Alex Cameron

Alex Cameron Alex Cameron (Foto: Cara Robbins)

Alex Cameron ist ein australischer Indie-Pop-Musiker und Komponist, der um das Jahr 1990 in Sydney geboren wurde. 2006 wurde er Teil des Electronica-Projekts Seekae, das auch jenseits seiner australischen Heimat Szene-Bekanntheit erlangte. Seit dem Jahr 2010 ist der Sänger und Tasteninstrumentalist auch als Solo-Künstler aktiv.

Im Jahr 2013 veröffentlichte Alex Cameron sein Debüt-Album „Jumping The Shark“, das er zunächst zum Gratis-Download ins Internet stellte, das aber im Folgejahr auch regulär auf dem renommierten Indie-Label Secretly Canadian erschien. Erklärter Anspruch des Künstlers ist die Abbildung von Hoffnung und Scheitern; visuell inszeniert sich Alex Cameron auf dem Cover des Erstlings als abgehalfterter Dandy.

2017 erschien das Nachfolgealbum „Forced Kiss“, das im Gegensatz zum haupsächlich elektronischen Vorgänger in voller Bandbesetzung inklusive Saxofon aufgenommen wurde; produziert wurde das Werk durch Jonathan Rado von der kalifornischen Band Foxygen. Alex Cameron arbeitete außerdem unter anderem als Songschreiber für die US-amerikanische Gruppe The Killers.



Alex Cameron im Programm von ByteFM:

Alex Cameron (Jever Live Kneipenkonzert am 9. November im Aalhaus in Hamburg)

(14.10.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alex Cameron (Jever Live Kneipenkonzert am 9. November im Aalhaus in Hamburg)
Alex Cameron Seit 2006 ist Alex Cameron Teil des Electronica-Projekts Seekae, das auch jenseits seiner australischen Heimat bereits auf sich aufmerksam machen konnte. Nach mehreren gemeinsamen Veröffentlichungen legt der Musiker nun jedoch den Fokus auf seine Solokarriere. // So viel Exzentrik begeistert auch andere MusikerInnen und so durfte Alex Cameron zuletzt unter anderem gemeinsam mit Mac DeMarco, Kevin Morby, Angel Olsen und Unknown Mortal Orchestra touren. Am 9. November ist Alex Cameron im Rahmen der Jever Live Kneipenkonzerte zu Gast im Hamburger Aalhaus. // Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail. ByteFM präsentiert auch die restlichen Deutschland-Konzerte von Alex Cameron: 10.11.16 Berlin - Acud Macht Neu 11.11.16 Leipzig - UT Connewitz (TransCentury Update Festival)

Alex Cameron (Ticket-Verlosung)

(03.10.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alex Cameron (Ticket-Verlosung)
Alex Cameron Es gibt möglicherweise nur einen Künstler, der eine Zeile wie „Eating your ass like an oyster“ charmant vortragen kann: Alex Cameron. Der australische Musiker tanzte mit seinen Alben „Jumping The Shark“ und „Forced Witness“ einen Balanceakt zwischen schmierigem Draufgängertum und hinreißenden Pop-Melodien. // Diese Mischung aus Bruce Springsteen in seiner „Tunnel-Of-Love“-Phase und Charles Bukowski hat er nun auf seiner dritten LP „Miami Memory“ perfektioniert – und ist damit im Oktober live auf der Bühne zu erleben. ByteFM präsentiert die Tour von Alex Cameron und verlost unter allen Mitgliedern im Förderverein „Freunde von ByteFM“ 1×2 Gästelistenplätze pro Konzert.

Drei Lieblingssongs von İlgen-Nur

(10.06.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Drei Lieblingssongs von İlgen-Nur
Robyn ist echt seit so vielen Jahren unfassbar stabil im Game dabei, gegen die kann man einfach nichts sagen. Und die neue Platte „Honey“ ist einfach nur: Wow. Alex Cameron feat. Angel Olsen – „Stranger‘s Kiss“ Ich liebe Alex Cameron und ich liebe Angel Olsen. Beide sind sehr unterschiedlich – und ich finde es extrem cool, dass die gemeinsam einen Song gemacht haben. // Der ist unfassbar geil und das Musikvideo mit Jemima Kirke auch. Die „Forced-Witness“-Platte von Alex Cameron läuft bei mir rauf und runter. Mir kann echt niemand sagen, dass man nur „alte“ Musik hören muss, weil gerade nichts Cooles stattfindet. // Das stimmt einfach nicht. Ich meine, wir leben in einer Zeit, in der es FKA Twigs, King Princess, Alex Cameron und Angel Olsen gibt. Jeff Buckley – „So Real“ Dieser Song ist unter meinen Top-Ten-Lieblingssongs of all time.

