Bon Iver kündigen neues Album an und veröffentlichen zwei neue Songs

Foto von Justin Vernon alias Bon Iver

Justin Vernon aka Bon Iver

Nachdem im Juni bereits zwei Singles als Vorboten erschienen sind, haben Bon Iver heute ein neues Album mit dem orthografisch interessanten Titel „i,i,“ angekündigt und parallel dazu zwei weitere neue Songs veröffentlicht: „Jelmore“ und „Faith“.

Justin Vernon, Sänger, Gitarrist, Organist und Kopf der US-amerikanischen Band, beschreibt das neue Album als die erwachsenste und vollständigste Platte, die er bisher gemacht habe. Neben einer Studioband, bestehend aus Sean Carey, Andrew Fitzpatrick, Mike Lewis, Matt McCaugha, Rob Moose und Jenn Wasner, holte sich Vernon für das vierte Bon-Iver-Album weitere musikalische Unterstützung. Dieses Mal unter anderem von James Blake, Brad und Phil Cook sowie Aaron und Bryce Dessner von The National.

Wie die bereits im Juni veröffentlichten Songs „Hey, Ma“ und „U (Man Like)“ suchen auch die beiden neuen Songs den Schulterschluss mit dem großen Popsong – und lassen die am Album Mitwirkenden bereits erahnen. So klingt „Faith“, als hätte James Blake einen Song von The National produziert. „Jelmore“ hingegen ist feinster Electronica-Future-R&B, unter dessen unruhiger Oberfläche ein Folk-Herz schlägt.

Das Album „i,i,“ erscheint am 30. August über Jagjaguwar. Hört und seht Euch „Faith“ und „Jelmore“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Bon Iver veröffentlichen zwei neue Songs Bon Iver haben ihre ersten neuen Song seit drei Jahren veröffentlicht: das Art-Pop-Epos „Hey, Ma“ und das Moses-Sumney-Duett „U (Man Like)“.
Der Reeperbahn Festival Podcast – hört hier alle Ausgaben Das Hamburger Reeperbahn Festival gehört zu den größten Musik- und Kunstfestivals Europas. In einem wöchentlichen Podcast beleuchten wir aktuelle Entwicklungen und Sonderprogramme des Festivals. Hier findet Ihr alle Ausgaben.
The National – „I Am Easy To Find“ (Rezension) Ihr neues Album war eigentlich gar nicht geplant, aber als sich Regisseur Mike Mills bei The National meldete, entstand eine spannende Zusammenarbeit.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.