BMX Bandits

BMX Bandits Der freundliche Jangle-Pop der BMX Bandits aus Glasgow hat seit den 80ern eine treue Fangemeinde

BMX Bandits sind eine britische Band aus Bellshill in der Nähe von Glasgow. Sie wurde 1986 von Sänger und Songschreiber Duglas T. Stewart gegründet, der mit wechselnden Musiker*innen rund ein Dutzend Alben aufgenommen hat. Im Laufe der Jahre waren Musiker von The Soup Dragons, Teenage Fanclub, The Vaselines, The Pearlfishers und anderen Bands der Musikszene Glasgows Mitglieder der BMX-Bandits. Nirvana-Sänger Kurt Cobain nannte die BMX Bandits als eine seiner Lieblingsbands.

Bevor er die BMX Bandits gründete, spielte Stewart mit Frances McKee (The Vaselines), Sean Dickson (The Soup Dragons) und Norman Blake (Teenage Fanclub) in der Band The Pretty Flowers. McKee verließ die Band 1985 um mit Eugene Kelly The Vaselines zu gründen. Aufgrund der Kollektivnatur der Bands war der Übergang von den Pretty Flowers zu den BMX Bandits fließend. Die erste Single enthielt die Songs „E102“ und „Sad?“. Der stark von US-Sixties-Pop inspirierte Sound der Band fand eine sehr übersichtliche aber treue Anhägerschaft, woran sich im Laufe der Jahre wenig änderte.

1989 erschien als erstes Album der Band die Live-LP, „Totally Groovy Live Experience“, das Studioalbum „C86“ wurde kurz darauf veröffentlicht. 1991 spielte die Band Oasis ihre ersten UK-Tourdates im Vorprogramm der BMX Bandits. 2007 stieß David Scott (The Pearlfishers), ein langjähriger Freund von Stewart, für das Album „Bee Stings“ zur Band. 2011 veröffentlichte der Regisseur Jim Burns die Dokumentation „Serious Drugs – Duglas And The Music Of BMX Bandits“.



BMX Bandits im Programm von ByteFM:

Container

BMX Bandits and Beyond mit Leif Gütschow

(09.12.2018 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Container - BMX Bandits and Beyond mit Leif Gütschow
Kurt Cobain wollte Teil der Band sein, Norman Blake (Teenage Fanclub), Eugene Kelly (The Vaselines) oder auch das kalifornische enfant terrible Kim Fowley waren es: BMX Bandits sind seit 1986 einer der Knotenpunkte der Independent und Do-it-yourself-Szene Glasgows, deren Einfluss weit über die Grenzen der schottischen Stadt hinaus reicht. Im ByteFM Container erzählen die beiden BMX Bandits Chloe Philip und Duglas T. Stewart von eigenen Einflüssen, Kollaborationen mit anderen KünstlerInnen und darüber, was Glasgow als Musikstadt besonders macht.

Neuland

BMX-Banditen und Billig-Cowboys

(26.04.2024 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neuland - BMX-Banditen und Billig-Cowboys
„$10 Cowboy“ heißt das neue Album des Country-Sängers Charley Crockett, der als fahrender Sänger viel über seine US-Heimat zu erzählen weiß. Sehr viel sanfter erzählen BMX Bandits aus Schottland herzerwärmende Geschichten, so auch auf ihrem neuen Album „Dreamers On The Run“. Auch sanft: der norwegische Singer-Songwriter Erlend Øye, der im italienischen Exil eine LP mit seiner neuen Formation La Comitiva aufgenommen hat. Momentan ist die Platte nur auf Vinyl zu haben; ein digitaler Release folgt später.

Kaleidoskop

Der Schmerz und die Kur

(21.06.2021 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kaleidoskop - Der Schmerz und die Kur
Eine stillere, aber ebenso tröstende und heilende Atmosphäre verbreitet Jim McCulloch auf seinem ersten Soloalbum. Dank seiner dreißigjährigen Karriere bei Soup Dragons und BMX Bandits, mit Green Peppers und Snowgoose und reichlich Kollaborationen, erklingt sein Album “When I Mean What I Say” zwar kurz (dreißig Minuten), aber vielschichtig und makellos im bestem Sinne.

ByteFM Magazin

Friends Of Gas & Jim Burns zu Gast

(16.09.2020 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Friends Of Gas & Jim Burns zu Gast
Außerdem spricht Michael Hager mit dem schottischen Dokumentarfilmer Jim Burns. Burns hat unter anderem Regie geführt bei der Dokumentation „Serious Drugs“ über Douglas T. Stewart, den Sänger der schottischen Pop-Band BMX Bandits. Beim Reeperbahn Festival präsentiert er seinen Film „It's Not All Rock & Roll“ über den in Hamburg wohnhaften Musiker Dave Doughman, der bei der Band Swearing At Motorists singt.

„Taking Time To Tell You“: Jangle-Pop von Chime School

Von ByteFM Redaktion
(08.09.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Taking Time To Tell You“: Jangle-Pop von Chime School
Unser Track des Tages „Taking Time To Tell You“ ist die erste Single von Chime School. Das ist nicht wirklich eine Band, sondern eher das Solo-Projekt des US-amerikanischen Musikers und Sängers Andy Pastalaniec. Er lebt im kalifornischen San Francisco, was ja gemeinhin als sonnenverwöhnter Ort gilt. Und sonnig klingt auch seine Musik mit glockenklaren Rickenbacker-Gitarrenklängen, wie sie in der zweiten Hälfte der 60er den US-Westküstenpop prägten. Damals machten Bands wie The Byrds, The Beau Brummels oder The Association hochmelodische, harmonische und manchmal psychedelische Musik, die noch heute Musiker*innen beeinflusst. Besonders beliebt war dieser Sunshine- und Baroque-Pop bei britischen Musiker*innen Mitte der 80er. Damals schöpften Gruppen wie BMX Bandits, Close Lobsters und The June Brides in vollen Kübeln aus dem Reservoir von kalifornischem 60s-Pop.

