Georgia Anne Muldrow

Georgia Anne Muldrow Georgia Anne Muldrow (Foto: Drew Gurian)

Georgia Anne Muldrow ist eine 1983 geborene US-amerikanische Soul-Sängerin und HipHop-Produzentin aus Los Angeles, Kalifornien. Ihr Debütalbum „Olesi: Fragments Of An Earth“ erschien im Jahr 2006 über Stones Throw Records.

Georgia Anne Muldrow kam als Tochter der Sängerin Rickie Byars und des Jazzmusikers Ronald Muldrow zur Welt. Durch ihre selbstveröffentlichte Debüt-EP „Worthnothings“, auf der sie Elemente aus HipHop, Funk und Soul kombinierte, wurde Stones Throw Records auf sie aufmerksam und veröffentlichte daraufhin ihr Debütalbum. Die auf Soul-, Funk- und Jazz-Samples basierenden Beats darauf wurden von Muldrow selbst produziert. Mit „Seeds“ veröffentlichte die Musikerin im Jahr 2012 ein hochgelobtes Album bei dem Madlib als alleiniger Produzent fungierte. Es erschien über SomeOthaShip Connect – ein Label, das Georgia Anne Muldrow mit ihrem Ehemann, dem Rapper und Sänger Dudley Perkins gegründet hat. Des Weiteren hat sie sie mit namhaften Künstler*innen wie Erykah BaduBlood Orange und Mos Def gearbeitet. Letzterer sagte über Muldrow, sie sei „unglaublich“, er habe „noch nie jemanden so singen hören“ und verglich sie im selben Atemzug mit Nina Simone, Ella Fitzgerald und dem Produzenten J. Dilla.

„Vweto II“, ein experimentelles Instrumental-Album mit Einflüssen aus Free Jazz, diversen afrikanischen Stilen und Dub, erschien 2019 und erhielt durchwegs positive Kritiken. Gemeinsam mit ihrem Ehemann als G&D veröffentlichte Muldrow im selben Jahr das politische Album „Black Love & War“. 2019 war Georgia Anne Muldrow auch als Gastsängerin am ByteFM Track des Tages „Yellow Dandelion“ von dem UK-Jazz-Pianisten Joe Armon-Jones beteiligt.



Georgia Anne Muldrow im Programm von ByteFM:

Was ist Musik

King – wo sind deine Leute heute?

(30.03.2008 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Master Teacher, geschrieben von Shafiq Husayn von Sara Creative Partners und von Georgia Anne Muldrow. Und diese Georgia Anne Muldrow ist die nächste Kandidatin auf der Suche nach den King-People von heute, also nach den neuen Vertretern eines schwarzen Bewußtseins, ums mal ganz allgemein zu formulieren. Muldrow ist gerade mal 22 Jahre gerade mal und hat 2007 ein sehr ambitioniertes Album, manchmal bricht es zusammen unter den Ambitionen, geht schon beim Titel los, es heißt „Olesi: Fragments of an earth“, ein Titel mit einer gewissen Messagewucht. Und es beginnt mit einem Song, da ist schon der Titel gleich die Botschaft. Seit dem Hurrikan Katrina vor 2einhalb Jahren steht der Name New Orleans für einen politischen Skandal und für den Satz, den der Rapper Kanye West öffentlich ausgesprochen hat: George W. Bush interessiert sich nicht für schwarze Amerikaner. Georgia Anne Muldrow steigt gleich ein mit einer Anklage: „Mörder und Zerstörer haben New Orleans auf dem Gewissen und lassen die sie lassen unsere Leute einfach sterben…“ Georgia Anne Muldrow New Orleans // Georgia Anne Muldrow ist eine Hälfte von G&D – das D steht für Dudley Perkins und gemeinsam haben sie 2007 das Album “The Message in Uni Versa” gemacht, auch hier ist der Titel Programm...conscious Soul und conscious HipHop also...mehr King als Bling, wobei die Verhältnisse natürlich komplizierter sind als King oder Bling. Aber klar sehen sich G&D eher in der Tradition von MLK & Malcolm X als von 50 Cent und Snoop Dogg. // Ein bisschen Rasta-Rhetorik darf auch sein: „Die Mauern von Babylon werden fallen“, singen G&D. Psychedelischer Soul im Geiste von Sly Stone oder Shuggie Otis, auch mal P-Funk ala Funkadelic und Parliament - made in 2007. G&D – das sind Georgia Anne Muldrow und Dudley Perkins, typische Vertreter des aufgeklärten Neo-Traditionalismus. Mit viel gutem Willen und Idealismus. „The Message Uni Versa“ heißt das Album. Daraus gleich noch ein Song, vorher aber noch mal einer aus dem Soloalbum von Georgia Anne Muldrow, eine nicht ganz eindeutige Liebeserklärung an den Black man. Georgia Anne Muldrow Blackman

