Feuer des Widerstands: „Lights Out“ von Nubiyan Twist

Pressebild von Nubiyan Twist, deren Song „Lights Out“ heute unser Track des Tages ist.

Haben für ihre neue Single mit Nile Rodgers gearbeitet: Nubiyan Twist

Mit der Single „Lights Out“ haben Nubiyan Twist ein neues Album angekündigt. Unter dem Namen „Find Your Flame“ erscheint die vierte LP des britischen Groove-Nonetts im Mai 2024. Für unseren Track des Tages konnte die in Leeds gegründete, mittlerweile überwiegend in London ansässige Band eines der schwersten Schwergewichte des Funk verpflichten. Denn an der Gitarre hören wir den unverkennbaren trockenen Groove von Nile Rodgers. Dieser schrieb ab den 70ern mit seiner Band Chic Disco-Geschichte und wurde dann zu einem der wichtigsten Musikproduzenten und Musiker der 1980er-Jahre. Während er damals mit großen Namen wie David Bowie oder Madonna arbeitete, gab es zuletzt mehrere Kooperationen mit nicht ganz so prominenten Künstler*innen. Beispielsweise hörte man ihn jüngst auf einem Stück des australischen Songwriters Jonathan Bree oder an der Seite von Nakhane.

Rodgers ist nicht der einzige Gast auf „Find Your Flame“. So gehören zu den Feature-Artists der LP auch die malische Sängerin Mamani Keïta und der Afrobeat-Thronfolger Seun Kuti, Sohn von Fela Kuti. Das Album sei die „Momentaufnahme unserer kollektiven Einflüsse und Reisen in der Entstehungszeit“, erklärt Bandleader Tom Excell. Neben Covid prägten „die Magie des Elterndaseins, eine lebenswichtige Beinamputation, die Genesung von Autounfällen, der Verlust geliebter Menschen und neue Freundschaften diese Musik. Vor allem aber half die Kollektivanstrengung, in allen von uns ein befreiendes Feuer des Widerstands zu entfachen.“

Das Album „Find Your Flame“ von Nubiyan Twist erscheint am 3. Mai 2024 auf dem Label Strut. Heute ist der Song „Lights Out“ daraus mit einem Feature von Nile Rodgers unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.