Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Was ist Musik

Neckermannquälen mit Mark E. Smith

ByteFM: Was ist Musik vom 28.01.2018

Ausgabe vom 28.01.2018: Neckermannquälen mit Mark E. Smith

Eines Tages stellte ich mir vor Mark E. Smith zu sein
Die Zähne krank und insgesamt ziemlich klein
Ich hab keinen Job und kein Geld auf der Bank
Auch Alfred E. Smith, mein Bruder ist blank

Also schrieb ich ein Lied mit meinem Bruder Smitt
Und was keiner glaubte, es wurde ein Hit
Es heißt „Nur neue Zähne für mein Bruder und mich” und es klingt wie Superpunk
Und plötzlich wollten uns alle sehen, meinen Bruder und mich, dafür vielen Dank

Vielen Dank, aber mit euch reden, das wollen wir nich’
Denn wir haben keine Zähne im Mund, mein Bruder und ich
Also entführen wir einen Mann, genau wie in dem Song
Aber anders als dort: it all went wrong

Denn der Mann, den wir entführten für ein paar neue Zähne,
Hieß Neckermann, und das Reiten war seine Domäne
Er war Versandhauskönig, und Olympiasieger
Dressierte sein Pferd wie Roy seinen Tiger

Neckermann macht’s möglich, war seine Parole
Ein fleißiger Herr und frommer Kathole
Seine ersten Millionen verdient er mit Textilien
Günstig gekauft mit Amsons Immobilien

Achtunddreißig war das und Karl Amson war Jude
Für kleines Geld übernahm Neckermann seine Bude
„Arisiert” wurde Karl Amsons Versandhaus
Und der Jude, der musste schnell aus dem Land raus

In die Schweiz floh Karl Amson, dann in die USA
Josef Neckermann blieb, bei der Reiter-SA
Also war nicht zum Entführen der richtige Mann?
Der Nazigewinner Josef Neckermann?

Noch zweimal hörten wir: „How I wrote Elastic Man”
Dann entführten wir den Reiter Josef Neckermann
Und sperrten ihn ein in Alfreds Kinderzimmer
Schluchzen drang durch die Tür, und auch Gewimmer

Für neue Zähne wollten wir das Lösegeld
Danach dürfte Josef zurück, in seine Welt
Kein Haar wird ihm gekrümmt, keine Gewalt
Er war doch schon so eine traurige Gestalt

Doch den Arier ein bisschen ärgern, das war erlaubt
Auch dafür hatten wir ihn seiner Freiheit beraubt
Wir wollten ihn ein wenig verstören
Und zwangen ihn The Fall zu hören

Also spielten wir für Josef die ganze Nacht
Bremen Nacht Bremen Nacht Bremen Nacht
Und den andern der beiden größten Hits
„My Ex-Classmates’ Kids”

Bremen Nacht Bremen Nacht Bremen Nacht
Am Morgen danach hatte Josef sich umgebracht
Da hing er nun an seinem Strick im Volksgefängnis
Und die Entführung wurde plötzlich zum Verhängnis

Wohin nur mit Josef, dem Toten
Wir kamen uns vor wie die Idioten
Die Entführung war vorbei
vor der Tür stand Polizei

Das Endlosband spielt Bremen Nacht, Bremen Nacht, Bremen Nacht
Und Komissare fragen: was habt ihr mit dem Neckermann gemacht
Wir bekamen Handschellen und kein neues Gebiss
In meinem Alptraum von Mark E. Smith

Ein Polizist inspiziert den Plattenspieler
Als wär’s heisse Ware von einem Dealer
Aus den Boxen dröhnt „Hit the North”
Ein dummer Bulle meint „klingt wie die Doors”

Ein andrer bohrt sich die Zunge in die Wange
Und sagt, der singt ja als hätt’ er ne Spange
Doch es kam wie es kommen musste und noch schlimmer
Auch ein kluger Polizist war dabei, es war wie immer

Der schaut sich die Platten von The Fall an
Und faselt was von Alfred E. Neumann
Halb im Koma hör ich sein Gedröhn
Mittelinitial Männerdomain

Und dann hör ich nur noch ein Stakkato
Mittelinitial! Mittelintial! da capo! da capo!

