Georgia Anne Muldrow

Georgia Anne Muldrow Bild: Georgia Anne Muldrow (Foto: Drew Gurian)

Georgia Anne Muldrow ist eine 1983 geborene US-amerikanische Soul-Sängerin und HipHop-Produzentin aus Los Angeles, Kalifornien. Ihr Debütalbum „Olesi: Fragments Of An Earth“ erschien im Jahr 2006 über Stones Throw Records.

Georgia Anne Muldrow kam als Tochter der Sängerin Rickie Byars und des Jazzmusikers Ronald Muldrow zur Welt. Durch ihre selbstveröffentlichte Debüt-EP „Worthnothings“, auf der sie Elemente aus HipHop, Funk und Soul kombinierte, wurde Stones Throw Records auf sie aufmerksam und veröffentlichte daraufhin ihr Debütalbum. Die auf Soul-, Funk- und Jazz-Samples basierenden Beats darauf wurden von Muldrow selbst produziert. Mit „Seeds“ veröffentlichte die Musikerin im Jahr 2012 ein hochgelobtes Album bei dem Madlib/">Madlib als alleiniger Produzent fungierte. Es erschien über SomeOthaShip Connect – ein Label, das Georgia Anne Muldrow mit ihrem Ehemann, dem Rapper und Sänger Dudley Perkins gegründet hat. Des Weiteren hat sie sie mit namhaften Künstler*innen wie Erykah BaduBlood Orange und Mos Def gearbeitet. Letzterer sagte über Muldrow, sie sei „unglaublich“, er habe „noch nie jemanden so singen hören“ und verglich sie im selben Atemzug mit Nina Simone, Ella Fitzgerald und dem Produzenten J. Dilla.

„Vweto II“, ein experimentelles Instrumental-Album mit Einflüssen aus Free Jazz, diversen afrikanischen Stilen und Dub, erschien 2019 und erhielt durchwegs positive Kritiken. Gemeinsam mit ihrem Ehemann als G&D veröffentlichte Muldrow im selben Jahr das politische Album „Black Love & War“. 2019 war Georgia Anne Muldrow auch als Gastsängerin am ByteFM Track des Tages „Yellow Dandelion“ von dem UK-Jazz-Pianisten Joe Armon-Jones beteiligt.



Georgia Anne Muldrow im Programm von ByteFM:

Songs des Jahres 2018

(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Mansur Brown)“ Alice Peters-Burns (Kaleidoskop) Nicholas Merz – „Bulled Rose“ All Sparks Burn Out – „Trip Over Traps“ Lemonade Kid – „Ghost In My Head“ CADE – „James Donohue“ Lusterlit – „River“ Perpacity – „Love Is The Lie“ Tombstones In Their Eyes – „Silhouette“ Lorain – „Midwest Red“ New Apostles – „Primitive“ Alex Monk – „Quickening Light“ Johnny Moonlight (Eingefleischt) Ghost – „Dance Macabre” Freeways – „One For The Road” Wytch Hazel – „Barrow Hill” Tanith – „Citadel” Manacle – „Witches Hallow” Flight – „The Pendulum” Cirith Ungol – „Witch’s Game” Crypt Trip – „Tears Of Gaia” Gatekeeper – „The Blade Of Cimmeria” Snakebite – „Aiming High” Johannes Wallat (Kontrabass) Anderson .Paak – „Bubblin“ Blood Orange – „Charcoal Baby“ Childish Gambino – „This Is America“ Georgia Anne Muldrow – „Overload“ Molly Burch – „Every Little Thing“ Brian Kage & Omar S – „Thru The Madness“ Peggy Gou – „It Makes You Forget (Itgehane)“ Ross From Friends – „John Cage“ Tirzah – „Do You Know“ Ty – „Eyes Open“ Katharina Grabowski (ByteFM Redaktion) Anna Calvi – „Don’t Beat The Girl Out Of My Boy“ Childish Gambino – „This Is America“ Courtney Barnett – „Charity“ Fenster – „Haha Lol“ Goat Girl – „The Man“ Kali Uchis – „After The Storm“ Klaus Johann Grobe – „Out Of Reach“ Ozan Ata Canani – „Alle Menschen dieser Erde“ Sudan Archives – „Nont For Sale“ The Saxophones – „Picture“ Kai Bempreiksz (Hidden Tracks) Nils Frahm – „All Melody“ Anna von Hausswolff – „The Marble Eye“ Janelle Monáe – „Make You Feel“ Courtney Barnett – „Charity“ Kamasi Washington – „Street Fighter Mas“ Shy Boys – „Take The Doggie“ Tirzah – „ Holding On“ Noname – „Don’t Forget About Me“ Julien Dyne – „Copernicus“ Mick Jenkins – „Smoking Song (feat. // Slick Rick & Blood Orange)“ Neneh Cherry – „Faster Than The Truth“ DonMonique – „Kallin'“ Janelle Monáe – „Make Me Feel“ Georgia Anne Muldrow– „These Are The Things I Really Like About You (feat. Dudley Perkins)“ Rita Ora – „Girls (feat. // Sandra Zettpunkt (Golden Glades) Benjamin Jones – „Separation“ The Fernweh – „The Liar“ Flasher – „Skim Milk“ Gretchen’s Wheel – „Lucid“ Henry Nowhere – „Good Thing“ MUNYA – „Hotel Delmano“ Olden Yolk – „Cut To The Quick“ PAU – „The Secret“ Sam Evian – „IDGAF“ Tomberlin – „Seventeen“ Ruben Jonas Schnell (Zimmer 4 36) Botschaft – „Sozialisiert in der BRD“ Okzharp – „Kubona“ Georgia Anne Muldrow – „Overload“ Mura Masa – „Move Me (feat. Octavian)“ Kwam.E – „Pose mit der Squad“ Lauren Auder – „The Baptist“ Pictish Trail – „Who’s Coming In (Joe Goddard Remix)“ Primitive Trust – „Little Love“ Planningtorock – „Somethings More Painful Than Others“ Pynkie – „Starry Eyed“ Till Kober (Bordermusic / Brown Rice) Ohtis – „Runnin“ The Fernweh – „Next Time Around“ The Sha La Das – „Summer Breeze“ The Shifters – „Work/Life, Gym Etc“ John Paul – „This Is England“ Danny Goffey – „Sick Holiday“ The Hanging Stars – „On A Sweet Summer’s Day“ Omni – „Sunset Preacher“ Abelardo Carbonó y su Grupo – „La Piña Madura“ The Meridian Brothers y Grupo Renacimiento – „La Policia/Poema Del Salsero Resentido“ Sebastian Lessel (ByteFM Blog) Klaus Johann Grobe – „Discogedanken“ Kali Uchis – „After The Storm“ Parquet Courts – „Wide Awake“ Vundabar – „Acetone“ Die Nerven – „Explosionen“ Blood Orange – „Charcoal Baby“ Virginia Wing – „Glorious Idea“ Low – „Disarray“ IDLES – „Danny Nedelko“ Haiyti – „Berghain“ Vanessa Wohlrath (Hertzflimmern) Mitski – „Nobody“ Helena Deland – „Lean On You“ Sunflower Bean – „I Was A Fool“ ML Buch – „Can You Hear My Heart Leave“ Unknown Mortal Orchestra – „Hunnybee“ Blood Orange – „Charcoal Baby“ Jungle – „Casio“ Snail Mail – „Heat Wave“ Frankie Cosmos – „Jesse“ Shy Boys – „Evil Sin“ Julia Holter – „I Shall Love 2“ Till Lorenzen (Kalamaluh) Pulsar Trio – „Flugmodus“ Sirkus – „Hotel Room“ Die Nerven – „Niemals“ Maidavale – „Gold Mind“ Brother Hawk – „Weight“ Dead Kittens – „Day At The Zoo“ DRH – „The Path“ Ebony Bones – „No Black In The Union Jack“ Mr.

