LCD Soundsystem

LCD Soundsystem James Murphy, Frontmann von LCD Soundsystem (Foto: Matt Biddulph)

„I'm losing my edge“ – schon in der ersten Zeile der ersten Single von LCD Soundsystem reflektierte Frontmann James Murphy über das Altwerden in der Pop-Musik. Der am 4. Februar 1970 in New Jersey geborene Produzent, Sänger und DJ gründete die Band im Jahr 2001 in New York. Der Dance-Punk von LCD Soundsystem ist stets von Selbstzweifeln und Melancholie durchzogen und damit gleichermaßen tanzbar wie emotional.

Das selbstbenannte erste LCD-Soundsystem-Album ist im Jahr 2005 erschienen. Zwei Jahre später erschien der gefeirte Nachfolger „Sound Of Silver“. Als Murphy im Jahr 2010 das dritte Album „This Is Happening“ ankündigte, verkündete er gleichzeitig das Ende der Band. 2011 spielte die Band ihr „letztes“ Konzert im New Yorker Madison Square Garden, das auf dem Live-Album „The Long Goodbye“ und in dem Dokumentarfilm „Shut Up And Play The Hits“ in Gänze zu hören ist.

Am 24. Dezember 2015 veröffentlichten LCD Soundsystem überraschend die Single „Christmas Will Break Your Heart“. 2016 gaben sie das Ende ihrer Auflösung bekannt, ein Jahr später folgte das vierte Album „American Dream“.

Als Produzent arbeitete James Murphy unter anderem an dem vierten Arcade-Fire-Album „Reflektor“ und an „Blackstar“, dem letzten Album von David Bowie.



LCD Soundsystem im Programm von ByteFM:

LCD Soundsystem – „(We Don't Need This) Fascist Groove Thang“

Von ByteFM Redaktion
(14.01.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
LCD Soundsystem – „(We Don't Need This) Fascist Groove Thang“
James Murphy, Mastermind von LCD Soundsystem (Foto: Matt Biddulph) // Die 2015 aus der Auflösung wiederauferstandenen LCD Soundsystem zählen seit jeher zu den besten Live-Bands des Planeten. Auf der Bühne verwandelt die Gruppe um James Murphy die schon auf Platte sehr ausgefuchsten Dance-Punk-Tracks in Synapsen und Tanzbeine verknotende Jams. Im Tour-Alltag, wenn die Band eh wie eine gut geölte Maschine eingespielt ist, nehmen sich LCD Soundsystem gerne Zeit, um in lokalen Studios diese Live-Mutationen aufzunehmen – und bei Gelegenheit ein bis zwei Cover einzuspielen. So auch geschehen im vergangenen Jahr, als die Band in den legendären New Yorker Electric-Ladyland-Studios Halt machte. Die daraus resultierten zwölf Live-Songs werden LCD Soundsystem im Februar veröffentlichen.

Presseschau 09.04.: Der endgültige Abschied von LCD Soundsystem

Von ByteFM Redaktion
(09.04.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
LCD Soundsystems Abschiedskonzert im New Yorker Madison Square Garden ist nun auch schon wieder eine Woche her. Nachdem man jetzt Zeit hat, auf das Werk der Band zurückzublicken, lohnt es sich sehr, auf ein Feature der Kollegen von Pitchfork zu verweisen, das bereits einige Tage vor dem finalen Konzert erschienen ist. Das Pitchfork-Team hat sich nämlich die Mühe gemacht, das komplette LCD-Werk Lied für Lied zu betrachten und ausführliche Hintergundinfos zu den einzelnen Stücken zusammenzutragen. Das ist eine schöne Möglichkeit für all diejenigen, die nicht beim Konzert dabei sein konnten, sich von der tollen Band LCD Soundsystem zu verabschieden. Sich alles durchzulesen wird wohl allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen ...