Joachim C. Fest
Wichtiguermal

Jürgen W. Möllemann
Angebersignal

Rene C. Jaeggi
Powergenital

George W. Bush
Vaterqual

Theodor W. Adorno
Ein richtiger Mann kuckt niemals Porno

Die Kollegen schauen ihn ratlos an
Es geht wieder los, ruf den Irrenarzt an
Der kommt sofort und sie ziehen von dannen
Wie in dem Song von Funny van Dannen

Ich bin komplett hinüber, was ist das bloß für ne Droge
Quatsch, das ist bloß der Polizeipsychologe
Was ist hier los, ich hab’ keine Ahnung
Mark E. Smith brüllt: Das ist die letzte Mahnung

Der Polizeipsychologe faselt von Antilopen
Und hält Mark E. Smith für einen Misanthropen
Die Tür geht auf und da steht Marks Ex-Frau Brix
Sie trägt eine grüne Uniform und darunter trägt sie nix

Ich geh auf sie zu und will sie berühren
Und nehme mir vor sie zu verführen
Doch kaum steh ich vor ihr und lächle sie an
Da verwandelt sich Brix in Josef Neckermann

Maliziös grinsend steht er vor mir, der Herrenreiter
Ich will hier nur weg, ich kann nicht mehr weiter
Neckermann quält mich, ich spiel nicht mehr mit
Bei Neckermannquälen mit Mark E. Schmidt

Der Traum ist aus, die Nacht ist vorbei,
ich bin wieder wach, aber dennoch nicht frei
seitdem jede Nacht die selbe Tortur
auf dem Pferd Mark E.Smith, er reitet Dressur

Manchmal steh’ ich im Traum auch auf einer Bühne
Was dann dort passiert ist wie Schuld und Sühne
Es donnert und kracht wie The Fall Ton für Ton
Bloß steht Josef Neckermann am Mikrofon

Sein Lieblingsstück ist „Muzorewis Daughter”
Darüber lacht sogar mein Psychiater
Beruflich hört der am liebsten „Psykick Dance Hall”
Aus der karierten Pulloverphase von The Fall

So geht das seit Jahren ich wach auf und weine
Und greif in meiner Not schon zu Heinrich Heine
Denk ich in der Nacht an Bremen Nacht
Dann bin ich um den Schlaf gebracht

Alfred E. Neumann war Protagonist der Comic-Reihe „Mad”. Der Song „Nur neue Zähne für meinen Bruder und mich” von der Hamburger Band Superpunk geht angeblich zurück auf eine wahre Begebenheit: zwei Brüder entführten einen Mann, um Geld zu erpressen, mit dem sie die Behandlung ihrer maroden Zähne bezahlen wollten. Könnte Schule machen.

Josef Neckermann war der Versandhauskönig des Wirtschaftswunders. Das Wunder von Neckermann begann 1937, als die Nazis die florierende Wäschemanufaktur des jüdischen Unternehmers Karl Amson Joel „arisierten”. Josef Neckermann, auch Mitglied der Reiter-SA, übernahm die Joel-Betriebe für einen Bruchteil ihres tatsächlichen Wertes und stieg später zum Wehrmachtslieferanten und Berater der NS-Führung auf. Billige Arbeitskräfte fand er in Ghettos und Konzentrationslagern. Karl Amson Joel floh über die Schweiz in die USA, wo sein Neffe Billy Joel Popstar wurde.

Kommentare

jod vor 2 Jahren
"Die Kollegen schauen ihn ratlos an / Es geht wieder los, ruf den Irrenarzt an!" Ein erheiternder Einblick- und gut, dass es wieder vorbei ist! ;-) Danke!
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Bob Dylan & Johnny Cash / Girl From The North Country
Nashville Skyline
2.  Mark E.Smith / Mark E.Smith reads Football Results
Mark E.Smith reads Football Results / BBC
3.  Egoexpress / Tribute To The Fall
Perverted by Mark E. – A Tribute To The Fall / ZickZack
4.  The Fall / How I wrote Elastic Man
How I wrote Elastic Man
Knarf Rellöm & DJ Patex with Phil Hayes / How I wrote Mark E.Smith
Perverted by Mark E. – A Tribute To The Fall / ZickZack
6.  The Fall / Nine out of ten
New Facts Emerge / Rough Trade
7.  The Fall / L.A.
This nations saving grace / Rough Trade
8.  Hugh Masakela / Grazing in the Grass
Grazing in the Grass / Upfront
9.  The Fall / Victoria
10.  The Fall / British People in hot weather
British People in hot weather / Rough Trade
11.  The Kinks / People taking pictures of each other
People taking pictures of each other / Pye
12.  Tocotronic / Ich hab geträumt ich wäre Pizza essen mit Mark E.Smith
Tocotronic / L´Age d´or
13.  Klaus Walter / Ich hab geträumt ich wäre Neckermann quälen mit Mark E.Smith
Perverted by Mark E. – A Tribute To The Fall / ZickZack
14.  The Fall / I am Damo Suzuki
This nations saving grace / Rough Trade