„Nuke's Blues“: Georgia Anne Muldrow veröffentlicht Leadsingle zu Sun-Ra-Tribute-Album „Nuclear War“

Von ByteFM Redaktion
(29.03.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Nuke's Blues“: Georgia Anne Muldrow veröffentlicht Leadsingle zu Sun-Ra-Tribute-Album „Nuclear War“
Interpretiert Sun Ra (links) für ein Tribute-Album neu: Georgia Anne Muldrow (rechts) (Foto Georgia Anne Muldrow: Rob Seher) Die US-amerikanische R&B-Sängerin Georgia Anne Muldrow hat mit „Nuke's Blues“ die erste Single zu einem Sun-Ra-Tribute-Album namens „Nuclear War“ veröffentlicht. Mit am Start ist Produzent und Musiker Josef Leimberg. Das Album stellt den Auftakt einer Reihe von Veröffentlichungen unter dem Namen „Red Hot & Ra“ dar, herausgegeben von der AIDS-Hilfsorganisation Red Hot. // 1. Georgia Anne Muldrow: „Nuke's Blues“ (feat. Josef Leimberg)

„Oct. 31st“ von Georgia Anne Muldrows Band Lilblackkids

Von ByteFM Redaktion
(03.02.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Oct. 31st“ von Georgia Anne Muldrows Band Lilblackkids
Georgia Anne Muldrow hat mit Keith Rice das Projekt Lilblackkids ins Leben gerufen (Foto: Rob Seher) „Oct. 31st“ ist ein Song des neuen Projekts der US-amerikanischen Sängerin, Rapperin und Produzentin Georgia Anne Muldrow. Lilblackkids heißt das Duo und besteht neben Muldrow aus dem MC, Sänger und Musiker Keith Rice. Georgia Anne Muldrow kommt aus Los Angeles und gehört seit Langem zu den spannendsten Acts aus den Bereichen HipHop und R&B. Ihre Musik ist aber vor allem durch den Umstand so aufregend, dass sie sich wenig um Genrekonventionen kümmert. Sondern vielmehr das Wissen um die Gesetze der Gattungen einsetzt, um ebendiese zu brechen. So sind Muldrows Songs und Beats eigentlich immer voller Überraschungen, unerwarteten Klängen und Grooves außerhalb der Komfortzone. Durch ihr Gespür für abseitige Flows ist sie zur beliebten Kooperationspartnerin sehr unterschiedlicher Künstler*innen geworden. So hat sie etwa mit dem Rapper Mos Def, der Sängerin Erykah Badu und dem Jazzmusiker Joe Armon-Jones gearbeitet.

Mantra zum Mitmachen: Georgia Anne Muldrow mit „Unforgettable“

Von ByteFM Redaktion
(27.04.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Mantra zum Mitmachen: Georgia Anne Muldrow mit „Unforgettable“
"Tanzt dazu, macht Euch hübsch, Ihr seid unvergesslich." - US-Musikerin Georgia Anne Muldrow liefert mit „Unforgettable“ eine neue Selbstliebe-Mitmach-Hymne In seinem Klassiker „Unforgettable“ aus dem Jahr 1951 huldigte Nat King Cole einer Person, die so besonders ist, dass man sie nicht mehr aus dem Kopf bekommt. So einzigartig und wunderbar, dass sie das ganze Universum des Sängers ist. Aber so einzigartig zu sein, ist nicht das Vorrecht einer einzigen Superperson. Jede und jeder kann es sein. Das findet zumindest Georgia Anne Muldrow, deren neuer Song „Unforgettable“ ein Mantra für Selbstliebe ist, das sich alle Menschen morgens nach dem Aufstehen vor dem Spiegel vorsingen sollten. Die Sängerin, Komponistin und Produzentin aus Los Angeles wünscht sich sogar ausdrücklich, dass Menschen ihren retro-futuristischen Psych-Funk-Track zu ihrem eigenen machen, dazu tanzen, sich hübsch machen oder ihre eigenen Texte drübersingen. Die Ergebnisse kann man dann unter dem Hashtag „VWETOIII“ ins digitale Universum entsenden.

