jahren erschien das Album „Bryter Layter“ vom britischen Folk-Sänger Nick Drake. „Hazey Jane II“ davon ist heute unser Track des Tages!...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.