Blog&Roll: Machtdose

Von ByteFM Redaktion
(06.07.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
LCD Soundsystem - LCD Soundsystem

Hot-Chip-Frontmann Alexis Taylor: neuer Song „Beautiful Thing“

Von ByteFM Redaktion
(20.02.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Hot-Chip-Frontmann Alexis Taylor: neuer Song „Beautiful Thing“
Als Produzenten konnte er den britischen DJ und DFA-Records-Co-Gründer Tim Goldworthy gewinnen. Es ist das erste Mal, dass Taylor sich Unterstützung für die Produktion eines Soloalbums geholt hat. Und Goldworthys Einfluss macht sich schon auf der Vorabsingle bemerkbar: Taylors letzte Platte „Piano“ war ein zartes Klavier-Album, dieser neue Song zielt jedoch kompromisslos in Richtung Dancefloor. Bassline und Beat gehen direkt ins Bein. Dazu verbreiten Acid-House-Störgeräusche eine nervöse Spannung. Und wenn zur Hälfte das Piano einsetzt, klingt es mehr nach The Rapture oder LCD Soundsystem als nach Ballade. Apropos LCD Soundsystem: In „How Do You Sleep“, dem Herzstück des neuen Albums „American Dream“, rechnete Frontmann James Murphy bitter mit seinem ehemaligen DFA-Kollegen Goldworthy ab. Ob dieser Beef auch „Beautiful Thing“ beeinflussen wird, wird sich am 20. April 2018 zeigen. Seht Euch hier das Video zu der Single an:

Die besten Alben 2017

Von ByteFM Redaktion
(01.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die besten Alben 2017
LCD Soundsystem – „American Dream“ // LCD Soundsystem – „American Dream“ // LCD Soundsystem – „American Dream“

2010 - die liebsten Platten der ByteFM-MacherInnen

Von byteblogadmin
(30.12.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
15. LCD Soundsystem – I Can Change (EMI). // LCD Soundsystem – This Is Happening (DFA) // 3. LCD Soundsystem - All I Want (EMI)

Schnittstellen

LCD Soundsystem & Holger Czukay

(21.09.2017 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Schnittstellen - LCD Soundsystem & Holger Czukay
In der kommenden Ausgabe der Schnittstellen dreht es sich um das Comeback Album von James Mürphy und seinem LCD Soundsystem, außerdem widmen wir uns der Musik des kürzlich verstorbenen Can Gründungsmitgliedes Holger Czukay!

Zimmer 4 36

LCD Soundsystem + Mount Kimbie

(12.10.2017 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der „American Dream“ des James Murphy erfüllt sich nicht. Schon Anfang September erschien das vierte Album von Murphys LCD Soundsystem, der sich eigentlich vor sechs Jahren aufgelöst hat – mit großen Tamtam und Abschiedskonzert im New Yorker Madison Square Garden.

James Murphy (LCD Soundsystem) vertont Tennisturnier US Open

Von Philipp Rhensius
(20.09.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Film-Soundtracks, eine eigene Kaffeesorte und eine Kooperation mit einem der größten IT-Unternehmen der Welt. Die Projekte von James Murphy, Kopf von LCD Soundsystem, zeigen, dass Musiker heute längst wie Unternehmen funktionieren. So arbeitet er neben der Filmmusik für Noah Baumbachs Film "While We’re Young" derzeit mit IBM und den Machern des Tenniswettbewerbs US Open zusammen.

15.05.: Teenie-Pop und andere Unverdaulichkeiten

Von byteblogadmin
(15.05.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Welt Online bespricht das neue und womöglich letzte Album von LCD Soundsystem. „Ein Labor macht dicht.“ Frontmann James Murphy hatte schon im Vorfeld angekündigt, das Projekt LCD Soundsystem zu beenden. Auch in der taz befindet sich eine Besprechung vom Album „This Is Happening“.

10.05.-16.05.

Von ByteFM Redaktion
(10.05.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
LCD Soundsystem – "This Is Happening" // Da ist es also, das nach eigenen Angaben letzte Album von James Murphy als LCD Soundsystem. Ein finales Feuerwerk zündet er aber deshalb nicht unbedingt an; eher beschleicht einen beim Hören das Gefühl, das alles in ähnlicher Form schon mal gehört zu haben. Dass "This Is Happening" trotzdem ein gutes Album geworden ist, beweist die Klasse von Herrn Murphy - von dem man in Zukunft bestimmt immer mal wieder was hören wird.

25.02.: Nach den Brits kommen die Schockwellen

Von ByteFM Redaktion
(25.02.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Und noch eine erfreuliche Nachricht, die heute Nacht die Runde machte: James Murphy hat seine Arbeit am neuen LCD Soundsystem Album abgeschlossen. Jetzt muss das Ding 'nur' noch zu Bob Weston zum Mastering und ab geht die Post. Auf pitchfork.com findet ihr neben einem kurzen Artikel auch ein Behind-The-Scenes Video und die Konzerttermine der LCD Soundsystem Tour, die im April startet. Wir können uns schon denken, wer diesen Frühling/Sommer die Titelseiten der Musikmagazine beherrschen wird...

