Sendungen

Ein Topf aus Gold

ByteFM: Ein Topf aus Gold

Alle vier Wochen | Mittwoch 23 - 0 Uhr
Wiederholung: Alle vier Wochen | Sonntag 10 - 11 Uhr

In Ein Topf aus Gold hört Ihr Songs, die klingen wie Vers-Epen, musikalische Lyrik, beatlose Prosa und instrumentale Meisterwerke. Es gibt eierige Gitarren und humpelnde Drums, smoothen Dream-Pop und elektronische Chill-In-Euphorien.

Der Sendungstitel erinnert an ein Kunstmärchen eines vermeintlichen Urahns der Moderatorin. E.T.A. Hoffmann versuchte Zeit seines Lebens, seine weltlichen Interessen mit denen für Literatur und Musik zu vereinen. In "Der Goldene Topf" sitzt ein Student in einer Flasche.

Genres

Blues Diskurspop Dreampop Drum & Bass Dub Elektronika Experimental Folk Funk Global Pop Grime Hamburger Schule HipHop House Indie Jazz Jungle Krautrock Lo-Fi NDW Neo-Folk Neo-Soul Outernational Pop Post-Punk Post-Rock Punk R&B Reggae Rocksteady Shoegaze Singer-Songwriter Soul Techno Trip Hop

Kommentare

DiviamHoffmann vor 4 Monaten
Das freut mich sehr, Stefan! Vielen Dank!

stefan x vor 4 Monaten
Hallo Diviam, auch bei Yoko Ono hatte ich einige Zeit gebraucht Ihre tatsächlich Rolle in der Musik- und Kunstgeschichte würdigen zu können. Als Teenager in den 80ern hatte ich eher die damalig dominante Meinung der Medien übernommen, dass Sie verantwortlich für die Trennung gewesen wäre. So oder so: Danke für Deinen ausgewogenen Musikjournalismus! Und btw: Mir ist schon länger aufgefallen, dass ich mehr Schallplatten von Musikerinnen im Regal stehen habe, seit ich Byte FM höre.

DiviamHoffmann vor 4 Monaten
Hi Stefan! Ich erinnere mich vor allem an einige sehr misogyne Kommentare, als ihr Buch erschienen ist, aber gewundert hat es mich nicht. Trotzdem glaube ich, dass Yoko Ono noch ungeschlagen bleibt im "Witch-Sein". So oder so: Danke fürs Zuhören! :)

stefan x vor 4 Monaten
Hallo Diviam, vielen Dank für Deine Infos zum Ende von Sonic Youth. Das Kim Gordon Opfer des Yoko Ono Effekts wurde, hatte ich bisher nicht wahrgenommen. Und ja, ich finde auch das Sie die interessantere Musik als TM macht!

DiviamHoffmann vor 6 Monaten
Ganz vielen Dank dir, Holger, und komm gut rüber!

branesurfer vor 6 Monaten
Hallo Diviam, weihnachtliche Grüße gehen raus Richtung Berlin. Schöne Ausgabe mit der großartigen Betty Davis und dem ersten Stück von Doja Cat, das mir gefällt. LG Holger

DiviamHoffmann vor 10 Monaten
Merci! :)

sim vor 10 Monaten
Supercool :)

DiviamHoffmann vor einem Jahr
Hallo Tim, vielen Dank! Ich bastele gerade schon an der Fortsetzung für den 20. Juni, wo Rahill auch nochmal zu Wort kommt.

tim foller vor einem Jahr
tolle sendung! danke für die musikempfehlungen und ausführlichen besprechungen… rahill 🖤

DiviamHoffmann vor einem Jahr

zughafen vor einem Jahr
Tolles Format Diviam, vielen Dank!

DiviamHoffmann vor einem Jahr

branesurfer vor einem Jahr
Wunderbare Ausgabe, passte gerade perfekt zu meiner guten Stimmung - da die nächste Ausgabe erst in 4 Wochen kommt, werde ich sicher zum Wiederholungshörer ;)

branesurfer vor einem Jahr
Wunderbare Sendung, habe ich sehr genossen. Vor allem das Interview mit Derya Yildirim. Und Tom Tom Club ist damals voll an mir vorbei gegangen - Bildungslücke geschlossen. NGPW+

DiviamHoffmann vor einem Jahr
Hallo Ralf! Das Problem heißt Rassismus und das sollte man auch so benennen. Wenn man sagt, sie wurde wegen ihrer Hautfarbe nicht zugelassen, ist das nicht ganz korrekt. Denn ihre Hautfarbe ist ja erstmal nur ihre Hautfarbe. Dass sie dadurch Nachteile hatte, das liegt an Rassismus. Viele Grüße!

