Lil Yachty

Lil Yachty Der Rapper Lil Yachty bezeichnet seinen Style als „Bubblegum Trap“ (Foto: Universal)

Lil Yachty (geboren am 23. August 1997 als Miles Parks McCollum in Mableton, Georgia) ist ein US-amerikanischer Rapper, Sänger und Songwriter. Seine Debüt-LP „Teenage Emotions“, die Gastbeiträge von Kolleg*innen wie Migos, Stefflon Don und Diplo enthält, ist 2017 erschienen.

In seinen eigenbrötlerischen Tracks kombiniert Lil Yachty entspannt geflowte Rap-Parts und Autotune-geschwängerten Pop-Gesang  – ein Style, den er selbst als „Bubblegum Trap“ bezeichnet. Erste weitreichende Aufmerksamkeit erhielt der Künstler, der in Atlanta aufgewachsen aber später zugunsten seiner Musikkarriere nach New York umgesiedelt ist, im Jahr 2015 mit dem Song „One Night“. Der Track, den Yachty ursprünglich über eine Online-Plattform veröffentlicht hatte, erschien im Jahr 2016 als Leadsingle seines ersten Mixtapes „Lil Boat“ und hat seither mehrfachen Platinstatus erreicht. In der Folge unterzeichnete der Musiker einen kooperativen Plattenvertrag bei Capitol, Motown und Quality Control Music. Über die drei Labels erschien 2017 sein erster Langspieler „Teenage Emotions“. Er schaffte es auf den fünften Platz der Billboard-Charts – ein Erfolg, der von dem des Nachfolgers noch übertroffen werden konnte: Lil Yachtys zweites Studioalbum „Lil Boats 2“, auf dem er sich mit 2 Chainz und YoungBoy Never Broke Again erneut prominente Unterstützung aus dem zeitgenössischen Rap-Kosmos holte, konnte gar auf Platz zwei der US-Hitparaden platziert werden.

„Nuthin’ 2 Prove“ aus dem Jahr 2018 ist das dritte, „Lil Boat 3“ das vierte Album von Lil Yachty. Anfang 2022 kündigte der Musiker an, sich für seine fünfte LP vorerst vom Rap abzuwenden und auf organische Instrumentierung zu setzen.



Lil Yachty im Programm von ByteFM:

Fousheé hat in „Clap For Him“ Lil Yachty zu Gast

Von ByteFM Redaktion
(09.08.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Fousheé hat in „Clap For Him“ Lil Yachty zu Gast
Der Rapper Lil Yachty (links) ist Feature-Gast bei unserem Track des Tages von Fousheé (rechts) Unser Track des Tages „Clap For Him“ ist ein Stück aus dem gerade erschienenen Debütalbum der US-Rapperin und Sängerin Fousheé. Die HipHop- und R&B-Künstlerin aus New Jersey wurde im vergangenen Jahr auf leicht kuriose Weise bekannt. Denn ihr Stück „Deep End“ wurde zum Hit, obwohl sie ein Nobody war und zunächst die wenigsten Hörer*innen ihren Namen kannten. Das lag daran, dass der MC Sleepy Hallow ein Sample aus ihrem Song als Grundlage für einen Freestyle machte. Und dieser Freestyle war ein Hit auf einer Video-Plattform. Mittlerweile spielt sie selbst in der gleichen Liga wie ihr Feature-Gast Lil Yachty. Zumindest von der Reichweite her; stilistisch hat sie wenige Überschneidungen mit dem Trap-Eigenbrötler. Trotzdem oder gerade deshalb ergänzen sich die beiden in unserem Track des Tages hervorragend. Normalerweise sind die Stücke von Fousheé eher ruhiger und akustikgitarrenaffiner R&B. Doch gerade in der Kombination mit Lil Yachtys Autotune-Flow entstehen eine sonderbare Atmosphäre und ein schlüssiger Song. Bereits als Kind war der Tochter einer jamaikanischen Schlagzeugerin klar, dass sie eine erfolgreiche Sängerin werden wollte. Die Einsicht kam ihr auf einer Basketball-Freizeit, auf der es nicht so gut lief. Sie war wohl nicht besonders gut im Ballspiel und wurde darob von den anderen Kindern verhöhnt. Statt sich selbst zu zerfleischen, erkannte sie ihr Talent auf der musikalischen Ebene statt der sportlichen. Das passt auch besser zu ihrer liberalen Auffassung von Regeln. Die wird nämlich in der ersten R&B-Liga eher belohnt als in der NBA. Eine gute Karriereentscheidung also! Das Album „Time Machine“ von Fousheé ist auf dem Label Trackmasters Entertainment / RCA erschienen. Das Stück „Clap For Him“ daraus hat ein Feature von Lil Yachty und ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