"Shut Up And Play The Hits" - wir verlosen Kinokarten und Stoffbeutel

Von ByteFM Redaktion
(07.12.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Am 06. Dezember startet "Shut Up And Play The Hits" in den deutschen Kinos. Der Film dokumentiert das Abschiedskonzert von LCD Soundsystem vor 20.000 Menschen im New Yorker Madison Square Garden und begleitet James Murphy in den Stunden vor und nach dem letzten Konzert. Das Finale der Band ist furioses Fest und Begräbnis zugleich, eine rauschhafte Erfahrung, die vom ersten Ton an mythologisch ist. Der Film bringt dabei einen Sound, eine tragische Wucht und radikale Energie auf die Leinwand, die auch jeden von den Stühlen reißt, der noch nie von LCD Soundsystem gehört hat.

Das Draht

LCD Soundsystem, Grizzly Bear & Fishbach

(29.10.2017 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Annette Stiekele.

In Takt

EMA, FYI und LCD

(25.08.2017 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit EMA und FYI Chris, UNKLE und LCD Soundsystem, Jon Hood und Jordan Rakei.

60minutes

BRMC LCD FALD PM ESH

(07.10.2017 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
LCD Soundsystem sind nach dem großen Abschied 2011 wieder zurück gekehrt mit dem Album American Dream. Murphy’s Law!

taz.mixtape

Grizzly Bear, LCD, Kesha, Cave, Lali Puna, Becker, Czukay

(08.09.2017 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im Promo-Purgatorium. Um das Berlin-Konzert der New Yorker Dancepunkband LCD Soundsystem zu erleben, musste Julian Weber ein mehrstündiges Werbetribunal hinter sich bringen. Rio Ferdinand war auch da.

Glanz im Spagat

Von ByteFM Redaktion
(09.01.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der Glanz im Pop erzählt die Geschichte des Sich-Aufbäumens. Flüchtigkeit. Oberfläche. Schein. Musik wird zum Vexierbild: Wie oft passiert es doch, dass man mit einem Ohr an den Chart-Stürmern des Mainstreams hängen bleibt? Diese Sexyness, diese Perfektion und das ohne viel musikalische Substanz. Ob Indie oder Mainstream: Glanz ist eine erste Berührung auf dem Weg zu einer leidenschaftlichen Liebe in der Musik. Die Mischung macht‘s. Da darf es ruhig mal glitzern, wenn der tönende Unterbau auch berührt. Und wie singt James Murphy vom LCD Soundsystem: Sound of silver makes you wanna feel like a teenager...

Brian Eno - "Small Craft On A Milk Sea"

Von ByteFM Redaktion
(25.10.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
In Teilen ist die Eno Geschichte wie eine Vorlage zum LCD Soundsystem Song „Losing My Edge“. Eno war immer da, wenn irgendwo etwas passierte, von dem man zig Jahre später noch reden würde. Der ewige Hipster. Ein entscheidendes Detail dürfte dabei aber sein, dass Eno bei diesem Hase-und-Igel-Spiel der Stilbildung nicht der Typ ist, der auf fahrende Züge springt, sondern als eine Art künstlerischer Katalysator zu wirken scheint, der kreative Energien freisetzt, wo immer er auf Musiker, Bands oder auch andere Künstler trifft.

60minutes

Millionen für Melodien!

(29.11.2014 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Museum Of Love ist das Ergebnis einer engen Freundschaft von Pat Mahoney (LCD Soundsystem) und Dennis McNany (The Juan Mac Lean). Ziemlich beste Freunde! These New Puritans sind die Sache mal anders angegangen. Zusammen mit einem 35-köpfigen Orchester! Von dieser Zusammenkunft wird auf dem Live-Album TNP Expanded nicht nur ein Liedchen gesungen!

Album der Woche: Arcade Fire - "Reflektor"

Von ByteFM Redaktion
(28.10.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
VÖ: 25. Oktober 2013

60minutes

(27.11.2010 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Tiefschwarz, LCD Soundsystem, Hot Chip, Booka Shade, Mylo, Superpitcher, Soulwax, Peaches, Klaxons u.v.a.

ByteFM Magazin

mit Christoph Reimann

(26.02.2014 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Musikalische U-Bahn: James Murphy vom LCD Soundsystem will New Yorks Subway musikalischer machen.