ByteFM_Office vor einem Jahr
Kommentar von franzi-ralf: Liebes Team! Grund war nicht ihre Hautfarbe. Der Grund, ..., war:Rassismus. Kapier ich nicht, klärt mich doch bitte auf! Ralf

franzi-ralf vor einem Jahr
Liebes Team! Grund war nicht ihre Hautfarbe. Der Grund, ..., war:Rassismus. Kapier ich nicht, klärt mich doch bitte auf! Ralf

DiviamHoffmann vor einem Jahr
Sehr gut erkannt, das alles, @bransesurfer. Danke für deine Kommentare!

branesurfer vor einem Jahr
Vanessa als Diviam...ich muss zum Ohrenarzt ;-)

branesurfer vor einem Jahr
Das ist chic! Großartige Story. Nile Rodgers meets Bollywood. Get that Hindi Funk out. Aktuelle Einblicke in die Kulturszene NY, Female Empowerment zwischen Widerstand gegen Regression und Progression auf Basis des schon Erreichten. Wer kann schon sagen, was die Zukunft bringen wird?

DiviamHoffmann vor einem Jahr
Reine HipHop-Göttin - das würde ich auch so unterschreiben. Habe sie das letzte Mal 2019 live gesehen und ähnliche Gefühlswallungen durchgemacht. Danke Euch fürs Zuhören!

marco vor einem Jahr
...und ja...simbi is der knaller🤗...stimme dir absolut zu🙏

branesurfer vor einem Jahr
konnte meine Tippfehler nicht mehr ändern...sorry, but you need an editor function ;-)

branesurfer vor einem Jahr
Ich stand ganz vorne vor der Bühne, im Zoomin Frankfurt, fantastischer kleinerr Laden, rappelvollmitvielleicht 500 Leuten, nein Musik-Nerds, die in unglaublicher Weise selbst die melodischsten Parts mitgesungen haben. Ich hatte meine Hausaufgaben nicht gemacht...Simbi hat eine magische Ausstrahlung, eine reine Hip-Hop-Göttin. Und was alles in der Musik passiert, so spannend, bewegend, elektrisierend, schockierend, tröstend und ja...der flow, sowas von.

DiviamHoffmann vor einem Jahr
Danke, Aurinya, freut mich sehr!

Aurinya vor einem Jahr
Was für eine tolle Sendung, merci Diviam!

DiviamHoffmann vor einem Jahr
Cool, danke für den Hinweis, Jochen. Da lese ich direkt weiter. Viele Grüße und einen schönen Sonntag für Dich!

JoeG vor einem Jahr
Moin Divam, Carol Kaye war die Studiobassistin der Beach Boys und eminent wichtig. Brian Wilson hat sie einmal als lebendes Metronom bezeichnet, hat sie doch neben all der Allüren des Superstars stur geradlinig ihre Basslinien runtergespielt und war damit eine wichtige Konstante. Gruß Jochen

DiviamHoffmann vor 3 Jahren

daedalus vor 3 Jahren

DiviamHoffmann vor 3 Jahren
Dabei hab ich doch so viel alten Kram gespielt. :) Freut mich sehr, lieber Marco. Viele Grüße!

marco vor 3 Jahren

marco vor 3 Jahren
danke liebe Diviam, hab wieder neues Material entdeckt, cool...soap&Kino...cool...

DiviamHoffmann vor 3 Jahren
Liebe Alice, vielen Dank, das freut mich sehr! Auch, dass die böse Musik so bekömmlich war. :)

AlicePeters-Burns vor 3 Jahren
Wie schafft Amelia Fletcher das nur alles? Als Professorin auch noch mit OBE Auszeichnung gewürdigt, als Musikerin jetzt noch tätig mit ihrem Mann in The Catenary Wires. Hat ihr Tag 48 Stunden? Mit Genuss diese Sendung, auch die "satanische" und "ärgerliche" Seite gehört. Danke Diviam!