Beat Repeat

Nas / Georgia Anne Muldrow / Nubya Garcia

(12.09.2020 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beat Repeat - Nas / Georgia Anne Muldrow / Nubya Garcia
Heute mit den neuen Alben von Nas, Georgia Anne Muldrow und Nubya Garcia.

Beat Repeat

Georgia Anne Muldrow / Black Eyed Peas / Illa J

(02.11.2018 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beat Repeat - Georgia Anne Muldrow / Black Eyed Peas / Illa J
Heute mit neuer Musik von Georgia Anne Muldrow, Auntie Flo, Illa J & den Black Eyed Peas.

Beat Repeat

Heute mit neuer Musik u. a. von Zara McFarlane, Georgia Anne Muldrow und Sault

(18.07.2020 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beat Repeat - Heute mit neuer Musik u. a. von Zara McFarlane, Georgia Anne Muldrow und Sault
Heute mit neuer Musik u.a. von Zara McFarlane, Georgia Anne Muldrow und Sault.

Songs des Jahres 2018

Von ByteFM Redaktion
(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2018
Georgia Anne Muldrow – „Overload“ // Georgia Anne Muldrow– „These Are The Things I Really Like About You (feat. Dudley Perkins)“ // Georgia Anne Muldrow – „Overload“

Beat Repeat

Georgia Anne Muldrow / Baba Stiltz / Blood Orange

(07.09.2018 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beat Repeat - Georgia Anne Muldrow / Baba Stiltz / Blood Orange
In der heutigen Ausgabe gibt es Neuveröffentlichungen u.a. von Sampology, Baba Stiltz, MJ Cole und Blood Orange sowie ein Feature über die amerikanische Soul-Sängerin Georgia Anne Muldrow.

Joe Armon-Jones – „Yellow Dandelion“ (feat. Georgia Anne Muldrow)

Von ByteFM Redaktion
(29.07.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Joe Armon-Jones – „Yellow Dandelion“ (feat. Georgia Anne Muldrow)
2019 ist bislang ein derartiges Füllhorn an London-Jazz mit Street-Cred und Tanzmusik-Affinität gewesen, dass drei Monate ohne neues Album als Durststrecke erscheinen. The Comet Is Coming etwa stellten mit „Trust In The Lifeforce Of The Deep Mystery“ im März das ByteFM Album der Woche, Nérija sind es in dieser Woche mit „Blume“. Ein fester Bestandteil der Szene ist auch Joe Armon-Jones. Der Brite war beispielsweise als Tastenmann von Ezra Collective an einem herausragenden Album beteiligt, im September erscheint sein Solo-Zweitling. Im dritten Vorboten hat Armon-Jones Georgia Anne Muldrow am Mic. Die äußerst umtriebige Sängerin und Produzentin ist in „Yellow Dandelion“ mal nicht für ihre kauzigen Beats eingeladen worden, sondern um über Armon-Jones' Fusion-Groove von Löwenzahn zu singen.

„Jaime Reimagined“: Brittany Howard bringt ihr Debütalbum in neuer Fassung heraus

Von ByteFM Redaktion
(23.06.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Jaime Reimagined“: Brittany Howard bringt ihr Debütalbum in neuer Fassung heraus
Brittany Howard (Alabama Shakes) bringt eine Neubearbeitung ihres Debütalbums „Jaime“ unter dem Titel „Jaime Reimagined“ heraus. Das Album enthält unter anderem Remixe von Bon Iver, Earthgang sowie die Interpretation ihres Tracks „Stay High“ von Childish Gambino. Außerdem werden Beiträge von Common, Emily King, Michael Kiwanuka, Georgia Anne Muldrow und Jungle enthalten sein. // 8. „History Repeats“ (Georgia Anne Muldrow Geemix)

Was ist Musik

Musik zur Zeit – Muldrow, Farai, Cherry, Leigh

(28.10.2018 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Harmonische Thanksgiving-Dinner, frisch geschmierte Pausenbrote und bedingungslose elterliche Unterstützung: All das gibt es eher selten in Familien, die noch vor 150 Jahren vor Sklaventreibern geflüchtet sind. Mit ihrem neuen Album Overload untersucht Georgia Anne Muldrow die Auswirkungen vererbter Traumata auf heutige schwarze Lebensrealität. Die Musikerin aus Las Vegas versteht sich als Bewahrerin des Soul – und durchaus gewaltbereite Revolutionärin der Selbstliebe.“ Daniel Gerhardt über Georgia Anne Muldrow

