„I Could Be Dreaming“: „Tigermilk“ von Belle And Sebastian wird 25

Von ByteFM Redaktion, 6. Juni 2021

Bandfoto der schottischen Gruppe Belle & Sebastian, deren Stück „I Could Be Dreaming“ aus ihrem heute vor 25 Jahren veröffentlichen Debütalbum „Tigermilk“ heute unser Track des Tages ist.

Schöpften für ihr Debütalbum „Tigermilk“ aus einem riesigen pophistorischen Schatz: Belle And Sebastian

Auf den Tag genau vor einem Vierteljahrhundert ist unser heutiger Track des Tages „I Could Be Dreaming“ erschienen. Er befand sich auf dem Debütalbum einer obskuren britischen Band namens Belle And Sebastian. Als die Musiker*innen ins Studio gingen, um die Stücke aufzunehmen, konnte man sie kaum eine Band nennen. Es war eher ein loses Gefüge von Leuten, die der schottische Sänger Stuart Murdoch versammelt hatte, um seine Stücke aufzunehmen. Dabei handelte es sich um ziemlich frische und eigentümliche Songs. Sie waren schöngeistig-verspielt und zugleich voller trockenem Witz und ansteckender Melancholie. Glasgow, woher die Gruppe kommt, kann ein raues Pflaster sein und hat trotzdem eine reiche Geschichte schöner, schlauer und oft feinfühliger Popmusik. Man denke an Orange Juice, BMX Bandits, Teenage Fanclub oder The Pearlfishers.

Was Belle And Sebastian immer ausgezeichnet hat, ist eine ästhetische Vorliebe für Filme der 60er-Jahre (gerne aus Frankreich), kultivierte Belesenheit und ein riesiger Schatz an kulturellen Referenzen. Auch viele musikalische Einflüsse der Band kommen aus den 60ern. Der am deutlichsten hörbare ist wohl der Singer-Songwriter Nick Drake. Aber eigentlich bedient sich Murdoch an einem sehr großen pophistorischen Schatz. Von der US-Westküste der 60er über französischen Yé-Yé-Pop bis ins britische Birmingham der 80er. Dorther kamen Felt, für Murdoch eine perfekte Pop-Band. Doch gerade durch Murdochs sanften Gesang waren Belle And Sebastian von Anfang an wiedererkennbar. Sie mögen Myriaden besserer und schlechterer Indie-Kids mit einem Hang zu obskuren Büchern und Filmen inspiriert haben. Aber den Zauber, der mit „Tigermilk“ in die Welt trat, kann wohl niemand anderes reproduzieren.

Das Album „Tigermilk“ von Belle And Sebastian ist am 6. Juni 1996, heute vor 25 Jahren, auf dem Label Electric Honey erschienen. Das Stück „I Could Be Dreaming“ daraus ist heute unser Track des Tages. Hört es Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  •  Isobel Campbell und Mark Lanegan. Anlässlich Lanegans 55. Geburtstags ist „Time Of The Season“ heute unser Track des Tages.
    „Time Of The Season“ veröffentlichte Mark Lanegan, der am 25. November 2019 55 wird, 2010 mit Isobel Campbell. Eine überraschend fruchtbare Kollaboration....
  • Pressebild von The Shacks, deren Song „For Real“ heute unser Track des Tages ist.
    „For Real“ ist Bestandteil einer Compilation mit einigen unveröffentlichten Songs der aufgelösten Band The Shacks. Unser Track des Tages!...
  • Elbjazz Festival 2024 (Ticket-Verlosung)
    Egal, ob Jazz-Stars, UK-Rap-Kings oder Indie-Pop-Ikonen: Das Elbjazz Festival versammelt auch 2024 wieder viele spannende Acts im Hamburger Hafen – und das weit über den Jazz-Rahmen hinaus. Mit dabei: Faithless, BadBadNotGood, The Streets und viele mehr. Wir verlosen Tickets!...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.