DiviamHoffmann vor 4 Jahren
Lieber Marco, vielen Dank & schön, dass Du zugehört hast!

marco vor 4 Jahren
Hallo liebe Diviam, danke für diese tolle Sendung :) LG

DirkBoehme vor 4 Jahren
IDONTKNOW was ich dazu sagen soll, lieber Mushkin, außer vielleicht: Ich habe zu danken! Den Schwungvoll-Regler meistens auf 11 drehend: Dirk

DiviamHoffmann vor 4 Jahren
Lieber Stefan, lieber Robert, danke Euch, das freut mich sehr! Und Robert - ganz vielen Dank für Deine Unterstützung, willkommen im Club! :)

RobertLettner vor 4 Jahren
Ah, wunderbare Sendung zu Nina Simone. Daher - finally - Freund von ByteFM :) LG, Robert.

heringcerin vor 4 Jahren
Sehr schöner Topf aus Gold über Nina Simone. Danke!

DiviamHoffmann vor 4 Jahren
Ganz vielen Dank, lieber Andreas!

asfoto vor 4 Jahren
Sehr schöne Sendung. Gerade am Sonntagmorgen. Vielen Dank und liebe Grüße Andreas

korbainsky vor 8 Jahren
Danke für die schöne Sendung! Was vielleicht noch ganz gut gepasst hätte ist die Band "Codes in the Clouds" mit einem meiner Lieblingsstücke von "As the spirit wanes": Look back, look up.

DiviamHoffmann vor 8 Jahren
Oh, das tut mir Leid - bei der nächsten Sendung über die Krumme Lanke ist er dabei! Das Thema ist aber so ungefähr das gleiche wie beim nicht gespielten Song von Fredy Sieg: Frauen, mit denen man erst um den See spaziert und was danach passiert. Bisschen boring.

dave04 vor 8 Jahren
Ach, das ist eine Wiederholung. Trotzdem schade! :)

dave04 vor 8 Jahren
Schade, dass Du den Song von Ingo Insterburg nicht spielst! Hätte mich interessiert.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Alle Ausgaben

Die neuesten Ausgaben

Ausgabe vom 17.07.2024

„Shhhhhhh!“

„Shhhhhhh!“ – so hat Archy Marshall alias King Krule seine neue EP genannt. „Time For Slurp“ heißt die Single daraus, noch so ein lautmalerischer Titel, der genau hinhören lässt.

Ein Topf aus Gold heute mit leiseren …

Weiterlesen >
Ausgabe vom 19.06.2024

Messy

Ziemlich chaotisch fühlt sich manchmal das Leben an. Zumindest für Ilgen-Nur und Lola Young. Auch Marika Hackman hat einige Tipps parat, wie man sein Leben wieder in den Griff bekommt.  

Gleichzeitig scheint es …

Weiterlesen >
Ausgabe vom 22.05.2024

Oh, oh, Selbstbesoffenheit

Die Moderatorin vermutet, dass diesen Sommer irgendein größeres Sportereignis ansteht. Was genau, das weiß nur der Wind, aber Stefanie Schrank weiß, was das Problematische an einer „patriotischen Selbstbesoffenheit“ ist…

Weiterlesen >

Kommentare

DiviamHoffmann vor 4 Monaten
Das freut mich sehr, Stefan! Vielen Dank!

stefan x vor 4 Monaten
Hallo Diviam, auch bei Yoko Ono hatte ich einige Zeit gebraucht Ihre tatsächlich Rolle in der Musik- und Kunstgeschichte würdigen zu können. Als Teenager in den 80ern hatte ich eher die damalig dominante Meinung der Medien übernommen, dass Sie verantwortlich für die Trennung gewesen wäre. So oder so: Danke für Deinen ausgewogenen Musikjournalismus! Und btw: Mir ist schon länger aufgefallen, dass ich mehr Schallplatten von Musikerinnen im Regal stehen habe, seit ich Byte FM höre.