Alex Cameron – „Forced Witness“ (Rezension)

(07.09.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alex Cameron – „Forced Witness“ (Rezension)
Alex Cameron – „Forced Witness“ (Secretly Canadian) 7,7 Die selbsternannten „online-cowboys in the wild-west days of the world wide web“, Alex Cameron und sein Freund und Business-Partner Roy Molloy, sind zurück. // Ungefilterter – oder eher – ungeschminkter geht es auf dem Nachfolger von „Jumping The Shark“ (2016) zu. War Alex Cameron auf seinem Debütalbum noch als in die Jahre gekommener Hotel-Lobby-Entertainer unterwegs, hat er nun die künstlichen Falten seiner Bühnen-Persona runtergeschält. // Die Hinzunahme einer Band und die Kooperation mit Jonathan Rado (Foxygen) und Brandon Flowers (The Killers) entwickeln den Lo-Fi-Ansatz des Australiers weiter und führen letztendlich zu gut produzierten Songs: Als eine Mischung aus Charles Bukowski und Sythie-Springsteen besingt Alex Cameron auf „Forced Witness“ seine Liga der außergewöhnlich verwahrlosten Gentlemen. Dabei macht es großen Spaß, ihm bei der Dekonstruktion von Alphamännchen im Notstand zuzuhören, deren unterdrückte Schwächen Alex Cameron im Laufe des Albums Persona für Persona aufdeckt. // Dabei macht es großen Spaß, ihm bei der Dekonstruktion von Alphamännchen im Notstand zuzuhören, deren unterdrückte Schwächen Alex Cameron im Laufe des Albums Persona für Persona aufdeckt. Veröffentlichung: 8. September 2017 Label: Secretly Canadian

Alex Cameron kündigt sein drittes Studioalbum „Miami Memory“ an

(18.06.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alex Cameron kündigt sein drittes Studioalbum „Miami Memory“ an
Alex Cameron (Foto: Chris Rhodes) Breaking News: Alex Cameron hat jetzt schwarze Haare. Außerdem erwähnenswert: der australische Pop-König hat ein neues Album angekündigt. „Miami Memory“, der Nachfolger zu seiner 2017 erschienenen LP „Forced Witness“, wird im September erscheinen. // „Miami Memory“ wird am 13. September 2019 auf Secretly Canadian erscheinen. Den Titeltrack veröffentlichte Alex Cameron bereits im Mai. Hört und seht Euch „Divorce“ hier an:

Alex Cameron veröffentlicht neues Musikvideo „Miami Memory“

(08.05.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alex Cameron veröffentlicht neues Musikvideo „Miami Memory“
Alex Cameron und Jemima Kirke im Musikvideo von „Miami Memory“ Es gibt möglicherweise nur einen Künstler, der eine Zeile wie „Eating your ass like an oyster“ charmant wirken lassen kann: Alex Cameron.

Alben des Jahres 2019

(13.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2019
Birgit Reuther alias Biggy Pop (Das Draht) Lizzo – „Cuz I Love You“ Karen O & Danger Mouse – „Lux Prima“ Ilgen-Nur – „Power Nap“ Gurr – „She Says“ The Highwomen – „The Highwomen“ Ider – „Emotional Education“ Niels Frevert – „Putzlicht“ Anna Ternheim – „A Space For Lost Time“ Die Goldenen Zitronen – „More Than A Feeling“ Miu – „Modern Retro Soul“. Bettina Brecke (ByteFM Magazin) 1. Alex Cameron – „Miami Memory“ 2. Stella Donnelly – „Beware Of The Dogs“ 3. Mine – „Klebstoff“ 4. Hayden Thorpe – „Diviner“ 5. // Lars Florian Walklang (Korridor) Pascow – „Jade“ Titus Andronicus – „An Obelisk“ Nilüfer Yanya – „Miss Universe“ Alex Cameron – „Miami Memory“ The Flaming Lips – „The King's Mouth“ Stella Donnelly – „Beware Of The Dogs“ The National – „I Am Easy To Find“ Lana Del Rey – „Norman Fucking Rockwell“ Faye Webster – „Atlanta Millionaires Club“ Rocko Schamoni – „Musik für Jugendliche“.

