Scott Walker

Foto von Scott Walker Bild: Scott Walker

Scott Walker (9. Januar 1943 - 22. März 2019) war ein US-amerikanischer Sänger. Nach Erfolgen Mitte der 1960er mit The Walker Brothers schlug der Künstler eine Solokarriere ein, die ab 1995 stark eine experimentelle Prägung hatte. Die Plattenfirma 4AD, bei der Scott Walker seit 2006 veröffentlichte, machte am 25. März 2019 öffentlich, dass Walker im Alter von 76 Jahren gestorben sei.

Mit der US-amerikanischen Band The Walker Brothers übersiedelte Walker nach England, um sich in London einen Namen zu machen. Bereits die Debüt-Single „Pretty Girls Everywhere“ erreichte Platz 20 in den britischen Charts. Als sich die Gruppe 1967 auflöste, hatte sie mehrere Hits gehabt, von denen zwei die Spitzenposition der britischen Hitparade erreichten. „Make It Easy on Yourself“ von Burt Bacharach und Hal David war einer dieser Hits und eine vieler Bacharach/David-Kompositionen, die Scott Walker aufnahm.

Nach den Solo-Alben „Scott 1“ bis „Scott 3“, die allesamt kommerziell erfolgreich waren, büßte Scott Walker and Kritiker- und Publikumsgunst ein und veröffentlichte nur wenige Alben, bevor er sich 1995 überraschend radikaler Avantgarde-Musik zuwandte. Scott Walkers letztes Album als Sänger war „Souse“ (2014), eine Kollaboration mit dem Doom-Metal-Duo Sunn O))).



Scott Walker im Programm von ByteFM:

Angel Olsen – „All Mirrors“ (Album der Woche)
(07.10.2019)
Irgendwo zwischen Julia Holters „Aviary“ und Becks „Sea Change“, zwischen Scott Walker und den Soundtracks von Jonny Greenwood. „All Mirrors“ entstand ursprünglich als minimalistische Songwriter-Platte (und soll in dieser Version auch nächstes Jahr veröffentlicht werden), doch die Streicher sind so essentiell für dieses Album, dass eine Version ohne sie schwer vorstellbar scheint.

ByteFM Klassik
Stille
(22.09.2019 / 12 Uhr)
Unter anderem mit Musik von Ralph Vaughan Williams, Kyrie Kristmanson, James Blake und Scott Walker.

Was ist Musik
Hear 'em all – Heavy Metal für die Eiserne Insel, Part II
(17.06.2019 / 21 Uhr)
Wobei Metal in diesem Falle großzügig ausgelegt wird: von A wie Anna von Hauswolff über I wie Iggy & The Stooges bis W wie Scott Walker & Sunn O))). Nicht zu vergessen Б wie БИРЮКИ АТС.

Was ist Musik
Hear 'em all – Heavy Metal für die Eiserne Insel
(27.05.2019 / 21 Uhr)
Wobei Metal in diesem Falle großzügig ausgelegt wird: von A wie Anna von Hauswolff über I wie Iggy & The Stooges bis W wie Scott Walker & Sunn O))). Nicht zu vergessen Б wie БИРЮКИ АТС.

ByteFM zur Nacht
(04.04.2019 / 0 Uhr)
Explore Me;Let Me In;;; 01:27;Black Midi;Speedway;;; 01:30;Guided By Voices;Photo Range Within;;; 01:33;Robert Pollard;Pain;;; 01:34;Guided By Voices;Time Remains In Central Position;;; 01:37;Vital Idles;Rustle Rustle;;; 01:39;Truth Club;Not An Exit;;; 01:43;The Monkees;She Hangs Out;;; 01:46;Scott Walker;Mathilde;;; 01:49;Scott Walker;Funeral Tango;;; 01:53;Mark Hollis;Inside Looking Out;;; ;[[space]];;;; ;[[space]];;;; ;3.

Hidden Tracks
Psychic Power
(03.04.2019 / 22 Uhr)
Nicht mehr aktiv, deswegen R.I.P.: Mark Hollis, Scott Walker und Peter Tork (The Monkees).

ByteFM Magazin
Jessica Pratt zu Gast
(02.04.2019 / 10 Uhr)
Sie orientiert sich stark am Folk der 60er-Jahre, wird jedoch ungern ausschließlich als Folkmusikerin betrachtet und betont die Vielfalt ihrer Einflüsse: Nina Simone, Marianne Faithfull, Can, Scott Walker. Im Frühjahr tourt Jessica Pratt durch Europa und die USA und ist am 2.

ByteFM Magazin
Der Wochenrückblick – Diana Ross zum 75. und Abschied von Scott Walker
(31.03.2019 / 15 Uhr)

taz.mixtape
Connie Constance, Cherry Glazerr, Ramones u.a.
(29.03.2019 / 17 Uhr)
Jetzt ist er wieder ein Engel. Die amerikanisch-britische Sänger-Legende Scott Walker hatte eine wechselhafte Pop-Karriere. Vom Teenager-Idol zum radikalen Experiment.

Spagat
Himmel, Heroen, Halleluja…
(27.03.2019 / 14 Uhr)
Mit Scott Walker, Von Spar und wieder Scott Walker.

