Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Kramladen

Zwei unsterbliche Songs

ByteFM: Kramladen vom 12.02.2015

Über Kramladen

Der Kramladen will bewusst vielgestaltig sein, ohne Stilgrenzen und Scheuklappen, mit einem breiten Musikspektrum, z.B.: anspruchsvoller, origineller Pop/Rock, Singer/Songwriter (Song-orientierter Pop), Ambient, Lounge, New Art... Mehr zu „Kramladen“ >
Kommentare sind eingeblendet Kommentare sind ausgeblendet

-
-
marco vor zwei Wochen
Lieber Volker, danke für die Würdigung :)...Liebe Grüsse, Marco !!!

paul.r vor 2 Monaten
Da bin ich doch bei der Wiederholung am späten Sonntagabend am "Radio" hängengeblieben. Und fragte mich warum mein älterer Bruder mir King Crimson nie näher gebracht hat. Paul R

ByteFM_Office vor 3 Monaten
Lieber Peter Kindler, Volker lässt folgendes ausrichten: vielen Dank für Dein freundliches Feedback. Freut mich, dass Du noch gute Erinnerungen an meine Sendungen aus alten HR-Zeiten hast. Ja, meine alte Kramladen-Themamusik liebe ich noch immer und beginne damit meine Sendungen seit 1977. Danke auch für Dein Lob zu meiner Europa-Sendung. Wäre schön, wenn Du auch künftig ab und an mal reinhören würdest. Alles Gute Viele Grüße Volker Rebell

pki_fm vor 3 Monaten
Hallo Volker, was für eine Überaschung. Ich hatte noch gar nicht mitbekommen, dass du auch auf byteFM sendest. Gänsehaut, als ich die Titelmelodie hörte. Ich habe eure Sendungen damals im HR geliebt. Sowas gibt es nicht mehr, ob Kramladen, Jazz oder der "Ball ist rund". Tolle Sendung zu Europa. War wieder einmal super recherchiert und moderiert. Vielen Dank und weiter so! Peter Kindler

Mushkin vor 4 Monaten
Ein wunderbar entspannter Kramladen heute, mit einem interessanten und sympathisch aufgezogenem Porträt (des bis dato mir unbekannten) Klaus Adamaschek. Viele Grüße!

marco vor 5 Monaten
sehr klasse Sendung mit Klaus Adamaschek, danke dafür....

det vor 6 Monaten
Hi Volker, Deine Sendung über V.Kriegel ist eine wahre Schatztruhe,ganz große Klasse.Der Mann war wirklich eine Bank,bescheiden,verschmitzt,ein Menschenfreund und seine Musik Einfach Grandios.Vielen Dank Gruß Det

ByteFM_Office vor 7 Monaten
Guten Tag und schöne Grüße an die Mainspitze, aus Deinem/Ihrem freundlichen Feedback zu meiner ByteFM-Sendung über Ian Anderson konnte ich Deinen/Ihren Namen nicht entnehmen. Über das Erinnern an alte Radiozeiten zu Zeiten von T4, r-u-m-m-s etc., was uns offenbar verbindet, habe ich mich gefreut. Danke. "Lange her, aber nicht vergessen". Das waren tolle, bewegte Radio-Zeiten, aber heute ist es doch auch nicht übel ... Die Begeisterung für gute, spannende Musik will nicht nachlassen ... also bleibt es bei meinem alten Kramladen-Motto: "Ich krame, also bin ich ... auf der Suche ... nach guter Musik". Und kann auch heutzutage noch eine Menge davon finden, wobei der Blick zurück auch noch immer Freude macht. Denn tatsächlich gibt es in der Vergangenheit Einzigartiges, Unwiderbringliches, an das zu erinnern immer lohnt. In diesem Sinne wünsche ich weiterhin viele gute Momente mit Musik von früher, heute und morgen. Wenn ich einen Tipp geben darf: Ich konnte gerade ein Interview mit dem Sting-Gitarristen Dominic Miller führen, der am 1. März ein - meiner Meinung nach - großartiges neues Solo-Album veröffentlichen wird - Thema meiner Kramladensendung in ByteFM am 21.02., natürlich auch mit Musik von Sting, begleitet von Dominic Miller. Die Sendung werde ich in den nächsten Tagen produzieren und freu mich schon drauf. Alles Gute, Wahre, Schöne Viele Grüße Volker R.

