Spice Girls

Spice Girls „Spice“, das Debütalbum der britischen Band Spice Girls wurde zum meistverkauften Album einer ausschließlich aus Frauen bestehenden Band (Foto: Melanie Laccohee, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons)

Spice Girls sind eine britische Girl-Group, die 1994 in London gegründet wurde und zu den kommerziell erfolgreichsten Acts der Popgeschichte zählt. Ihre Mitglieder sind die Sängerinnen und Songwriterinnen Melanie Brown („Scary Spice“), Melanie Chisholm („Sporty Spice“), Emma Bunton („Baby Spice“), Geri Halliwell („Ginger Spice“) und Victoria Beckham („Posh Spice“). Ihr Debütalbum „Spice“ ist 1996 über Virgin Records erschienen und hat in mehr als 15 Ländern die Spitze der Charts erreicht. 

Mit ihren eingängigen Dance-Pop-Kompositionen und Lyrics über weibliches Empowerment gehörten Spice Girls zu den wichtigsten Popikonen der 90er-Jahre verglichen, die dazugehörige Platte „Spice“ ist bis heute das meistverkaufte Album einer ausschließlich aus Frauen bestehenden Gruppe in der Geschichte. Entwickelt wurde das Bandkonzept von den beiden Musikmanagern Bob und Chris Herbert, die dem Boy-Group-Hype der Zeit ein weibliches Äquivalent entgegensetzen wollten. Im Rahmen eines Castings wurden Brown, Chisholm, Bunton, Halliwell und Beckham, die damals noch Adams hieß, ausgewählt. Die Frauen zogen in der Folge in eine gemeinsame Wohnung, wo sie die folgenden Monate damit verbrachten, für sie geschriebene Songs einzustudieren. Nach der Veröffentlichung der von den Spice Girls selbst mitverfassten Debütsingle „Wannabe“ war der Hype nicht mehr aufzuhalten: Ihre Songs erreichten in Windeseile den ersten Platz der internationalen Hitlisten, es folgten millionenschwere Werbedeals und eine Medienpräsenz, die ihresgleichen sucht. Die Hysterie, die die Gruppe auslöste, wurde mit der „Beatlemania“ verglichen, ihre Mitglieder als „Fab Five“ bezeichnet. Nach einem weiteren Nummer-eins-Album – „Spiceworld“ von 1997 – verließ Halliwell die Gruppe, eigenen Angaben zufolge aufgrund von kreativen Differenzen und anhaltender Erschöpfung. Ihr Ausstieg wurde weltweit von einem intensiven Medienrummel begleitet. Ihre dritte LP „Forever“ veröffentlichten Spice Girls im Jahr 2000 als Quartett. Obwohl sie damit nicht an den Erfolg der Vorgänger anknüpfen konnten, erreichte die Platte Platz zwei der UK-Charts. Kurz danach löste sich die Gruppe auf. 

In der Folge kam es zu mehreren Reunions. Im Rahmen der ersten, die von 2007 bis 2008 anhielt, performten die Musikerinnen zahlreiche ausverkaufte Konzerte auf der ganzen Welt. 2016 gaben Spice Girls erneut ihre Wiedervereinigung bekannt, dieses Mal als Quartett ohne Victoria Beckham.

(Foto: Melanie Laccohee, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons)



Spice Girls im Programm von ByteFM:

Jim O' Rourke – „Viva Forever“

(06.11.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Jim O' Rourke – „Viva Forever“
Jim O' Rourke und Spice Girls (Fotos: Kahimi Karie / Ezekiel [Public domain], from Wikimedia Commons) Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. // Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor. Keine Girlgroup dieser Welt hat so viele Platten verkauft wie die Spice Girls. In den 90er-Jahren dominierten Melanie B („Scary Spice“), Emma Bunton („Baby Spice“), Melanie Chisholm („Sporty Spice“), Geri Halliwell („Ginger Spice“) und Victoria Beckham („Posh Spice“) genauso die Charts wie auch die Popkultur im Allgemeinen. // So sehr, dass ihre Musik auch auf geschlagene Figuren des US-amerikanischen experimentellen Undergrounds abfärbt: Jim O‘ Rourke, der seine Karriere in Bands wie Gastr Del Sol und Sonic Youth sowie als Produzent von Wilco oder Stereolab zementierte, interpretierte 2007 ihren Hit „Viva Forever“. Spice Girls haben kürzlich ihre jüngste Reunion (ohne Beckham) angekündigt – und O‘ Rourkes Cover ist unser Track des Tages.

Elvis Costello wird 60

(25.08.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
You've just purchased our worst album“ (über „Goodbye Cruel World“) auch mal die im Pop oft so schmerzlich vermisste Selbstironie aufblitzen ...hatte Cameo-Auftritte in „Austin Powers 2“ und „Spiceworld – Der Film“ (von den Spice Girls über die Spice Girls) ...wurde 2004 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen ...hat ein eigenes Gibson-Modell spendiert bekommen, die „Elvis Costello Limited-Signature-Guitar“ ...lässt uns bei Betrachtung seines Veröffentlichungsrhythmus' auf noch mindestens 30 weitere, wundervolle Alben hoffen!

