Iceage

Iceage Iceage

Im Jahr 2011 veröffentlichten Iceage das Debüt „New Brigade“. Spätestens mit dem dritten Album „Plowing Into The Field Of Love“ (2014) hatte sich das dänische Quartett um Frontmann Elias Bender Rønnenfel als feste Instanz für finsteren, hundsgemeinen Post-Punk etabliert. Hier fügten Iceage Einflüsse von The Gun Club und dem jungen Nick Cave bzw. dessen früherer Band The Birthday Party zu ihrer vorigen Noise-Rock- und Hardcore-Mixtur hinzu.

 



Iceage im Programm von ByteFM:

Tickets für Iceage

Von ByteFM Redaktion
(22.04.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Iceage Geprägt vom No Wave und Noisepunk von Sonic Youth und Big Black, schlugen Iceage mit ihren ersten beiden Alben "New Brigade" (2011) und "You’re Nothing" (2013) beträchtliche Wellen und zogen mit ihrer jugendlichen Unbeschwertheit die Aufmerksamkeit des US-amerikanischen Labels Matador Records auf sich. Die aktuelle Platte "Plowing Into The Field Of Love" dokumentiert eine große Entwicklung der Band aus Kopenhagen. Hier sind Einflüsse von The Gun Club und dem jungen Nick Cave bzw. dessen früherer Band The Birthday Party zu hören. // ByteFM präsentiert die Tour von Iceage und verlost 1×2 Gästelistenplätze pro Konzert. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 18. Mai mit dem Betreff "Iceage", Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail. // Iceage - The Lord's Favorite

Post-Punk-Band Iceage: neuer Song „Catch It“

Von ByteFM Redaktion
(13.02.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Post-Punk-Band Iceage: neuer Song „Catch It“
Feste Instanz für finsteren, hundsgemeinen Post-Punk: das dänische Quartett Iceage Spätestens mit seinem dritten Album „Plowing Into The Field Of Love“ hatte sich das dänische Quartett Iceage als feste Instanz für finsteren, hundsgemeinen Post-Punk etabliert. Ihre Songs mäandern zwischen den apokalyptischen Litaneien von Nick Cave und der furchteinflößenden Welt von The Fall, gefiltert durch die ungestüme Energie des Hardcore. Nun haben sie ein neues Stück veröffentlicht: die manisch schleichende Single „Catch It“. // Ein neues Album haben Iceage noch nicht angekündigt, dafür haben sie eine ausgiebige Nord-Amerika-Tour enthüllt – außerdem sind sie am 4. Mai zu Gast im Berliner Privatclub. Seht Euch das Musikvideo zu "Catch It" (mit einem Gastauftritt vom „Twin-Peaks“-Schauspieler David Dastmalchian) hier an:

Neue Platten: Iceage - "Plowing Into The Field Of Love"

Von Philipp Rhensius
(13.10.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Iceage - "Plowing Into The Field Of Love" (Matador) // Den Preis für den schönsten Albumtitel des Jahres haben sie schon mal verdient. "Plowing Into The Field Of Love" heißt das neue Album der dänischen Garagerock-Combo Iceage. Und das Pflügen auf dem Feld der Liebe gelingt auch auf ihrem dritten Album ziemlich gut. Ein Album, das nach abgestandenem Bier, kaltem Zigarettenrauch im Proberaum, aber auch nach jugendlichen Sehnsüchten klingt. Ein blechernes Schlagzeug, halbverstimmte Gitarren, ein roher, unbearbeiteter E-Bass und ein leidenschaftlich vernuschelter Gesang, der zwischen Husten und gelegentlichen Kotzlauten pendelt und sich stilistisch an einer Kreuzung aus dem sprechhaften Erzählgesang von Julia Casablancas (The Strokes) und Cursives Tim Kasher versucht. Im instrumentalen Grundrauschen blitzen dann, im Gegensatz zu dem noch wesentlich punkigeren Vorgänger "You’re Nothing", gelegentlich Klavierakkorde und Trompeten auf. Die Welt der vier Musiker Anfang 20 lässt sich relativ einfach in Schwarz und Weiß aufteilen, was den Älteren eine Reise in die Sorglosigkeit der Jugend ermöglicht und den Gleichaltrigen zu ersten Schritten auf dem Gebiet des Weltschmerzes und des Exzesses verhilft. Die Texte bewegen sich dabei zwischen sympathischer Selbstüberschätzung wie in "The Lord’s Favorite" ("I am God’s favorite one") und melancholisch-schönen Liebeshuldigungen wie in "Forever" ("If I could dive into the other / I would lose myself forever"). Womöglich ist die Band aus Kopenhagen nicht ohne Hintergedanken nach einem Song der Postpunkband Joy Division benannt. Denn er brachte Mitte der 80er-Jahre die Hoffnungslosigkeit der Gegenwart präzise auf den Punkt. Mit Songs wie "How Many", einer wiederum punkigeren Hymne inklusive epischem Refrain mit Rhythmuswechsel, zeigen Iceage dann jedoch, dass es ihnen eigentlich um nichts anderes als die Essenz der Popmusik geht: dem Alltag sinnvoll zu entfliehen, sei es mit erhobenem Mittelfinger oder offenen Armen.