Herr-Ärmel vor 7 Monaten
Eher durch Zufall habe ich Sie wieder gefunden. Die Liebste spürte meine Begeisterung und beschenkte mich sogleich mit einem A-Bonnement. Die alten Zeiten (T,T,T,T, etc. sind nicht vergessen.) Klasse Sendung zu Ehren Ian Andersons. Und nun werde ich die ganzen Kramläden nachhören. Lieber spät als garnicht. Herzliche Grüsse aus der Mainspitze.

ByteFM_Office vor 8 Monaten
Lieber Frank, vielen Dank für Dein freundliches Lob und Feedback. Das freut mich natürlich, dass Dir meine Sendungen zusagen. Es ist schön zu wissen, dass das, was ich für ByteFM am heimischen Rechner bastle, in Dir einen interessierten Adressaten findet. Und es gibt so unglaublich viele spannende Musikthemen, dass uns der Stoff nicht ausgehen wird. Mit Dank & Gruß Volker Rebell

tomwaits vor 8 Monaten
Lieber Volker, expliziten Dank für ein weiteres geniales Kramladen-Jahr mit exzellent aufbereiteten Jahrestagen, Jubiläen usw. (Beatles, Hattler,...), aber auch vielem, das man sonst nicht (mehr) in dieser Ausführlichkeit zu hören bekommt - wie z.B. diese Sendung "mit Sogwirkung" über Dennis Wilson. Bin schon gespannt/Freue mich schon auf 2019! Grüße nach Offenbach, Frank

muckefan vor 10 Monaten
Hallo Volker, ganz große Klasse, die 2 Stunden über Helmut Hattler. Eine wunderbare Zusammenstellung und prima Interview :) :) Echtes Qualitätsradio eben. Schöne Grüße aus Duisburg, Jörg

Tenere vor einem Jahr
Würdiger und würdigender aus diesem Anlass hätte man es nicht machen können, lieber Volker, danke und großes Kompliment ! Viele Grüße von einem alten/neuen Fan aus der Rhön :-).

ByteFM_Office vor einem Jahr
Hallo tomwaits, Danke für den Hinweis! Die Playlist ist jetzt korrigiert. Liebe Grüße, ByteFM / Redaktion

tomwaits vor einem Jahr
oops, das scheint die falsche playlist (nämlich die der kramladen sendung vom 6.6.2013) zu sein...

roger_scho vor einem Jahr
Großartig, Lol Coxhill's "I Am The Walrus" in Deiner MagicalMysterySendung, aus Coxhill's völlig unterschätzten Doppelalbum "Ear Of Beholder", erschienen auf John Peel's Dandelion Label. Naturlich nichts verkauft: zu weird, komplett untergegangen, großartiges Album freier Musik...

marco vor 2 Jahren
Lieber Volker, mal ein allgemeines Lob: Es ist immer wieder ein Genuss den Sendungen zu lauschen :) Musik und die Geschichten passen einfach. Die Shows werfen mich immer um Jahre zurück, denn die früheren Sendungen von Volker liefen auch immer donnerstags. BACK TO THE ROOTS, sozusagen ! Einfach klasse....

roger_scho vor 2 Jahren
Lieber Volker, danke für Deine Sgt Pepper Sendungen. Aber eins hast Du vergessen, die Endlos- Rille nach A Day In The Life (bei den frühen UK-Vinyl-Pressungen zu hören). Gibt es auch eine Story zu erzählen. Viele Grüße Roger P.S. Hättest aber nicht soviel auf das Erscheinen der "neuen" CD hinweisen müssen...

RubenJonasSchnell vor 2 Jahren
Hi Karlotta, danke für Deine Unterstützung als Freundin von ByteFM, die dafür sorgt, dass Sendungen wie die von Volker weiter bei ByteFM laufen können. Ruben Jonas Schnell + ByteFM

karlotta vor 2 Jahren
Yes, heute gesehen, das bytefm die 50 euro Jahresgebühr abgebucht hat. wobei ich mich fragte, ob ich mir das als neuerdings Arbeitsloser noch weiter leisten sollte... Und dann das: Elton John.... Wunderbar ! Mir wurde warm ums Herz.captain fntastic and the brown dirt cowboy war schon mit 14 und ist noch heute eins meiner Lieblingsalben. Vielen Dank für die Erinnrung daran ! Ich weiß, das Geld für euch ist gut angelegt ! Macht weiter mit eurem Programm, ich halte euch die Treue ! Versprochen !

antikorper vor 2 Jahren
Oh Mann, lieber Volker Rebell - du hast mich heute Abend wirklich abgeholt und sehr glücklich gemacht! Was für eine tolle Sendung mit großartiger Musik - in dieser Welt voll mit Laptop-Knöpfchendreher-Fahrstuhlmusikern

jerryd vor 2 Jahren
Besonderen Dank an Volker Rebell für die vorzügliche Sendung über Leonard Cohen - sehr empfehlenswert !!!

