Slowthai

Slowthai Bild: Slowthai (Foto: Tobias Gruber)

Slowthai ist der Künstlername von Tyron Kaymone Frampton, einem britischen Rapper aus Northampton, England. Sein von einschlägigen Medien gelobtes Debütalbum „Nothing Great About Britain“ ist im Jahr 2019 über Method Records (Sam Smith, Disclosure, Bishop Nehru) erschienen. 

Slowthais Tracks zeichnen sich durch aggressive, politische Lyrics aus, in denen er sich kritisch mit dem Brexit, Nationalismus, dem kritischen Königshaus und sozialer Ungleichheit befasst. Musikalisch begleitet werden die Texte durch rohe Elektronik-Beats, in denen er sich bei Stilelementen aus unter anderem Grime, Trap und Punk bedient. Geboren ist Frampton 1994 in Northampton, wo er als Sohn einer alleinerziehenden Mutter in armen Verhältnissen aufwuchs. Später fing er ein Studium der Musiktechnologie an, brach dieses jedoch zugunsten seiner Musikkarriere ab. Der Musiker veröffentlichte zunächst einige Singles, erst als Self-Release, dann über das Londoner Label Bone Soda (Jaxxon D. Silva, Bekah CC). In der Folge erschienen die EPs „Slowitdown“ und „I Wish I Knew“ (beide 2017). Breite Aufmerksamkeit wurde ihm nach seinem Wechsel zu Method Records zuteil, wo der Künstler erst die EP „Runt“ (2018) und schließlich sein Debütalbum veröffentlichte. Der Musiker wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, tritt auf renommierten Festivals auf und hat mit namhaften Kolleg*innen kollaboriert, darunter James Blake, Slaves, Gorillaz und Tyler, The Creator. Auf seinem eigenen Debütalbum legten unter anderem Skepta, Slaves und Mura Masa Gastauftritte hin. 

Feel Away“ von Slowthai feat. James Blake und Mount Kimbie war im September 2020 ByteFM Track des Tages. Zuvor war Slowthai als Gast bei Mura Masas „Deal Wiv It“ (2019) und damit an einem weiteren Track des Tages beteiligt. Slowthais zweites Album „Tyron“ war im Februar 2021 ByteFM Album der Woche.



Slowthai im Programm von ByteFM:

Slowthai - „Tyron“ (Album der Woche)

(15.02.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Slowthai - „Tyron“ (Album der Woche)
Slowthai - „Tyron“ (Interscope) Tyron Kaymone Frampton ist ein Trapezkünstler. Beziehungsweise wäre er bestimmt ein sehr guter, wenn der Brite nicht hauptberuflich Rapper wäre. Seit seiner 2017 veröffentlichten Debüt-EP „I Wish I Knew“ balanciert Frampton, besser bekannt unter dem Namen Slowthai, meisterhaft zwischen zwei Polen: Einerseits ist er ein hochenergetisches Enfant terrible, das mit bombastischen Beats, hysterischem Flow für Angst, Schrecken und Furore sorgt – und dabei mit einem abgetrennten Pappmaché-Kopf vom Premierminister Boris Johnson herumwedelt. // Seit seiner 2017 veröffentlichten Debüt-EP „I Wish I Knew“ balanciert Frampton, besser bekannt unter dem Namen Slowthai, meisterhaft zwischen zwei Polen: Einerseits ist er ein hochenergetisches Enfant terrible, das mit bombastischen Beats, hysterischem Flow für Angst, Schrecken und Furore sorgt – und dabei mit einem abgetrennten Pappmaché-Kopf vom Premierminister Boris Johnson herumwedelt. // Frampton kann beides: Eskalieren und Nachdenken. Im besten Fall sogar beides gleichzeitig, wie sein neues Album „Tyron“ beweist. Slowthai adaptiert hier die Struktur, die sein US-amerikanischer Rap-Kollege Danny Brown bereits 2013 auf seiner LP „Old“ demonstrierte: Ein zweigeteiltes Album, eine Hälfte Banger, eine Hälfte Balladen. // Für Brown war das damals fast therapeutisch, ein Drama über Exzess und seine Kosten in zwei Akten. Für Slowthai ist es die logische Konsequenz eines Balanceakts, den er schon seit Beginn seiner Karriere ausübt.

