„Nuke’s Blues“: Georgia Anne Muldrow veröffentlicht Leadsingle zu Sun-Ra-Tribute-Album „Nuclear War“

Pressefoto der US-amerikanischen Sängern Georgia Anne Muldrow

Interpretiert Sun Ra (links) für ein Tribute-Album neu: Georgia Anne Muldrow (rechts) (Foto Georgia Anne Muldrow: Rob Seher)

Die US-amerikanische R&B-Sängerin Georgia Anne Muldrow hat mit „Nuke’s Blues“ die erste Single zu einem Sun-Ra-Tribute-Album namens „Nuclear War“ veröffentlicht. Mit am Start ist Produzent und Musiker Josef Leimberg. Das Album stellt den Auftakt einer Reihe von Veröffentlichungen unter dem Namen „Red Hot & Ra“ dar, herausgegeben von der AIDS-Hilfsorganisation Red Hot.

Atomares Echo

Die Platte enthält neben Muldrows Beitrag auch Musik von Irreversible Entanglements, Angel Bat Dawid und Malcolm Jiyane Tree-O. Die Stücke sind Neuinterpretationen von Sun Ras 1982er Komposition „Nuclear War“, die von dem Reaktor-Unfall am US-amerikanischen Kernkraftwerk Three Mile Island im Jahr 1979 inspiriert war. Bei dem Zwischenfall war es zu einer Kernschmelze gekommen, was die Skepsis in der Bevölkerung gegenüber der Sicherheit von Atomenergie massiv beförderte.

Artwork des Sun-Ra-Tribute-Albums „Nuclear War“

Sun-Ra-Tribute-Album „Nuclear War“

Die Tracklist:

1. Georgia Anne Muldrow: „Nuke’s Blues“ (feat. Josef Leimberg)
2. Angel Bat Dawid: „Part 1 – The Cosmic Bypass“
3. Angel Bat Dawid: „Part 2 – Nuclear War!“
4. Angel Bat Dawid: „Part 3 – Kiss Yo Ass Goodbye“
5. Malcolm Jiyane Tree-O: „We’re Not Buying It“ (feat. Grandmaster Cap)
6. Irreversible Entanglements: „Nuclear War“

„Nuclear War“ erscheint am 26. Mai 2023. Hört Euch hier den Opener „Nuke’s Blues“ an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.