Alben des Jahres 2018

Von ByteFM Redaktion
(07.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2018
9. Georgia Anne Muldrow – „Overload“ // Georgia Anne Muldrow – „Overload“

„Odyssey“: Nubya Garcia kündigt neues Album an

Von ByteFM Redaktion
(13.06.2024)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Odyssey“: Nubya Garcia kündigt neues Album an
Mit der Single „The Seer“ hat die britische Jazz-Musikerin und -Komponistin Nubya Garcia ihr neues Album „Odyssey“ angekündigt. Es wird der Nachfolger zu ihrem für den Mercury Prize nominierten Longplayer „Source“, der im August 2020 Album der Woche bei ByteFM war. Musikalische Gastbeiträge gibt es von Esperanza Spalding, Richie und Georgia Anne Muldrow. // 7. „We Walk In Gold“ (feat. Georgia Anne Muldrow)

ByteFM Magazin

Jungle, Jimi Tenor & Georgia Anne Muldrow

(17.01.2020 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Frankie Knuckles wäre morgen 65 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass gibt es Songs zum Thema "Disco". Unter anderem mit Donna Summer, Jungle und Klaus Johann Grobe.

60minutes

(09.07.2009 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dudley Perkins und Georgia Anne Muldrow kommen aus dem J Dilla Umfeld, beide sind ein Paar und beide bringen Ende Juli Ihre Alben raus. Holy Smokes von Dudley Perkins hat die Füsse im Funk verankert, Lady Muldrow und Umsindo (Zulu: Sound) spielt mit den afrikanischen Rhythmen. Ein Vorgeschmack aus diesen beiden klasse Alben gibt es in 60minutes.

Canteen

(20.02.2012 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Canteen besteht darauf, dass am 20. Februar noch Winter ist und serviert ein entsprechend saisonal gestricktes Menu: Musik zum Aufwärmen, eine Wolldecke aus Sound. Mit Stücken von den Tindersticks, Goldfrapp, John Foxx, The Chap, Georgia Anne Muldrow, The Caretaker und anderen sowie einer Neil Young Coverversion von den Chromatics.

In Takt

(21.09.2018 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute unter anderem Musik von Beak>, Georgia Anne Muldrow und Matthew Dear.

Neuland

Alle Zweifel beiseite

(22.10.2021 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zwar gibt es auf dem Remix-Album zu Nubya Garcias "Source" keine neuen Kompositonen zu hören, doch Georgia Anne Muldrow, Dengue Dengue Dengue, Moses Boyd und weitere haben die Stücke der Jazzsaxofonistin musikalisch neu eingekleidet.

„Source ⧺ We Move“: Nubya Garcia kündigt Remix-Album an

Von ByteFM Redaktion
(20.08.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Source ⧺ We Move“: Nubya Garcia kündigt Remix-Album an
Die britische Saxofonistin und Komponistin Nubya Garcia legt ihr Album „Source“ (2020) als Remix-Album neu auf. Für die Platte mit dem Namen „Source ⧺ We Move“ hat sie mit einer Reihe von Künstler*innen zusammengearbeitet, darunter Dengue Dengue Dengue, Georgia Anne Muldrow, DJ Harrison und Moses Boyd.

Kontrabass

When Radio Was Boss

(30.05.2021 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue und immer noch frische Musik von Little Simz, Sa-Roc, Georgia Anne Muldrow, Sylabil Spill, Prequel, Soulphiction, Galcher Lustwerk und anderen.

Kontrabass

Same Shit, Different Toilet

(28.06.2020 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Musik zur Zeit, neue Tracks und alte Tracks, die heute immer noch aktuell sind. Von Pharoahe Monch bis Dead Prez, von C.S. Armstrong bis Arrested Development, von Anderson .Paak bis Boulevard Bou und von Noname über Run The Jewels bis Georgia Anne Muldrow.

In Takt

Überjazz & Powerhouse

(02.11.2018 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wie jedes Jahr ist Alexandra Friedrich auch 2018 beim Überjazz Festival auf Kampnagel in Hamburg. Am meisten gefreut hatte sie sich eigentlich, endlich Georgia Anne Muldrow live sehen zu dürfen - die hat nun aber bedauerlicherweise ihren Auftritt abgesagt. In ihr neues Album hören wir heute trotzdem rein als kleines Trostpflaster...