Alben des Jahres 2018

(07.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Sons Of Kemet – „Your Queen Is A Reptile 7. Ezra Furman – „Transangelic Exodus“ 8. Lonnie Holley – „Mith“ 9. Georgia Anne Muldrow – „Overload“ 10. Khalab – „Black Noise 2084“. Karsten Frehe (Forward The Bass) Sly & Robbie Meet Dubmatix – „Overdubbed“ Blundetto – „Slow Dance“ Megative – „Megative“ The Last Poets – „Understand What Black Is“ Alpheus – „Light Of Day“ Alborosie Meets The Wailers United – „Unbreakable“ Richie Phoe – „Kingston Connection In Dub“ U-Roy – „Talking Roots“ Lee Scratch Perry – „The Black Album“ Jr. // Philipp Weichenrieder (Kontinuum) Planningtorock – „Powerhouse“ Tirzah – „Devotion“ DJ Koze – „Knock Knock“ Gaika – „Basic Volume“ Wen – „EPHEM:ERA“ Noname – „Room 25“ Martyn – „Voids“ Serpentwithfeet – „Soil“ Georgia Anne Muldrow – „Overload“ Duppy Gun – „Miro Tape“. Ruben Jonas Schnell (Zimmer 4 36) Tierra Whack – „Whack World“ Palmbomen II – „Memories Of Cindy“ Kurt Vile – „Bottle It In“ Travis Scott – „Astroworld“ Against All Logic – „2012-2017“ Mick Jenkins – „Pieces Of A Man“ Astronauts, Etc. – „Living In Symbol“ DJ Koze – „Knock Knock“ Agar Agar – „The Dog And The Future“ Snail Mail – „Lush“.

Was ist Musik

King – wo sind deine Leute heute?

(30.03.2008 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Erykah Badu Master Teacher New Amerykah Motown Master Teacher, geschrieben von Shafiq Husayn von Sara Creative Partners und von Georgia Anne Muldrow. Und diese Georgia Anne Muldrow ist die nächste Kandidatin auf der Suche nach den King-People von heute, also nach den neuen Vertretern eines schwarzen Bewußtseins, ums mal ganz allgemein zu formulieren. // Bush interessiert sich nicht für schwarze Amerikaner. Georgia Anne Muldrow steigt gleich ein mit einer Anklage: „Mörder und Zerstörer haben New Orleans auf dem Gewissen und lassen die sie lassen unsere Leute einfach sterben…“ Georgia Anne Muldrow New Orleans Olesi: Fragments of an earth Stones Throw “A mystery and a history in the water that they dont let us know...” // Georgia Anne Muldrow steigt gleich ein mit einer Anklage: „Mörder und Zerstörer haben New Orleans auf dem Gewissen und lassen die sie lassen unsere Leute einfach sterben…“ Georgia Anne Muldrow New Orleans Olesi: Fragments of an earth Stones Throw “A mystery and a history in the water that they dont let us know...” Georgia Anne Muldrow ist eine Hälfte von G&D – das D steht für Dudley Perkins und gemeinsam haben sie 2007 das Album “The Message in Uni Versa” gemacht, auch hier ist der Titel Programm...conscious Soul und conscious HipHop also...mehr King als Bling, wobei die Verhältnisse natürlich komplizierter sind als King oder Bling. // Psychedelischer Soul im Geiste von Sly Stone oder Shuggie Otis, auch mal P-Funk ala Funkadelic und Parliament - made in 2007. G&D – das sind Georgia Anne Muldrow und Dudley Perkins, typische Vertreter des aufgeklärten Neo-Traditionalismus. Mit viel gutem Willen und Idealismus. // Daraus gleich noch ein Song, vorher aber noch mal einer aus dem Soloalbum von Georgia Anne Muldrow, eine nicht ganz eindeutige Liebeserklärung an den Black man. Georgia Anne Muldrow Blackman Olesi: Fragments of an earth Stones Throw G&D Good morning amerikkka The Message Universa Look Records Guten morgen Amerikkka, mit 3 k, wie die drei KKK des Ku Klux Klan, der rassistischen Mördervereinigung aus dem Süden der USA, die sich zum Ziel gesetzt hat, Schwarze per Lynchmord auszurotten.

Joe Armon-Jones – „Yellow Dandelion“ (feat. Georgia Anne Muldrow)

(29.07.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der Brite war beispielsweise als Tastenmann von Ezra Collective an einem herausragenden Album beteiligt, im September erscheint sein Solo-Zweitling. Im dritten Vorboten hat Armon-Jones Georgia Anne Muldrow am Mic. Die äußerst umtriebige Sängerin und Produzentin ist in „Yellow Dandelion“ mal nicht für ihre kauzigen Beats eingeladen worden, sondern um über Armon-Jones' Fusion-Groove von Löwenzahn zu singen.

Die Rencontres Transmusicales 2017 in Rennes

(12.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ausgebildet wurde sie am klassischen Konservatorium, wollte aber unbedingt ihre Vorliebe für Erykah Badu, Georgia Anne Muldrow und Sampa The Great mit zeitgenössischem Jazz, elektronischen Schlafzimmerproduktionen und ihrem Instrument zusammenbringen.

