Neues Album von Roger Waters angekündigt

Roger Waters während eines Auftritts im Scotiabank Place in Ottawa (The Wall Live). (Credit: Brennan Schnell/Eastscene.com)Roger Waters während eines Auftritts im Scotiabank Place in Ottawa (The Wall Live). (Credit: Brennan Schnell/Eastscene.com)

Nach 24 Jahren wird es ein neues Solo-Album von Pink-Floyd-Mitbegründer Roger Waters geben. „Is This The Life We Really Want?“ soll am 2. Juni auf Columbia Records erscheinen. Produziert wurde der Langspieler von Nigel Godrich, der unter anderem bereits für Radiohead, R.E.M., Paul McCartney und U2 tätig war.

Rogers, der für sein politisches Bewusstsein und seine kritischen Kommentare bekannt ist, ließ verlauten, dass das Album durch die gegenwärtige weltpolitische Lage und auch durch seine Abneigung gegen die Trump-Regierung geprägt wurde. Roger Waters‘ letztes Solo-Album „Amused To Death“ erschien 1992.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Im Garten eines Kraken: Ringo Starr wird 80
    Im Garten eines Kraken – „Octopus's Garden“ – war eines von nur zwei Stücken, die Schlagzeuger Ringo Starr für die Beatles schrieb, aber es schaffte es bis in die Sesamstraße. Heute wird der britische Musiker 80 Jahre alt....
  • Paint – „Spiritual Vegas“ (Album der Woche)
    Euphorischer Existenzialismus: Auf seinem zweiten Solowerk „Spiritual Vegas“ erhebt Allah-Las-Gitarrist Pedrum Siadatian aka Paint das Staunen und das Stolpern zur Kunstform. Das ByteFM Album der Woche. ...
  • Fotos der Acts Grace Jones, Die Nerven und Mark Lanegan, die allesamt ein Joy-Division-Cover veröffentlichten
    Das musikalische Erfolgsrezept von Joy Division ist eigentlich ein sehr einfaches. Einen Joy-Division-Song zu covern, ist jedoch eine ganz andere Nummer. Das hier sind sieben hörenswerte Versionen, von Radiohead über Die Nerven bis zu Grace Jones. ...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.