Nosaj Thing

Nosaj Thing Nosaj Thing

Nosaj Thing wird englisch ausgesprochen, wie die Wortfolge „no such thing“. Hinter Nosaj Thing steht der Produzent Jason Chung aus Los Angeles. Er bewegt sich im überschneidenden Kosmos von elektronischer Musik und HipHop, wie er auf der Party „Low End Theory“ in L.A. florierte. Die Reihe war Anfang der 2000er-Jahre ein Treffpunkt für ProduzentInnen, die Beats nicht nur als Vehikel für MCs sahen, sondern als eigenständige Tracks.

Die Musik von Nosaj Thing ist von warmen und melancholischen Klängen geprägt. Auf seinem vierten Album „Parallels“ von 2017 kombiniert er HipHop mit House und Ambient.



Nosaj Thing im Programm von ByteFM:

„We Are (우리는)“: Abenddämmernde Synthies von Nosaj Thing

Von ByteFM Redaktion
(12.09.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„We Are (우리는)“: Abenddämmernde Synthies von Nosaj Thing
Nosaj Thing veröffentlicht im Oktober 2022 sein fünftes Album „Continua“ (Foto: Atiba Jefferson) Mit dem Song „We Are (우리는)“ hat der US-amerikanische Produzent Jason W. Chung alias Nosaj Thing eine zweite Single aus seinem kommenden fünften Album veröffentlicht. Bereits ein halbes Jahrzehnt ist seit seinem letzten Album „Parallels“ ins Land gegangen. In der Zwischenzeit hat Chung einige unangenehme Einschnitte in sein Leben mitmachen müssen. So bestimmten gesundheitliche Probleme in seiner Familie diese Zeit und bei ihm zu Hause wurde eingebrochen. Dinge also, die nahegehen und die Persönlichkeit mitprägen. Natürlich prägen diese Ereignisse auch das neue Album des Producers, dessen elektronische Musik schon immer erstaunlich warm und persönlich rübergekommen ist. Eine weitere Inspiration war ein Bild, dessen Rechte Chung dem HipHop-Fotografen Eddie Otchere abgekauft hatte. Auf dem Foto, das auch das Albumcover wird, sehen wir eine leere Straße im verschleierten Abendlicht. Die Momentaufnahme aus den schottischen Highlands stellt eine Reise ins Ungewisse in Aussicht. Und womöglich auch in die Dunkelheit, wenn man nicht schnell genug ist. Von dieser ungewissen Atmosphäre durchflutet sind denn auch die ersten Vorabsingles zu dem Longplayer. Zwei Wochen nach „Blue Hour“ mit Julianna Barwick hat Nosaj Thing unseren Track des Tages nachgelegt. Darauf leistet ihm die südkoreanische Indie-Rock-Band Hyukoh Gesellschaft. Nach Rock klingt hier aber natürlich nichts. Wie die schottische Straße vom Cover ins Zwielicht, ist der Song in dichte, unberechenbare Synthie-Schwaden getaucht, unter denen ein Beat Burial-haft klackert. Das Album „Continua“ von Nosaj Thing erscheint am 28. Oktober 2022 auf dem Label LuckyMe Records. Der vorab daraus als Single ausgekoppelte Tune „We Are (우리는)“ (feat. Hyukoh) ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Pharmacy

(24.10.2012 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Geholfen beim neuen Album hat ihr u.a. auch Beck, und der wiederum (schläft der Mann eigentlich auch mal?) hat ein Philip Glass Remix Album initiiert, auf dem Künstler wie Amon Tobin, Peter Broderick oder auch Nosaj Thing Stücke des einflussreichen Komponisten neu interpretieren.

Tracks des Tages

Trügerische Ewigkeit, Disco-Materialismus und Maschinen mit Gefühlen

(17.09.2022 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik unter anderem von dem in Italien gegründeten Marxist Love Disco Ensemble, das materialistische Philosophie mit 80s-Boogie vereint. Bei Nosaj Thing wiederum werden die Synthies geradezu emotional und spucken eine herbstlich-melancholische Atmosphäre aus. Princess Chelsea aus Neuseeland enttarnt einen fadenscheinigen Liebesschwur, während der Folktroniker Bibio das Popsong-Format entdeckt.

Electro Royale

(06.11.2010 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und nachdem Martin Böttcher jetzt endlich geklärt hat, wie Nosaj Thing korrekt ausgesprochen wird, darf auch er in der heutigen Ausgabe von ER nicht fehlen!

BTTB – Back To The Basics

Post Future Bass.

