Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Was ist Musik Black Style Politics

ByteFM: Was ist Musik vom 23.06.2013

Ausgabe vom 23.06.2013: Black Style Politics

Zoot Suit, Afro, Korbsessel - Black Style Politics in Word & Sound


"Style Politics: Mode, Geschlecht und Schwarzsein in den USA, 1943-1975"
ist der Titel eines Buches von Philipp Dorestal. Aus der Ankündigung des Transcript-Verlags:
„Wie wird Style als Mittel der politischen Intervention eingesetzt? Die US-amerikanische Bürgerrechtsbewegung und afroamerikanische Organisationen wie die Black Panther Party oder die Nation of Islam - aber auch das Blaxploitation-Filmgenre - bedienten sich eines spezifischen Stylings, um darüber politische Identitäten wie Gender, Race und Sexualität zu inszenieren. Mithilfe der Performativitätstheorie und Ansätzen aus den Cultural Studies eröffnet Philipp Dorestal eine neue Perspektive auf die Geschichte der African Americans und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Kulturgeschichte des Politischen.“
Rezensionsnotiz aus dem Perlentaucher zu Die Tageszeitung:
„Julian Weber hat diese Untersuchung zum Stilbewusstsein schwarzer Amerikaner mit großem Interesse gelesen. Dabei hat der Rezensent nicht nur gelernt, wie Schwarze in den USA immer wieder dafür zur Rechenschaft gezogen wurden, wenn sie sich nicht unauffällig genug kleideten. Vor allem hat er von Philipp Dorestal sehr einleuchtend erklärt bekommen, dass Glamour ein politisches Konzept ist. "Aufbrezeln setzte der Opferrolle Würde entgegen", weiß Weber jetzt. Um diese These zu untermauern, führte der Autor zahlreiche Interviews mit einstigen Aktivisten der Bürgerrechtsbewegung, wie Weber anerkennend vermerkt. Klar ist auch, dass der Rezensent nicht mehr die zwischen harter Politik und weicher Kultur gelten lässt, denn "Style ist ein soziales Verhältnis".

Den Sound zu Style Politics heute bei Was ist Musik: Drag Balls, Detroit Red und seine Zoot Suits, Zitat-Zoot mit Kid Creole, ein schwuler Pfarrer namens Sweet Daddy Grace, Afros and Afrettes, Black Skinhead (ja, Kanye Wests neues Album, Style Politics der anderen Art, Yeezus, Khrist, Kim & Blood on the leaves).
Und Blaxploitation.
Wenn nur die schwarze Mittelklasse von der Bürgerrechtsbewegung profitiert, dann muß sich die schwarze Unterklasse anders an Geld kommen. Das Ende der Integration-Hipness von Sly & The Family Stone markiert den Aufstieg der Gangster-Ökonomie und – in the long run - des dazugehörigen Life- & Pop-Styles namens Gangster Rap. Kurzfristig symbolisiert der Siegeszug der Blaxploitation-Filme in den frühen Siebzigern den Paradigmenwechsel. Bis dahin waren Afroamerikaner die Invisible Men (& Women, Ralph Ellison) Hollywoods. „You could not see black people on the screen! They were nonexistent before these films.” Sagt Ron O´Neal, Hauptdarsteller des Blaxploitation-Hits “Superfly” (Musik: Curtis Mayfield) und neben Isaac Hayes mit seinen Goldketten auf nackter Haut ein Gangster-Rap-Performer avant la lettre. O´Neals Statement findet sich in Philipp Dorestals “Style Politics“, eine instruktive Studie über „Mode, Geschlecht und Schwarzsein in den USA, 1943-1975”. Dorestal zitiert auch den Kritiker Nelson George zur Wende von King zu Bling: „Blaxploitation movies reserved little space for turning the other cheek, singing Negro spirituals or chaste kissing.“ Kings Politik des gewaltlosen Widerstands – wenn du geohrfeigt wirst, halte die andere Wange hin – hat nach seinem gewaltsamen Tod keine Zukunft, die Revolution wird nicht im Fernsehen übertragen (Gil Scott-Heron), und sie wird nicht ohne Gewalt auskommen, wie Nina Simone in ihrer radikalen Reformulierung des Beatles-Songs „Revolution“ feststellt.
Starring: Allen Toussaint, Mildred Bailey & The Treasure Ensemble, Miriam & Mbongi Makeba, Bob Crosby & His Orchestra, Billie Holiday, The Jungle Brothers, Melvin Van Peebles, Carl Bean, Chic, Aretha Franklin

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Kanye West / I Am A God (Feat. God, Hudson Mohawke, Justin Vernon, Malik Yusef, Rhymefest)
Yeezus / Universal
2.  Allen Toussaint / Either
From A Whisper To A Scream / Kent
3.  Bob Crosby & His Orchestra / A Zoot Suit 1942
Teenage – The Creation Of Youth / Trikont
4.  Allen Toussaint / Louie
From A Whisper To A Scream / Kent
5.  Mildred Bailey & The Treasure Ensemble / Since He Traded His Zoot Suit
Teenage – The Creation Of Youth 1911 - / Trikont
6.  Kid Creole & The Coconuts / Off The Coast Of Me
Off The Coast Of Me / Zé Records
7.  Allen Toussaint / Cast Your Fate To The Wind
From A Whisper To A Scream / Kent
8.  Miriam & Mbongi Makeba / Do You Remember Malcolm
Black & Proud / Trikont
9.  The Afros / Afro Like A Mutha
Kickin’ Afrolistics / Columbia
10.  The Afros / Better Luck Next Time
Kickin’ Afrolistics / Columbia
11.  The Afros / Afros And Afrettes
Kickin’ Afrolistics / Columbia
12.  The Afros / Jump
Kickin’ Afrolistics / Columbia
13.  Nina Simone / Black Is The Colour Of My True Love’s Hair
The Nina Simone Story / RCA Legacy
14.  Kanye West / Black Skinhead
Yeezus / Universal
15.  Gary Glitter / Rock & Roll Part Two
Starke Zeiten / Ariola
16.  Kanye West / New Slaves
Yeezus / Universal
17.  Kanye West / Blood On The Leaves
Yeezus / Universal
18.  Billie Holiday / Strange Fruit
The Complete Commodore Recordings / GRP
19.  Aretha Franklin / You Make Me Feel Like A Natural Woman
Queen Of Soul / Rhino
20.  Chic / At Last I Am Free
C’est Chic / Atlantic
21.  The Jungle Brothers / Acknowledge Your Own History
Done By The Forces Of Nature / WB
22.  Melvin Van Peebles / Sweetback Getting It Uptight And Preaching It So Hard The Bourgeois Reggin Angels In Heaven Turn Around
Sweet Sweetback’s Baadasssss Song / Stax
23.  Melvin Van Peebles / Come On Feet
Sweet Sweetback’s Baadasssss Song / Stax
24.  Little Richard / Tutti Frutti
20 Greatest Hits / Black Tulip
25.  Little Richard / She’s Got It
20 Greatest Hits / Black Tulip
26.  Little Richard / Ooh My Soul
20 Greatest Hits / Black Tulip
27.  Carl Bean / Born This Way
Chris Lowe – All Back To Mine / EMI