Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Was ist Musik DMD KIU LIDT

ByteFM: Was ist Musik vom 24.04.2011

Ausgabe vom 24.04.2011: DMD KIU LIDT

DMD KIU LIDT wirft Fragen auf. DMD KIU LIDT, die neue Platte von Ja, Panik ist "die beängstigendste und bedeutsamste deutschsprachige Platte des Jahres", meint der SPIEGEL. Nähern wir uns ohne Angst und fragen:

1. Warum ist es eigentlich nicht das Normalste von der Welt, wenn sich eine Band, die aus dem Burgenland über Wien nach Berlin kommt und dort in einer WG lebt, in englischer und deutscher Sprache artikuliert? Germanaustriaenglish?

2. Was ist eigentlich das Gegenteil von Einflussangst?

3. Was ist eigentlich mit Falco?

4. Was ist eigentlich DMD KIU LIDT?

Antworten bei Was ist Musik. Hier schon mal eine:

„Nevermind“ heißt ein zentraler Song, schon der Titel übercodiertes Pop-Esperanto. Zur einsamen E-Gitarre eines jungen Billy Bragg dekliniert Spechtl die „situation“ (englisch gesungen) von ein paar nachnamenlosen Typen durch: Sebastian, Stefan, Thomas:

„Für ihn steht nichts für Veränderung, heute stehen die Zeichen auf success

Er ist im Großen und Ganzen jetzt immer on the run, er fängt im Großen und Ganzen täglich von vorne an.“

Success nachrennen, on the run sein, von vorne anfangen, das tägliche Hamsterrad im Germanaustriaenglish, wie sonst? Ist nicht die Geschichte der besten Musik aus dem deutschen Sprachraum eine der Bastardisierung? My Baby Baby Balla Balla, Brinkmanns Godzilla, Brötzmanns Machine Gun, Superstarfighter und Old Nobody, Universal Tellerwäscher und Economy Class, die Brinkmann wie Beatles zitierenden März, School Of Zuversicht und Schreufs Bourgeois with Guitar. In seinem neuen Roman „Saal 6“ erzählt Achim Szepanski aus dem Innenleben einer Frankfurter „Esperanto-Bank“, wo das „Glamour-Tableau des Hedgens im Hintergrund immer als special effect mitläuft“.

Ja, Paniks Germanaustriaenglish ist kein special effect, es ist kunstvolles Global-Esperanto 2011, Glamour inklusive. Im Booklet gibt’s die Texte in der Übersetzung, also gewissermaßen mit Untertiteln.

Und was macht eigentlich Mr.Jones? Mr.Who?

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Ja, Panik / Bittersweet
DMD KIU LIT / Staatsakt
2.  Theo Parrish / 360@1:29on696
Sketches / Sound Signature
3.  Ja, Panik / This Ship Ought To Sink
DMD KIU LIT / Staatsakt
4.  Chris Korda & The Church Of Euthanasia / Save The Planet Kill Yourself
Six Billion Humans Can’t Be Wrong / Gigolo
5.  Ja, Panik / Nevermind
DMD KIU LIT / Staatsakt
6.  Billy Bragg / A New England
Life’s A Riot With Spy vs. Spy / Utility
7.  Roxy Music / A Song For Europe
Stranded / Virgin
8.  Ja, Panik / Barbarie
DMD KIU LIT / Staatsakt
9.  The Velvet Underground / Venus In Furs
The Velvet Underground / Polydor
10.  Ja, Panik / Satellite
The Taste And The Money / Hoanzl
11.  John Cale / Fear Is A Man’s Best Friend
Fear / Island
12.  Christiane Rösinger / Hauptsache Raus
Songs Of L. And Hate / Staatsakt
13.  Hans Unstern / Endlos Endlos
14.  Ja, Panik / Mr.Jones & Norma Desmond
DMD KIU LIT / Staatsakt
15.  Bob Dylan / Ballad Of A Thin Man
Highway 61 Revisited / CBS
16.  Buffalo Springfield / For What It’s Worth
Buffalo Springfield / Atco
17.  Thunderclap Newman / Something In The Air
Something In The Air / Polydor
18.  Ja, Panik / Mr.Jones & Norma Desmond
DMD KIU LIT / Staatsakt
19.  Johnny Cash / Tennessee Stud
Tennessee Stud / Sun
20.  Bob Dylan / Sad Eyed Lady Of The Lowlands
Blonde On Blonde / CBS
21.  Ja, Panik / DMD KIU LIT
DMD KIU LIT / Staatsakt