Segel setzen und Sitzkreis: Die Musikvideos der Woche

(12.02.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Segel setzen und Sitzkreis: Die Musikvideos der Woche
Filmstill aus dem Musikvideo von Claud – „Guard Down“ In unseren Musikvideos der Woche heißt es diesmal: Sitzkreis bilden, Segel setzen und Splatterfilm einschalten. Mit neuen Tracks von Slowthai, Claud, Morcheeba, Citizen und anderen. Film ab! Morcheeba – „Sounds Of Blue“ Das erste unserer Musikvideos der Woche stammt von Morcheeba, die am 14. // Das Musikvideo zum Remix „On A Summer's Day“ ist ein zugleich niedlich animierter wie psychedelischer Trip. Slowthai – „Cancelled“ (feat. Skepta) Kurz vor Erscheinen seines neuen Albums „Tyron“ hat Slowthai noch eine Single herausgebracht. Beim Musikvideo hat The Rest Regie geführt. // Darin zu sehen sind zahlreiche Anspielungen auf Horrorfilme wie American Psycho und andere Genre-Klassiker. Slowthai und Skepta haben Spaß. Citizen – „Blue Sunday“ Blue Monday war wohl gestern. „Blue Sunday“ heißt der neue Track von Citizen.

Songs des Jahres 2019

(16.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2019
Echo) Jessy Lanza – „Stop & Go“ Shygirl – „Uckers“ Peggy Gou – „Starry Night“ DJ Seinfeld – „Lilium“ Princess Nokia – „Balenciaga“ Wælder – „Off“ (Sandy) Alex G – „Gretel“ Disq – „Communication“ Sequoyah Murray – „Penalties Of Love“ Black Belt Eagle Scout – „Soft Stud“ Jonas Dahm (ByteFM Magazin) Big Thief – „Not“ Slowthai & Mura Masa – „Doorman“ SiR – „Hair Down“ (feat. Kendrick Lamar) J. Cole – „Middle Child“ Dumbo Gets Mad – „Makes You Fly“ Brockhampton – „No Halo“ Big Thief – „Cattails“ Ruby Rushton – „Yardley Suite“ Alfa Mist – „44.“ Emily Alone – „I Also Have Eyes“ Bettina Brecke (ByteFM Magazin) 1. // Flohio) Alice Hubble – „Goddess“ Kamauu – „Clover“ Danny Steinmeyer (ByteFM Team) Mura Masa – „Deal Wiv It“ (feat. Slowthai) Altin Gün – „Süpürgesi Yoncadan“ Squid – „Houseplants“ Jay Som – „If You Want It“ Faux Ferocious – „Prince Of Progress“ Los Piranas – „Palermo's Grunch“ Gauche – „Flash“ Wearemarvin – „Sex On TV“ Chai – „Curly Adventure“ Dilip – „Krunch“ (feat. // Panda Bear) Teenage Fanclub – „Everything is Falling Apart“ Manon Hütter (ByteFM Team) Mura Masa – „Deal Wiv It“ (feat. Slowthai) Die Sterne – „Hey Dealer“ Squid – „Houseplants“ Noga Erez & Echo – „Chin Chin“ Niemoc – „Prawie“ Frank Ocean – „DHL“ Die Heiterkeit – „Was passiert ist“ HMLTD – „The West Is Dead” W.H. // The Murder Capital – „Feeling Fades“ 8. Fontaines D.C. – „Too Real“ 9. Mura Masa – „Deal Wiv It“ (feat. Slowthai) 10. Christian Löffler – „Like Water“ (feat. Mohna) Klaus Frederking (AfroHeat) Manu Chao – „Clandestino“ (feat. // Shame) Fatoni – „Clint Eastwood“ Till Kober (Bordermusic / Brown Rice) Olden Yolk – „Cotton & Cane“ Jaimie Branch – „Nuevo Roquero Estéro“ Little Simz – „101 FM“ The Comet Is Coming – „Birth Of Creation“ Bilderbuch – „Frisbee“ Liam Bailey – „Champion Joe Armon-Jones – „Yellow Dandelion“ The Mystery Lights – „Im So Tired (Of Living In The City)“ U-Bahn – „Unlucky Draw“ Theon Cross – „Activate“ Kokoroko – „Ti-de“ Sebastian Lessel (ByteFM Blog) (Sandy) Alex G – „Gretel“ Levin Goes Lightly – „Rote Lippen“ Messer – „Anorak“ Okay Kaya – „Ascend And Try Again“ Kummer – „9010“ Black Midi – „Ducter“ Slowthai – „Doorman“ Lower Dens – „I Drive“ Ebow – „K4L“ Thom Yorke – „Dawn Chorus“ Vanessa Wohlrath (Hertzflimmern) Jessica Pratt – „Aeroplane“ Disq – „Communication“ Panda Bear – „Token“ Peggy Gou – „Starry Night“ Toro Y Moi – „Ordinary Pleasure“ Africa Express – „City In Lights“ Harry Styles – „Lights Up“ Lizzo – „Juice“ Drugdealer – „Fools“ Angel Olsen – „All Mirrors“ Till Lorenzen (Kalamaluh) Kokoroko – „Adwa“ Billie Eilish – „Bad Guy“ Suzan Köcher's Suprafon – „Peaky Blinders“ King Gizzard & The Lizard Wizard – „Planet B“ Hodja – „We Are The Here And Now“ Dirty Sound Magnet – „Rigid Soul“ Nap – „VoiGo“ Coogans Bluff – „Gadfly“ Welcome Inside The Brain – „Baptist Preacher“ The Comet Is Coming – „Summon The Fire“ Marc Albermann (Eingefleischt) Benjamin Tod – „We Ain't Even Kin“ Lost Dog Street Band – „Just To Say Goodbye“ Tiny Fingers – „Ex Flights“ Morlock Dilemma – „Die Stadt frisst ihre Kinder“ Fluoride – „Hoax“ Panzerfaust – „The Day After Trinity“ Cloud Rat – „Delayed Grief // Farmhouse Red“ Bruce Springsteen – „Tucson Train“ Chris Robinson Brotherhood – „The Chauffeur's Daughter“ Ultha – „No Fire, Only Smoke“