ByteFM Magazin

am Nachmittag: Iceage zu Gast bei Michael Gehrig

(31.08.2018 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit der vierköpfigen Band Iceage aus Kopenhagen hat die Welt seit 2008 eine weitere Gruppe langhaariger, Second-Hand-Klamotten tragender, junger Männer, die Musik machen. // Spätestens nach ihrem dritten Album „Plowing Into A Field Of Love“, auf dem sie 2014 ihren bisherigen Noise-Rock- und Hardcore-Sound um Einflüsse vorangegangener Genre-Kollegen wie Nick Cave und The Gun Club erweiterten, haben sich Iceage einen Namen in der internationalen Punk-Szene gemacht. Einen vollen Tourkalender gab es oben drauf. Bevor es für die vier hippen Dänen Anfang September für ein paar Konzerte ins Vereinigte Königreich geht, kommen sie bei Michael Gehrig im ByteFM Magazin vorbei.

Tickets für Iceage

Von ByteFM Redaktion
(05.03.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Raue, dreckige Songs, kindliche Naivität und den Fuß immer schön auf dem Gas - die vier Mitglieder der dänischen Band Iceage sind gerade Mal Anfang 20 und gelten als die große neue Hoffnung des Punkrock. ByteFM präsentiert die Tour der Dänen und verlost für jedes Konzert 2x2 Karten. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns einfach bis zum 07.03. eine Mail mit dem Betreff "Iceage", Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.

Synästhesie Festival 2023 (Ticket-Verlosung)

Von ByteFM Redaktion
(18.10.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Synästhesie Festival 2023 (Ticket-Verlosung)
Eine der vielen Bands, die dieses Jahr beim Synästhesie Festival 2023 auftreten: Iceage (Foto: Mishael Phillip) // Das 2015 in der 8MM Bar gegründete und mittlerweile in der Kulturbrauerei stattfindende Festival kann auch 2023 wieder mit einem überaus vielseitigen Line-up punkten. Mit der dänischen Band Iceage und der französischen Gruppe La Femme teilen sich zwei der interessantesten (Psych-)Rock-Bands dieser Tage den Headliner-Slot. Hypnotischen Drum-'n'-Bass-HipHop-Crossover gibt es von den vielgehypten Briten Deki Alem, während The Warlocks ihre Spiralen mit Retro-Krautrock heraufbeschwören. Auch Die Verlierer, die neue Supergroup aus Mitgliedern von Chuckamuck und Maske, verneigen sich in ihren Tracks vorm Krautrock, vermischt mit Post-Punk- und Velvet-Underground-Vibes. Mit Hackedepicciotto und Lucy Kruger & The Lost Boys sind alte und junge Held*innen des Berliner Undergrounds vor Ort. Ergänzt wird das Line-up mit einer großen Menge an Newcomer*innen wie Tränen, Flawless Issues, Sex Beat, Bed und vielen mehr! // Das Synästhesie Festival 2023 findet am 10. und 11. November 2023 in der Kulturbrauererei Berlin statt – mit dabei: La Femme, Iceage, Deki Alem, The Warlocks, Holy Wave, Die Verlierer, Lucy Kruger & The Lost Boys, Hackedepicciotto, Flawless Issues, Bed, Fat Dog, Tränen, Pol, Pons und mehr.

