Disclosure

Disclosure Disclosure

Hinter Disclosure verbergen sich die Brüder Guy und Howard Lawrence aus Surrey in England, die seit ihren Anfängen im Jahr 2010 mit ihrem Mix aus Synth-Pop und Electro für ordentlich Furore im Musikbusiness sorgen. Nach anfänglichen Ausflügen ins 2-Step-Genre widmen Disclosure sich tanzflächentauglichen, houseaffinen Tracks im Viervierteltakt. Ihr Debütalbum „Settle“ erschien im Jahr 2013.



Disclosure im Programm von ByteFM:

Tickets für Disclosure

Von ByteFM Redaktion
(24.10.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Disclosure Hinter Disclosure verbergen sich die Brüder Guy und Howard Lawrence aus Surrey in England, die seit ihren Anfängen im Jahr 2010 mit ihrem Mix aus Synth-Pop und Electro für ordentlich Furore im Musikbusiness sorgen. Nach anfänglichen Ausflügen ins 2-Step-Genre widmet sich das Duo aus Südlondon nun tanzflächentauglichen, houseaffinen Tracks im Viervierteltakt. Doch nicht nur mit ihren eigenen Tracks, auch mit diversen Remixen für Crystal Castles, Jessie Ware oder Everything Everything machten Disclosure von sich reden. ByteFM präsentiert die Tour von Disclosure und verlost exklusiv unter Mitgliedern des Fördervereins "Freunde von ByteFM" 1×2 Karten pro Spielort. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 1. November mit dem Betreff "Disclosure", Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Neuer Track von Disclosure feat. Fatoumata Diawara

Von ByteFM Redaktion
(18.05.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neuer Track von Disclosure feat. Fatoumata Diawara
Neuer Track von Disclosure feat. Fatoumata Diawara Fünf Jahre ist es her, dass das Geschwisterpaar Guy und Howard Lawrence, besser bekannt unter dem Namen Disclosure, mit ihrem Debüt „Settle“ sowohl die Electro- als auch die Pop-Szene in Furore versetzten. 2015 erschien ihr zweiter Langspieler „Caracal“, der nicht ganz an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen konnte. Mit „Ultimatum“ hat das britische Duo einen neuen Track veröffentlicht, der glücklicherweise nahtlos an die tanzbaren Glanztaten von „Settle“ anknüpft. Schon immer waren Disclosure am besten, wenn sie fremde Stimmen in ihre House-Hymnen einweben konnten. War das bei „Settle“ und „Caracal“ noch das Falsett von Sam Smith oder der verzerrte Gesang von Aluna George, haben die Lawrence-Brüder nun eine neue Muse gefunden: Das Herzstück von „Ultimatum“ ist ein gelooptes Sample der malischen Künstlerin Fatoumata Diawara, die zuletzt im 2016er Dokumentarfilm „Mali Blues“ zu sehen war. „Vor einigen Monaten sind wir über diese fantastische Sängerin gestolpert“, so Disclosure. „Wir haben uns durch ihre Diskographie gewühlt und dieses wunderschöne Sample entdeckt. Mit dem haben wir dann sofort herumgespielt und experimentiert.“ Das Ergebnis kann sich hören lassen. Ein munter groovender Bass und Rhodes-Piano-Tupfer bilden ein jazziges Grundgerüst, über dem Disclosure Diawaras euphorische Stimme ausbreiten. Hört Euch „Ultimatum“ hier an.

Neuland

Angel Olsen, Disclosure, Widowspeak

(28.08.2020 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Neuland als bunter Reigen der Neuerscheinungen von Frauenpower-Pop-Punk und anderen feministischen Klänge über Chill Out Fantasy-Hop, Americana und ähnlich gut abgehangene Boomer Sounds zu Sufi-Dub, Fruitarier-Folk, musikalischem Trennungsschmerz und pastoralen Synthesizer-Klängen. Es gibt Prog Rocker und Indie Popper, Post Punk und das im Post-Techno verortbare Album der Woche von Kelly Lee Owen. In der Playlist finden sich Namen wie Aidan Knight, Motorpsycho, Peter Broderick, Qadir Bijoux, Ashraf Sharif Khan & Viktor Marek, Belbury Poly, Dream Nails, sowie Toots And The Maytals.

Die ByteFM Jahrescharts 2013

Von ByteFM Redaktion
(01.01.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Disclosure - Help Me Lose My Mind (Feat. London Grammar) (Island) // Disclosure - You And Me (Flume Remix). // Disclosure - Settle

The Good Nightz

When A Fire Starts To Burn

(14.06.2013 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
The Good Nightz - When A Fire Starts To Burn
Das Brüderduo Disclosure haben in den letzten Monaten mit diversen Singles und EPs den Hype hoch gehalten und befeuern ihn mit ihrem Debutalbum 'Settle' noch. Tolles, frisches Album, in das heute reingehört wird. // Neben Disclosure und Rodriguez Jr. sind diesmal noch Acid Washed, Siriusmo, Dillon Cooper, Phoenix und Ekkohaus dabei. Full House!