LiveBytes Berlin #3: Jealous & Brabrabra

(08.11.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
LiveBytes Berlin #3: Jealous & Brabrabra
Das Beliner Trio identifiziert sich selbst als Girl-Group, hat aber weder mit nostalgischen The-Ronettes-Sounds noch mit Spice Girls irgendwas zu tun. Stattdessen erschaffen Brabrabra wunderbare Art-Pop-Seltsamkeiten, irgendwo zwischen der Kraut-Hypnose von Stereolab und den Lo-Fi-Hymnen von Beat Happening.

„Recipe“: Bouncender Sommer-Swag von Nadia Rose

(16.07.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Recipe“: Bouncender Sommer-Swag von Nadia Rose
Nach einer weitgehenden Veröffentlichungspause kehrte sie 2020 mit der EP „First Class“ auf ihrem eigenen Label Qwerky Entertainment zurück. Nach einer Single mit Mel C von den Spice Girls und einem Solo-Song ist nun ein neues „Projekt“ in der Pipeline. Bezüglich des Formats und des Datums hält Rose sich zwar bedeckt, ist sich aber sicher, dass sich „das Warten absolut gelohnt haben“ wird.

Vor zehn Jahren starb Lisa „Left Eye“ Lopes

(25.04.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Vor zehn Jahren starb Lisa „Left Eye“ Lopes
Der Wagen überschlug sich, und während ihre sieben Mitfahrer*innen unverletzt blieben, starb Lopes kurze Zeit später an schweren Kopfverletzungen. TLC gelten mit über 50 Millionen verkauften Alben nach den Spice Girls als erfolgreichste Girl-Group aller Zeiten.

Presseschau 01.08.: Fleddern und Schelten

(01.08.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Hintergrund: Sporty Spice hat jetzt herausgefunden, dass die Fleischschau Teenagerinnen eine falsche Botschaft vermittele. Spiegel Online merkt dazu spitzfindig an, Mel C sei mit den Spice Girls auch nicht gerade im Rollkragenpulli auf die Bühne gegangen. Wir sagen: Mehr Achtung vor der Girl Power, bitte!

„Love Is Back“ aus dem Debütalbum von Celeste

(30.01.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Love Is Back“ aus dem Debütalbum von Celeste
Gastauftritte haben in dem Clip ein paar Frauen, die Celeste bewundert. Darunter finden sich unter anderem Mel C von den Spice Girls, die Designerin Josephine Jones und die Schauspielerin Jaime Winstone. Neben vielen anderen. Nun wäre so ein Filmchen, so gut es auch sein mag, ohne die entsprechende Musik nur eine Referenz-Parade.

11.11.: Alt und Neu, getrennt und wieder vereint

(11.11.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Erstens: Macht es wie Take That und präsentiert jede Reunion als neues Kapitel Zweitens: Beachtet, dass die Fans von damals erwachsen geworden sind. Versucht nicht, wie die Spice Girls, zu behaupten alles sei gleich geblieben. Zu weit würde es führen an dieser Stelle alle Punkte aufzuzählen.

ByteFM Magazin am Abend

Wannabe

(24.05.2022 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von Curtis Mayfield, Spice Girls und Alex Izenberg.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Diviam Hoffmann

(06.07.2016 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin heute mit Musik von Riot Grrrls und Spice Girls. Dazu Musik von unserem aktuellen Album der Woche von The Julie Ruin. Auf Tour sind unter anderem Alles aus Lodz, Damien Jurado, Cat Power und Black Mountain.

ByteFM Magazin: Der Wochenrückblick

(11.07.2021 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Rückblick auf die Magazin-Sendungen der vergangenen Woche – heute u. a. mit Neuigkeiten von Tyler, The Creator und von den Spice Girls. Außerdem: Musik zum 50. Todestag vom US-amerikanischen Jazz-Trompeter und Sänger Louis Armstrong und aus unserem aktuellen Album der Woche „Get Up Sequences Part One“ von The Go!

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick: Annie Lennox & Portishead

(29.12.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sie sang mit Aretha Franklin, Al Green und David Bowie und hat nebenbei noch die Spice Girls beraten. Am 25.12.2019 wurde die britische Sängerin und Oscar-Preisträgerin Annie Lennox 65 Jahre alt. Außerdem: Die Band Portishead aus Bristol feierte in diesem Jahr mit ihrem Album "Dummy" 25-jähriges Jubiläum.

ByteFM Magazin

Annie Lennox & Portishead

(25.12.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sie sang mit Aretha Franklin, Al Green und David Bowie und hat nebenbei noch die Spice Girls beraten. Heute wird Annie Lennox 65 Jahre alt. Außerdem mit Musik aus unserem Albumd er Woche "Dummy" von Portishead.

ByteFM Magazin

Kiwanukas Spiceworld

(01.11.2022 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute feiern wir im ByteFM Magazin zwei Albumjubiläen. Mit "Spiceworld" haben die Spice Girls ihren weltweiten Erfolg nach ihrem Debüt 1997 fortgesetzt und damals den Rekord als das am schnellste verkaufte Album aufgestellt.

ByteFM Magazin

Vic Chesnutt, Annie Lennox, UB40

(25.12.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sie sang mit Aretha Franklin, Al Green und David Bowie und hat nebenbei noch die Spice Girls beraten. Heute wird Annie Lennox 65 Jahre alt.

ByteFM Magazin am Abend

Reggae-Öfen und überraschend sanfte Magie

(09.07.2021 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von Musical Youth, Rico Nasty, Angel Olsen und den Spice Girls.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z