Artists

Artists / R


R.E.M.

R.E.M.

R.E.M. wurde 1980 vom Sänger Michael Stipe, Gitarristen Peter Buck, Bassisten Mike Mills und Drummer Bill Berry gegründet. 1983 erschien das Debüt „Murmur“, auf dem die Band aus Athens, Georgia, kryptische Texte, melodische Bassläufe und an The Byrds erinnernde Gitarren-Arpeggios kombinierte. Bis zu ihrer Auflösung im Jahr 2011 veröffentlichten R.E.M. 15 Studioalben, darunter das immens erfolgreiche „Automatic For The People“ mit dem Hit „Everybody Hurts“…

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Radiohead

Radiohead

Radiohead sind ein seit 1985 bestehendes britisches Quintett aus Oxford, das zu den erfolgreichsten zeitgenössischen Rockbands zählt. Die Gruppe besteht aus Thom Yorke (Gesang, Gitarre, Piano), Jonny Greenwood (Gitarre, Keyboard), Colin Greenwood (Bass, Keyboard), Ed O'Brien (Gitarre, Background-Gesang) und Phil Selway (Schlagzeug). Ihr Debütalbum „Pablo Honey“ erschien 1993…

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Raf Rundell

Raf Rundell

Raf Rundell ist ein britischer Sänger, Songwriter, Produzent und DJ, der 1974 in London, England geboren wurde. Seine Debüt-EP „The Adventures Of Selfie Boy Pt. 1” ist im Jahr 2016 über 1965 Records/Pias erschienen. „Stop Lying”, sein erster Longplayer, folgte 2018…

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

The Raincoats

The Raincoats

The Raincoats sind eine einflussreiche britische (Post-)Punk-Band aus London, England. Gegründet wurde sie 1977 von Ana da Silva (Gesang, Gitarre) und Gina Birch (Gesang, Bass), die bis heute die einzigen konstanten Mitglieder sind. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum ist 1979 über Rough Trade (The Go-Betweens, Young Marble Giants, Antony And The Johnsons) erschienen. …

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Ramones

Ramones

Ramones waren eine US-amerikanische Punkband, die 1974 in New York City gegründet wurde. Sie zählt neben Sex Pistols und The Clash zu den einflussreichsten und berühmtesten Vertretern des Genres und wird häufig als dessen Erfinder gehandelt. Die Gründungsmitglieder der Gruppe waren Joey Ramone (Gesang, Percussion), Johnny Ramone (Gitarre), Dee Dee Ramone (Bass) und Tommy Ramone (Schlagzeug). Ihr selbstbetiteltes Debütalbum erschien 1976 und enthält mit Songs wie „Blitzkrieg Bop“ und „Judy Is A Punk“ einige der bekanntesten Punk-Hymnen…

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Randy Newman

Randy Newman

Randy Newman (28. November 1943, Los Angeles) ist ein US-amerikanischer Sänger und Songschreiber. Er ist für seine mal sarkastischen, mal mitfühlenden Lieder bekannt, die sich vor allem mit der Gesellschaft der USA beschäftigen. Newman ist eher ein Albumkünstler, seine einzig nennenswert verkaufte Single ist „Short People” von 1977…

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

The Rapture

The Rapture

Mit ihren hektischen Beats und verzerrten Basslines waren The Rapture eine der Schlüsselbands des Dance-Punks der 2000er-Jahre. 2002 nahm das New Yorker Szene-Label DFA Records das Trio unter Vertrag. Die Labelgründer James Murphy und Tim Goldsworthy produzierten auch „Echoes“, das Debüt von The Rapture…

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Rats On Rafts

Rats On Rafts

Rats On Rafts sind ein niederländisches Post-Punk-Quartett aus Rotterdam. Es besteht aus David Fagan (Gesang, Gitarre), Arnoud Verhoul (Gesang, Gitarre), Natasha van Waardenburg (Bass) und Mathijs Burgler (Drums). Ihr Debütalbum „The Moon Is Big” ist im Jahr 2011 über das niederländische Indie-Label Subroutine Records erschienen…

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Ray Charles

Ray Charles

Ray Charles (*23. September 1930 in Albany, Georgia – 10. Juni 2004 in Beverly Hills, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Komponist und R&B-Musiker, der zu den einflussreichsten Interpret*innen des Genres zählt. Seine selbstbetitelte Debüt-LP erschien 1957 über Atlantic Records.

Ray Charles kam als uneheliches Kind einer afro-amerikanischen Landarbeiterin zur Welt. Das Klavierspiel brachte ihm ein Freund der Familie bei, als Ray drei Jahre alt war. Da er im Alter von sieben Jahren vollständig erblindete, lernte er fortan mithilfe der Braille-Musikschrift weiter. Fasziniert von Jazz, Blues und Country, begann er als Teenager für verschiedene Bands Piano zu spielen. Seine ersten Hits als Soloperformer landete er Anfang der 50er. 1952 unterschrieb er einen Vertrag bei Atlantic Records, wo er mit seiner markanten Gesangsstimme und seiner eigenen Mischung aus R&B, Jazz und Gospel bald zu den erfolgreichsten Künstler*innen des Labels gehörte. Den Höhepunkt seines Erfolgs erreichte Charles in den frühen 60er-Jahren, in denen er mit „Hit The Road Jack“, „Unchain My Heart“ und „Georgia On My Mind“ einige seiner bis heute bekanntesten Songs aufnahm. Mit seinen 1962 veröffentlichten Alben „Modern Sounds In Country And Western Music 1+2“  trug er dazu bei, Country im Mainstream zu verankern. 

