Das Roskilde Festival 2011 gibt Line-Up bekannt: dabei u.a. PJ Harvey, Bright Eyes, James Blake

Das Roskilde Festival bietet dieses Jahr Leckereien für Headbanger, HipHoper, Hippies, Hipster – und für alle anderen auch! Heute wurde das Poster für die diesjährige Veranstaltung veröffentlicht und damit auch ein weiterer großer Schwung des Line-Ups bekanntgegeben. Zu den Headlinern zählen die Arctic Monkeys und PJ Harvey, die beide ihren einzigen skandinavischen Festivalauftritt des gesamten Jahres auf dem Roskilde Festival in Dänemark absolvieren werden. Weitere Top-Künstler sind M.I.A., Mastodon, Iron Maiden und Kings Of Leon gefolgt von zahlreichen anderen wie Bright Eyes, Curren$y, Lykke Li oder James Blake.

Bereits seit 1971 gibt es das Roskilde Festival. Seitdem hat es sich zu einem der führenden europäischen Festivals entwickelt, das mittlerweile jedes Jahr ca. 150 Bands eine Bühne bietet und für das 75.000 Eintrittskarten verkauft werden. Das Besondere an dem Festival ist, dass es von einer gemeinnützigen Organisation veranstaltet wird und der gesamte Gewinn für nationale und internationale wohltätige Zwecke oder kulturelle Anliegen gespendet wird.

Roskilde findet dieses Jahr vom 30.06. bis 03.07. statt. Das Festivalgelände öffnet allerdings schon immer einige Tage früher, dieses Jahr am 25.06.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Neues Ja, Panik Album im Stream und unterwegs
    Wie das dritte Album "The Angst and the Money" der mittlerweile in Berlin lebenden Band Ja, Panik so ist. Davon kann sich ab heute jeder selbst ein Bild machen. Die Band bietet das Album auf ihrer Homepage komplett im Stream an....
  • Bild von Joe Armon-Jones, der mit „Pray“ einen neuen Song herausgebracht hat.
    Joe Armon-Jones, Gründungsmitglied der UK-Jazz- Formation Ezra Collective, hat mit „Pray“ eine neue Single vorgelegt. Die Veröffentlichung ist zugleich der Startschuss für sein neues Label Aquarii Records....
  • Foto der Jazz-Sängerin Ella Fitzgerald. Anlässlich ihres 25. Todestags ist heute ihre Interpretation des Standards „How High The Moon“ unser Track des Tages.
    Ella Fitzgerald, eine der größten Jazz-Sängerinnen, starb heute vor 25 Jahren. Ihr „How High The Moon“ ist heute unser Track des Tages!...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.