Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z


Play By Play

ByteFM: Play By Play vom 22.09.2018

Sendung vom 22.09.2018

Orchestra Hit Sample

Was hat Igor Stravinsky mit Madonna, N.W.A., The Smiths und Britney Spears zu tun - und was ist das überhaupft für eine krude Zusammenstellung von Musikerinnen und Musikern? Um das Verbindungsglied geht es diesmal bei Play By Play: Es ist ein kleiner Soundschnipsel, ein kurzer Ausschnitt aus Stravinskys Ballett "Feuervogel“, der es in jede Menge Popsongs geschafft hat.

Dass das "Orchestra Hit Sample“ zu einem der erfolgreichsten Samples der Musikgeschichte geworden ist, liegt maßgeblich an dem australischen Musiktechniker Peter Vogel und seiner Erfindung: Der ersten Sampling-Maschine überhaupt. Von Vogels “Fairlight CMI Sampling Workstation“ geht es über Kate Bush, Afrika Bambaataa und Produzent Max Martin bis hin zu den Pet Shop Boys.



1.  Sparks / Armies Of The Night
Fright Night (Original Motion Picture Soundtrack) / Epic
2.  Yes / Owner Of A Lonely Heart
90125 / ATCO
Kate Bush / Babooshka
Never For Ever / EMI
4.  Belgian Radio And Television Orchestra, Alexander Rahbari / Danse Infernale Du Roi Kastchei
Igor Stravinsky: The Firebird Suite / Naxos
5.  Janet Jackson / Miss You Much
Rhythm Nation 1814 / A&M Records
6.  New Order / Bizzarre Love Triangle
Brotherhood / Factory
7.  Afrika Bambaataa & Soulsonic Force / Planet Rock
Planet Rock: The Album / Tommy Boy/ Warner
8.  N.W.A. / Something 2 Dance 2
Straight Outta Compton / Ruthless
9.  Duran Duran / View To Kill
View To Kill / Matrix / Runout
10.  Keith Sweat / I Want Her
Make It Last Forever / Elektra Records
11  Madonna / Vogue
I’m Breathless / Warner Bros. Records
12.  The Smiths / Last Night I Dreamt That Somebody Loved Me
Strangeways, Here We Come / Sire
12.  Pet Shop Boys / Can You Forgive Her?
Very / Parlophone
12.  Eurythmics / Beethoven (I Love To Listen To)
Savage / RCA

Kommentare zeigen Kommentare verbergen

-
-
isabelle klein vor drei Wochen
Lieber Stefan, danke für deine Hinweise, sehr interessant! Orchestra Hit Samples neben DEM Strawinsky-Sample noch einige andere, das mit dem "James Bond Dr. No"-Thema ist mir aber tatsächlich neu, ich höre mir das später noch mal genau an. Den Miles David-Song werde ich mir heute Abend auch mal zu Gemüte führen. Brauche unbedingt auch mal einen Synthie mit Orchestra Hit-Sample. Habe nur ein Meowsic. Viele Grüße aus Köln, Isabelle

heringcerin vor drei Wochen
Hallo Isabelle, vielen Dank für diese sehr schöne, interessante und informative Sendung zum Thema "Orchestral Hit". Zwei Anmerkungen hätte ich allerdings beizutragen. 1. Bei Duran Duran kommt nicht das Orchestral Hit Sample von Strawinsky zum Zuge, sondern ein Orchestral Hit aus dem James Bond Dr. No Thema. Wobei man wohl stark annehmen kann, daß John Barry sich beim Komponieren von Srawinsky hat inspirieren lassen. 2. Auch in den Jazz hat das Orchestral Hit Sample Eingang gefunden. Miles Davis, immer am Puls der Zeit, liess sich mit TUTU 1986 von Multiinstrumentalist und Produzent Marcus Miller eine feine 80er-Platte auf den Trompeterleib schneidern,. Der titelgebende Opener beginnt wuchtig mit dem Orchestral Hit. In unserer Jazzrockband damals hatte der Keyboarder das OHS natürlich auch auf seinem DX7-Yamaha-Synthie. Es gab kein Entrinnen! viele Grüße aus der Pfalz Stefan
Eingeloggte Mitglieder im Verein "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.