ByteFM_Office vor 3 Jahren
Oh weh! Ein Versehen! Dann auf jeden Fall ab morgen Vormittag. Besten Dank für den Hinweis!

idwbfm vor 3 Jahren
Noch nicht im Archiv :'( ...

chippo vor 3 Jahren
Ein schöner Teil meiner Jugend, sehr traurig. Ein wertvoller Trost. Danke Euch.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Sendung vom 12.02.2015

„Autumn Leaves“ wird 70, „Unchained Melody“ wird 60 Jahre alt.

Bob Dylan interpretiert auf seinem neuen Album „Shadows In The Night“ unter anderem den Songklassiker „Autumn Leaves“, den auch Frank Sinatra für sein Album „Where Are You?“ von 1957 aufgenommen hatte. Die Zahl der Chansonniers, Show-Sänger, Liedermacher und Jazzmusiker, die „Autumn Leaves“ interpretiert haben, ist unüberschaubar. Die Qualität der Komposition und die Schönheit der Melodie hat die Zeiten überdauert und animierte solch unterschiedliche Künstler wie Edith Piaf, Iggy Pop, Hannes Wader, Cannonball Adderley, Miles Davis, Doris Day, Eric Clapton und nun auch His Bobness, den Song auf eigene Weise zu bearbeiten.

Die Entwicklungsgeschichte von „Autumn Leaves“ ist musikhistorisch fast einmalig. Vor 70 Jahren komponierte der 1905 geborene ungarisch-französische Musiker Joseph Kosma, ein Schüler von Béla Bartók und Hanns Eisler, das Chanson „Les feuilles mortes“ zum gleichnamigen Gedicht des französischen Poeten Jacques Prévert – ursprünglich geschrieben für Yves Montand und den Kinofilm „Les Portes de la Nuit“ („Pforten der Nacht“), der 1946 in die Kinos kam. Die Intensität dieses Chansons, das von verwelkendem Herbstlaub als Metapher für den unglücklichen Verlauf einer Liebesgeschichte handelt, regte viele Chanson-Interpreten an, eine eigene Bearbeitung aufzunehmen, um nur Juliette Gréco, Dalida, Charles Aznavour und Serge Gainsbourg zu nennen.

Als der US-amerikanische Songschreiber Johnny Mercer, den Chanson-Text 1949 ins Englische übertrug, stieg der nun „Autumn Leaves“ genannte Song bald zu einem internationalen Hit auf. Marlene Dietrich, Barbara Streisand, Patricia Kaas, Eva Cassidy und viele andere mehr veröffentlichten eigene Versionen von „Autumn Leaves“. Wolf Biermann nannte seine ins Deutsche übertragene Adaption „Welke Blätter“. Und auch Hannes Wader schrieb einen eigenen deutschen Text zu „Autumn Leaves“; Waders Lied „Die welken Blätter“ erschien im Album „Nah Dran“ von 2012.

Dass die Musik von Joseph Kosma auch alleine schon trägt, das bewies die Instrumentalfassung des Pianisten Roger Williams, die 1955 zum Millionenhit aufstieg. Auch Jazzmusiker fanden Gefallen an der Musik von „Autumn Leaves“. Artie Shaw war in den frühen 1950er Jahren der erste, der eine Jazzinterpretation von „Autumn Leaves“ veröffentlichte. Oscar Peterson, Erroll Garner und Bill Evans folgten.

Als herausragende Jazzbearbeitung gilt die Einspielung von Cannonball Adderley und Miles Davis für das Album „Somethin’ Else“ von 1958. Auch Chet Baker, Jeremy Steig, Joe Pass, Keith Jarrett, Chick Corea, Bobby McFerrin und andere nahmen hörenswerte Fassungen auf, ebenso Jazz-Vokalisten wie DeeDee Bridgewater, Tony Bennet, Diana Krall, Sarah Vaughn und Götz Alsmann.

