Produzent Philippe „Zdar“ Cerboneschi (Cassius) ist tot

Foto des französischen French-House-Duos Cassius

Zusammen mit Hubert „Boom Bass“ Blanc-Francard bildete Philippe „Zdar“ Cerboneschi (rechts) das French-House-Duo Cassius (Foto: Because Music)

Philippe Zdar, eine Häfte des French-House-Duos Cassius ist gestorben. Der französische Produzent und DJ stürzte nach Angaben seines Managers Sebastien Farran in der vergangenen Nacht aus dem Fenster eines Hochhauses in Paris. Er wurde 52 Jahre alt.

Zdar, der als Philippe Cerboneschi geboren wurde, gehörte seit den 90er-Jahren zusammen mit Hubert „Boom Bass“ Blanc-Francard zur Speerspitze der French-House-Bewegung. Als Cassius prägten sie neben Daft Punk mit Dancefloor-Hits wie „Feeling For You“ oder „1999“ das Genre. Daneben war Cerboneschi auch als Produzent bei anderen KünstlerInnen sehr gefragt: So produzierte er unter anderem „Sun“ von Cat Power, „In The Grace Of Your Love“ von The Rapture oder „Wolfgang Amadeus Phoenix“ von Phoenix, das ihm einen Grammy für die beste Produktion einbrachte.

Der Unfalltod ereignete sich nur zwei Tage vor Veröffentlichung des neuen Cassius-Albums. Exakt 20 Jahre nach ihrem Debüt „1999“, einem Klassiker des French House, soll am 21. Juni 2019 das fünfte Album „Dreems“ erscheinen. Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte das Duo das Video zu seinem neuen Song „Don‘t Let Me Be“.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • 20 Jahre „OK Computer“: Es ist okay, aber …
    "OK Computer", das dritte Album von Radiohead, gilt exakt 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung als musikalischer Meilenstein der 1990er-Jahre. Unser Autor Florian Gelling fragt sich, ob dieser Titel wirklich gerechtfertigt ist....
  • Foto von Kendrick Lamar.
    Mit „The Heart Part 5“ setzt Kendrick Lamar kurz vor Erscheinen seines Albums „Mr. Morale & The Big Steppers“ seine „Heart“-Reihe fort....
  • Pop & Politik – eine unheilige Allianz?
    Dort, wo Politik dem Pop die Tür öffnet, scheint dieser die Einladung anzunehmen. Doch muss Pop überhaupt politisch sein und sich innerhalb gesellschaftlicher Debatten positionieren? ...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.