First Breath After Coma

First Breath After Coma Bild: First Breath After Coma

First Breath After Coma benannten sich nach einem Song der Post-Rock-Band Explosions In The Sky. Dementsprechend lässt sich die Musik des portugiesischen Quintetts auch diesem Genre zuschreiben. Wie auch andere Post-Rock-Bands spielen First Breath After Coma mit dem Wechsel zwischen leise und laut, sanft und gewaltig – ergeben sich dabei aber seltener klischeehaften Noise-Finalen, sondern lassen lieber Streicher und Bläser den Himmel aufreißen.



First Breath After Coma im Programm von ByteFM:

First Breath After Coma - „Change“ (Songpremiere)

(24.01.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
First Breath After Coma Wie soll man als Band im Jahr 2019 eigentlich noch Platten verkaufen? Diese Frage muss sich momentan so ziemlich jede Musikerin und jeder Musiker stellen, die oder der noch an dem alten Konzept „LP“ hängt. // Diese Frage muss sich momentan so ziemlich jede Musikerin und jeder Musiker stellen, die oder der noch an dem alten Konzept „LP“ hängt. Auch First Breath After Coma sind sich bewusst, dass acht bis zwölf neue Songs alleine nicht mehr viel bewegen können. Der Gegenentwurf der portugiesischen Post-Rock-Band: Ihr neuer Langspieler „Nu“ ist nicht nur als homogenes Album konzipiert, sondern auch gleichzeitig genau abgestimmter Soundtrack eines bildgewaltigen, von der Band gedrehten Kunstfilms. // Bis dahin haben wir nur die Musik – und die hat es in sich: Die Vorabsingle „Change“ ist angemessen cineastischer Art-Pop, in dem Synthesizer wie Feuerwerke explodieren und sich dramatisch zitternde Kopfstimmen überschlagen. Wie auch andere Post-Rock-Bands spielen First Breath After Coma mit dem Wechsel zwischen leise und laut, sanft und gewaltig – ergeben sich dabei aber nicht dem klischeehaften Noise-Finale, sondern lassen lieber Streicher und Bläser den Himmel aufreißen.

In Between Ears

Ist es Pop?

(16.03.2019 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
- der Groove von Robyn Bennet? - der Electro-Sound von Hajk und First Breath After Coma? - die Songs von Susan Wolf? - die ganz besonderen Cover-Versionen von Ornella Vanoni und Youn Sun Nah? - der Americana-Sound von Hollow Hearts?

Rock-Ola

1987 / 2017 Pt. 3 - Electropop bis ProgRock

(23.10.2017 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Pet Shop Boys und First Breath After Coma lieben die elektronischen Sounds. Pink Floyd, Lunatic Soul und Paul Draper lassen sich unter ProgRock im weitesten Sinne einordnen und zwischen allen Stühlen - wie so oft - musiziert Mike Oldfield.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z