Mehr als nur ein „Evergreen“ hat „Autumn Leaves“ längst den Status eines Jazzstandards angenommen und darf dem Songbook des Weltkulturerbes zugerechnet werden.

Ein zweiter großer Song, der für die Ewigkeit gemacht zu sein scheint, kann derzeit sein 60-jähriges Jubiläum feiern. Im Januar 1955 nahm das Orchester Les Baxter die erste Fassung von „Unchained Melody“ auf; die erste vokale Aufnahme entstand im Februar 1955, gesungen von dem Afroamerikaner Al Hibbler. Bereits im März 1955 waren über eine Million Exemplare der Platte verkauft. Doch zum Welthit stieg „Unchained Melody“ erst in der Fassung der Righteous Brothers auf. Am 2. März 1965 standen die Righteous Brothers im Studio von Phil Spector, um den von Hy Zaret (Text) und Alex North (Musik) geschriebenen Song für die Ewigkeit zu konservieren.

Auch andere Sängergrößen wie Harry Belafonte, Gene Vincent, Sam Cooke, Roy Orbison, Al Green, Elvis und viele andere haben „Unchained Melody“ aufgenommen, doch die Fassung der Righteous Brothers, deren 50-jähriges Jubiläum zu begehen ist, blieb die berühmteste Version bis heute.

Eine originelle Mixtur lieferte Joni Mitchell, die den Song 1982 mit ihrer eigenen Komposition „Chinese Café“ kreuzte. Ganz ähnlich verbanden U2 1993 ihren Song „One“ mit „Unchained Melody“. Inzwischen soll es weltweit über 1000 verschiedene Aufnahmen in unterschiedlichsten Sprachen geben. Unter dem Titel „I Hunger For Your Touch“ erschien im letzten Jahr eine Zusammenstellung von 31 verschiedenen Versionen „of the world-famous love song ‚Unchained Melody’“.

Der Kramladen feiert zwei berühmte Songklassiker, die zu der seltenen und kostbaren Spezies von Liedern gehören, die die Zeitläufte überdauert haben und wahrscheinlich auch weiterhin überdauern werden.
ByteFM: Kramladen vom 12.02.2015
Kommentare sind eingeblendet Kommentare sind ausgeblendet

-
-
marco vor zwei Wochen
Lieber Volker, danke für die Würdigung :)...Liebe Grüsse, Marco !!!

paul.r vor 2 Monaten
Da bin ich doch bei der Wiederholung am späten Sonntagabend am "Radio" hängengeblieben. Und fragte mich warum mein älterer Bruder mir King Crimson nie näher gebracht hat. Paul R

ByteFM_Office vor 3 Monaten
Lieber Peter Kindler, Volker lässt folgendes ausrichten: vielen Dank für Dein freundliches Feedback. Freut mich, dass Du noch gute Erinnerungen an meine Sendungen aus alten HR-Zeiten hast. Ja, meine alte Kramladen-Themamusik liebe ich noch immer und beginne damit meine Sendungen seit 1977. Danke auch für Dein Lob zu meiner Europa-Sendung. Wäre schön, wenn Du auch künftig ab und an mal reinhören würdest. Alles Gute Viele Grüße Volker Rebell

pki_fm vor 3 Monaten
Hallo Volker, was für eine Überaschung. Ich hatte noch gar nicht mitbekommen, dass du auch auf byteFM sendest. Gänsehaut, als ich die Titelmelodie hörte. Ich habe eure Sendungen damals im HR geliebt. Sowas gibt es nicht mehr, ob Kramladen, Jazz oder der "Ball ist rund". Tolle Sendung zu Europa. War wieder einmal super recherchiert und moderiert. Vielen Dank und weiter so! Peter Kindler

Mushkin vor 4 Monaten
Ein wunderbar entspannter Kramladen heute, mit einem interessanten und sympathisch aufgezogenem Porträt (des bis dato mir unbekannten) Klaus Adamaschek. Viele Grüße!

marco vor 5 Monaten
sehr klasse Sendung mit Klaus Adamaschek, danke dafür....

det vor 6 Monaten
Hi Volker, Deine Sendung über V.Kriegel ist eine wahre Schatztruhe,ganz große Klasse.Der Mann war wirklich eine Bank,bescheiden,verschmitzt,ein Menschenfreund und seine Musik Einfach Grandios.Vielen Dank Gruß Det

ByteFM_Office vor 7 Monaten
Guten Tag und schöne Grüße an die Mainspitze, aus Deinem/Ihrem freundlichen Feedback zu meiner ByteFM-Sendung über Ian Anderson konnte ich Deinen/Ihren Namen nicht entnehmen. Über das Erinnern an alte Radiozeiten zu Zeiten von T4, r-u-m-m-s etc., was uns offenbar verbindet, habe ich mich gefreut. Danke. "Lange her, aber nicht vergessen". Das waren tolle, bewegte Radio-Zeiten, aber heute ist es doch auch nicht übel ... Die Begeisterung für gute, spannende Musik will nicht nachlassen ... also bleibt es bei meinem alten Kramladen-Motto: "Ich krame, also bin ich ... auf der Suche ... nach guter Musik". Und kann auch heutzutage noch eine Menge davon finden, wobei der Blick zurück auch noch immer Freude macht. Denn tatsächlich gibt es in der Vergangenheit Einzigartiges, Unwiderbringliches, an das zu erinnern immer lohnt. In diesem Sinne wünsche ich weiterhin viele gute Momente mit Musik von früher, heute und morgen. Wenn ich einen Tipp geben darf: Ich konnte gerade ein Interview mit dem Sting-Gitarristen Dominic Miller führen, der am 1. März ein - meiner Meinung nach - großartiges neues Solo-Album veröffentlichen wird - Thema meiner Kramladensendung in ByteFM am 21.02., natürlich auch mit Musik von Sting, begleitet von Dominic Miller. Die Sendung werde ich in den nächsten Tagen produzieren und freu mich schon drauf. Alles Gute, Wahre, Schöne Viele Grüße Volker R.

Herr-Ärmel vor 7 Monaten
Eher durch Zufall habe ich Sie wieder gefunden. Die Liebste spürte meine Begeisterung und beschenkte mich sogleich mit einem A-Bonnement. Die alten Zeiten (T,T,T,T, etc. sind nicht vergessen.) Klasse Sendung zu Ehren Ian Andersons. Und nun werde ich die ganzen Kramläden nachhören. Lieber spät als garnicht. Herzliche Grüsse aus der Mainspitze.

ByteFM_Office vor 8 Monaten
Lieber Frank, vielen Dank für Dein freundliches Lob und Feedback. Das freut mich natürlich, dass Dir meine Sendungen zusagen. Es ist schön zu wissen, dass das, was ich für ByteFM am heimischen Rechner bastle, in Dir einen interessierten Adressaten findet. Und es gibt so unglaublich viele spannende Musikthemen, dass uns der Stoff nicht ausgehen wird. Mit Dank & Gruß Volker Rebell

tomwaits vor 8 Monaten
Lieber Volker, expliziten Dank für ein weiteres geniales Kramladen-Jahr mit exzellent aufbereiteten Jahrestagen, Jubiläen usw. (Beatles, Hattler,...), aber auch vielem, das man sonst nicht (mehr) in dieser Ausführlichkeit zu hören bekommt - wie z.B. diese Sendung "mit Sogwirkung" über Dennis Wilson. Bin schon gespannt/Freue mich schon auf 2019! Grüße nach Offenbach, Frank

muckefan vor 10 Monaten
Hallo Volker, ganz große Klasse, die 2 Stunden über Helmut Hattler. Eine wunderbare Zusammenstellung und prima Interview :) :) Echtes Qualitätsradio eben. Schöne Grüße aus Duisburg, Jörg

Tenere vor einem Jahr
Würdiger und würdigender aus diesem Anlass hätte man es nicht machen können, lieber Volker, danke und großes Kompliment ! Viele Grüße von einem alten/neuen Fan aus der Rhön :-).