Alex Cameron: neues Musikvideo feat. Jemima Kirke

(04.04.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alex Cameron: neues Musikvideo feat. Jemima Kirke
„Eine Coming-of-Age-Story über die Trostlosigkeit einer wahr gewordenen Fantasie“: Jemima Kirke im Musikvideo „Studmuffin96“ von Alex Cameron Eine „Dekonstruktion von Alphamännchen im Notstand“ – so beschrieb unser Autor Sebastian Lessel „Forced Witness“, das zweite Soloalbum von Alex Cameron. Der australische Lo-Fi-Synth-Pop-Künstler teilte letztes Jahr bereits ein erstes begleitendes Musikvideo zu dem Angel-Olsen-Duett „Stranger‘s Kiss“, nun folgt das Sequel: die schmierige, subversive Lovestory „Studmuffin96“.

Songs des Jahres 2019

(16.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2019
Cole – „Middle Child“ Dumbo Gets Mad – „Makes You Fly“ Brockhampton – „No Halo“ Big Thief – „Cattails“ Ruby Rushton – „Yardley Suite“ Alfa Mist – „44.“ Emily Alone – „I Also Have Eyes“ Bettina Brecke (ByteFM Magazin) 1. Caribou – „Home“ 2. Aldous Harding – „The Barrel“ 3. Alex Cameron – „Stepdad“ 4. Operators – „I Feel Emotion“ 5. James Blake – "Barefoot In The Park“ 6. Hayden Thrope – „Diviner“ 7. // Slowthai) Die Sterne – „Hey Dealer“ Squid – „Houseplants“ Noga Erez & Echo – „Chin Chin“ Niemoc – „Prawie“ Frank Ocean – „DHL“ Die Heiterkeit – „Was passiert ist“ HMLTD – „The West Is Dead” W.H. Lung – „Inspiration!” Alex Cameron – „Miami Memory“ Christa Helbling (Wellenlänge) Celeste – „Strange“ Arlo Parks – „Sophie“ Weyes Blood – „Andromeda“ Aldous Harding – „The Barrel“ Vagabon – „Water Me Down“ Helado Negro – „Pais Nublado“ Cate Le Bon – „Home To You“ Fontaines D.C. – „Boys In The Better Land“ Metronomy – „Walking In The Dark“ Tyler, The Creator – „Are We Still Friends?

TransCentury Update mit Thurston Moore Group, Jane Weaver, John Maus u. a. (Ticket-Verlosung)

(01.11.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
TransCentury Update mit Thurston Moore Group, Jane Weaver, John Maus u. a. (Ticket-Verlosung)
Auch ansonsten geizt das TransCentury Update nicht mit illustren KünstlerInnen: Die britische Psych-Folk-Zauberin Jane Weaver, die lokalen Wave-Newcomer Fun Fare, der Synth-Pop-Cowboy Alex Cameron, und viele weitere werden im UT Connewitz, dem ältesten Lichtspieltheater Leipzigs, zu Gast sein. // Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail. TransCentury Update Festival (mit Thurston Moore Group, Roy Montgomery, Olimpia Splendid, Alex Cameron, Jane Weaver, John Maus, Love Theme, Fun Fare und Midori Takada) 17.11. - 19.11.17 Leipzig – UT Connewitz

