Rejjie Snow (Ticket-Verlosung)

Foto von Rejjie SnowRejjie Snow

Irland mag ja für vieles bekannt sein – was nicht dazu zählt, ist eine vitale Rap- und HipHop-Szene. Seit einigen Jahren schickt sich Alexander Anyaegbunam alias Rejjie Snow an, dies zu ändern. Dass Anyaegbunam einmal zu den angesagtesten Acts im kontemporären HipHop zählen würde, war lange Zeit nicht abzusehen, denn dem jungen Iren stand eigentlich eine Karriere als Profisportler bevor. Ein Fußballstipendium führte den Teenager 2011 von Dublin nach Florida, wo er die Highschool abschloss, um danach in Savannah, Georgia, Film und Design zu studieren. Angefixt durch US-amerikanischen HipHop schmiss er dieses Studium jedoch nach einem Semester und kehrte nach Dublin zurück, wo er sich ganz der Musik widmete.

Seine erste EP „Rejovich“ veröffentlichte Rejjie Snow in Eigenregie, erklomm im Sommer 2013 mal eben die Spitze der iTunes-HipHop-Charts und ließ dabei Schwergewichte wie Kanye West und Co hinter sich. Auch sein Clip zu „1992“ entwickelte sich schnell zum YouTube-Klickhit. Die offizielle Debütsingle „All Around The World“ rief 2015 Kooperationspartner wie den kanadischen Produzenten Kaytranada auf den Plan.

Trotz der geografischen Nähe: Als Teil der aktuellen jungen britischen Grime-Szene versteht sich Rejjie Snow nur bedingt. Sein Stil weist vielmehr Parallelen zu Earl Sweatshirt und dem Spoken-Word-Künstler King Krule auf, mit dem er auch schon häufiger zusammengearbeitet hat. Mit seinen entspannten Flows und introvertierten und surrealen Texten, denen sowohl Niedertracht als auch der Schalk im Nacken sitzen, kommt der Rapper im April für drei Konzerte nach Deutschland.

ByteFM präsentiert die Tour von Rejjie Snow und verlost zwei Gästelistenplätze pro Konzert (für Euch und Eure Begleitung). Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 2. April mit dem Betreff „Snow“, Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Rejjie Snow spielt an folgenden Terminen in Deutschland:

06.04.17 Köln – Yuca
07.04.17 Hamburg – Golem
13.04.17 Berlin – Kantine am Berghain

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Albumcover von The Emotions - „Rejoice“
    Soul- und R&B-Sängerin Pamela Hutchinson, Mitglied der Gruppe The Emotions, ist tot. Die US-amerikanische Musikerin wurde 61 Jahre alt....
  • Foto von Patrick Watson
    2006 gelang Patrick Watson, hinter dessen Namen sich kein Soloprojekt, sondern eine ganze Band verbirgt, mit dem zweiten Album „Close To Paradise“ der Durchbruch in Kanada, woraufhin Patrick Watson mit weiteren drei Alben auch weltweit erfolgreich wurde. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Konzerte in Hamburg und Berlin....
  • Foto von Courtney Barnett
    Courtney Barnetts Debüt „Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit“ wurde im März zu unserem Album der Woche gekürt. Die australische Mittzwanzigerin betreibt mit Milk! Records ihr eigenes Indie-Label, zeichnet und erinnert in ihrer Herangehensweise nicht zuletzt an Patti Smith. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Deutschland-Tour....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.