Sendungen
Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Y
Z


Verstärker  


Alle zwei Wochen | Mittwoch 20 - 21 Uhr

„Verstärker“ übernimmt für Sie als strategisch ausgerichteter Popmusik-Anbieter das komplette Inhaltsmanagement von Vinylprodukten, anderen Tonträgern und durch hervorragend ausgebildetes Fachpersonal recherchierten Informationen - servicestark und lösungsorientiert.

„Unser umfangreiches Leistungsspektrum reicht vom Rhythmflow-Management in der Tanzvorstufe über klassische Sechssaitenprodukte und Digitalsounds bis hinzu branchenübergreifenden Schwärmereien, die den Menschen hinter dem Produkt erkennbar machen.“ (Dirk Böhme, CEO Verstärker)

Die „Verstärker“ Serviceprodukte wurden für sämtliche marketingrelevanten Zielgruppen maßgeschneidert:
1. Funk/R&B Management
2. Sensible Lösungen aus dem Indie-Komfortsektor
3. Genussoptimierung durch frickelige Beats
4. Kompetente Dienstleistungen aus dem Marktsegment „Hip Hop“
5. Valides Consulting zum Thema „Soul“
6. Erstklassige Benchmarks (z.B. The Fall, Mogwai oder Wu-Tang Clan)

Dirk Böhme: „Unser größtes Kapital ist die zeitnahe Kundensatisfaction. Deshalb erhält jeder Hörer pro Ausgabe: 1 Stunde Top Entertainment, 1 x Gratis Know-How in Sachen Pop sowie 1 garantierte Gewinnmaximierung von bis zu 12%.“

„Verstärker“ - Ein einmaliges Leistungsportfolio aus der Kategorie „Echt gar nicht mal so übel“.

Kontakt: verstaerker[at]byte.fm

Genres:
Diskurspop, Dubstep, HipHop, Indie, Jazz, Post-Punk, R&B, Soul, Techno


Sendung vom 27.12.2017

Verjährt
Wie sein Busen(höhö)freund Markus Söder beginnt auch Verstärker-CEO D. Böhme seine Antworten auf kritische Fragen stets mit "Schaun Sie..." und sagt dann außerdem etwas, das mit der Frage nichts mehr zu tun hat. Vollprofi eben!

2017 war jetzt, darauf werden wir uns einigen können, nicht das allergeilste Jahr der Menschheitsgeschichte. Auch nicht musikalisch. Der letzte Verstärker des Jahres zieht aber, es muss halt sein, dennoch Bilanz.

Die musikalischen Highlights des Jahres werden knackig zusammengeprügelt auf eine Stunde – von The Caretaker und Forest Swords über Laura Marling, Idles und Power Trip bis hin zu Migos und Kendrick Lamar ist alles dabei, was יְרוּשָׁלַיִם‎ zur heimlichen Verstärker-Hauptstadt macht und Idioten in aller Welt mit hochqualitativem Content provoziert.



1.  The Caretaker / What Does It Matter How My Heart Breaks
Everywhere At The End Of Time - Stage Two / Bandcamp
2.  Forest Swords / Raw Language
Compassion / Ninja Tune
3.  Laura Marling / Soothing
Semper Femina / More Alarming Records
4.  Aldous Harding / Horizon
Party / 4AD
5.  Christiane Rösinger / Was Jetzt Kommt
Lieder Ohne Leiden / Staatsakt
6.  Jane Weaver / Did You See Butterflies?
Modern Kosmology / Fire Records
7.  Rolling Blackouts Coastal Fever / French Press
The French Press EP / Sub Pop
8.  Sleaford Mods / I Feel So Wrong
English Tapas / Rough Trade
9.  Idles / Mother
Brutalism / Balley Records
10.  Power Trip / If Not Us Then Who
Nightmare Logic / Southern Lord
11.  Stormzy / Big For Your Boots
Gang Signs & Prayer / #Merky Records
12.  Migos / Bad And Boujee
Culture / Quality Control Music
13.  Kendrick Lamar / HUMBLE.
DAMN / Top Dawg Entertainment
14.  Kendrick Lamar / ELEMENT.
DAMN / Top Dawg Entertainment


(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte Mitglieder im Verein "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.