Ray Charles starb 2003 im Alter von 73 Jahren an Leberversagen. Mit seiner Fusion aus Jazz, Rhythm and Blues, Country und Pop gilt er bis heute als einer der wichtigsten Einflüsse für zahlreiche erfolgreiche Rock-'n'-Roll- und Soul-Musiker*innen. Im Jahr 2005 gewann Jamie Foxx einer Oscar für seine Verkörperung von Ray Charles im Biopic „Ray“…

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Red Hot Chili Peppers

Red Hot Chili Peppers

Red Hot Chili Peppers sind eine erfolgreiche US-amerikanische Alternative-Rock-Band aus Los Angeles, Kalifornien. Sie besteht aus Anthony Kiedis (Vocals), John Frusciante (Gitarre, Keyboards), Michael Peter Balzary alias Flea (Bass, Trompete) und Chad Smith (Schlagzeug). Ihr selbstbetiteltes Debütalbum ist 1984 erschienen. Produziert wurde es von Andy Gill von der einflussreichen britischen Post-Punk-Gruppe Gang Of Four. …

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Redman

Redman

Redman (17. April 1970 als Reginald Noble in Newark, New Jersey) ist ein erfolgreicher US-amerikanischer Rapper, DJ und Produzent. Sein Debüt „Whut? Thee Album“ erschien 1992 über das New Yorker HipHop-Label Def Jam. …

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Die Regierung

Die Regierung

Die Regierung ist eine 1982 in Hamburg gegründete deutsche Band um den Sänger, Songwriter und Gitarristen Tilman Rossmy. Weitere Langzeitmitglieder sind Robert Lipinski (Bass) und Thomas Geier (Schlagzeug). Ihr Debütalbum „Supermüll“ ist im Jahr 1984 im Self-Release erschienen. …

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Regina Spektor

Regina Spektor

Seit ihrem zweiten Album „Songs“ ist Regina Spektor eine der erfolgreichsten Vertreterinnen des US-amerikanischen Anti-Folk. Die Musik der in Moskau geborenen Singer-Songwriterin ist ein buntes Potpourri aus Folk, Lo-Fi, Punk, Pop, Jazz sowie russischer und jüdischer Folklore. Im September 2016 erschien Regina Spektors siebtes Album „Remember Us To Life“…

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Rejjie Snow

Rejjie Snow

Rejjie Snow (*27. Juni 1993 in Dublin als Alex Anyaegbunam) ist ein irischer Produzent, Songschreiber und Rapper. Der HipHop-Künstler veröffentlicht seit 2013…

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Rhi

Rhi

Rhi ist der Künstlername von Rhiannon Bouvier, einer in Ontario, Kanada aufgewachsenen und mittlerweile in London ansässigen Produzentin, Sängerin, Songwriterin und Musikerin. Ihr Debütalbum „Reverie“, benannt nach dem gleichnamigen Klavierstück des impressionistischen Komponisten Claude Debussy, erschien im Jahr 2017…

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Rhye

Rhye

Rhye war zu Beginn das Projekt des dänischen Produzenten Robin Hannibal und des US-Amerikaners Mike Milosh. Nach der Veröffentlichung des ersten Albums „Woman“ stieg Robin Hannibal bald aus und Milosh führt Rhye alleine weiter…

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Ric Wilson

Ric Wilson

Ric Wilson ist ein US-amerikanischer Rapper, Sänger und Songwriter aus Chicago. Er hat ein Reihe an EPs veröffentlicht, beispielsweise „Negrow Disco“ (2017), „Banba“ (kurz für: „Black Art Not Bad Art“; 2018) und „They Call Me Disco“ (2020), eine Kollaboration mit Terrace Martin. …

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Richard Carpenter

Richard Carpenter

Richard Carpenter (Richard Lynn Carpenter, *15. Oktober 1946, New Haven, Connecticut, USA) ist ein US-amerikanischer Musiker, Songschreiber und Produzent, Berühmt wurde er mit seiner Schwester Karen Carpenter als The Carpenters. Viele der Hits des Duos stammten aus seiner Feder, wie „Goodbye To Love” (1972), „Top Of The World” (1972), „Yesterday Once More” (1973) und „Only Yesterday” (1975)…

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Rico Nasty

Rico Nasty

Rico Nasty (geboren am 7. Mai 1997 als Maria-Cecilia Simone Kelly) ist eine US-amerikanische Rapperin, Sängerin und Songwriterin aus Palmer Park, Maryland. Ihr Debütalbum „Nightmare Vacation“ ist im Jahr 2020 über Atlantic Records (Cardi B, Bri Steves, Charli XCX) erschienen. …

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Rip Rig & Panic

Rip Rig & Panic

Rip Rig & Panic waren britische Post-Punk-Band aus Bristol, England. Gegründet wurde sie 1980 von den beiden ehemaligen The-Pop-Group-Mitgliedern Gareth Sager (Gitarre, Saxophon, Keyboard, Gesang) und Bruce Smith (Schlagzeug, Percussion) sowie Sean Oliver (Bass), Mark Springer (Piano, Saxofon, Gesang) und Neneh Cherry (Gesang). Weitere Mitglieder waren Andi Oliver (Gesang), David „Flash“ Wright (Saxophon), Sarah Sarhandi (Viola) und David De Fries (Trompete). Ihr Debütalbum „God“ wurde 1981 über Virgin Records (Tangerine Dream, Devo, Simple Minds) veröffentlicht. …

Weiterlesen / im Programm von ByteFM finden >

Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z