Mixtape der Hörer*innen

Brainfeeder

(25.08.2022 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mixtape der Hörer*innen - Brainfeeder
Mit „Vortex“, unserem Album der Woche, legt US-Musiker und Filmemacher Terence Etc. eine beeindruckende Zusammenstellung experimentell tanzwütiger Tracks zwischen Jazz, HipHop, Soul und Afrobeat vor. Zugleich ist die Platte ein erneuter Qualitätsbeweis für das 2008 von Flying Lotus gegründete Label Brainfeeder aus Los Angeles, bei dem unter anderem auch Musik von Thundercat, Georgia Anne Muldrow, Hiatus Kaiyote oder Louis Cole erschienen ist, um nur einige zu nennen. Dies bringt uns für das Mixtape der Hörer*innen in dieser Woche auf die Frage: Welches sind Eure Lieblingstracks von Künstler*innen aus dem Hause Brainfeeder?

Was ist Musik

Von Sun Ra zu Sa Ra nur über Sly

(02.08.2009 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dem Doppelalbum "Nuclear Evolution: The Age Of Love" versuchen The Sa-Ra Creative Partners nicht weniger als eine Neudefinition des psychedelischen Soul der frühen Siebziger für die Gegenwart. Ihren Namen haben sie vom Außerirdischen Sun Ra, eine große musikalische Inspiration kommt von Sly & The Family Stone. Eine intergalaktische Zeitreise mit afroamerikanischen Retrofuturisten von gestern und morgen: manche mehr retro wie Raphael Saadiq oder Lee Fields, andere mehr afrozentrisch wie Georgia Anne Muldrow und Dudley Perkins, wieder andere pädagogisch wertvoll historisierend wie Mos Def und Jay Are.

In Takt

Gute Zeiten und größte Freude

(10.04.2015 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem gibt es Neuheiten mehrerer Ladies: Lonelady und Lady Lamb, Georgia Anne Muldrow und Natalie Prass.

Die Rencontres Transmusicales 2017 in Rennes

Von Diviam Hoffmann
(12.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Rencontres Transmusicales 2017 in Rennes
Bei ihm im Vorprogramm ist es, wo die virtuose Harfenistin Laura Perrudin, übrigens Lokalmatadorin aus Rennes, für Staunen sorgt. Ausgebildet wurde sie am klassischen Konservatorium, wollte aber unbedingt ihre Vorliebe für Erykah Badu, Georgia Anne Muldrow und Sampa The Great mit zeitgenössischem Jazz, elektronischen Schlafzimmerproduktionen und ihrem Instrument zusammenbringen. Eine eigens für sie angefertigte Harfe erlaubt es ihr. Im nächsten Jahr dürfte sie damit auch auf deutschen Pop-Bühnen stehen.

Beat Repeat

G&D / Taylor McFerrin / Jazzmeia Horn

(23.08.2019 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beat Repeat - G&D / Taylor McFerrin / Jazzmeia Horn
Heute in der Show neue Musik von G&D (Georgia Anne Muldrow & Dudley Perkins), Taylor McFerrin, Jazzmeia Horn u. v. m.

Kontinuum

Stolpernde Euphorie: Wonky

(14.01.2019 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Tracks von Rustie, Offshore, Nao, Joker, Flying Lotus, Georgia Anne Muldrow, Sneaks und anderen.

ByteFM Magazin

Nubya Garcia im Gespräch

(22.11.2021 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Nubya Garcia im Gespräch
Die Saxofonistin Nubya Garcia gehört zu den Fixsternen der Londoner Jazzszene – egal, ob als Bandleaderin der Fusion-Gruppe Maisha, Mitglied des Funk, HipHop und Highlife fusionierenden Septetts Nérija oder solo. Nachdem 2017 mit „Nubya's 5ive“ ihr Solodebüt erschienen war, legte die Londonerin 2020 mit „Source“ ein abenteuerlustiges Zweitwerk zwischen Jazz-Funk und ätherischen Balladen nach. Eine zusätzliche Dimension erhielt diese Veröffentlichung im Herbst 2021, als „Source ⧺ We Move“ in einer Remix-Version erschien. Darauf zu finden sind unter anderem Neubearbeitungen von Dengue Dengue Dengue, Georgia Anne Muldrow oder Moses Boyd.