Alben des Jahres 2019

(13.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2019
Martin Böttcher (Electro Royale) PNL – „Deux Freres“ Ufo361 – „Wave“ Locked Groove – „Sunset Service“ Marika Hackman – „Any Human Friend“ Lafawndah – „Ancestor Boy“ Paula Temple – „Edge Of Everything“ Slowthai – „Nothing Great About Britain“ Connie Constance – „English Rose“ Kompromat – „Traum und Existenz“ Cherry Glazerr – „Stuffed And Ready“. // “ Little Simz – „Grey Area“ Moodymann – „Sinner“ OG Keemo – „Geist“ Robag Wruhme – „Venq Tolep“ Sampa The Great – „The Return“ Slowthai – „Nothing Great About Britain“ Sweatson Klank – „Super Natural Delights“. Katharina Grabowski (ByteFM Redaktion) Little Simz – „Grey Area“ The Düsseldorf Düsterboys – „Nenn mich Musik“ Shari Vari – „Now“ Black Midi – „Schlagenheim“ Sasami – „Sasami“ Die Golden Zitronen – „More Than A Feeling“ FKA Twigs – „Magdalene“ Ilgen-Nur – „Power Nap“ Derya Yıldırım & Grup Şimşek – „Kar Yağar“ Die Türen – „Exoterik“. // Philipp Weichenrieder (Kontinuum) Little Simz – „Grey Area“ Nkisi – „7 Directions“ Aldous Harding – „Designer“ Slowthai – „Nothing Great About Britain“ Silk Road Assassins – „State Of Ruin“ Kano – „Hoodies All Summer“ Nérija – „Blume“ Ossia – „Devil's Dance“ Rroxymore – „Face To Phase“ Pursuit Grooves – „Bess“. // Timo Weiner (Soundlook) Galcher Lustwerk – „Information“ Robag Wruhme – „Venq Tolep“ Floating Points – „Crush“ Prins Thomas – „Ambitions“ A Winged Victory For The Sullen – „The Undivided Five“ The Düsseldorf Düsterboys – „Nenn mich Musik“ Kreidler – „Flood“ Flying Lotus – „Flamagra“ Nils Frahm – „Encores 2“ Dave Aju – „TXLAX“. Jonas Dahm (ByteFM Magazin) Galcher Lustwerk – Slowthai – „Nothing Great About Britain“ Brockhampton – „Ginger“ Big Thief – „Two Hands“ Salami Rose Joe Louis – „Zdenka 2080“ Ruby Rushton – „Ironside“ Fontaines D.C. – „Dogrel“ Haiyti – „Perroquet“ Tyler, The Creator – „Igor“ Little Simz – „Grey Area“ Michael Kiwanuka – „Kiwanuka“. // Hörbuch: Fitzgerald & Rimini – „50 Hertz“. Manon Hütter (ByteFM Team) Fontaines D.C. – „Dogrel“ Die Türen – „Exoterik“ Slowthai – „Nothing Great About Britain“ Bon Iver – „I,i“ Shari Vari – „Now“ Fat White Family – „Serfs Up!”