ByteFM Magazin

Alex Cameron zu Gast

(07.04.2022 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Alex Cameron zu Gast
Als hätte man Bruce Springsteen mit einem halbkaputten Synthesizer im Studio eingesperrt – so oder so ähnlich klang „Jumping The Shark“, das Debütalbum von Alex Cameron, mit dem er 2013 auf der Bildfläche erschien und das 2016, nach dem Re-Release via Secretly Canadian, erstmals ein größeres Publikum erreichte. // Dabei stets an seiner Seite: Sein partner in crime, der Saxofonist Roy Molloy, der Cameron auch bei den Live-Shows als Sidekick unterstützt. Im März veröffentlichte Alex Cameron mit „Oxy Music“ sein viertes Album, wobei sich der Titel unter anderem auf die Opioid-Krise in den USA bezieht. // Es ist ein Album über Menschen, die aus dem System herausfallen und in den Grauzonen des Lebens existieren – mit Feature-Gästen wie z. B. Jason Williamson (Sleaford Mods). Am 7. April 2022 tritt Alex Cameron in Hamburg im Molotow auf, präsentiert von ByteFM. Vor dem Konzert ist er zu Gast im ByteFM Magazin bei Marius Magaard.

Korridor

Günstige Tränke & Lakritz

(30.01.2022 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Korridor - Günstige Tränke & Lakritz
Mit sorgfältiger Songauswahl frisch zusammengebraute Episode des popkulturellen Erfolgsformats Korridor. Mit Musik von unter anderem Alex Cameron, Stella Donnelly, Lady Wray, Earl Sweatshirt und vom Soundtrack des famosen aktuellen Paul Thomas Anderson Kinofilms "Licorice Pizza".

Regler rauf, Regler runter

Happier Than Ever

(05.08.2021 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit neuer Musik von Caroline Polachek, Billie Eilish und Alex Cameron.

Popschutz

(30.08.2016 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
1 Stunde durch die Decke mit Christoph Möller und Musik von Alex Cameron, Romare und KiNK.

Regler rauf, Regler runter

Georgia, Kedr Livanskiy & Frankie Lee

(16.05.2019 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Regler rauf, Regler runter heute von Alex Cameron bis Olden Yolk.

Beyond

Imagination

(13.01.2018 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und auch für das neue Jahr kann man sich nur vornehmen was man sich auch vorstellen kann. Mit Matias Aguayo und Grace Jones, Mina und Jowaa, Deena Abdelwahed und Rozzma, Alex Cameron und Sequoyah Tiger, Andre Uhl und Chikiss, Kidi und Diana Ross.

Torstraßen Festival (Ticket-Verlosung)

(24.05.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Torstraßen Festival (Ticket-Verlosung)
Oberholz auftreten werden, gehören zum Beispiel Darkstar, Asbjørn, Farao, Jaakko Eino Kalevi, DJ Paypal, White Wine, Alex Cameron, Julianna Barwick, Le Millipede, White Lung, Fenster, Haiyti und Plattenbau. ByteFM präsentiert das Torstraßen Festival und verlost 2×2 Gästelistenplätze (für Euch und Eure Begleitung) für den Festival-Samstag (4.

Die besten Songs 2017

(04.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die besten Songs 2017
Karoline Fürst (Klangteppich) John Maus – "Find Out" Jane Weaver – "H>A>K" Mittekill – "Jtzt wrd gfkt" Les Discrets – "Les Jours D'Or" Electric Moon – "(You Will) Live Forever Now" Wolf Mountains – "One Day Flu" King Gizzard And The Lizard Wizard – "Rattlesnake" Queens Of The Stone Age – "Un-Reborn Again" Bröselmaschine – "Indian Camel" Kokoko! – "Tokoliana". Katharina Grabowski Alex Cameron – „Candy May“ Candelilla – „Intimität“ Christiane Rösinger – „Joy Of Ageing“ Courtney Barnett & Kurt Vile – „Continental Breakfast“ Der Plan – „Lass Die Katze Stehn“ Dirty Projectors – „Cool Your Heart“ Hercules & Love Affair – „Controller“ Grizzly Bear – „Mourning Sound“ Ibeyi – „Deathless“ Thundercat – „Them Changes“.