Kaleidoskop

From despair to where?

(14.09.2020 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kaleidoskop - From despair to where?
Nach so viel Hoffnungslosigkeit ist Meditation und Abtanzen mit Dan Wainwright und Rude Audio geboten. Aidan Knight und Perlee schenken wohlige Melancholie, während Prana Crafter und flica in die Wälder entführen. Daraufhin geben sich The Black Watch und Raft etwas sarkastisch. Neben dem lang erwarteten Debutalbum von One Morning in August und einer wunderbaren Doppelsingle von Spacemoth, schießen BMX Bandits den Vogel ab. Sie machen wirklich vor nichts halt, und gut so: Olivia Newton-John kommt schamlos zu Gehör.

„I Could Be Dreaming“: „Tigermilk“ von Belle And Sebastian wird 25

Von ByteFM Redaktion
(06.06.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„I Could Be Dreaming“: „Tigermilk“ von Belle And Sebastian wird 25
Auf den Tag genau vor einem Vierteljahrhundert ist unser heutiger Track des Tages „I Could Be Dreaming“ erschienen. Er befand sich auf dem Debütalbum einer obskuren britischen Band namens Belle And Sebastian. Als die Musiker*innen ins Studio gingen, um die Stücke aufzunehmen, konnte man sie kaum eine Band nennen. Es war eher ein loses Gefüge von Leuten, die der schottische Sänger Stuart Murdoch versammelt hatte, um seine Stücke aufzunehmen. Dabei handelte es sich um ziemlich frische und eigentümliche Songs. Sie waren schöngeistig-verspielt und zugleich voller trockenem Witz und ansteckender Melancholie. Glasgow, woher die Gruppe kommt, kann ein raues Pflaster sein und hat trotzdem eine reiche Geschichte schöner, schlauer und oft feinfühliger Popmusik. Man denke an Orange Juice, BMX Bandits, Teenage Fanclub oder The Pearlfishers.

Bleibende Lebensfreude aus Schottland: Dropkick

Von ByteFM Redaktion
(20.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Bleibende Lebensfreude aus Schottland: Dropkick
Bleibende Lebensfreude erhofft sich die britische Band Dropkick. Wer so stark darauf hofft wie die Band auf ihrer Single „Feeling Never Goes Away“, hat da vermutlich Zweifel. Aber die jangly Gitarrenpopper aus der schottischen Hauptstadt Edinburgh bäumen sich auf gegen den miesepetrigen Weltgeist. Mit einer Schönheit, die bei schottischen Indie-Bands eine lange Tradition hat. Meist wohnen die allerdings in Glasgow, wie etwa The Pearlfishers, BMX Bandits oder Teenage Fanclub. Letztere Band hat bei Dropkick wohl am deutlichsten ihre Spuren hinterlassen. Oder, etwas fairer formuliert: Die Vorliebe schottischer Indiebands für US-amerikanische Country-Musik und 60s-Pop aus dem Umfeld von The Byrds manifestiert sich hier musikalisch ähnlich wie bei Teenage Fanclub. Und wer dem Video aufmerksam zuguckt, sieht unter den Menschen, die eine Lanze für bleibende Lebensfreude brechen, auch welche, die bei ByteFM moderieren.

ByteFM Magazin: Der Wochenrückblick

KW 36

(12.09.2021 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik von 2Pac, BMX Bandits und Toots & The Maytals.

Powerpop aus der trockenen Lagune: Half Stack

Von ByteFM Redaktion
(29.08.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Powerpop aus der trockenen Lagune: Half Stack
Eine trockene Lagune gibt einer Single des kalifornischen Powerpop-Quintetts Half Stack ihren Namen: „Laguna Seca“. Die Band aus Oakland heißt wie eine Gitarrenverstärker-Art: ein Top-Teil und ein Lautsprecher. Ein ganzes Stack hätte noch eine Box mehr – der klassische Stadionrock-Verstärkerturm. Aber da es bei der Band um den Sänger und Gitarristen Pete Kegler weniger ums harte Rocken als um bezaubernde Melodien geht, reicht eben der halbe Turm. Sonnigen Jangle-Pop als angenehme musikalische Tapete zu machen, erfordert schon viel Pop-Sensibilität. Aber manchmal kommt eine Band daher, deren Musik nicht nur wohlig klingt, sondern auch aufregend. Und deren an The Byrds, Grateful Dead und Big Star geschulter Indiepop sich festsetzt. Teenage Fanclub, BMX Bandits und Matthew Sweet wären Beispiele dafür. Und Half Stack kann man gern mit in diese Liste aufnehmen.

Neuland

Perfekte Popsongs, familiäre Wärme und die Zerstörung des Paradieses

(13.01.2023 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem dabei: neue Musik von Brendan Benson, Circa Waves, Velvet Negroni, Gaz Coombes, BMX Bandits und Margo Price sowie eine ausführliche Vorstellung des Albums „Channel Orange”, unserem historischen Album der Woche von Frank Ocean.

Hidden Tracks

We Don't Make No Junk

(08.02.2023 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auch alte Bands wie BMX Bandits, "neue" Royel Otis sowie aus Belgien The Haunted Youth sind dabei.