Karsten Kreiß im Team von ByteFM

Es moderiert gerade: Mike Herbstreuth

Karsten Kreiß


Seit früher Jugend schwerst musikabhängig – Musik-Amateur im Wortsinne.

Nach einer soliden Klassik-Grundausbildung mit Knaben-Kantorei und Schulorchester ging Karsten gleich auf die harten Sachen über. Mit 16 Jahren tauschte er das Cello gegen eine Les Paul nebst Verstärker, genoss ab 18 Jahren in den Untergrund-Schuppen Lübecks eine solide Independent-Hardcore-Punkrock-Sozialisation.

Eine Prise guter Brit-Pop und denkbefähigter HipHop war selbstredend immer mit dabei. Mitte 20 entdeckte er die Freuden zeitgenössischer Elektronik und orientierte sich auch da am liebsten fernab vom leichtverkäuflichen Mainstream. Erste Schritte als Amateur ins Radio mit einer eigenen Musiksendung beim Offenen Kanal Lübeck mit Ende 20.

Einige Jahre später, mit Anfang 30, zuerst faszinierter Tango-Hörer, dann auch -Tänzer. Seitdem verliebt er sich alle Nase lang in ein neues Genre: Dub, Candombe, Footwork, Cumbia … es gibt immer neue Suchtmittel zu entdecken!

Seit früher Jugend schwerst musikabhängig – Musik-Amateur im Wortsinne.

Nach einer soliden Klassik-Grundausbildung mit Knaben-Kantorei und Schulorchester ging Karsten gleich auf die harten Sachen über. Mit 16 Jahren tauschte er das Cello gegen eine Les Paul nebst Verstärker, genoss ab 18 Jahren in den Untergrund-Schuppen Lübecks eine solide Independent-Hardcore-Punkrock-Sozialisation.

Eine Prise guter Brit-Pop und denkbefähigter HipHop war selbstredend immer mit dabei. Mitte 20 entdeckte er die Freuden zeitgenössischer Elektronik und orientierte sich auch da am liebsten fernab vom leichtverkäuflichen Mainstream. Erste Schritte als Amateur ins Radio mit einer eigenen Musiksendung beim Offenen Kanal Lübeck mit Ende 20.

Einige Jahre später, mit Anfang 30, zuerst faszinierter Tango-Hörer, dann auch -Tänzer. Seitdem verliebt er sich alle Nase lang in ein neues Genre: Dub, Candombe, Footwork, Cumbia … es gibt immer neue Suchtmittel zu entdecken!