Faye Webster

Faye Webster Faye Webster mischt Indie-Folk, Country und R&B (Foto: Michelle Mercado )

Faye Webster ist eine US-amerikanische Sängerin, Gitarristin und Songwriterin. Ihre Musik zeichnet sich durch ultrasofte, Indie-Folk, Country und R&B mischende Instrumentals und verträumt-zurückgenommenen Gesang aus.

Faye Webster wurde am 25. Juni 1997 in Atlanta geboren. In der High School war sie Teil einer Rap-Gruppe, wechselte jedoch für ihr 2013er Debütalbum „Run And Tell“ zu dem Folk-Country-R&B-Mix, der sie erfolgreich machen sollte. Das selbstveröffentlichte Debüt verkaufte sich jedoch bescheiden, erst ihre selbstbetitelte, auf dem Label Awful Records erschienene LP erhaschte ihr größere Aufmerkamkeit. Ihren Durchbruch erreichte sie mit dem dritten Album „Atlanta Millionaires Club“, besonders mit dem Slide-Gitarren und Soul-Vibes kombinierendem Song „Room Temperature“.

„I Know I'm Funny Haha“, die vierte LP von Faye Webster, erschien 2021 und war ByteFM Album der Woche. 2023 folgte die Single „But Not Kiss“.



Faye Webster im Programm von ByteFM:

Alleine mit der Einsamkeit: Faye Webster mit „Better Distractions“

Von ByteFM Redaktion
(22.09.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alleine mit der Einsamkeit: Faye Webster mit „Better Distractions“
Faye Webster (Foto: Eat Humans) Faye Webster ist alleine mit der Einsamkeit. Wie viele von uns – in Coronazeiten noch mehr als normal. Und selbst dann schränken Beruf und Familie die Kontakte oft sehr ein. In ihrem neuen Song „Better Distractions” verarbeitet die US-Musikerin dieses Gefühl des Auf-sich-selbst-Zurückgeworfenseins. Es ist vielleicht der beste Song, den Webster bislang geschrieben hat. Weil sie es schafft, trotz der thematischen Niedergeschlagenheit nicht in Selbstmitleid zu versinken. „Better Distractions” ist perfekt zwischen Traurigkeit und Trost, zwischen dem Fallen und dem Gehaltenwerden ausbalanciert. Geschrieben hat Faye Webster den Song, ohne es so richtig zu merken, sagt sie: „Es war eine Art freie Assoziation, die Wörter liefen direkt aus meinem Kopf auf das leere Blatt.” Gleichmäßig dahintrabende Drums, der Bass als tragendes Instrument, dazu Klavierakzente und natürlich die Steel Guitar, die zu ihrem Markenzeichen geworden ist, vereinen sich zu einem Song, der Country sein könnte, Folk, oder auch R&B.; Es liegt eine entspannte Akzeptanz über dem Song. Die Lage ist nicht optimal, aber sie ist nun einmal so. Webster kontrastiert die Widersprüche nicht, sie löst sie in ihrem Song auf. Die Sängerin aus Atlanta, Georgia, veröffentlichte 2013 ihr erstes Album „Run And Tell” selbst, 2017 folgte „Faye Webster” beim Label Awful Records, mit „Atlanta Millionaires Club” landete sie 2019 dann bei ihrem jetzigen Label Secretly Canadian. Ihre Entwicklung zu verfolgen ist interessant, man gewinnt den Eindruck, dass sie mit jeder Veröffentlichung dem Ziel näher kommt, ihrer inneren Stimme den adäquaten Ausdruck zu verschaffen. Eine dieser Stimmen, von denen man mehr hören möchte. Alleine mit der Einsamkeit oder vor allem auch mal live, wenn das wieder möglich ist. Die Single „Better Distractions“ von Faye Webster ist auf dem Label Secretly Canadian erschienen und heute unser Track des Tages. Hört und seht sie Euch hier an:

