Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

taz.mixtape

Pop-Kultur, Alvin Curran, Aretha Franklin, Guns N’ Roses u.a.

ByteFM: taz.mixtape vom 24.08.2018

Ausgabe vom 24.08.2018: Pop-Kultur, Alvin Curran, Aretha Franklin, Guns N’ Roses u.a.

Mitsing-Mantra gegen die Angst. Neneh Cherry und Die Türen, Vivien Goldman und Ebow, Die Nerven und Andrra. Beim Pop-Kultur-Festival in Berlin checkt Stefanie Grimm die gesellschaftliche Relevanz von Pop 2018.

Debatte über Rechtstrends im Pop, BDS-Störfeuer, Comeback der Last Poets. Ohne Konflikte auszublenden, zeigt das Pop-Kultur-Festival, dass Popmusik noch den alten universalistischen Zauber entfachen kann, sagt Julian Weber.

„Kappe die Drähte, kappe den Strom; und das Keyboard ist tot. Das Schofar, das ist immer verfügbar.“ Robert Mießner trifft den US-Elektronikpionier & Komponisten Alvin Curran, der zurzeit als Gast des Daad in Berlin weilt.

Sie war die Größte, das Beste, was die USA herzuzeigen hatten – ein Traumprojekt. Sie war das Amerika, das wir lieben – und das Gegenprogramm zu allem, wofür Donald Trump steht. Jan Feddersen würdigt Aretha Franklin.

„Appetite for Destruction“ war das Debütalbum von Guns N’ Roses. Jetzt wird es mit dem Titelzusatz „Locked N’ Loaded“ erneut veröffentlicht. Frank Schäfer meint: Bestenfalls hat White-Trash-Depp Axl W. Rose tatsächlich dazugelernt.

Zickzackkurs der Killerwale. Oden an die universale Botschaft von Popmusik, Metapop, Nachdenken über die Künstlerexistenz im Zeitalter von Autotune. Das und mehr bieten die Dirty Projectors in Berlin. Julian Weber ist hin und weg.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Aretha Franklin / Respect
Queen Of Soul / Rhino
2.  Losoul / Overland
Belong / Playhouse
3.  Aretha Franklin / (You Make Me Feel Like A) Natural Woman
Queen Of Soul / Rhino
4.  Die Nerven / Skandinavisches Design
Fake / Glitterhouse
5.  Vivien Goldman / Launderette
Launderette / Rough Trade
6.  Ace Tee / Nice Aus
Nice Aus / Four Music
7.  The Who / The Kids Are Alright
The Kids Are Alright / Polydor
7.  Die Goldenen Zitronen, Easy Business, IQ Gray / 80.000.000 Hooligans
80.000.000 Hooligans / Sub Up
8.  The Last Poets / This Is Madness
Method To The Madness / On-U-Sound
9.  Alvin Curran / Schofar der Zeit
Schofar der Zeit / Tzadik
10.  Guns N’ Roses / Nice Boys
Appetite For Destruction -Locked N’ Loaded / Warner
11.  Guns N’ Roses / Shadow Of Your Love
Appetite For Destruction -Locked N’ Loaded / Warner
12.  Dirty Projectors & Björk / Beautiful Mother
Mount Wittenberg Orca / Domino
13.  Dirty Projectors / Rise Above
Rise Above / Domino