Alles fügt sich irgendwann: R&B-Sängerin Bosco aus Atlanta

(08.05.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Auf ihrem ersten Album „Spectrum 2​.​0“ ließ Bosco ihre klassische Schule durchblitzen, aber eher als seltsamen Effekt auf Beats, die so windschief wie funky waren. Ziemlich gelungen und dem Sound einer Georgia Anne Muldrow nicht unähnlich. Der Track „Attention“ ist dagegen ein eher klassischer R&B-Track der minimalistischen Schule.

Mos Def: „The Ecstatic“ wird zehn Jahre alt

(09.06.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Dementsprechend versammelte er eine Unmenge an musikalischem Talent für dieses Comeback: eine prominente Produzenten-Riga, zusammengesetzt aus den Chart-Wundern The Neptunes, dem Beat-Zauberer Madlib, dessen Bruder Oh No – und sogar ein posthumer Beitrag von der wenige Jahre vorher verstorbenen HipHop-Legende J Dilla. Am Gastgesang und Piano zu hören war Georgia Anne Muldrow, außerdem gab es Features vom HipHop-Urgestein Slick Rick und Talib Kweli, Beys Black-Star-Kollegen.

Was ist Musik

Musik zur Zeit – Muldrow, Farai, Cherry, Leigh

(28.10.2018 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Harmonische Thanksgiving-Dinner, frisch geschmierte Pausenbrote und bedingungslose elterliche Unterstützung: All das gibt es eher selten in Familien, die noch vor 150 Jahren vor Sklaventreibern geflüchtet sind. Mit ihrem neuen Album Overload untersucht Georgia Anne Muldrow die Auswirkungen vererbter Traumata auf heutige schwarze Lebensrealität. Die Musikerin aus Las Vegas versteht sich als Bewahrerin des Soul – und durchaus gewaltbereite Revolutionärin der Selbstliebe.“ Daniel Gerhardt über Georgia Anne Muldrow „Ein tiefer, synthetischer Bass. // Die Musikerin aus Las Vegas versteht sich als Bewahrerin des Soul – und durchaus gewaltbereite Revolutionärin der Selbstliebe.“ Daniel Gerhardt über Georgia Anne Muldrow „Ein tiefer, synthetischer Bass. Leicht verzerrt, bratzig, direkt in die Fresse. Damit wurde in der Vergangenheit schon oft für Druck gesorgt.

Relaxter Groove fern vom Mainstream: „Konke“ von Seba Kaapstad

(11.11.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Anhand der Gäste, die sich auf dem in dieser Woche erscheinenden dritten Album von Seba Kaapstad finden, kann man sich schon ein ungefähres Bild machen. Neben den Rappern Quelle Chris und Oddisee findet sich Georgia Anne Muldrow unter den Feature-Artists. Die bewegt sich im Prinzip in ähnlichen Fahrwassern wie unser Track des Tages.

Songs des Jahres 2019

(16.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Sidsel Endresen & Bugge Wesseltoft) Super Flu – „1“ Roman Flügel – „In Your Wardrobe Pt.2“ Chloé – „The Ultimate High“ (Marc Houle Remix) Jimi Jules – „Last Muuh Before Paradise“ Benjamin Löhner (Beat Repeat) Kokoroko – „Abusey Junction“ Lee Fields – It Rains Love“ Anderson .Paak – „Come Home“ Denzel Curry – „Black Balloons“ (Manuvers Remix) Lady Wray – „Piece Of Me“ Tyler, The Creator – „Earfquake“ Erykah Badu & James Poyser – „Tempted“ Joe Armon-Jones – „Yellow Dandelion“ (feat. Georgia Anne Muldrow)“ Juju Rogers – „Identity“ Ashley Henry – „Cranes In The Sky“ Michael Gehrig (ByteFM Magazin) 1.

ByteFM Jahrescharts 2016

(26.12.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Tracks: Meilyr Jones – How To Recognise A Work Of Art Von Wegen Lisbeth – Meine Kneipe Exmagician – The Rot Set In Violent Femmes – Holy Ghost Seward – Sweet Kick Iggy Pop – In The Lobby Nosizwe – The Best Drug Feat. Georgia-Anne Muldrow Clang Group – Picture Postcard Paradise Soft Hair – Relaxed Lizard Douglas Dare – Doublethink.