(21.02.2013 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
BTTB – Back To The Basics - Post Future Bass.
Zunächst HipHop mit dem Wu-Tang Clan, The Herbaliser, Angel Haze,Harmonic 313 und Nosaj Thing.

BTTB – Back To The Basics

Miami Vice

(28.05.2015 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
BTTB – Back To The Basics - Miami Vice
Das Album der Woche dürfen wir leider noch nicht spielen, deshalb muss das warten. Dafür geben Miami Vice und Miami Noize den Ton an, dazu noch "ein Sportwagen der GT-Klasse, den der britische Automobilhersteller Jensen zwischen 1966 und 1976 baute" (Wikipedia). Aber auch Musik aus den aktuellen Alben von Killawatt, Nosaj Thing und Andreya Triana sowie aus den neuesten Werken von BadBadNotGood und DJ Cam.

Gastspiel

mit Tua

(07.07.2023 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gastspiel - mit Tua
Im heutigen Gastspiel präsentiert Tua ein paar seiner Lieblingssongs und moderiert selbst durch die Auswahl. Unter andere mit Musik von Bicep, Biig Piig, Nosaj Thing und Flume.

Hidden Tracks

(20.07.2010 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hidden Tracks
Starring: Mount Kimbie,Nosaj Thing, Brandt Brauer Frick, Dam Funk und andere....

BTTB – Back To The Basics

Start in die Woche mit BTTB

(18.04.2011 / 09:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
BTTB – Back To The Basics - Start in die Woche mit BTTB
Diesmal keine Wiederhloung der Sendung vom vergangenen Donnerstag, sondern eine Extra-Ausgabe für den frühen Montag. Tolle Remixes und Tunes von GonjaSufi, oOoOO, Nosaj Thing, Grasscut, Kid Koala, Take und Anika sorgen für eine atemberaubende Stimmung - genau das Richtige zum Einstieg in eine neue Woche.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Michael Gehrig

(16.03.2018 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem: Musik von Nosaj Thing, Grimes und Yo La Tengo.

60minutes

Beatsinnlichkeit

(17.12.2022 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aus Los Angeles ist Nosaj Thing dabei, sein fünftes Album heißt „Continua“ und bietet einen melancholischen Mix aus HipHop, D'n'B und Jazz-Essenzen. The Green Man aus Köln schlendert abseits seines Jungle-D-'n'-B-Reviers auf wohltemperierten Pfaden. Die fünf von Surprise Chef lassen filmreife Tracks von der Leine, Funk, Jazz, HipHop. Kansas Smitty's haben an der Swing-Schraube gedreht und schwingen jetzt im Bereich Modern Jazz, afrikanischen Rhythmen und Cinema. Harmonie Fields sind zu zweit, der eine aus Argentinien, der andere aus Neuseeland – beide zusammen in Berlin. Geschichtenerzähler. Neue Geschichten erzählt auch Singer-Songwriterin Meskerem Mees aus Belgien.

BTTB – Back To The Basics

(01.04.2010 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
BTTB – Back To The Basics
April April! Diesmal gibt's von allem was. Los geht's mit gemächlichen Beats von The XX, Babe Rainbow und einem weiteren Omega-Remix für Cocorosie. Es folgen eine kurze All Samples Cleared!?-Session mit Jay Electronica, Remixes von DJ Vadim, Nosaj Thing, James Blake und Instra:Mental, Neuheiten von Headhunter und Mount Kimbie und und und.

Hidden Tracks

(10.11.2010 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hidden Tracks
Dabei sind Glen Porter, Nosaj Thing, Sistol, J.Dilla und eine tolle Konzeptplatte vom Project:Mooncircle Label aus Berlin (The Moon comes closer).

Taxi Nights

(28.10.2013 / 00:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zwei Stunden Taxi Nights mit Ingo Sänger in the Mix und neuer Musik von Cuthead, Paskal & Urban Absolutes, Recondite, Jimpster, Matt Flores, Kyodai, Henry L & Ingo Sänger, Nosaj Thing, Cosmin TRG uvm.

Kontrabass

Look Both Ways

(30.10.2022 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue und zeitlose Tracks von Q-Tip, Nxworries, Homeboy Sandman, Deca, Aesop Rock, Nosaj Thing, Apsilon, Yung Lungz, Dargz, John C & Meftah, Waajeed, Cody Currie, Jon Dixon, Raybone Jones, Tilman und Mr. Ho.