ByteFM Magazin
., Scott Walker
(25.03.2019 / 15 Uhr)

ByteFM Magazin
Peggy Gou, Chris Cohen & Scott Walker
(25.03.2019 / 19 Uhr)

Scott Walker in fünf Songs: Von Teenie-Pop bis Avantgarde-Rock
(25.03.2019)
Scott Walker (Foto: Jamie Hawkesworth / 4AD Records) Eine Stimme, die ganze Welten erschuf, ist verstummt: Scott Walker ist im Alter von 76 Jahren gestorben, wie sein Label 4AD am 25.
Scott Walker (Foto: Jamie Hawkesworth / 4AD Records) Eine Stimme, die ganze Welten erschuf, ist verstummt: Scott Walker ist im Alter von 76 Jahren gestorben, wie sein Label 4AD am 25. März berichtete.
Als sich die von London aus operierende US-Band 1967 auflöste, hatte sie zwei Nummer-Eins-Hits in Großbritannien gehabt (darunter „The Sun Ain't Gonna Shine Anymore“) und Scott Walker war mit Anfang 20 bereits des Popstar-Daseins müde.
Zwischen Mitte der 70er-Jahre und 1995 erschien, neben einer mäßig erfolgreichen Wiedervereinigung von The Walker Brothers, nur ein einziges Scott-Walker-Album. Die von der Kritik geschätzten Veröffentlichungen ab Mitte der 90er stellten einen radikalen Bruch mit dem bisherigen Werk dar: Scott Walker, der mit Mitte 20 musikalisch alles erreicht hatte, machte, was er für künstlerisch relevant hielt – kompromisslose Avantgarde-Alben.
Die von der Kritik geschätzten Veröffentlichungen ab Mitte der 90er stellten einen radikalen Bruch mit dem bisherigen Werk dar: Scott Walker, der mit Mitte 20 musikalisch alles erreicht hatte, machte, was er für künstlerisch relevant hielt – kompromisslose Avantgarde-Alben.

Canteen
Make It Easy On Yourself
(25.03.2019 / 12 Uhr)
und einer prominent besetzten Indie-Pop Bahnfahrt von Glasgow nach London, dann in die Kombüse einer Yacht wechselt, die auf dem Weg von Australien nach New York manches Rock und Folk Kraut verheizt, versinkt schließlich in einem Meer von Tränen, die für Scott Walker vergossen werden müssen, dessen Ableben kurz vor Erstausstrahlung vermeldet wurde.

ByteFM Magazin
Jimmy Page wird 75, Scott Walker 76 & Adrianne Lenker geht auf Tour
(09.01.2019 / 10 Uhr)
Bei Jimmy Page und Scott Walker knallen heute die Sektkorken, denn sie feiern Geburtstag. Lemmy Kilmister wird diese Ereignisse rauchend und Whiskey trinkend aus dem Jenseits betrachten, denn am 09.01.2016 wurde er beigesetzt.

ByteFM Mixtape
Jens Friebe
(25.12.2018 / 13 Uhr)
Da Weihnachten kurz vor der Tür steht gibt es einen Fokus auf winterliche Adventssongs, die aber „nicht explizit In-Your-Face weihnachtlich sind.“ Mit dabei: unter anderem Spacemen 3, Nina Simone, Micachu And The Shapes und Scott Walker. Durch die Sendung und die Musikwünsche führt: Diviam Hoffmann.

Nadine Shah - „Holiday Destination“ (Rezension)
(22.08.2017)
Aufgrund ihrer dunklen Stimmlage, bevorzugt schwarzen Garderobe und schwermütigen Texten sah sich Shah nach Veröffentlichung ihres Debütalbums „Love Your Dumb And Mad“ (2013) mit Referenzen wie dem Grandseigneur des Düster-Pops, Nick Cave, und Pop-Ikone Marianne Faithful während ihrer wavig-post-punkigen „Broken English“-Phase konfrontiert. Obwohl Shah KünstlerInnen wie PJ Harvey und Scott Walker einen viel größeren Einfluss auf ihr musikalisches Schaffen attestiert, lässt sich ihr neuestes Werk jedoch sehr gut im Spannungsfeld der genannten MusikerInnen verordnen.

Alex Izenberg - „Harlequin“ (Rezension)
(18.11.2016)
Auch Acts wie Whitney oder Kevin Morby und Tobias Jesso Jr. drehten dieses und letztes Jahr Einflüsse zwischen Neil Young, Paul Simon und Scott Walker zu ihrem Guten. Im Gegensatz zu ihnen umgibt Alex Izenberg seine Person mit einer ebenso schleierhaften Hülle wie seine Musik.

taz.mixtape
Yello, Le Tigre, Etta Cameron, Jazzfest, Red Krayola & Scott Walker, Unsound
(28.10.2016 / 17 Uhr)
Diedrich Diederichsen entdeckt überraschende Gemeinsamkeiten auf aktuellen Alben von Mayo Thompsons Red Krayola und Scott Walker: Fiepgeräusche aus dem Kalten Krieg. Wohin wir tanzen.

Tonabnehmer
Charakterstudien
(12.10.2016 / 12 Uhr)
Eine Sendung mit Songs über interessante Persönlichkeiten mit Charakterstudien u.a. von Warren Zevon, Father John Misty, Tom Waits und Scott Walker.

Tonabnehmer
alte Neuentdeckungen
(27.04.2016 / 12 Uhr)
Musik, die nicht unbedingt neu ist, sich aber auch heute noch ausgezeichnet neu entdecken lässt. Mit dabei: Scott Walker, Emitt Rhodes und Bill Fay.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief: