Team

Fabian Ebeling
Moderator



Fabian Ebeling lebt und arbeitet in Berlin. 2013 gründete er mit den Bauhaus-Uni-Alumni Viola Steinberg und Mads Pankow DIE EPILOG - Zeitschrift zum Gesellschaftswandel, an der er heute weiter herumwerkelt.

Außerdem ist er Redakteur bei KULTURAUSTAUSCH - Zeitschrift für internationale Perspektiven, macht Features für den RBB und dokumentiert hier und da interessante Tagungen und Konferenzen über Städtebau oder darüber, was die Kreativwirtschaft heute so vom Bauhaus lernen kann.

2008 saß er eines Abends vor dem Rechner und schweifte stark von der Recherche für seine Bacherlor-Arbeit ab. Damals war Myspace noch cool, man konnte sehen, wer wen favorisierte und konnte sich schnell lokale Szenen erschließen - zumindest halbwegs. Er fand eine Band namens Wizardtron, die kamen aus Montréal.

Ein Jahr später saß er bei CKUT, einem lokalen Campusradio, hinter dem Mikrofon und machte Musiksendungen. Seitdem verfolgt er, was sich musikalisch in Kanada tut und möchte dies mit ca. 70 Prozent seiner Sendung "Canadian Content" zum Besten geben. Den Rest der Zeit bekommt Musik von anderswo Raum.


Fabian Ebeling
Moderator



Fabian Ebeling lebt und arbeitet in Berlin. 2013 gründete er mit den Bauhaus-Uni-Alumni Viola Steinberg und Mads Pankow DIE EPILOG - Zeitschrift zum Gesellschaftswandel, an der er heute weiter herumwerkelt.

Außerdem ist er Redakteur bei KULTURAUSTAUSCH - Zeitschrift für internationale Perspektiven, macht Features für den RBB und dokumentiert hier und da interessante Tagungen und Konferenzen über Städtebau oder darüber, was die Kreativwirtschaft heute so vom Bauhaus lernen kann.

2008 saß er eines Abends vor dem Rechner und schweifte stark von der Recherche für seine Bacherlor-Arbeit ab. Damals war Myspace noch cool, man konnte sehen, wer wen favorisierte und konnte sich schnell lokale Szenen erschließen - zumindest halbwegs. Er fand eine Band namens Wizardtron, die kamen aus Montréal.

Ein Jahr später saß er bei CKUT, einem lokalen Campusradio, hinter dem Mikrofon und machte Musiksendungen. Seitdem verfolgt er, was sich musikalisch in Kanada tut und möchte dies mit ca. 70 Prozent seiner Sendung "Canadian Content" zum Besten geben. Den Rest der Zeit bekommt Musik von anderswo Raum.


Fabian Ebeling lebt und arbeitet in Berlin. 2013 gründete er mit den Bauhaus-Uni-Alumni Viola Steinberg und Mads Pankow DIE EPILOG - Zeitschrift zum Gesellschaftswandel, an der er heute weiter herumwerkelt.

Außerdem ist er Redakteur bei KULTURAUSTAUSCH - Zeitschrift für internationale Perspektiven, macht Features für den RBB und dokumentiert hier und da interessante Tagungen und Konferenzen über Städtebau oder darüber, was die Kreativwirtschaft heute so vom Bauhaus lernen kann.

2008 saß er eines Abends vor dem Rechner und schweifte stark von der Recherche für seine Bacherlor-Arbeit ab. Damals war Myspace noch cool, man konnte sehen, wer wen favorisierte und konnte sich schnell lokale Szenen erschließen - zumindest halbwegs. Er fand eine Band namens Wizardtron, die kamen aus Montréal.

Ein Jahr später saß er bei CKUT, einem lokalen Campusradio, hinter dem Mikrofon und machte Musiksendungen. Seitdem verfolgt er, was sich musikalisch in Kanada tut und möchte dies mit ca. 70 Prozent seiner Sendung "Canadian Content" zum Besten geben. Den Rest der Zeit bekommt Musik von anderswo Raum.