Moscoman

Moscoman Moscoman

Moscoman ist der Künstlername von Chen Moscovici, DJ, Produzent und Labelbetreiber aus Tel Aviv, Israel. Auf die Veröffentlichung zahlreicher Mixes, EPs und Singles folgte im Jahr 2016 seine Debüt-LP „A Shot In The Light“.

Moscoman, der vornehmlich durch Rock/Indie sozialisiert wurde, begann seine Karriere im Bereich der elektronischen Musik im Nachtleben Tel Avivs, wo er israelische Musik mit, wie er es nennt, „außerirdischen Elektronik-Exkursionen“ verband. Auch heute setzt er auf eine Synthese aus verschiedenen Stilen: New Wave, House, Techno, Trance, gelegentlich versetzt mit ungewöhnlichen Zutaten wie vietnamesischer Volksmusik. Über die Jahre hat sich der Wahlberliner Moscoman zu einem gefragten Artist im Bereich der elektronischen Tanzmusik entwickelt. Seine Touren haben ihn quer durch Europa, nach Asien und in die USA geführt, inklusive Auftritten auf renommierten Festivals wie dem Primavera Sound oder dem Glastonbury Festival. Er ist Resident-DJ der Berliner Panorama Bar (Berghain). Seit 2015 betreibt er mit Disco Halal sein eigenes Label, über das er sowohl eigene Musik als auch die von anderen Künstler*innen veröffentlicht.

„Time Slips Away“, Moscomans zweites Album, ist im Juni 2020 über das Londoner Label Moshi Moshi erschienen.



Moscoman im Programm von ByteFM:

Electro Royale

Klatsch und Tratsch und Techno

(22.08.2020 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute wird geplaudert: über juristische Scherereien mit Techno-Magazinen, über das eiskalte Schweigen von DJs, über geheimnisvolle Ex-Beziehungen. Ach ja, Musik gibt es auch. Von Beico, Altes Haus, Moscoman, Ron Flattr und vielen mehr. Applaus! Aus Taka-Tuka gesendet. Oder doch vom Planet Claire?

Taxi Nights

Ferien 2017 edition

(31.07.2017 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ferien 2017 edition: Eine neue Taxi Nights Show wie immer mit zwei Stunden Ingo Sänger in the mix und brandneuer House-not-House Musik von Laurence Guy, Moscoman, Ge-ology, Ripperton, Mano Le Tough, Manoo, Auntie Flo, Dixon, &ME, Frankey & Sandrino, Johannes Albert, Panthera Krause, Lake People und mehr.

taz.mixtape

Princess Nokia & Gnučči, Jack DeJohnette, Ja, Panik, Amanda Palmer, Acid Arab, Moscoman, Saul Williams

(04.11.2016 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Lars Fleischmann empfiehlt „A Shot In The Light“, das Album des in Berlin lebenden israelischen Produzenten Moscoman. Eine Masse an Divergenz und die Politisierung der Tanzflächen. Rappender Revoluzzer zum Anfassen.

Le Monde diplomatique Mixtape

Energie, weiße Männer und Israel

(13.05.2021 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der „Musikgeschmack eines 70-jährigen weißen Mannes“ spielt auch eine Rolle. Und wegen der mehrfachen Thematisierung von Israel in der aktuellen Ausgabe kommen Moscoman und Telefon Tel Aviv ins Spiel.

Taxi Nights

House-not-House im Mai

(06.05.2019 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Eine neue Taxi Nights Show wie immer mit zwei Stunden Ingo Sänger in the mix und brandneuer Musik von Anderson .Paak, Dimitri From Paris, Eagles & Butterflies, Fka Mash feat. Lazarusman, Johannes Albert, Robag Wruhme, Marlow & Trüby, Moscoman, Floyd Lavine, Jimpster, Dominik März & David Kochs, Stimming, Iron Curtis, Platzdasch, Replika, M.ONO, Jad & The und mehr.

Electro Royale

Jahresendzeitstimmung

(30.12.2017 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und sie hat es in sich: neue Tracks aus der Zukunft sind dabei, außerdem ein kubanisches Omelette und ein Puertoricaner im Weltall. Reicht noch nicht? Gut, dann hätten wir noch Lo Shea, den Moscoman, Jules Etienne und Fractious im Angebot. Tune in und bis im neuen Jahr!


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z