Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Was ist Musik Was ist eigentlich aus dem Wimp geworden? (26.09.2010)

ByteFM: Was ist Musik vom 26.09.2010

Ausgabe vom 26.09.2010: Was ist eigentlich aus dem Wimp geworden?

Was ist eigentlich aus dem Wimp geworden?
Die Suche nach dem vor circa 25 Jahren aus der Mode gekommenen (?) Pop-Subjekt Wimp führt nach Schottland. Dort wurde in den frühen 80ern das Wimptum erfunden, also das Unterlaufen des kompetenten Rockmännertums durch linkisches Auftreten, (a)sexuell indifferentes Erscheinungs- und Klangbild, kurze Hosen und den amateurhaften Versuch, Velvet Underground mit Chic zu versöhnen. Konsequenterweise nennt sich die große Schwester aller Wimp-Bands nicht nach einer Whisky- oder Dildo-Sorte. Sondern: Orangensaft.
Im Gefolge von Orange Juice, Josef K. und Aztec Camera entwickelt sich über die Jahrzehnte eine weltumspannende Wimp-Appreciation-Society, die jede Lebensregung ihrer alternden Idole verfolgt, bewertet und katalogisiert, wie das eben so ist bei Fanclubs, Briefmarkensammlern und Appreciation-Societies. Dabei wird ein großes Problem des Wimptums ausgeblendet: die Altersfrage. Gibt es einen Wimp jenseits der 27? Gibt es einen Mittdreißiger-Wimp mit Bierbauch und Hornbrille? Sind deswegen Hot Chip so beliebt bei ehemaligen Schottenpop-Aficionados?
Und dann kommt Edwyn Collins nach zwei lebensbedrohlichen Gehirnschlägen zurück mit einer neuen Platte. Die linkische Stimme von Orange Juice, der aus der Ferne immer so sympathische und integre Typ, die Hand gelähmt, die Stimme gezeichnet. Kann das gutgehen? Man will das ja gutfinden. Ist das mehr als Good Will? Mitleid ist kein guter Berater. Aber nur weil er fast gestorben wäre, muss seine Platte ja nicht schlecht sein. Und muss, nur weil Rockismus heute kein Feind mehr ist, der Wimp auf den Müll? Und was ist mit den Sexual Objects, aus dem Glam-Strang der Wimp-Tradition, die Band von Davey Henderson, von Scot-Pop-Nerds verehrt für Fire Engines, Win und Nectarine No.9. Pünktlich zur W.I.M.-Wimp-Fragestunde erscheinen auch neue Platten von Belle & Sebastian und Ex-Belle Isobel Campbell.
Und was hat der King Of The New Electric Hi Life mit all dem zu tun?

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Candy Twins / Edwyn Collins Is Back
Edwyn Collins Is Back / P-Card
2.  Edwyn Collins / Losing Sleep
Losing Sleep / Heavenly
3.  Edwyn Collins / Burro
Pale Blue Eyes / Swampland
4.  The Frogs / Homos
It’s Only Right And Natural / Homestead
5.  Sexual Objects / Here Come The Rubber Cops
Cucumber / Aktionundspass
5.  Sexual Objects / Queen City Of The 4th Dimension
Cucumber / Aktionundspass
6.  Fire Engines / Candy Skin
Candy Skin / Aural
7.  T.Rex / Mambo Sun
Electric Warrior / EMI
8.  Sexual Objects / Merrie England
Cucumber / Aktionundspass
9.  Velvet Underground / Temptation Inside Your Heart
VU / Polydor
10.  Edwyn Collins & Paul Quinn / Pale Blue Eyes
Pale Blue Eyes / Swampland
11.  Edwyn Collins / Come Tomorrow, Come Today
Losing Sleep / Heavenly
12.  Edwyn Collins / What Is My Role
Losing Sleep / Heavenly
13.  The Cribs / The Scenester
The New Fellas / Wichita
14.  Edwyn Collins / In Your Eyes
Losing Sleep / Heavenly
15.  The Drums / Best Friend
The Drums / Moshi Moshi
16.  Aztec Camera / From Pillar To Post
High Land And Hard Rain / Postcard
17.  Slits / Typical Girls
Cut / Island
18.  Creedence Clearwater Revival / Green River
Green River / Bellaphon
19.  Edwyn Collins / It Dawns On Me
Losing Sleep / Heavenly
14.  Orange Juice / Rip It Up
Rip It Up / Polydor
15.  A.J.Holmes / Fraudian Slip
Fraudian Slip / Pingipung
16.  Elmer Bernstein / Frankie Machine
Best Of / CBS
17.  Buddy Greco / The Lady Is A Tramp
The Lady Is A Tramp / EMI
18.  Isobel Campbell & Mark Lanegan / Come Undone
Hawk / XL
19.  James Brown / It’s A Man’s Man’s World
Best Of / Polydor