Presseschau 09.05.: Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

„I want to scare the fuck out of old white fucking people that live in Middle fucking America.“ Das klingt ziemlich „angry“ und unversöhnlich, als ob die Zeile einem Text von Eminem entnommen ist. Tatsächlich stammt der Kommentar von einem jungen Nachwuchs-Rapper und Hiphop-Produzenten namens Tyler aka The Creator, den Zeit Online zitiert. Dass der junge Mann, der Mitglied der Künstlervereinigung Odd Future aus Los Angeles ist, gar nicht so zornig und gefährlich ist, merkt man schnell. In Interviews und in seiner Musik spielt er lediglich ironisch mit dem Image des bösen schwarzen Mannes. Sein zweites Album „Goblin“ ist dieses Jahr erschienen und wird von Zeit Online mit einer „Insulinspritze ins Herz“ verglichen, „die Hip-Hop dringend benötigt [habe]“.

Gestern Abend wurde Dave Gahan, der Sänger von Depeche Mode, für sein soziales Engagement mit dem Stevie Ray Vaughan-Award im Rahmen der MusiCares-Verleihung in Los Angeles ausgezeichnet. Der Musiker, der selbst lange Zeit mit schweren Drogenproblemen zu kämpfen hatte, unterstützt seit geraumer Zeit zusammen mit dem MusiCares Map Fond drogenabhängige Musiker auf ihrem Weg, clean zu werden. Dave Gahan nahm jedoch nicht nur den Preis entgegen, sondern spielte mit seiner Band auch ein Minikonzert. Den Höhepunkt des Abends bildete laut NME dabei die Interpretation der Joy Division-Klassiker „Love will Tear us Apart“ und „New Rose“.

Am vergangenen Samstag ist John Walker, der Sänger und Gitarrist der US-amerikanischen Band „Walker Brothers“ im Alter von 67 Jahren gestorben. Er habe seit sechs Monaten an Leberkrebs gelitten, wie der Guardian berichtet. Zusammen mit Scott Walker und Gary Walker gründete der Amerikaner in den 60er Jahren die Band „Walker Brothers“, die mit dem Song „The Sun Ain’t Gonna Shine Anymore“ ihren Durchbruch hatte.

Als „Hippie mit Engelsflügeln“ bezeichnet die taz den US-amerikanischen Singer-Songwriter Sufjan Stevens in ihrer gestrigen Online-Ausgabe. Mit überdimensionalen Engelsflügeln habe der Musiker die Bühne des Leipziger Centraltheaters betreten. Das Konzert war der Auftakt seiner Deutschlandtournee, mit der er sein neues Album „The Age of Adz“ vorstellt.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • „Policy Of Truth“: Dave Gahan von Depeche Mode wird 60
    „Policy Of Truth“ ist unser Track des Tages zum 60. Geburtstag von Dave Gahan, dem Sänger der britischen Synth-Pop-Band Depeche Mode....
  • Die belarussische Band Molchat Doma. Wir verlosen Tickets für ihr Tour im November 2021.
    Mit brutalistischem Darkwave wurden Molchat Doma vom Minsker Underground-Geheimtipp zum globalen TikTok-Phänomen. Wir verlosen Gästelistenplätze für ihre November-Tour!...
  • Zehn Fragen an: Matthes Köppinghoff (Champagne Supernova)
    In Champagne Supernova widmet sich Matthes Köppinghoff alle vier Wochen britischer Musik in all ihren Spielarten. Zum zehnjährigen Jubiläum seiner Sendung haben wir uns mit unserem Moderator unter anderem über Klischees, beste Live-Konzerte und die Angst vor dem Mikro unterhalten....


Diskussionen

1 Kommentar
  1. posted by
    Presseschau 12.05.: Disturbing the peace : ByteFM Magazin
    Mai 12, 2011 Reply

    […] scheint die Lieblingsvokabel von Rapper Tyler, The Creator zu sein – das konnte man schon der Presseschau vom 09. Mai entnehmen. Dienstagnachmittag wurde Tyler in Los Angeles auf Grund einer Ruhestörung (Tyler […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.