Slowthais härtere Seite: „Mazza“ (feat. A$AP Rocky)

(08.01.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Slowthais härtere Seite: „Mazza“ (feat. A$AP Rocky)
Slowthai (Foto: Crowns & Owls / Universal) Als dritten Vorboten seines zweiten Longplayers hat der britische Rapper Slowthai die Single „Mazza“ veröffentlicht. In knapp einem Monat soll das Album erscheinen, das den bürgerlichen Vornamen des MCs, der abseits der Musik Tyron Frampton heißt, tragen wird. // Seitdem scheint Slowthai selten still zu stehen. So war er unter anderem Feature-Gast beim Mittelfinger-Song „Deal Wiv It“ von Mura Masa. Zuletzt gab es aber auch neue eigene Songs von Slowthai. Zwei seiner sechs 2020er Singles waren Vorgeschmäcker auf „Tyron“, und beide mit prominenten und musikalisch spannenden Gästen. // Bei den klanglich freundlicheren und experimentellen „Feel Away“ und „NHS“ waren Mount Kimbie und James Blake mit von der Partie. Diese Art von Slowthai-Tunes wird auf der zweiten Hälfte des neuen Albums zu finden sein. Für seine direktere, härtere, aber immer noch experimentelle HipHop-Seite, die das Album eröffnen wird, steht unser heutiger Track des Tages. // Für seine direktere, härtere, aber immer noch experimentelle HipHop-Seite, die das Album eröffnen wird, steht unser heutiger Track des Tages. Dazu passt auch der Feature-Artist in Gestalt des US-Rappers A$AP Rocky. Das Album „Tyron“ von Slowthai erscheint am 5. Februar 2021 auf dem Label Method Records. Der vorab als Single veröffentlichte Song „Mazza“ (feat.

Mura Masa – „Deal Wiv It“ (feat. Slowthai)

(11.11.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Mura Masa – „Deal Wiv It“ (feat. Slowthai)
Mura Masa „Deal Wiv It“, rotzt der britische Rapper Slowthai über den funktional-rohen Beat seines Landsmannes Mura Masa: „Isso, komm drauf klar, kannst Du nix dran ändern.“ Alex Crossan alias Mura Masa könnte man als Formwandler der elektronischen Tanzmusik bezeichnen, denn er mag sich auf keinen Stil festlegen. // Aber mit dem Tanzflächen-Blick eines DJs und dem unschuldigen Eklektizismus eines Millennials. Und Tyron Kaymone Frampton alias Slowthai reckt nassforsch-trotzig den lyrischen Mittelfinger. Und den Zeigefinger daneben, denn er ist ja Brite.

„Feel Away“: Neue Single von Slowthai mit James Blake und Mount Kimbie

(16.09.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Feel Away“: Neue Single von Slowthai mit James Blake und Mount Kimbie
Slowthai Der britische Rapper Tyron Kaymone Frampton aka Slowthai hat mit „Feel Away“ einen neuen Song samt dazugehörigem Videoclip herausgebracht. Mit im Boot sind dabei James Blake und Mount Kimbie, die bereits alte Bekannte sind. // Mit im Boot sind dabei James Blake und Mount Kimbie, die bereits alte Bekannte sind. Im Musikvideo zur Single bringt Slowthai ein Kind zur Welt. „Feel Away“ folgt auf die Tracks „Enemy“, „Magic“ und „BB (Bodybag)“. Daneben war Slowthai zuletzt auch immer wieder gern gebuchter Feature-Gast – so etwa bei der Mura-Masa-Single „Deal Wiv It“. // Im Anschluss an die darauffolgende Niederkunft stellt sich das Baby dann kurioserweise als Kuchen heraus. Der Song drehe sich um die Zweifel in zwischenmenschlichen Beziehungen, so Slowthai: „Es geht darum, sich in die Lage der anderen Person zu versetzen, damit Du die Situation besser verstehst.“ Der Rapper widmet den Track zudem seinem Bruder Michael John, der im Alter von nur wenigen Monaten gestorben ist.