TransCentury Update Festival (mit Bohren & Der Club Of Gore u. a.) (Ticket-Verlosung)

(27.10.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
TransCentury Update Festival (mit Bohren & Der Club Of Gore u. a.) (Ticket-Verlosung)
TransCentury Update Festival (mit Bohren & Der Club Of Gore, Deerhoof, Beak>, Wooden Shjips, Clinic, Stereo Total, Alex Cameron, White Wine, Warm Graves, Marching Church, Patrick Higgins und Ensemble Economique) 10.11. bis 12.11.16 Leipzig – UT Connewitz

Korridor

Optimiert fürs Kurzformat

(27.03.2022 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Korridor - Optimiert fürs Kurzformat
Mit dabei sind z. B. "Warm Chris", die neue Platte von Aldous Harding, "Oxy Music" von Alex Cameron oder auch "Short-Sighted Security" von Shaylee. Außerdem lassen sich Nilüfer Yanya, Jarvis Cocker und Rosalía in den vier Studiowänden der Sendung blicken.

Regler rauf, Regler runter

Why Should I Love You

(17.03.2022 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von Belle And Sebastian, Kate Bush, Troye Sivan und Alex Cameron.

ByteFM Magazin

Common, Die Heiterkeit & Terry Callier

(04.10.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Infos zum Album Resurrection von Common, sowie Musik von Alex Cameron & Ebony Bones.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online KW 38

(18.09.2019 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit neuen Alben von Alex Cameron, Jenny Hval, Kindness und Chelsea Wolfe.

Play By Play

Featuring Angel Olsen

(26.01.2019 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Als Angel Olsen 2017 zusammen mit Alex Cameron „Stranger's Kiss“ sang, war das für mich eines der besten Duette des Jahres, was wohl daran liegt, dass beide Musiker schon für sich genommen ziemlich fabelhaft sind und auch zusammen nichts verkehrt machen.

Tachchen Popmusik

Richard Swift

(01.08.2018 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Swift war aber viel mehr: Er war ein genialer Singer/Songwriter und Produzent mit einem Faible für einen warmen, nostalgischen Sound, wie man u.a. auf Alben von Musikerinnen, Musikern und Bands wie Laetitia Sadier, Sharon Van Etten, Damien Jurado, Foxygen oder Alex Cameron hören kann. In dieser Ausgabe von Tachchen Popmusik dreht sich alles um die Musik, die Kollaborationen und Produktionen von Richard Swift.

Neuland

(19.08.2016 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Niklas Holle präsentiert Euch die neuen Releases der Woche. U.a. dabei: Peter Broderick, Exploided View, Ryley Walker, Sam Coomes, Alex Cameron, Japanese Breakfast, Roosevelt, Tobacco, Crystal Castles und die beiden Schwestern von Pascal Pinon.

ByteFM Charts

(15.08.2016 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die 15 beliebtesten Platten in unserem Programm, dieses Mal mit nur wenig Neuzugängen, dafür aber mit viel Soul und Groove. Dafür sorgen u.a. Blood Orange, Jamila Woods, Alex Cameron und Suff Daddy. Die ByteFM Charts, unsere Sendung mit den am meisten gespielten Alben bei ByteFM.

Pharmacy

Über den Hai springen

(10.08.2016 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Was natürlich die zuvor schwindenden Zuschauerzahlen wieder nach oben treiben sollte. Der australische Musiker Alex Cameron hat sein Debütalbum so genannt, Jumping The Shark. Es erscheint in dieser Woche auf dem Label Secretly Canadian, vor zwei Jahren aber hat Alex das Album schon gratis ins Netz gestellt.

Karamba

Live, direkt, herzlich und rührend

(11.03.2022 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von Nilüfer Yanya, Automatic, Alex Cameron und Jenny Hval.

Korridor

Wichtig (!) für das nächste Mal

(07.11.2021 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Korridor - Wichtig (!) für das nächste Mal
In dieser Ausgabe Korridor hört Ihr nicht nur formidable Musik von unter anderem Alex Cameron, Joan As Police Woman, Tristan Brusch, Kat Frankie und vielen weiteren. Auch erfahrt Ihr alles, was Ihr für die kommende Ausgabe Korridor im Dezember wissen müsst.

Die Grenzen des guten Geschmacks

Die seichte Musik und der Tod

(17.09.2019 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
All diesem Unglück begegnet dieses Programm mit vor allem sanften Songs. Deren Schöpfer: Devendra Banhart, Alex Cameron, Gruff Rhys und weitere beliebte Softies.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z