Beat Repeat

G&D / Taylor McFerrin / Jazzmeia Horn

(23.08.2019 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute in der Show neue Musik von G&D (Georgia Anne Muldrow & Dudley Perkins), Taylor McFerrin, Jazzmeia Horn u. v. m.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online

(31.10.2018 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Georgia Anne Muldrow beansprucht mit ihrem Brainfeeder-Debüt „Overload“ ihren Sitz an der R&B Ehrentafel. Außerdem: Bittersüßes von Miya Folick, Meta-Balladen von Jens Friebe und opulent arrangierte Kissenschlacht von und mit Say Lou Lou.

Kontrabass

Great Minds

(01.07.2018 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Große Denker, große Stimmen und große Musiker – all das gibt‘s dieses Mal beim Kontrabass. Mit dabei sind Jazzanova, Dumi Right, Nas, Teyana Taylor, IAMDDB, Georgia Anne Muldrow, Jay Rock, Róisín Murphy und Maurice Fulton, Galcher Lustwerk, Leon Vynehall, Gerd Janson und Martyn.

In Takt

Gute Zeiten und größte Freude

(10.04.2015 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Alexandra Friedrich spielt heute unter anderem Musik von "Good Times", dem neuen Album des niederländischen Duos Arling & Cameron und von einem neuen Sampler des Musikproduzenten und Dub-Pioniers Adrian Sherwood - "Sherwood At The Controls - Volume 1: 1979 - 1984" ist der erste Teil einer Compilation-Reihe mit von ihm produzierten und geremixten Tracks u.a. von The Fall und The Slits. Außerdem gibt es Neuheiten mehrerer Ladies: Lonelady und Lady Lamb, Georgia Anne Muldrow und Natalie Prass.

Bonus Referat

More Than Music (auch in einem roten Schlafsack)

(24.07.2013 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Ausgabe des Bonus Referats Musik von der Menahan Street Band, den Rachel’s, Asmus Tietchens, Joachim Kühn, Georgia Anne Muldrow/Dudley Perkins, Peter Brötzmann und Matthias Ockert.

Soulsearching

(08.04.2012 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Michael Rütten im Fluss der Tunes, die sich spontan aus der vorselektierten, meist auf mehrere Stunden ausgelegten Plattentasche ergeben. Wie immer bleiben nur 60 Minuten Zeit. Mal schauen, wie sich Georgia Anne Muldrow und ihr neues tolles Album "Seeds" mit Paul Weller, Eddie Harris, Leela James und Prince Billy Mahdi Wright vertragen wird.

Canteen

(20.02.2012 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Februar noch Winter ist und serviert ein entsprechend saisonal gestricktes Menu: Musik zum Aufwärmen, eine Wolldecke aus Sound. Mit Stücken von den Tindersticks, Goldfrapp, John Foxx, The Chap, Georgia Anne Muldrow, The Caretaker und anderen sowie einer Neil Young Coverversion von den Chromatics.

Beat Repeat

Nas / Georgia Anne Muldrow / Nubya Garcia

(12.09.2020 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit den neuen Alben von Nas, Georgia Anne Muldrow und Nubya Garcia.

Neuland

G&D, Marika Hackman & Why?

(09.08.2019 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Eine afrofuturistische Vision zeichnen Georgia Anne Muldrow und ihr Lebenspartner Declaime auf ihrer neuen gemeinsamen Platte „Black Love & War“ als G&D.; Dabei fehlt nicht der kritische Blick ins Hier und Jetzt, der Kampf gegen Rassismus und strukturelle Gewalt.

In Takt

Überjazz & Powerhouse

(02.11.2018 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wie jedes Jahr ist Alexandra Friedrich auch 2018 beim Überjazz Festival auf Kampnagel in Hamburg. Am meisten gefreut hatte sie sich eigentlich, endlich Georgia Anne Muldrow live sehen zu dürfen - die hat nun aber bedauerlicherweise ihren Auftritt abgesagt. In ihr neues Album hören wir heute trotzdem rein als kleines Trostpflaster...

Beat Repeat

Summer Edition

(13.07.2018 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sommer, Sonne, Meer, Wassermelone – und der Soundtrack dazu bei Beat Repeat. Mit u.a. The Jack Moves, Childish Gambino, Mos Def, Georgia Anne Muldrow & Mad Lads.