Die ByteFM Jahrescharts 2014

Von ByteFM Redaktion
(29.12.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
4. Iceage - Plowing Into The Field Of Love // 5. Iceage – "The Lord's Favorite"

Neuland

Luftsprünge, Luftgitarren und Luftschlösser

(07.05.2021 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Für frischen Indie-Sound sorgen heute Moderate Rebels, Iceage, Buffet Lunch, Girl In Red und Squid. Musik für Luftsprünge, Luftgitarren und zum Luftschlösser bauen!

Songs des Jahres 2018

Von ByteFM Redaktion
(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2018
Iceage – „The Day The Music Dies“

Die Welt ist eine Scheibe

Eiszeit auf der Koralleninsel

(27.04.2021 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Eiszeit auf der Koralleninsel
Unwiderstehlicher Wall-of-Sound-Rock mit Rave-Appeal von den bei Sonic Boom Schutz suchenden Dänen Iceage, die retroeske, albumlange Realitäts-Flucht im Schaukelboot auf eine Koralleninsel der Briten The Coral, die ewig schrammelnden Kult-Schotten von Teenage Fanclub, die sich alter Stärken besinnenden Art-Pop-Brüder Brewis von Field Music auf dem „Flat White Moon“ und der Balanceakt des Ryley Walker zwischen Progressivität und Songwriting auf seinem neuen Album „Course In Fable“.

Die Welt ist eine Scheibe

Rastlos

(22.11.2016 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Rastlos
Rastlos, frei und wild unterwegs in den grau-schattierten Schattenwelten der neuen Alben der Russen von Motorama und der Schwedin Christine Owman. In Jagdgründen zwischen Raum und Hall bewegt sich der ausdrucksstarke Iceage-Sänger Elias Bender Ronnenfelt mit seinem Projekt Marching Church und Anika mit ihrem Projekt Exploding View. Außerdem kosmisches von Virginia Wing und psychedelic-getünchtes von Wolf People und Brian Jonestown Massacre.

ESNS Exchange: europäisches Festival-Austauschprogramm wird 20!

Von ByteFM Redaktion
(28.11.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
ESNS Exchange: europäisches Festival-Austauschprogramm wird 20!
In der zwanzigjährigen Geschichte des ESNS wurden mehr als 5300 Shows von über 2100 Künstler*innen aus ganz Europa organisiert. Die Liste ist nicht nur lang, sondern auch namhaft: James Blake, Phoenix, Dua Lipa, Franz Ferdinand, The xx, Editors, Iceage, Kae Tempest, Fontaines D.C., Black Midi, Yard Act – sie alle nahmen einst an dem Programm teil. Der Einstieg geschieht in der Regel über einen Auftritt beim Eurosonic Noorderslag (ESNS) – ein Showcase-Festival, das jedes Jahr im Januar in Groningen stattfindet. Für die nächste Ausgabe vom 17. bis 20. Januar 2024 haben es unter anderem Brockhoff, Get Jealous, Güner Künier, Marta Del Grandi, Sharktank und Thala ins Line-up geschafft. Auf dem Festival halten Booker*innen aus ganz Europa (und darüber hinaus) Ausschau nach Acts. Für jedes Booking gibt es dann eine finanzielle Unterstützung durch das ESNS-Programm.