Gorillaz veröffentlichen „Momentary Bliss“ (feat. Slowthai & Slaves)

(31.01.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Gorillaz veröffentlichen „Momentary Bliss“ (feat. Slowthai & Slaves)
Gorillaz und Slowthai Über verschiedene Kanäle wurden in den vergangenen Tagen mehrere kurze Teaser-Videos gestreut, mit denen Gorillaz eine neue, audiovisuelle Serie namens „Song Machine“ angekündigten. // Nun wurde die erste Episode namens „Momentary Bliss“ veröffentlicht. Unterstützung holen sich Damon Albarn und Co. darauf vom britischen Rapper Slowthai und dem Punk-Duo Slaves. Nach einem kurzen Intro leitet eine sehr verwaschene Gitarre den eigentlichen Track ein und lässt ihn am Ende auch wieder ausklingen. // Im Video erscheinen und verschwinden in fünf Minuten eine ganze Menge Leute. Es wird viel gelacht, getanzt und die Sonne auf der Terrasse genossen. Slowthai, für seine politischen Texte bekannt, nimmt auch in "Momentary Bliss“ kein Blatt vor den Mund. // Weitere Episoden sollen folgen, wann genau, wird getreu dem Konzept offen gelassen. Hier könnt Ihr Euch das Video zu „Momentary Bliss“ von Gorillaz feat. Slowthai und Slaves ansehen:

Zimmer 4 36

Slowthai und seine Freund*innen

(15.02.2021 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zimmer 4 36 - Slowthai und seine Freund*innen
Slowthai, der langsame Tyron, ist das Pseudonym des Rappers Tyron Kaymone Frampton aus Northampton, eine kleine Stadt, rund 100 Kilometer nördlich von London. Mit „Nothing Great About Britain“ veröffentlichte Slowthai vor zwei Jahren sein Debütalbum, das ursprünglich gleichzeitig mit dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union erscheinen sollte. // Mit „Nothing Great About Britain“ veröffentlichte Slowthai vor zwei Jahren sein Debütalbum, das ursprünglich gleichzeitig mit dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union erscheinen sollte. Der Brexit verschob sich, so dass Slowthais Abrechnung mit den Ungerechtigkeiten in seiner Heimat noch ein paar Monate vor dem Brexit zu hören waren. // Der Brexit verschob sich, so dass Slowthais Abrechnung mit den Ungerechtigkeiten in seiner Heimat noch ein paar Monate vor dem Brexit zu hören waren. Sein neues, zweites Album „Tyron“ ist unser Album dieser Woche bei ByteFM. Darauf arbeitet Slowthai u. a. mit Skepta, Mount Kimbie und James Blake, mit den Ami-Rappern Denzel Curry und A$ap Rocky oder der Songwriterin Deb Never aus Los Angeles. // Darauf arbeitet Slowthai u. a. mit Skepta, Mount Kimbie und James Blake, mit den Ami-Rappern Denzel Curry und A$ap Rocky oder der Songwriterin Deb Never aus Los Angeles. Die Partner*innen und Freund*innen von Slowthai hören wir heute im Zimmer 4 36 auch in anderen Konstellationen. Bild: Cover "Tyron" von Slowthai

Kontinuum

Nothing Great About Britain

(03.06.2019 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Nothing Great About Britain“ – der Titel des Debütalbums von Slowthai ist ein Statement. Der MC aus Northampton hat kein Problem damit, gesellschaftliche und politische Gegebenheiten zu kritisieren. Riots, Tee, Rassismus, die Queen, Brexit, Sexismus, Toaster: In dieser Ausgabe von Kontinuum arbeitet sich Musik an der Frage ab, was „britisch“ sein könnte. // Mit Broken Beats von Skinny Pelembe, schrabbeligen Offbeats von The Slits, grimey Beats von Skepta und brachialen Beats von Ebony Bones. Dazu kommen Tracks aus dem Album von Slowthai, der selbst erklärt, was er nicht an Großbritannien mag und warum er trotzdem stolz darauf ist, „britisch“ zu sein.