„Underdressed At The Symphony“: Albumankündigung von Faye Webster

Von ByteFM Redaktion
(12.01.2024)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Underdressed At The Symphony“: Albumankündigung von Faye Webster
Spielen zusammen Videospiele: Faye Webster und Lil Yachty (Foto: Michelle Mercado) Mit der Single „Lego Ring“, eine Zusammenarbeit mit Lil Yachty, hat Faye Webster ihr neues Album „Underdressed At The Symphony“ angekündigt. Zur Single gibt es auch ein Musikvideo von Kyle Ng (Braindead Studios), in dem Webster zusammen mit dem Rapper, der wie die Singer-Songwriterin aus Atlanta, Georgia stammt, ein Videospiel spielt. Ein Game namens „Faye Webster’s Singsongorama“, das auch der Öffentlichkeit zur Verfügung steht. // Faye Webster – „Underdressed At The Symphony“ (Secretly Canadian)

„But Not Kiss“: neue Single von Faye Webster

Von ByteFM Redaktion
(21.06.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„But Not Kiss“: neue Single von Faye Webster
Hat einen (anti-)romantischen Song geschrieben: Faye Webster (Foto: Michelle Mercado) Faye Webster meldet sich nach rund zwei Jahren mit einer neuen Single namens „But Not Kiss“ zurück. Zusammen mit der neuen Single hat Webster ein neues Musikvideo veröffentlicht, bei dem Kyle Ng vom Kollektiv Brain Dead Regie geführt hat, gedreht im Bob Baker Marionette Theatre in Los Angeles.

Faye Webster – „Room Temperature“

Von ByteFM Redaktion
(14.04.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Faye Webster – „Room Temperature“
Faye Webster (rechts), zusammen mit Rapper Father // Faye Webster wuchs in einer Familie auf, in der viel Bluegrass gehört wurde. Das erklärt wohl auch, warum die Musik der 21-Jährigen, trotz des modernen Sounds, stets einen nostalgischen Touch hat. Ein bisschen R&B;, ein bisschen Folk, ein bisschen Country. Und dann doch eine Strophe von einem befreundeten Rapper aus Atlanta. Die Verwurzelung in der HipHop-Szene Atlantas, wo die Gitarristin und Sängerin aufwuchs, ergab sich durch Awful Records, ihr altes Musiklabel, das sonst eher Rapper unter Vertrag hat. Und so kommt es, dass in ihren Musikvideos Aufnahmen von ihr selbst, wie sie in einem Blumenbeet liegt und ein gesichtstätowierter Typ mit Goldkette und Grillz, nebeneinander Platz haben. Und das Ganze wirkt auch noch wunderbar organisch und freundschaftlich. Musikvideos und andere visuelle Aspekte glänzen bei Faye Webster generell immer durch Kreativität. Der Grund dafür ist wohl ihre zweite Beschäftigung als Fotografin. Bei dem Video zu „Room Temperature“ führte sie selbst Regie. „Room Temperature“, von Faye Websters zweitem Album „Atlanta Millionaires Club“, das am 24. Mai 2019 erscheint, ist unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Autotune-Folk: „Feeling Good Today“ von Faye Webster

Von ByteFM Redaktion
(20.02.2024)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Autotune-Folk: „Feeling Good Today“ von Faye Webster
Entstaubt Genre-Konventionen: Faye Webster (Foto: Tyrone Delaney) Ungewohnte Töne hören wir in unserem Track des Tages „Feeling Good Today“ von Faye Webster. Zwar klingt der Song folkig und sanft, wie man es von der US-amerikanischen Sängerin gewohnt ist, aber anders als sonst bewegt sich ihre Stimme fernab der Country-Folk-Americana-Singer-Songwriter-Konventionen. Schließlich ist dieser Bereich der Poptradition eher darauf ausgerichtet, die Illusion einer klanglichen Naturbelassenheit zu vermitteln. Dass jemand den Autotune-Effekt nicht nur zur subtilen Tonhöhenbegradigung nutzt, sondern zum auffälligen Stilmittel macht, kennen wir eher aus HipHop, R&B oder elektronischer Tanzmusik. Und es passt hervorragend! Dass Webster hier mit leichtfüßiger Respektlosigkeit den Staub der Genre-Erwartungen wegpustet, ist erfrischend, aber nicht wirklich unerwartet. // Das Album „Underdressed At The Symphony“ von Faye Webster erscheint am 1. März 2024 auf dem Label Secretly Canadian. Der Song „Feeling Good Today“ daraus ist vorab als Single erschienen und heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Faye Webster – „Underdressed At The Symphony“ (Rezension)

Von Henning Tudor-Kasbohm
(28.02.2024)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Faye Webster – „Underdressed At The Symphony“ (Rezension)
Faye Webster – „Underdressed At The Symphony“ (Secretly Canadian) // „Underdressed“ zu sein, also zu einfach und alltäglich gekleidet für einen besonderen Anlass, ist für gewöhnlich eine unangenehme Vorstellung. So findet man sich eher in Angstträumen in verwaschene Jeans und löchriges T-Shirt gewandet inmitten eines fein bezwirnten Klassikkonzertpublikums wieder. Für Faye Webster hingegen ist dies ein Wohlfühlszenario. Oft hat sich die US-amerikanische Singer-Songwriterin aus Atlanta in letzter Zeit spontan das Atlanta Symphony Orchestra angesehen. Damit hat sie so manchen einsamen Tag gerettet, an dem sie Ablenkung in der Anonymität der Menschenmenge fand. Webster fand „die Symphoniebesuche fast therapeutisch. Dort war ich buchstäblich underdressed, weil ich erst im letzten Moment beschloss, hinzugehen. Ich konnte kurz aus einem beschissenen Lebensabschnitt in eine andere Welt ausbrechen. Ich mochte das Gefühl, nicht dazuzugehören.“ // Überhaupt zählt die Subtilität zu den auffälligsten Merkmalen von Faye Websters Musik. Allerdings sollte man diese nicht mit schüchterner Leisetreterei verwechseln. Vielmehr fühlt sich die Musikerin wohl wie nie in ihrer Haut und weiß sehr genau, was sie tut. Für sie dokumentiert „Underdressed At The Symphony“ den Beginn eines „aus der Asche alter Routinen geschaffenen neuen Lebens“. Wie ihre Musik ist „[d]iese Wiedergeburt nicht auffällig oder endgültig, sondern eine Reihe heilender Momente, die sich über Wochen und Monate erstrecken“. Entsprechend werfen die Songs Schlaglichter auf diese Zeit. Dabei offenbart Webster weniger Sternstunden der Selbsterkenntnis, sondern lässt uns an kleinen, aber wichtigen Einsichten teilhaben. // Aufgenommen hat Faye Webster die neue LP mit ihrer altgedienten, perfekt eingespielten Band in einem texanischen Studio. Die gemeinsame Erfahrung hört man in den Feinheiten der Interaktion der Mitglieder, denn alle Stücke sind live im selben Raum eingespielt. Dazu gehört etwa der neo-soulig verschleppte Groove auf „Lifetime“ oder die an J Dilla gemahnenden versetzten Cross-Stick-Snare-Schläge auf „Ebay Purchase History“. Zu jazziger Country-Soul-Höchstform läuft die Gruppe im Album-Closer „Tttttime“ auf. Auch textlich kommt dieses Kleinod von einem Schlusspunkt als bemerkenswert pointierte Miniatur daher. In wenigen Worten fasst Webster das befreiende, aber auch herausfordernde und latent bedrohliche Gefühl zusammen, wenn man aufwacht und feststellt, dass man jede Menge Zeit gestalten kann. Beziehungsweise: muss.

Alben des Jahres 2021

Von ByteFM Redaktion
(17.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2021
Faye Webster – „I Know I’m Funny Haha“ // Faye Webster – „I Know I'm Funny Haha“ // Faye Webster – „I Know I'm Funny Haha“ // Faye Webster – „I Know I'm Funny Haha“ // Faye Webster – „I Know I'm Funny Haha“

Faye Webster - „I Know I'm Funny Haha“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(28.06.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Faye Webster - „I Know I'm Funny Haha“ (Album der Woche)
Faye Webster - „I Know I'm Funny Haha“ (Secretly Canadian) // Auch Faye Webster weiß um die Macht der Selbstironie. Das nun erscheinende vierte Album der Singer-Songwriterin aus Atlanta trägt die humoristische Selbsterniedrigung direkt im Titel: „I Know I'm Funny Haha“. Die Betonung scheint auf dem nachgeschobenen, nervösen „Haha“ zu liegen. Im Kontrast zum unsicheren Titel steht die tatsächliche LP – ehrlich und gänzlich unironisch.

Songs des Jahres 2021

Von ByteFM Redaktion
(15.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2021
Faye Webster – „Cheers“ // Faye Webster – „In A Good Way“ // Faye Webster – „A Dream With A Baseball Player“

Neuland

Faye Webster, Cate Le Bon & Morabeza Tobacco

(24.05.2019 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der Sendung mit den Neuveröffentlichungen der Woche präsentiert Euch Vanessa Wohlrath u.a. die neuen Longplayer von Faye Webster, Cate Le Bon und dem schwedischen LoFi-Duo Morabeza Tobacco.

In Takt

Bibio, Faye Webster und Drugdealer

(19.04.2019 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Während Andere am Karfreitag an die Leiden Christi denken, lauscht Alexandra Friedrich dem Kleiber mit Bibio und pflückt Blumen mit Faye Webster. Sollen sie doch Fasten und Abstinenz halten, sie genießt lieber rohen Honig von Drugdealer und verliebt sich mit Callum Easter.

Wellenlänge

Faye Webster: Große Vielfalt

(21.06.2021 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wellenlänge - Faye Webster: Große Vielfalt
Als Musikerin und Fotografin arbeitet sie immer wieder mit Rappern in ihrer Heimatstadt Atlanta zusammen, unter Vertrag ist sie beim US-amerikanischen Indie-Pop-Label Secretly Canadian: Entsprechend vielfältig ist das musikalische Netzwerk von Faye Webster. Die Wellenlänge hört hinein, in Songs aus ihrem Umfeld, in Kollaborationen und in die Solo-Alben der Musikerin, wobei ihr viertes Album "I Know I’m Funny Haha" diesen Freitag erscheint.

ByteFM Magazin

The Coalminer‘s Daughter & Car Therapy

(14.04.2022 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Car Therapy“ heißt ein neuer Song der Musikerin Faye Webster aus Atlanta. Mit ihrer kommenden neuen EP „Car Therapy Sessions“ hat sich Faye Webster den großen Traum erfüllt, ihre Musik mit einem Orchester aufzunehmen.

Alben des Jahres 2019

Von ByteFM Redaktion
(13.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2019
Faye Webster – „Atlanta Millionaires Club“ // Faye Webster – „Atlanta Millionaires Club“

Tiefenschärfe

Lea, Faye, Jon und Echt!

(02.07.2021 / 11:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Lea Porcelain, Faye Webster und die unfassbar visionäre Band Echt! aus Brüssel sind drei Protagonisten der Tiefenschärfe Anfang Juli. Kings Of Convenience haben auch ein wunderschönes, neues Album gemacht. Und ein kürzlich verstorbenes Fusion-Genie spielt auch eine Rolle: Rest in peace, Jon Hassell!

Karamba

Von Flying Lotus bis Faye Webster

(16.05.2019 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem hört Ihr Musik von Rosie Lowe, Pinky Pinky und Ibibio Sound Machine.

ByteFM Magazin am Abend

Faye Webster, Elke Brauweiler & Grauzone

(17.08.2020 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
2004 gewannen Franz Ferdinand mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum den renommierten Mercury Prize. Bob Hardy, Bassist der Band, wird heute 40 Jahre alt. Zu diesem Anlass hört Ihr in diesem Magazin unter anderem Musik von Franz Ferdinand.

ByteFM Magazin

Alphabet Aerobics

(28.06.2021 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Musik kommt heute unter anderem von unserem Album der Woche „I Know I’m Funny Haha“ von Faye Webster.

Zimmer 4 36

Leise Ist Das Alte Laut

(28.06.2021 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zimmer 4 36 - Leise Ist Das Alte Laut
Eine Stunde durchatmen mit neuer, ruhiger Musik von Faye Webster, Squirrel Flower und Lucy Dacus.

ByteFM Charts

2019: Woche 23

(03.06.2019 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diese Woche sind in den Charts mit dabei: Mavis Staples, Faye Webster, Tyler, The Creator und Com Truise.