60minutes

RockRutsche

(15.10.2022 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Vier Herren aus Dänemark räumen seit 2015 als Iceage den Indie-Rock-Floor ab. In ihrer Abteilung Post-Punk/Garage/Noise-Rock sind in den letzten sieben Jahren mit dre- Alben leider einige kraftvolle Stücke in der Schublade liegen geblieben. Diese liegen nun mit Schleifchen drum als "Shake The Feeling: Outtakes & Rarities 2015-2021" vor.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online

(23.10.2014 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dieses Mal mit dabei: "Hexenwerke, die dich in Stücke sprengen" (MONO), sonicyouthiges (Thurston Moore), Schmerzgrenzenmusik (Pharmakon) und charaktervolle Duftnoten für Ergüsse aus der emotionalen Tiefkühltruhe (Iceage).

Austauschprogramm ETEP: Mehr europäische KünstlerInnen auf Festivals

Von ByteFM Redaktion
(28.11.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Austauschprogramm ETEP: Mehr europäische KünstlerInnen auf Festivals
Die nächste Ausgabe des Eurosonic Noorderslags wird vom 17. bis zum 20. Januar 2018 stattfinden. Auch dieses Jahr sind wieder zahlreiche vielversprechende KünstlerInnen aus ganz Europa versammelt: So vertreten zum Beispiel die Kieler Indie-Rock-Band Leoniden und die Hamburger R&B-Hoffnung; Ace Tee auf dem Festival Norddeutschland, während die Dream-Pop-Newcomer Hater und die Noise-Punk-Gruppe Iceage skandinavische Vibes nach Groningen wehen werden.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Michael Gehrig

(27.04.2018 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute im Byte Magazin: Kim Gordon, die u.a. bei Sonic Youth Bassistin und Sängerin war, wird morgen 65 Jahre alt. Außerdem gibt es einige Tourempfehlungen, z.B. von Nap Eyes und Iceage sowie einen neuen Titel von unserem ByteFM Album der Woche.

Das Draht

mit Christian Dittlof

(23.10.2011 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Musik aus allen Disziplinen: Punk, Singer/Songwriter, Hip-Hop, Elektronisches, Dunkles, Poppiges. Heute unter anderem mit Captain Planet, Tim Hacker, Iceage und Roman Flügel.

Disorder

Lies Are More Flexible

(26.05.2018 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Fortsetzung der letzten Ausgabe. Diesmal noch mehr aktueller Stoff und kaum noch Ausflüge in die Vergangenheit mit John Maus, Gus Gus, Iceage, Pere Ubu, Felines uvm.

Neuland

(28.10.2016 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Herbstliche horizontale Electronic-Adventures von Isan und Roman Flügel. Neue Ausblicke für den Live-Techno- Ensemble Brandt Brauer Frick auf ihrem neuen Album „Joy“. Dusty und punchy Hiphop von Danny Brown. 2x das Hamburger Label Staatsakt: Gewaltiger-kantiger Noiserock von Friends of Gas und der gitarrenwavige Nicolas Sturm mit „Angst, Angst Overkill“. Ausserdem u.a. Musik von Londons young psychedelics von Toy und von Iceage-Sänger Elias Bender als Marching Church, den kanadischen Orchester-Folkies The Hidden Cameras und vom mit Orchester eingespielten Livealbum von Nada Surf.

Das Draht

mit Christian Dittlof

(15.01.2012 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik von New Black, vom Weißen Album von Tocotronic, Ja, Panik, vielleicht noch etwas Iceage und Scout niblet.

Idles im Konzert: „No One Is An Island“

Von Johann Wiede
(12.11.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Idles im Konzert: „No One Is An Island“
Es sind diese Emotionen, die auch von anderen VertreterInnen wie Savages, Iceage oder Sleaford Mods eine Wut zeigen, die an anderer Stelle fehlt, der Mut zur Zuspitzung, die offenen Flanken in den Texten, musikalisch der Hang zum Crossover der Stile: hier Oi-Punk, Hardcore, da Indie-Rock, Noise oder eklektischer Punk. So wie im „Love Song“, den Talbot der EU widmet. Kein schlechter Move. Es ist der 11. November, genau 100 Jahre nach Ende des Ersten Weltkriegs, mittendrin in einer Zeit, in der weltweit Faschismus, Autoritarismus und Rassismus im Aufschwung sind.