Songs des Jahres 2020

(16.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2020
Pele, Shanique, Nico & Nic) Igorrr – „Very Noise“ Haiyti – „Photoshoot“ Drake – „Toosie Slide“ Greentea Peng – „Ghost Town“ Jayda G – „Both Of Us“ Róisín Murphy – „Narcissus (In The House)“ Liz Remter (ByteFM Charts, Reeperbahn Festival Container) Ayoni – „Unmoved (A Black Woman Truth)“ James Blake – „The First Time Ever I Saw Your Face“ Deaton Chris Anthony – „I Shake That Ath“ The 1975 – „If You’re Too Shy (Let Me Know)“ Ätna – „Ruining My Brain“ Moses Sumney – „Neither/Nor“ Georgia – „About Work The Dancefloor“ Ela Minus – „El Cielo No Es De Nadie“ Laura Marling – „Held Down“ Sault – „Son Shine“ Matea Buzuk (ByteFM Team) Spike Fuck, The Slingers – „Kind Hearts“ Seth Bogart – „Oh Bondage Up Yours!“ Pisse – „CO2 Bilanz“ Gorillaz – „Momentary Bliss“ (feat. Slowthai & Slaves) Run The Jewels – „Ooh La La“ (feat. Greg Nice & DJ Premier) Sault – „Stop Dem“ Shitkid – „Farmboy“ Napalm Death – „A Bellyfull Of Salt And Spleen“ Rufus Wainwright – „You Ain’t Big“ The Magnetic Fields – „(I Want To Join A) Biker Gang“ Harald Buchheister (Marketing) Butch – „Lale“ Rosa Anschütz – „Opacity“ Van Jess – „Come Over“ The Vision – „Mountains“ (feat.

„Before“: neue EP von James Blake

(15.10.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Before“: neue EP von James Blake
Mit vertreten sind Komponist Nico Muhly und Mount Kimbie. Letzterer hat auch kürzlich mit Blake und Slowthai die Single „Feel Away“ herausgebracht. Außerdem mit von der Partie: Erick Arc Elliott, mit dem er bereits einen Song für die HipHop-Formation Flatbush Zombies produziert hat.

10 bis 11

Geträumt Von Schorsch Kamerun

(15.02.2021 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aber trotz Traum: nur einer. Dafür natürlich unser neues ByteFM Album der Woche von Slowthai. "Tyron" heißt Slowthai in Wirklichkeit. So wie sein neues, zweites Album. Holland, Dozier, Holland heißen eigentlich Brian (Holland), Lamont (Dozier) und Edward (Holland).

Zehn Musikvideos, die Ihr diese Woche sehen solltet

(20.11.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zehn Musikvideos, die Ihr diese Woche sehen solltet
Denn der Clip zu ihrer Single „She Agreed“ erinnert an den diesjährigen Christopher-Nolan-Blockbuster „Tenet“ und zeigt zeitlich invertierte Handlungsabläufe. Slowthai – „NHS“ Slowthais neues Album „Tyron“ erscheint am 5. Februar 2021. In seinem neuen Video zur Single „NHS“ thront der britische Rapper prophetisch auf einem Berg Klopapier und steht Schlange vor dem Supermarkt.

ByteFM Magazin

Motown Records, Tyron & Kinder aus Chicago

(17.02.2021 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sein Album "In My Mind" erschien dieser Tage vor fünf Jahren. Außerdem: Musik aus unserem aktuellen Album der Woche "Tyron" von Slowthai.

The Good Nightz

Get High

(12.02.2021 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit dem neuen Album „Todesliste“ von Audio88 & Yassin und außerdem Tunes von Mädness, Chet Faker, Slowthai, Django Django, The MFA und Haftbefehl.

ByteFM Container

UK-HipHop und Grime mit Felix ten Thoren

(26.10.2019 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Container - UK-HipHop und Grime mit Felix ten Thoren
Dieser ByteFM Container stellt einige ihrer ProtagonistInnen vor, wirft einen kurzen Blick zurück auf die Entstehung des Grime-Genres und beschäftigt sich mit der Reaktion der Szene auf den anstehenden Brexit und die politische Gemengelage in Großbritannien. Mit dabei: Musik von Little Simz, Slowthai, Stormzy, Skepta und Flohio.

Verstärker

Verjüngung

(29.05.2019 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und so präsentiert die neue Verstärker-Ausgabe Musiker*innen wie Derya Yıldırım, Young Nudy (sic!), Slowthai, Black Midi oder DaBaby (sic!!!), die den alten, eingewachsenen Schnarchtrotteln einfach mal zeigen, wo der Frosch die Locken hat.