ByteFM_Office vor einem Jahr
Hallo tomwaits, Danke für den Hinweis! Die Playlist ist jetzt korrigiert. Liebe Grüße, ByteFM / Redaktion

tomwaits vor einem Jahr
oops, das scheint die falsche playlist (nämlich die der kramladen sendung vom 6.6.2013) zu sein...

roger_scho vor einem Jahr
Großartig, Lol Coxhill's "I Am The Walrus" in Deiner MagicalMysterySendung, aus Coxhill's völlig unterschätzten Doppelalbum "Ear Of Beholder", erschienen auf John Peel's Dandelion Label. Naturlich nichts verkauft: zu weird, komplett untergegangen, großartiges Album freier Musik...

marco vor 2 Jahren
Lieber Volker, mal ein allgemeines Lob: Es ist immer wieder ein Genuss den Sendungen zu lauschen :) Musik und die Geschichten passen einfach. Die Shows werfen mich immer um Jahre zurück, denn die früheren Sendungen von Volker liefen auch immer donnerstags. BACK TO THE ROOTS, sozusagen ! Einfach klasse....

roger_scho vor 2 Jahren
Lieber Volker, danke für Deine Sgt Pepper Sendungen. Aber eins hast Du vergessen, die Endlos- Rille nach A Day In The Life (bei den frühen UK-Vinyl-Pressungen zu hören). Gibt es auch eine Story zu erzählen. Viele Grüße Roger P.S. Hättest aber nicht soviel auf das Erscheinen der "neuen" CD hinweisen müssen...

RubenJonasSchnell vor 2 Jahren
Hi Karlotta, danke für Deine Unterstützung als Freundin von ByteFM, die dafür sorgt, dass Sendungen wie die von Volker weiter bei ByteFM laufen können. Ruben Jonas Schnell + ByteFM

karlotta vor 2 Jahren
Yes, heute gesehen, das bytefm die 50 euro Jahresgebühr abgebucht hat. wobei ich mich fragte, ob ich mir das als neuerdings Arbeitsloser noch weiter leisten sollte... Und dann das: Elton John.... Wunderbar ! Mir wurde warm ums Herz.captain fntastic and the brown dirt cowboy war schon mit 14 und ist noch heute eins meiner Lieblingsalben. Vielen Dank für die Erinnrung daran ! Ich weiß, das Geld für euch ist gut angelegt ! Macht weiter mit eurem Programm, ich halte euch die Treue ! Versprochen !

antikorper vor 2 Jahren
Oh Mann, lieber Volker Rebell - du hast mich heute Abend wirklich abgeholt und sehr glücklich gemacht! Was für eine tolle Sendung mit großartiger Musik - in dieser Welt voll mit Laptop-Knöpfchendreher-Fahrstuhlmusikern

jerryd vor 2 Jahren
Besonderen Dank an Volker Rebell für die vorzügliche Sendung über Leonard Cohen - sehr empfehlenswert !!!

ByteFM_Office vor 3 Jahren
Oh weh! Ein Versehen! Dann auf jeden Fall ab morgen Vormittag. Besten Dank für den Hinweis!

idwbfm vor 3 Jahren
Noch nicht im Archiv :'( ...

chippo vor 3 Jahren
Ein schöner Teil meiner Jugend, sehr traurig. Ein wertvoller Trost. Danke Euch.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  L. Shankar / Darlene (Kramladen-Themamusik)
Touch Me There / Zappa Records
2.  Mark Lanegan / Autumn Leaves
Imitations / Vagrant, Heavenly Recordings
3.  Frank Sinatra / Autumn Leaves
Where Are You? / Capitol
4.  Bob Dylan / Autumn Leaves
Shadows In The Night / Columbia Records, Sony Music
5.  The Righteous Brothers / Unchained Melody
Unchained Melody / Philles Records, Rhino
6.  Todd Duncan / Unchained Melody
I Hunger For Your Touch - Unchained Melody / Bear Family Production
7.  Les Baxter, Al Hibbler, Roy Hamilton, Jimmy Young / Unchained Melody (Montage)
I Hunger For Your Touch - Unchained Melody / Bear Family Production
8.  Johnny Hallyday & Joss Stone / Unchained Melody, Les Enchâinés
Unchained Melody, Les Enchâinés / Warner Music France
9.  Yves Montand / Les Feuilles Mortes
Les Portes De La Nuit / Download
10.  Eric Clapton / Autumn Leaves
Clapton / Reprise Records, Warner
11.  Cannonball Adderley, Miles Davis, Diana Krall, Nat King Cole, Eva Cassidy Usw. / Autumn Leaves (Montage)
Diverse / Diverse
12.  U2 / Unchained Melody
Live In Sidney 1993 / Download
13.  Joni Mitchell / Chinese Cafe Unchained Melody
Wild Things Run Fast / Reprise Records