Tribute to Gil Scott-Heron

„Salute Mr. Gil Scott-Heron for his wisdom and poetry! May he Rest in Paradise.“ Das schreibt Wu Tang-Clan-Mitglied Ghostface Killah über den am Freitag verstorbenen US-amerikanischen Musiker und Poeten Gil Scott-Heron (wir berichteten). Auch viele andere namenhafte Künstler zollen Scott-Heron in diesen Tagen Respekt für sein Lebenswerk, berichtet der NME. US-Rapper Eminem betont den Einfluss des Musikers auf den HipHop. Der Frontmann von Radiohead, Thom Yorke, veröffentlichte eine Liste von neun Songs, an denen Scott-Heron in irgendeiner Form mitgewirkt hat. Snoop Dogg bezeichnete Scott-Heron als „1 of tha greats“.

Mehr zu diesem Thema weiß Klaus Walter in der heutigen Ausgabe des ByteFM Magazins ab 15 Uhr zu berichten.

Außerdem beschäftigen sich diese Woche noch weitere ByteFM Moderatoren in ihren Sendungen mit Gil Scott-Heron. Ab dem Tag nach der Ausstrahlung findet man diese auch zum Nachhören in unserem Archiv. Hier der Überblick:

Dienstag, 31. Mai, 22 bis 23 Uhr, Me Myself & Why mit Frank Witzel

Freitag, 03. Juni, 20 bis 21 Uhr, Out of Spectrum mit Oliver Korthals

Sonntag, 05. Juni, 20 bis 22 Uhr, Was ist Musik mit Klaus Walter

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Die Band C.O.D. auf dem Cover ihrer Single „Up Hill“. Das Gil-Scott-Heron-Quasi-Cover „In The Bottle“ ist ein Beispiel für 808-Funk.
    Zu 808-Funk transformierten C.O.D. mit „In The Bottle“ im Jahr 1983 einen Hit von Gil Scott-Heron. Unser Track des Tages am 808-Day!...
  • Makaya McCraven – „Beat Science“ (Videopremiere)
    Der Track „Beat Science“ von Makaya McCravens neuer Veröffentlichung „Universal Beings E&F Sides“ feiert heute Premiere im ByteFM Blog....
  • Neues Label aus L.A.: Jazz Is Dead
    Auf seinem Label schickt Andrew Lojero Jazz-Legenden mit neuen Stars ins Studio. Auf Veröffentlichung Nummer 001 haben Ali Shaheed Muhammad von A Tribe Called Quest und Produzent Adrian Younge mit Roy Ayers oder Brian Jackson gespielt....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.