„Underdressed At The Symphony“: Albumankündigung von Faye Webster

Von ByteFM Redaktion
(12.01.2024)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Underdressed At The Symphony“: Albumankündigung von Faye Webster
Spielen zusammen Videospiele: Faye Webster und Lil Yachty (Foto: Michelle Mercado) Mit der Single „Lego Ring“, eine Zusammenarbeit mit Lil Yachty, hat Faye Webster ihr neues Album „Underdressed At The Symphony“ angekündigt. Zur Single gibt es auch ein Musikvideo von Kyle Ng (Braindead Studios), in dem Webster zusammen mit dem Rapper, der wie die Singer-Songwriterin aus Atlanta, Georgia stammt, ein Videospiel spielt. Ein Game namens „Faye Webster’s Singsongorama“, das auch der Öffentlichkeit zur Verfügung steht. // 4. „Lego Ring“ (feat. Lil Yachty)

Lakeyah Danaee mit ihrer ersten Single für Quality Control: „Big FlexHer“

Von ByteFM Redaktion
(18.10.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Lakeyah Danaee mit ihrer ersten Single für Quality Control: „Big FlexHer“
Lakeyah Danaee, eine US-amerikanische Rapperin aus Milwaukee, macht seit dem vergangenen Jahr mit Singles auf sich aufmerksam. 2020 ist zudem ihr Mixtape „The Keymix II“ erschienen. Dieser Output war nicht nur beeindruckend, er fand auch bei den richtigen Menschen Gehör. Denn ihre neue Single „Big FlexHer“ (feat. 42 Dugg) ist bei dem Label Quality Control erschienen. Die Plattenfirma aus der Trap-Hauptstadt Atlanta, Georgia, hat ein nahezu beängstigend gutes Gespür für neue, unbekannte Acts, die es zu großen Nummern aufbaut. Migos etwa, Lil Baby oder den schwer fassbaren Lil Yachty, der dann auch einen Kurzauftritt im Video zu unserem Track des Tages hat.

Faye Webster – „Underdressed At The Symphony“ (Rezension)

Von Henning Tudor-Kasbohm
(28.02.2024)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Faye Webster – „Underdressed At The Symphony“ (Rezension)
Etwas weiter draußen ist der Anderthalbminüter „Feeling Good Today“, in dem Webster ihre Stimme per Vocoder und/oder Autotune (da ist die Quellenlage uneindeutig) durch den Wolf dreht. Fast erscheint es, als müsste sie sich zumindest formal distanzieren, um ohne ironische Brechung einen ausschließlich positiven Song zu singen. Vielleicht verneigt sie sich aber auch vor moderneren Rap-Produktionen. Denn Webster selbst ist schon lange in der HipHop-Szene Atlantas umtriebig. Daher kommt auch der einzige Feature-Gast, ihr Schulfreund Lil Yachty. Mit ihm teilt sie sich das Mikro auf „Lego Ring“, neben „He Loves Me Yeah!“ der einzige Rocksong des Albums. „Die Platte erschien mir bedeutungsschwanger, aber ich muss nicht immer tief gehen“, sagt Webster über den Song. „Ich kann mich auch einfach hinsetzen und über diesen kristallförmigen Lego-Ring singen, den ich unbedingt haben will.“

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online

(31.05.2017 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Abwechslung pur heute im Mixtape Abgehört. Mitreisende Sphären von Jane Weaver und easy-going Retro-Pop von Dan Auerbach. Dazu begeistert die Ein-Mann-Band Helmut mit musikalischen Endlos-Loops und Lil Yachty aus Amerika lehrt uns über die Gefühle in der Pubertät.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online

(14.03.2018 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit einer stillen Revolte von Yo La Tengo, österreichischer Frustration von Kreisky und einem Imageproblem von Lil Yachty.

ByteFM Magazin am Abend

Früher Rock 'n' Roll, neuer HipHop, Abschied von einer Soul-Sängerin

(09.02.2021 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit neuer Musik von Lil Yachty, mit der Motown-Band The Supremes, deren Mitglied Mary Wilson im Alter von 76 Jahren gestorben ist und unserem Album der Woche, „For The First Time“ von Black Country, New Road.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick

(04.09.2016 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diese Woche unter anderem mit dem Beef zwischen Lil Yachty und Anderson .Paak, den Geburtstagen von John McNally, Gitarrist bei The Searchers, und Boxcar Willie, US-amerikanischer Country-Sänger.

ByteFM Magazin

am Abend mit Norman Müller

(30.08.2016 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute im Magazin: Anderson Paak und der jungen Rapper Lil Yachty streiten öffentlich darüber, wie wichtig es ist, sich als Rapper mit der Geschichte des eigenen Genres auseinanderzusetzen, außerdem geht es um Angel Olsen, deren aktuelles Album „My Woman“ unser Album der Woche ist hier bei ByteFM.

Sounds Outta Range

Cloudy

(31.05.2017 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sounds Outta Range heute mit höherem Rap-Anteil als gewöhnlich, darunter Weirdo-Cloudrap von Motëm, Autotune-Orgien von Lil Yachty und zwei neue Rap-Projekte von Kaytranada.

Karamba

Happy Ending

(10.02.2023 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Lil Yachty, Dina Ögön, Kelela und vielen mehr.

