„Hollaback Bitch“ von Mura Masa feat. Shygirl und Channel Tres

Pressebild des britischen Produzenten Mura Masa, der bei unserem Track des Tages „Hollaback Bitch“ die MCs Shygirl und Channel Tres ans Mic geladen hat.

Mura Masa veröffentlicht im Oktober 2022 sein Album „Demon Time“ (Foto: Lillie Eiger)

Unser heutiger Track des Tages „Hollaback Bitch“ ist die vierte Vorabsingle zum vierten Album von Mura Masa. Wie schon beim selbstbetitelten Album von 2017 und „R.Y.C“ (2020) geizt der britische Produzent auf „Demon Time“ nicht mit hochkarätigen Mikrofongästen. Dabei hat der Künstler von der Kanalinsel Guernsey stets ein gutes Händchen dabei bewiesen, bei Acts anzufragen, deren Namen nicht nur Aufmerksamkeit erregen, sondern deren Performance auch einen Mehrwert für die Songs schafft. Oft sind es Rapper*innen und Sänger*innen, die noch Newcomer-Wind in ihren Segeln haben. So hörte man auf dem 2017er Album zum Beispiel den US-amerikanischen HipHop-MC A$AP Rocky und die britische Avant-Pop-Sängerin Charli XCX  an den Vocals. Auf „R.Y.C“ gehörten dann Slowthai, Tirzah und Clairo zu den Acts im Steigflug, mit denen Alex Crossan alias Mura Masa arbeitete.

Auf seiner neuen Single treten die britische MC Shygirl und der US-Rapper und -Producer Channel Tres als Gegenpole auf. Neben Mura Masas Produktion lebt der Song vor allem von Shygirls Performance und lyrischen Perspektive. Mit einer mehr als deutlichen Verneigung vor Gwen Stefani und ihrem Song „Hollaback Girl“ bekundet sie ihren Frust und behauptet sich selbst. Gegenüber einem Typen nämlich (verkörpert durch Channel Tres), der sie in eine unbequeme Position drängt. Sie ist es leid, das Gefühl vermittelt zu bekommen, dass sie auf Abruf verfügbar sein soll, sozusagen als unverbindliches Genussmittel. Natürlich geht sie als Siegerin aus diesem Gefecht hervor. Und darunter: ein verdammt cooler, bassiger Club-Beat von Mura Masa.

Das Album „Demon Time“ von Mura Masa erscheint am 16. September 2022 auf dem Label Universal. Der als Vorabsingle daraus ausgekoppelte Song „Hollaback Bitch“ ist heute unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.