Roskilde Festival – „Non-profit since 1972“

Von Tine Ohlau
(26.06.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die imposantesten Konzerte werden dieses Jahr von gegensätzlichen Künstlern wie Paul McCartney und Pharrell Williams kommen. Darüber hinaus zum zweiten Mal und in größerem Rahmen beim Roskilde Festival dabei: Kendrick Lamar, Disclosure und Florence + The Machine. Die Orange-Bühne gibt dem Logo des Roskilde Festivals sein Gesicht. Hier treten neben den Mega-Headlinern auch viele national bekannte Bands wie Broken Twin, Rangleklods und Myrkur auf. St. Vincent und Disclosure waren schon hier, als sie noch keiner kannte, Singer-Songwriter wie Ryan Adams und Father John Misty können sich eines großen Publikums sicher sein und The War On Drugs gehören wohl schon zu den Alteingesessenen. Ich will Nicki Minaj, Hot Chip, Jamie xx, Run The Jewels und Perfume Genius sehen. Das Line-up wirkt trotz seines gigantischen Maßstabs wie eine kleine Goldgrube. Man kann sich auf die Dänen Communions, die Australier King Gizzard & The Lizard Wizard, den Amerikaner Steve Gunn (der übrigens am Tag vor seinem Roskilde-Auftritt im Rahmen des Jever Kneipenkonzerts im Aalhaus in Hamburg auftritt) und auf den fünfstündigen Jam vom Africa Express, dem mehr als 100 Musiker beiwohnen werden, freuen. Ein Spagat aus internationalen Superstars, Singer-Songwritern, HipHop, Rockvirtuosen und nationalen Bands.

Songs des Jahres 2018

Von ByteFM Redaktion
(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2018
5. Disclosure – „Ultimatum (feat. Fatoumata Diawara)“ // 5. Disclosure – „Ultimatum (feat. Fatoumata Diawara)“

The Good Nightz

Boxfresh mit Sebastian Hampf

(10.08.2012 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
News! Shed veröffentlichte gerade sein drittes Album 'The Killer', Disclosure die 'The Face EP' und Paul Kalkbrenner seine erste 12 Inch seit vier Jahren. Alles dabei, dazu noch Musik von Max Herre, Aphroe und ein paar anderen illustren Gestalten.

The Good Nightz

Visions

(11.12.2015 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Starring: Roots Manuva, Disclosure, M.I.A., Fatoni & Dexter, Octave Minds, Gatwick uva.

Poptwist

(10.06.2013 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
mit Boards Of Cananda, Sven Dohse und Disclosure

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online

(13.06.2013 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Disclosure - "Settle"

Tickets fürs Øya Festival

Von ByteFM Redaktion
(12.06.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Vom 06. bis 10. August heißt es in Oslo in diesem Sommer "Qualität statt Quantität", denn etwa 80 Künstler aus aller Welt feiern dann auf dem Øya Festival. Vertreten sind unter Anderem der Wu-Tang Clan, Cat Power, Disclosure, Mount Kimbie, Solange, James Blake, Blur, Kendrick Lamar, Kraftwerk... Die Liste der spannenden und sehr hochkarätigen Acts ist schier unendlich. 2013 findet das Festival zum vorerst letzten Mal im Medieval Park, zwischen Fjord, Wald und Skyline in Oslo statt, denn ab nächstem Jahr wird der Tøyenparken als Location dienen.

The Good Nightz

Stark wie 10

(22.05.2015 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der große >MJ< eröffnet heute mit nem Klassiker die Show und danach wird die große Schubkarre mit den Neuheiten ausgekippt. Von "direkt ins Gesicht" bis "düster-mystisch" ist einiges dabei, u.a. von Jets, Disclosure, Stephan Bodzin und Hayden James.

60minutes

Ne Tüte Beats

(22.07.2023 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gibt viel zu hören von Little Dragon, Creep Show, Disclosure, George FitzGerald, Fybe:One und anderen Menschen.

Alben des Jahres 2023

Von ByteFM Redaktion
(15.12.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2023
Disclosure – „Alchemy“

Songs des Jahres 2023

Von ByteFM Redaktion
(13.12.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2023
Disclosure – „A Little Bit“

Joe Goddard – „Electric Lines“ (Rezension)

Von Philipp Steffens
(22.04.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Joe Goddard – „Electric Lines“ (Rezension)
Als Teil von Hot Chip wurde Joe Goddard weltberühmt, sechs Alben hat die Band bereits produziert. Seit 2010 ist er außerdem mit Raf Rundell als The 2 Bears aktiv, das Duo kann auf zwei gemeinsame Alben und eine Mix-CD zurückblicken. Zudem arbeitet Goddard auch als Remixer, unter anderem für Busy P, Goldfrapp und Disclosure.

The Good Nightz

Füller in Arsen

(02.10.2015 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Scharfsinnige und pointierte Texte und Raps von Umse (+ den alten Haudegen Aphroe und Dike!), Mac Miller, Macklemore & Ryan Lewis und Roger & Schu (Blumentopf), Housebretter von Disclosure, freshe Tunes von Jamie Woon und Feindrehstar und auch die Gänsehaut-Stimme von Tom Smith sind heute in der Sendung. #einkesselbuntes #nurhits

ByteFM Charts

2020 - Woche 37

(07.09.2020 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik unter anderem von Sevdaliza, Disclosure, Burna Boy und Nubya Garcia.