Neuland

(26.05.2017 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bei Neuland, der Sendung mit den neuen Platten bei ByteFM, hört Ihr heute unter anderem das neue Album von Moonchild mit dem Titel "Voyager", die bereits 15. Platte von The Charlatans namens "Different Days", die neue EP von Burial, die sämtliche Beats vermissen lässt, zwei Mal HipHop aus Deutschland von Marteria und Audio88 und einmal HipHop aus den USA von Lil Yachty.

Autotune-Folk: „Feeling Good Today“ von Faye Webster

Von ByteFM Redaktion
(20.02.2024)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Autotune-Folk: „Feeling Good Today“ von Faye Webster
Schon als Webster Anfang 2024 ihr Album „Underdressed At The Symphony“ ankündigte, überraschte sie ihre Fans mit einem Feature von Lil Yachty, einem weiteren Freund der durch die Mangel gedrehten Stimme. Für Webster selbst dürfte die Zusammenarbeit hingegen ein ganz natürlicher Schritt gewesen sein, denn sie ist mit dem Rapper befreundet, seit sie mit ihm die Schulbank drückte. Überhaupt steht sie dem Rap-Game näher, als ihre Musik bislang verraten hat. So hat sie sich etwa als Fotografin einen Namen in der HipHop-Szene ihrer Heimatstadt Atlanta gemacht. Auch die ebenfalls auf dem Album enthaltene Single „Lifetime“ untergrub subtil, aber hörbar ihre klassische Singer-Songwriter-Oberfläche. Denn der verschleppte Beat und das filigrane Streicherarrangement standen D'Angelo näher als Joni Mitchell.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Norman Müller

(30.08.2016 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute im Magazin: Anderson Paak und der jungen Rapper Lil Yachty streiten öffentlich darüber, wie wichtig es ist, sich als Rapper mit der Geschichte des eigenen Genres auseinanderzusetzen, außerdem geht es um Angel Olsen, deren aktuelles Album „My Woman“ unser Album der Woche ist hier bei ByteFM.

New School

Gesprengte Korsette

(28.10.2023 / 16:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dieses Korsett wird in der heutigen Folge New School gesprengt und das von den unterschiedlichsten Stimmen des Genres von Lil Yachty bis Lana Del Rey.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Norman Müller

(30.08.2016 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute im Magazin: Anderson Paak und der jungen Rapper Lil Yachty streiten öffentlich darüber, wie wichtig es ist, sich als Rapper mit der Geschichte des eigenen Genres auseinanderzusetzen, außerdem geht es um Angel Olsen, deren aktuelles Album „My Woman“ unser Album der Woche ist hier bei ByteFM.

Tierra Whacks erster neuer Track in diesem Jahr: „Dora“

Von ByteFM Redaktion
(31.10.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Tierra Whacks erster neuer Track in diesem Jahr: „Dora“
Mit ihrem Track „Dora“ meldet sich die US-Rapperin Tierra Whack mit ihrem ersten neuen Material des Jahres 2020 zurück. Nicht, dass es um die HipHop-Künstlerin aus Philadelphia wirklich still gewesen wäre. Als Feature-Gast ist sie in diesem Jahr unter anderem bei so grundverschiedenen Künstler*innen wie Lil Yachty und Alicia Keys zu hören gewesen. Aber nach ihrem 2018er Konzeptalbum „Whack World“ und einer Handvoll Singles im vergangenen Jahr kam bis jetzt nichts neues Eigenes. Aber gerade, wenn man so grandios vorgelegt hat, ist die Warterei allemal besser als halbherzig über das Knie Gebrochenes.

„Loss Of Life“: MGMT kündigen neues Album an

Von ByteFM Redaktion
(01.11.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Loss Of Life“: MGMT kündigen neues Album an
Andrew VanWyngarden und Ben Goldwasser alias MGMT haben mit „Loss Of Life“ ihr fünftes Studioalbum angekündigt. Es wird der Nachfolger des 2018er Longplayers „Little Dark Age“. Für das neue Album haben sie mit dem Produzenten Patrick Wimberly (Beyoncé, Lil Yachty) und dem langjährigen musikalischen Partner Dave Fridmann (The Flaming Lips, Spoon) zusammengearbeitet. Daniel Lopatin (Oneohtrix Point Never), Brian Burton (Danger Mouse) und James Richardson hatten ebenfalls bei der Produktion ihre Finger im Spiel. Mit Christine And The Queens gibt es auch erstmals eine musikalische Kollaboration auf einem MGMT-Album.

Neuland

(02.09.2016 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Norman Müller präsentiert heute aktuelle Neuerscheinungen. Neben Musik von unserem aktuellen Album der Woche - „My Woman“ von Angel Olsen - gibt’s großformatigen Pop von James Vincent McMorrow und Izzy Bizu, futuristischen Jazz von Nils Petter Molvaer, Riot-Grrl-Punk von Sex Stains, Cloudrap von Lil Yachty, experimentelle Bassmusik von Zomby und vieles mehr.