10 bis 11

I Can't Change The Stranger Out Of You

(01.11.2022 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem hören wir aus dem neuen Album von Nosaj Thing "Continua", den Track zehn und elf.

Songs des Jahres 2022

Von ByteFM Redaktion
(14.12.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2022
Nosaj Thing – „My Soul Or Something“

Electro Royale

November-Blues

(05.11.2022 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Zeit rast, Electro Royale rast mit! Herbstliche Gefühle, Neo-Trance, Techno und noch mehr. Mit Local Suicide, Nosaj Thing, Aasthma und Hollen.

Die Welt ist eine Scheibe

Nocturnal

(19.05.2015 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Nocturnal
Electronica für späte Stunden von Nosaj Thing und Maya Jane Cole als Nocturnal Sunshine, Cyborg-Sounds von Holly Herndon, zackige Albträume von Squarepusher, Entrücktes zu Schleppbeats von Prefuse 73.

Electro Royale

(30.10.2010 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Martin Böttcher macht eine Neuentdeckung: Nosaj Thing, Produzent aus L.A., hat es ihm angetan! Und auch wenn er nicht weiß, wie er ihn richtig aussprechen soll, gibt es die besten Tracks heute in Electro Royale.

Rival Consoles - „Howl“ (Rezension)

Von Luise Vörkel
(15.10.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Rival Consoles - „Howl“ (Rezension)
Wests Talent für elektronische Arrangements mit organischen Mitteln sticht auf „Howl“ besonders beim Track „Walls“, gespickt mit Cello und betörend-tiefem Bass, und bei „Low“ hervor. Hier baut sich langsam eine starke Dramatik auf - scheinbar endlos-flächige Synthesizer begleiten das ratternde Schlagzeug von Fabian Prynn. „Howl“ ist ein Album von minimaler Schönheit, das auf unpathetische Weise Nähe und Geborgenheit ausstrahlt. Intelligent Dance Music eben. Fein gestrickt mit großer Wirkung, ähnliche wie die Tracks von Kollegen wie Jon Hopkins und Nosaj Thing.

BTTB – Back To The Basics

Fated

(21.05.2015 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
BTTB – Back To The Basics - Fated
Ein tolles neues Album von Nosaj Thing wird sowas wie das BTTB-Album der Woche. Aber daneben gibt es auch viel neues von Roots Manuva, Machinedrum, Braille oder Scuba. Und zwei neue Platten aus dem Umfeld des Young Echo Collective aus Bristol!

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Michael Gehrig

(04.08.2017 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem gibt es Musik von The Afghan Whigs, Björk, Nosaj Thing und von Girl Ray, die mit ihrem Debut unsere aktuelle Platte der Woche stellen.

ByteFM Magazin

No bore with Bohren & der Club of Gore

(24.01.2020 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute gibt es neue Singles, z.B. von Jamie Isaac. Der Londoner Musiker hat sich mit dem US-amerikanischen Produzenten Nosaj Thing zusammen getan.

Das Ende vom Lied

(20.01.2010 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Around the world mit Debruit, neue Talente vereint: Rox & Guido, komische Schreibweisen: Dfrnt und Sbtrkt und wonky beats mit Shlomo & Nosaj Thing. Plus Julio Bashmore, The XX, Charlotte Gainsbourg...

Electric Nightflight

Herne

(20.04.2013 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Herne selbst legte bereits neben James Blake, Baauer, Max Cooper, Nosaj Thing und Jacques Greene auf und bevorzugt in seinen Sets melodischen Techno und Bassmusik.

The Good Nightz

Shook Ones

(23.06.2017 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und danach gibt es jede Menge neue Musik. Diesmal sind u.a. Dexter, Vic Mensa, Action Bronson, Denai Moore und Nosaj Thing am Start.

Canteen

Sanfte Garung

(28.01.2013 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Elektronische Entspannung am Mittag mit Bonobo, A$AP Rocky, Friendzone, Cocaine 80s, Toro Y Moi, Nosaj Thing, Synkro und anderen.

Spagat

(16.01.2010 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Spagat - zwischen Pop und Avantgarde. Aktuelle Musik von kantig bis rund. Mit Stücken von Cold War Kids, FUR, Nosaj Thing, Portishead, The Knife, u.v.m.

ByteFM Mixtape

Phonometrics

(03.02.2013 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Mixtape - Phonometrics
Eine Odyssee durch das Reich der Klänge. Diesmal "Phonometrics' Sense Of Groove": u.a. mit Flying Lotus, Leslie Winer, Autechre, Kuedo, Randomer, Synkro, Nosaj Thing und Oh No.