Die ByteFM Jahrescharts 2015

Von ByteFM Redaktion
(22.12.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Disclosure – Hourglass (Feat. Lion Babe)

The Good Nightz

Sacred Heart

(18.09.2020 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Musik für den September, heute u.a. von Disclosure, James Blake, Dexter, Martin Kohlstedt, Demuja und Henrietta Smith-Rolla.

10 bis 11

Windowlicker

(18.08.2021 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Singles hört Ihr heute von der Band Bad Bad Hats aus Minneapolis und von dem britischen Produzenten-Duo Disclosure.

ByteFM Charts

2023 – Woche 30

(31.07.2023 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit Musik von Natural Wonder Beauty Concept, Disclosure und Cut Worms.

Forever Pavot (Ticket-Verlosung)

Von ByteFM Redaktion
(10.09.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Forever Pavot (Ticket-Verlosung)
Émile Sornin als „Ein-Mann-Studio“ zu bezeichnen, ist eine freundliche Untertreibung. Wenn es um sein Projekt Forever Pavot geht, wird der französische Künstler nämlich zu einem wahren Tausendsassa: Ob Schlagzeug, Piano, Bass, Gitarre, Vibraphon oder Bläser, alle Instrumente werden von seinen Händen eingespielt. Ganz nebenbei ist er auch Hauptdarsteller und Regisseur seiner bizarren Musikvideos – ein Talent, das auch Dizzee Rascal und Disclosure erkannten, die ihn für ihre Clips engagierten.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Michael Gehrig

(18.05.2018 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Eigentlich hatten sie 2017 angekündigt, eine längere Auszeit nehmen zu wollen, nun sind die beiden Brüder Guy und Howard Lawrence alias Disclosure aber doch schneller als erwartet mit einem neuen Song zurück. Neues gibt es zudem von Gurr, die ebenfalls eine neue Single heraus gebracht haben und von Róisín Murphy, zu deren Song "All My Dreams" es jetzt ein wunderbares Video gibt.

Kaytranada – „Bubba“ (Rezension)

Von Simon Strehlau
(18.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Kaytranada – „Bubba“ (Rezension)
Der Wermutstropfen des Albums zeigt sich am besten in den beiden Kollaborationen mit dem Schwestern-Duo VanJess. Die im April veröffentlichte Single „Dysfunctional“ tupft Disco-Funk auf ein Garage-House-Aquarell und VanJess lassen einen Hauch Whitney darüber wehen. Aber der Song ist eben nicht auf „Bubba“, dafür „Taste“ – schnurgerader Vocal-House der Marke Disclosure. Nicht schlecht also, top produziert, aber es fehlen die Genres umrankenden Ausläufer, die an Erinnerungen kitzeln.

Das Draht

R&B, Rap und ein Hauch Beats

(30.08.2015 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Für ein paar Beats sorgen außerdem Disclosure, L'Orange und ein Projekt namens Louis York, das sich eigentlich in keine Schublade stecken lässt.

Mac Miller – „Circles“ (Rezension)

Von Simon Strehlau
(21.01.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Mac Miller – „Circles“ (Rezension)
Stilistisch setzt das Album noch konsequenter fort, was der Vorgänger mit Songs wie „Come Back To Earth“ und „Small Worlds“ schon andeutete. Klassische Rap-Parts fehlen fast komplett. Harmonien aus R&B; und Neo-Soul taumeln Millers Gesang entgegen. Ansonsten zieht ein kleiner Schwaden von Beat-Pop durch die LP. Einzig „Blue World“ fällt musikalisch aus der Reihe. Guy Lawrence vom House-Duo Disclosure bohnert mit einem funky Two-Step den leichtesten Song des Albums unter die Rollschuhe und zeigt nebenbei, wie Drums klingen sollten. Brion und die anderen Co-Produzenten werfen klanglich leider oft einen Sack Legosteine an die Wand. Wirklich fies ist es in „Hands“, dem einzigen Aussetzer des Albums. Sauber arrangiert sind die Percussions zwar. Und der Drumcomputer mit den alten Roland-Samples ist bestimmt ein echtes Schmuckstück, aber man hätte ihn lieber in eine Vitrine gesteckt als an die Steckdose.

Ein Stück Kuchen

(20.01.2015 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin heute mit einem Plagiatsverdacht bei Disclosure und AlunaGeorge und einem neuen Livealbum von Caribou. Außerdem: Neue Musik von unserem aktuellen Album der Woche von Jib Kidder und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps – von Alien Ensemble über Naomi Punk bis Warm Graves.

ByteFM Charts

2020 – Woche 40

(28.09.2020 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit tanzbaren Tracks von Disclosure oder Kelly Lee Owens, Alben der Woche von Erregung Öffentlicher Erregung und Mildlife, einem waschechten Weltstar und einer unangefochtenen Nummer 1!