60minutes

King Of Queens

(26.11.2016 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nosizwe ist die Queen aus Oslo, mit Wurzeln in Südafrika und einem Album, dass sie zusammen mit Georgia Anne-Muldrow in Las Vegas aufgenommen hat. In Fragments heißt diese erste Perle in der Krone von Queen Nosizwe!

60minutes

(09.07.2009 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
KRS-One, Michelle Williams, Twista, Jennifer Hudson, Common oder John Legend. Spannend! Dudley Perkins und Georgia Anne Muldrow kommen aus dem J Dilla Umfeld, beide sind ein Paar und beide bringen Ende Juli Ihre Alben raus.

Beat Repeat

Heute mit neuer Musik u. a. von Zara McFarlane, Georgia Anne Muldrow und Sault

(18.07.2020 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit neuer Musik u.a. von Zara McFarlane, Georgia Anne Muldrow und Sault.

ByteFM Magazin

Darkstar, NuHussel Orchestra, The Groundhogs

(02.07.2020 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik unter anderem von Georgia Anne Muldrow, unserem Track des Tages „More“ von Paul Weller und unserem Album der Woche von Keleketla!

ByteFM am Morgen

(05.03.2020 / 6 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
06:00;Kindness;Cry Everything;Cry Everything (Single);Female Energy; 06:04;Nina Simone;Here Comes The Sun;Here Comes The Sun;RCA; 06:07;Sleater-Kinney;Start Together;The Hot Rock;Sub Pop; 06:10;4 Hero;Les Fleur;Les Fleur;Talkin' Loud; 06:16;Georgia Anne Muldrow;Blam;Overload;Brainfeeder; 06:18;Vampire Weekend;Cape Cod Kwassa Kwassa;Vampire Weekend;XL Recordings; 06:22;Little Dragon;Blinking Pigs;Machine Dreams;Peacefrog; 06:26;Nilüfer Yanya;Safety Net;Miss Universe;ATO Records; 06:30;Sugar Minott;Love Life;The Roots Lover 1978-1983;Moll Selekta; 06:37;Die Kerzen;True Love;Erotik International EP;Staatsakt; 06:40;Black Midi;Speedway;Schlagenheim;Rough Trade; 06:43;Bibio;Old Graffiti;Ribbons;Warp Records; 06:47;Benny Sings;Passionfruit;Passionfruit (Single);Stones Throw; 06:50;Ariel Pink;Baby;Mature Themes;4AD; 06:54;Isolation Berlin;Alles Grau;Aquarium EP;; 06:57;Phoenix;Trying To Be Cool (Breakbot Remix);Trying To Be Cool;Atlantic; 07:00;Black Belt Eagle Scout;Soft Stud;Mothers Of My Children;Saddle Creek; 07:03;Josephine Foster;Josephine Foster - All Pales Next to You;;; 07:08;Tracey Thorn;Why Does The Wind?

Kontrabass

When The Fonk Radiates

(25.08.2019 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diesmal gibt‘s viele Beats und weniger Raps als sonst; plus eine gute Dosis Musik aus Detroit – mit FloFilz, Georgia Anne Muldrow, Curls & Nods, Carl Aqua, Tom Doolie, Black Milk, Sweatson Klank, Shigeto, Theo Parrish, Patrice Scott und Norm Talley.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online 26/2019

(26.06.2019 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Neuveröffentlichungen von Bausa, Georgia Anne Muldrow, Hot Chip und The Raconteurs.

Beat Repeat

Georgia Anne Muldrow / Baba Stiltz / Blood Orange

(07.09.2018 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der heutigen Ausgabe gibt es Neuveröffentlichungen u.a. von Sampology, Baba Stiltz, MJ Cole und Blood Orange sowie ein Feature über die amerikanische Soul-Sängerin Georgia Anne Muldrow.

Zimmer 4 36

(07.10.2012 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem wird uns erklärt, was sich genau hinter dem Begriff Railroad Appartment verbirgt und welche Hits aus den 70ern auf den Straßen vom Künstlerviertel Bushwick die Runde machen. Mit Thundercat und Georgia Anne Muldrow entdecken wir hörenswerten Soul von heute. Dieser allerdings nicht aus dem Big Apple, sondern aus Kalifornien.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z