Die Welt ist eine Scheibe

(29.06.2010 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Baustellenbesichtigung mit Greie und Gut, elektronische Gesundheitstipps im Rework für und von Health, Extremkombinationssport mit Crystal Castles, dazu neues von Chloé, LCD Soundsystem, Morcheeba u.a.

Canteen

(24.05.2010 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Pfingstmontag bleibt die Canteen-Küche zwar nicht kalt, aber es gibt leichte Kost mit exotisch klingenden Gewürzen. Band Of Horses trifft Kronos Quartet, ByteFM Album der Woche Künstler Trentemøller auf das LCD Soundsystem und Steve Mason. Ein klangkulinarischer Mash-Up ohne Stampfer.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Helene Conrad

(29.01.2018 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Grammy-Verleihung beschäftigt uns an diesem Montag im ByteFM Magazin. Wir spielen die Musik der GewinnerInnen, aber auch derjenigen, die den Preis dieses Mal nicht bekommen haben. Mit dabei LCD Soundsystem und Kendrick Lamar.

Näher am wilden Herzen von No Wave: P.E. aus New York

Von ByteFM Redaktion
(03.03.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Näher am wilden Herzen von No Wave: P.E. aus New York
So nah am wilden Herzen von No Wave wie P.E. aus Brooklyn ist derzeit kaum jemand. Das wird neben dem Groove und der Instrumentierung besonders augenfällig durch die klangliche Abspeckung. Denn während Tanzmusik seit den 90ern allerorten immer fetter und subbasslastiger geworden ist, geht das Quintett zurück in den funky-dystopischen, urbanen Aufbruchssound, zu dem der New Yorker Underground von den 70ern ins ungewisse nächste Jahrzehnt schritt. Diese popkulturelle Ausnahme-Ära wird ja nun ständig von irgendwem aufgegriffen. Verstärkt ist das seit ca. 2005 der Fall. Als Bands wie LCD Soundsystem das Potential zwischen Punk, Disco, HipHop und Kunstszene wiederentdeckten. Und das ist auch noch immer nicht ausgeschöpft. Aber die meisten dieser Acts haben auch mitgenommen, was die Aufnahmetechnik seit den 80ern an Tiefbass ermöglicht hat, sodass alte Platten im Verhältnis zu ihren Erb*innen ziemlich dünn klingen können.

Verstärker

(09.09.2009 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Gnade des Diktators fand diesmal der stimmungsvolle Elektro von Mount Kimbie, die arbeitsscheue Hillbillyhymne „Hallelujah I´m A Bum“ (von 1928!), das Gipfeltreffen von LCD Soundsystem und Theo Parrish, Jochen Distelmeyers Hass, die US-Shoegaze-Variationen von No Age und Pains Of Being Pure At Heart sowie die neuen Neu! (Von Spar).

27.10.: Money, Money, Money

Von ByteFM Redaktion
(27.10.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Wer kennt das nicht, die Hoffnung seine Lieblingssongs bei einem Konzert live präsentiert zu bekommen? Manchmal ist man überrascht, zufrieden oder einfach nur verärgert. Popmatters fragt: Wie kommt eine Band zu ihrer Setlist? Rede und Antwort stehen James Murphy vom LCD Soundsystem, Max Weinberg von der Bruce Springsteens E Street Band und Eugene Kelly von The Vaselines.

Soulwax - „Essential“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(18.06.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Soulwax - „Essential“ (Album der Woche)
Zum Glück haben Soulwax dabei nicht ihr Pop-Gespür vergessen: Die vorab veröffentlichte Single „Essential Four“ ist ein kleines Meisterwerk der Tanz-Musik, mit pumpendem Bass, hallenden Handclaps und gnadenlos groovender Cowbell. Zusammen mit dem ätherischen Gesang der belgischen Gastmusikerin Charlotte Adigéry klingt das, als hätten LCD Soundsystem Donna Summers Proto-Techno-Klassiker „I Feel Love“ geremixt. „Essential Six“ ist ein wundervoll chaotisches Stück Minimal-Techno, während „Essential Seven“ sogar ein bisschen mit Dream-Pop flirtet. Soulwax konstruieren diese großen Pop-Momente mit spielerischer Leichtigkeit – wer so etwas in nur zwei Wochen vollbringen kann, darf man wohl gerne einen Meister seines Fachs nennen.