BTTB – Back To The Basics

Brexit-Bandit. Retrospektive und mehr

(22.11.2018 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
BTTB – Back To The Basics - Brexit-Bandit. Retrospektive und mehr
Das muss sich ändern, und so verdoppeln wir heute mal die Anzahl seiner Einsätze auf dieser Welle. Gemeint ist natürlich slowthai aus Northampton. Der Engländer und Wahl-Berliner Scuba hat mit Sub:stance Mitte 2008 eine erfolgreiche Party im Berghain gestartet, die genau nach fünf Jahren wieder eingestellt wurde.

ByteFM Magazin am Abend

Mein Radio

(18.02.2021 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Autorin, Moderatorin und Sängerin der Berliner Band Stereo Total erlag den Folgen einer Krebserkrankung. Außerdem: Musik aus unserem aktuellen Album der Woche "Tyron" von Slowthai und vom Album "King Of Limbs" von Radiohead, das heute sein zehnjähriges Veröffentlichungsjubiläum feiert.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online KW 7

(17.02.2021 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Mixtape - Abgehört von Spiegel Online KW 7
Dieses Mal mit Tracks aus "Tyron", dem ByteFM Album der Woche von Slowthai, sowie neuen Songs und Singles von Claud, Dry Cleaning, Virginia Wing und weiteren.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online KW 51

(18.12.2019 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der erste Teil der Alben des Jahres aus der Spiegel Online Redaktion. Mit Billie Eilish, Slowthai, Die Heiterkeit, Solange und Weyes Blood.

ByteFM Charts

2019: Woche 26

(24.06.2019 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diesmal unter anderem in den ByteFM Charts mit dabei: Slowthai, Sacred Paws, The Divine Comedy und Julia Shapiro.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online 21/2019

(15.05.2019 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute auf dem Programm: Ein neues Album der amerikanischen Melancholiker von The National, das inzwischen achte der fünfköpfigen Band um Matt Berninger. Der als Tyron Frampton geborene Rapper Slowthai steht hingegen ganz am Anfang. Wir hören Songs aus seinem in Kürze erscheinenden Debüt „Nothing Great About Britain“.

The Good Nightz

Around The World

(05.03.2021 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
It's the news vs. Daft Punk. Halbe Stunde neuer Stuff von Fatoni & Edgar Wasser, Lucs, Heitech, Deadhand und Slowthai und danach eine halbe Stunde in memory of Daft Punk aus Gründen.

Tiefenschärfe

Coma und Comet

(26.02.2021 / 11 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein minimalistisches Nebenprojekt vom The-Comet-Is-Coming-Schlagzeuger. Black Country, New Road – auch so ein Fall, den man sich merken sollte. Und Slowthai sowie Calibre sowieso.

10 bis 11

This Wednesday

(10.02.2021 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In 10 bis 11 hört Ihr heute Track 10 und 11 von "Since I Left You", dem Debütalbum von The Avalanches, das vor 20 Jahren erschienen ist. Neue Singles gibt es von Slowthai und Dry Cleaning.

10 bis 11

Wednesday Week

(06.01.2021 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem hört Ihr jeden Tag einen frischen ByteFM Track des Tages und Musik aus dem ByteFM Album der Woche. Heute mit neuen Singles von Slowthai und London Grammar und dem 10. und 11. Track von "Deerhoof Vs. Evil", das zehnte Album der Band Deerhoof aus San Francisco, das vor zehn Jahren erschienen ist.

Kontrabass

Rainbow Road

(29.11.2020 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit neuer und fresh gebliebener Musik von Derek Carr, Common, Aesop Rock, WOX, Dan Kye, Slowthai, Dexter, Scan 7, Quakers, Weekend, Ezra Collective, Suff Daddy, Seven Davis Jr. und Róisín Murphy.

The Good Nightz

Jussa Come

(29.05.2020 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Viel gutes und neues Zeug erwartet Euch heute, u. a. von Soul Clap, Sébastien Tellier, Robot Koch, Slowthai und The Streets.

ByteFM Charts

2019: Woche 25

(17.06.2019 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diesmal mit ganzen acht Neuplatzierungen - unter anderem mit dabei: Fatoni, Pip Blom, Sacred Paws und Slowthai.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z