Korridor

Sendungstitel / Kreativpause

(26.04.2020 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Korridor - Sendungstitel / Kreativpause
* unter anderem von: Muff Potter, Fiona Apple, Die Arbeit, The Screenshots, Faye Webster, Jarvis Cocker und aus dem Film "Die Liebe Frisst Das Leben"

10 bis 11

Wednesday Afternoon

(19.05.2021 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Singles gibt es u. a. von Faye Webster und Bleachers zu hören.

10 bis 12

Atlanta

(04.03.2024 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die US-amerikanische Stadt Atlanta steht heute im Fokus bei 10 bis 12. Eine Stadt mit einer sehr vielfältigen Musikszene: Heimat der Folk-Musikerin Faye Webster , Indie-Art-Rocker Deerhunter aber auch vieler Rap-Acts, wie zum Beispiel Revival Season. Ihr Track "Eyes Open" kritisiert Polizeiwillkür. Unser Track des Tages. 

Indigo

Ring aus Bauklötzen

(03.02.2024 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Jahr ist noch ziemlich jung, dennoch bringt es musikalisch schon ein ganz schönes Pfund auf die Waage, mit dem es wuchern kann. In dieser Ausgabe Indigo widmen wir uns ein paar Highlights aus dem Januar. Es wird bouncy, laut, poppig, zart und politisch – ein musikalischer Gefühlsring. So einen wünscht sich zum Beispiel Faye Webster aus Lego.

Das Ehrenwort

Streifen

(05.07.2022 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir hören mal, was Hiatus Kaiyote, Faye Webster oder Beach House musikalisch dazu zu vermelden haben und erfahren darüber hinaus allerhand zu kühlenden Zebrastreifen, bereichernden Ackerlandstreifen oder Herman Hesses Verständnis kurzlebiger Schönheit.

ByteFM Magazin

Weiße Blutkörperchen, Brennende Brücken & Hauptzutaten

(02.07.2021 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem: Musik vom Album "White Blood Cells" von The White Stripes, das morgen vor 20 Jahren erschienen ist und von unserem aktuellen Album der Woche "I Know I'm Funny Haha" von Faye Webster.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online KW 26

(30.06.2021 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Mixtape - Abgehört von Spiegel Online KW 26
Heute mit Tracks aus "Boy from Michigan" von John Grant und neuer Musik von Beabadobee, Amythyst Khia, Faye Webster und weiteren.

Karamba

Faulheit, Trägheit und die Suche nach Chico Hamilton

(01.07.2021 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik unter anderem von Tyler, The Creator, Mykki Blanco, Faye Webster und Squirrel Flower.

Kramladen

Der Pop-Frühling blüht auf

(14.03.2024 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Um die Tage des meteorologischen Frühlingsanfangs 2024 sind nicht nur erstaunliche viele Musikalben erschienen, sondern auch viele von besonderer musikalischer Qualität. Insofern kann man konstatieren, dass der Pop-Frühling mit Macht aufblüht. Speziell der 1. März war ein guter Tag für die internationale Popszene. Denn an diesem Tag erschien eine ganze Reihe musikalisch außergewöhnlicher Alben: und zwar 1. das formidable Album „The Likes Of Us“ der britischen Neo-Progrock-Gruppe Big Big Train. 2. das ausgezeichnete Album „Otherness“ des britischen Art-Pop-Duos Ferris & Sylvester, 3. das großartige Album „Mountainhead“ der Indie-Pop-Band Everything Everything aus Manchester, 4. das bemerkenswerte Album „Could We Be Whole“ der italienisch-nigerianischen Jazz- und Neo-Soul-Musikerin Afra Kane , 5. das exzellente Album „Beach Day“ der Artrock-Band Another Sky aus London, 6. das hörenswerte Album „Where’s My Utopia“ der britischen Post-Punk-Indierockband Yard Act und 7. das sehr gelungene Album „Underdressed At The Symphony“ der US-amerikanischen Singer-Songwriterin Faye Webster. Alle diese Alben und noch etliche mehr wurden am 1. März veröffentlicht.

10 bis 12

Wanna Quit All The Time

(01.03.2024 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute unter anderem mit neuer Musik von Faye Webster, Schoolboy Q, STRFKR oder auch Yard Act.


Faye Webster live

Hamburg: Mojo Club 24.05.2024
Berlin: Metropol 25.05.2024
München: Technikum 27.05.2024
Köln: Gloria 28.05.2024

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z