DiviamHoffmann vor 4 Monaten
Hi Stefan! Ich erinnere mich vor allem an einige sehr misogyne Kommentare, als ihr Buch erschienen ist, aber gewundert hat es mich nicht. Trotzdem glaube ich, dass Yoko Ono noch ungeschlagen bleibt im "Witch-Sein". So oder so: Danke fürs Zuhören! :)

stefan x vor 4 Monaten
Hallo Diviam, vielen Dank für Deine Infos zum Ende von Sonic Youth. Das Kim Gordon Opfer des Yoko Ono Effekts wurde, hatte ich bisher nicht wahrgenommen. Und ja, ich finde auch das Sie die interessantere Musik als TM macht!

DiviamHoffmann vor 6 Monaten
Ganz vielen Dank dir, Holger, und komm gut rüber!

branesurfer vor 6 Monaten
Hallo Diviam, weihnachtliche Grüße gehen raus Richtung Berlin. Schöne Ausgabe mit der großartigen Betty Davis und dem ersten Stück von Doja Cat, das mir gefällt. LG Holger

DiviamHoffmann vor 10 Monaten
Merci! :)

sim vor 10 Monaten
Supercool :)

DiviamHoffmann vor einem Jahr
Hallo Tim, vielen Dank! Ich bastele gerade schon an der Fortsetzung für den 20. Juni, wo Rahill auch nochmal zu Wort kommt.

tim foller vor einem Jahr
tolle sendung! danke für die musikempfehlungen und ausführlichen besprechungen… rahill 🖤

DiviamHoffmann vor einem Jahr

zughafen vor einem Jahr
Tolles Format Diviam, vielen Dank!

DiviamHoffmann vor einem Jahr

branesurfer vor einem Jahr
Wunderbare Ausgabe, passte gerade perfekt zu meiner guten Stimmung - da die nächste Ausgabe erst in 4 Wochen kommt, werde ich sicher zum Wiederholungshörer ;)

branesurfer vor einem Jahr
Wunderbare Sendung, habe ich sehr genossen. Vor allem das Interview mit Derya Yildirim. Und Tom Tom Club ist damals voll an mir vorbei gegangen - Bildungslücke geschlossen. NGPW+

DiviamHoffmann vor einem Jahr
Hallo Ralf! Das Problem heißt Rassismus und das sollte man auch so benennen. Wenn man sagt, sie wurde wegen ihrer Hautfarbe nicht zugelassen, ist das nicht ganz korrekt. Denn ihre Hautfarbe ist ja erstmal nur ihre Hautfarbe. Dass sie dadurch Nachteile hatte, das liegt an Rassismus. Viele Grüße!

ByteFM_Office vor einem Jahr
Kommentar von franzi-ralf: Liebes Team! Grund war nicht ihre Hautfarbe. Der Grund, ..., war:Rassismus. Kapier ich nicht, klärt mich doch bitte auf! Ralf

franzi-ralf vor einem Jahr
Liebes Team! Grund war nicht ihre Hautfarbe. Der Grund, ..., war:Rassismus. Kapier ich nicht, klärt mich doch bitte auf! Ralf

DiviamHoffmann vor einem Jahr
Sehr gut erkannt, das alles, @bransesurfer. Danke für deine Kommentare!

branesurfer vor einem Jahr
Vanessa als Diviam...ich muss zum Ohrenarzt ;-)

branesurfer vor einem Jahr
Das ist chic! Großartige Story. Nile Rodgers meets Bollywood. Get that Hindi Funk out. Aktuelle Einblicke in die Kulturszene NY, Female Empowerment zwischen Widerstand gegen Regression und Progression auf Basis des schon Erreichten. Wer kann schon sagen, was die Zukunft bringen wird?

DiviamHoffmann vor einem Jahr
Reine HipHop-Göttin - das würde ich auch so unterschreiben. Habe sie das letzte Mal 2019 live gesehen und ähnliche Gefühlswallungen durchgemacht. Danke Euch fürs Zuhören!

marco vor einem Jahr
...und ja...simbi is der knaller🤗...stimme dir absolut zu🙏

branesurfer vor einem Jahr
konnte meine Tippfehler nicht mehr ändern...sorry, but you need an editor function ;-)

branesurfer vor einem Jahr
Ich stand ganz vorne vor der Bühne, im Zoomin Frankfurt, fantastischer kleinerr Laden, rappelvollmitvielleicht 500 Leuten, nein Musik-Nerds, die in unglaublicher Weise selbst die melodischsten Parts mitgesungen haben. Ich hatte meine Hausaufgaben nicht gemacht...Simbi hat eine magische Ausstrahlung, eine reine Hip-Hop-Göttin. Und was alles in der Musik passiert, so spannend, bewegend, elektrisierend, schockierend, tröstend und ja...der flow, sowas von.

DiviamHoffmann vor einem Jahr
Danke, Aurinya, freut mich sehr!

Aurinya vor einem Jahr
Was für eine tolle Sendung, merci Diviam!

DiviamHoffmann vor einem Jahr
Cool, danke für den Hinweis, Jochen. Da lese ich direkt weiter. Viele Grüße und einen schönen Sonntag für Dich!

JoeG vor einem Jahr
Moin Divam, Carol Kaye war die Studiobassistin der Beach Boys und eminent wichtig. Brian Wilson hat sie einmal als lebendes Metronom bezeichnet, hat sie doch neben all der Allüren des Superstars stur geradlinig ihre Basslinien runtergespielt und war damit eine wichtige Konstante. Gruß Jochen

DiviamHoffmann vor 3 Jahren

daedalus vor 3 Jahren

DiviamHoffmann vor 3 Jahren
Dabei hab ich doch so viel alten Kram gespielt. :) Freut mich sehr, lieber Marco. Viele Grüße!

marco vor 3 Jahren

marco vor 3 Jahren
danke liebe Diviam, hab wieder neues Material entdeckt, cool...soap&Kino...cool...

DiviamHoffmann vor 3 Jahren
Liebe Alice, vielen Dank, das freut mich sehr! Auch, dass die böse Musik so bekömmlich war. :)

AlicePeters-Burns vor 3 Jahren
Wie schafft Amelia Fletcher das nur alles? Als Professorin auch noch mit OBE Auszeichnung gewürdigt, als Musikerin jetzt noch tätig mit ihrem Mann in The Catenary Wires. Hat ihr Tag 48 Stunden? Mit Genuss diese Sendung, auch die "satanische" und "ärgerliche" Seite gehört. Danke Diviam!

DiviamHoffmann vor 4 Jahren
Lieber Marco, vielen Dank & schön, dass Du zugehört hast!

marco vor 4 Jahren
Hallo liebe Diviam, danke für diese tolle Sendung :) LG

DirkBoehme vor 4 Jahren
IDONTKNOW was ich dazu sagen soll, lieber Mushkin, außer vielleicht: Ich habe zu danken! Den Schwungvoll-Regler meistens auf 11 drehend: Dirk

DiviamHoffmann vor 4 Jahren
Lieber Stefan, lieber Robert, danke Euch, das freut mich sehr! Und Robert - ganz vielen Dank für Deine Unterstützung, willkommen im Club! :)

RobertLettner vor 4 Jahren
Ah, wunderbare Sendung zu Nina Simone. Daher - finally - Freund von ByteFM :) LG, Robert.

heringcerin vor 4 Jahren
Sehr schöner Topf aus Gold über Nina Simone. Danke!

DiviamHoffmann vor 4 Jahren
Ganz vielen Dank, lieber Andreas!

asfoto vor 4 Jahren
Sehr schöne Sendung. Gerade am Sonntagmorgen. Vielen Dank und liebe Grüße Andreas

korbainsky vor 8 Jahren
Danke für die schöne Sendung! Was vielleicht noch ganz gut gepasst hätte ist die Band "Codes in the Clouds" mit einem meiner Lieblingsstücke von "As the spirit wanes": Look back, look up.

DiviamHoffmann vor 8 Jahren
Oh, das tut mir Leid - bei der nächsten Sendung über die Krumme Lanke ist er dabei! Das Thema ist aber so ungefähr das gleiche wie beim nicht gespielten Song von Fredy Sieg: Frauen, mit denen man erst um den See spaziert und was danach passiert. Bisschen boring.

dave04 vor 8 Jahren
Ach, das ist eine Wiederholung. Trotzdem schade! :)

dave04 vor 8 Jahren
Schade, dass Du den Song von Ingo Insterburg nicht spielst! Hätte mich interessiert.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.