Reeperbahn Festival: Bands aus Slowenien, Österreich, Finnland und Dänemark

Von ByteFM Redaktion
(14.09.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Reeperbahn Festival: Bands aus Slowenien, Österreich, Finnland und Dänemark
Mit der Präsentation namenhafter Acts wie Mø, Efterklang, Iceage, Agnes Obel oder WhoMadeWho hat sich "The Danish Night" auf dem Reeperbahn Festival längst als feste Größe etabliert. Am Samstag, dem 26. September, macht Euch Music Export Denmark ab 20 Uhr im Indra mit den vier dänischen Newcomern Alex Vargas, Awesome Welles, Förtress und Lydmor & Bon Homme bekannt.

Die Welt ist eine Scheibe

Roskilde Festival 2022 – Blick zurück, Musik voraus

(12.07.2022 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Roskilde Festival 2022 – Blick zurück, Musik voraus
Mit Musik von u. a. Little Simz, Kings Of Convenience, Tyler, The Creator, Horsegirl, Idles, Iceage, Mitski.

ByteFM Magazin

am Nachmittag: Merle Scheske zu Gast bei Siri Keil

(06.11.2015 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - am Nachmittag: Merle Scheske zu Gast bei Siri Keil
Stargaze Orchestral Long Weekender – Das bedeutet eine Zusammenkunft von revitalisierter Klassik, elektroakustischem Pop und Folk. Stattfinden wird dieses spannende Poutpourri moderner Musik vom 11. bis 13. Dezember, bei dem u.a. Bryce Dessner (von The National), Stargaze, Cantus Domus, A Hawk And A Hacksaw, Villagers und Iceage dabei sind.

60minutes

Länderreiseschnelldurchlauf

(06.02.2021 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Leute, echt gute Musik! Ein Schotte geht nach Schweden und nimmt da seine neuen Songs auf. Ein Quartett aus Oslo hat seinen Bandnamen aus dem japanischen Anime-Kosmos und fühlt sich der Welt auch in seiner Soundidee verbunden. Der Popsound eines Niederländers hat die Stones-Throw-Labelheads in L.A. überzeugt. Aus Kopenhagen melden sich Iceage zurück und die Brits fehlen auch nicht. Mit dabei Moderate Rebels, James Yorkston, Django Django, Benny Sings, Pom Poko u. v. a. m.

Disorder

Klänge der Gegenwart

(31.03.2018 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Modern Rock & Post-Punk! Diesmal mit Powersolo, The Orielles, The Kills, The Breeders, Preoccupations, Iceage...

Die Welt ist eine Scheibe

Post-Punk und Slackerei

(15.05.2018 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Post-Punk und Slackerei
Slacker-Rock von neuen Alben von Speedy Ortiz, Forth Wanderers und vom funkelnden 7ten Werk "Sparkle Hard" des ehemaligen Pavement-Sängers Stephen Malkmus zusammen mit The Jicks. In einem Refugium mit schwimmenden Grenzen zwischen Post-Punk und zeitlosem Indierock bewegen sich die Dänen von Iceage auf ihrem 4ten Album „Beyondless“.

Schraubenzieher

Homeoffice-Spezial: Digitales Crate-Digging durch die mp3-Hölle

(31.01.2022 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Schraubenzieher - Homeoffice-Spezial: Digitales Crate-Digging durch die mp3-Hölle
Auf der Fundliste: das wunderbar wüste erste Album der leider mit jeder LP ein bisschen langweiliger werdenden DK-Band Iceage, Terror-Musik von Swans, neuseeländischer Noise-Rock von Wax Chattels und sogar ein Song von einer gewissen Hamburger Indie-Rock-Band, die gerade für das aktuelle ByteFM Album der Woche verantwortlich ist.

Mogwai teilen Auftritt vom Pitchfork Music Festival Paris

Von Philipp Rhensius
(01.12.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Mehr Livevideos, etwa vom britischen Dronekünstler The Haxan Cloak oder der dänischen Poppunk-Band Iceage, gibt es hier.