Public Service Broadcasting

Public Service Broadcasting Public Service Broadcasting

Informieren, bilden und unterhalten will die Londonder Band Public Service Broadcasting. J. Willgoose, Wrigglesworth und JFAbraham nutzen Material alter Propaganda- und Aufklärungskampagnen, um ihren hauptsächlich instrumentalen Sound zu formen. Dabei tragen sie am liebsten Kordsamt in allen Ausführungen und haben das mittlerweile zu ihrem Markenzeichen gemacht.



Public Service Broadcasting im Programm von ByteFM:

„Bright Magic“: neues Album von Public Service Broadcasting

(02.06.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Bright Magic“: neues Album von Public Service Broadcasting
Bringen mit „Bright Magic“ ein neues Album heraus: Public Service Broadcasting Die britische Synth-Pop-Band Public Service Broadcasting bringt ein neues Album namens „Bright Magic“ heraus. Es wird der insgesamt vierte Longplayer von J. // „People, Let's Dance“ heißt das Stück mit deutschsprachigem Gesang, für das sich die Gruppe die in Berlin lebende Sängerin Eera als Unterstützung dazu geholt hat. Und das Gitarrenriff aus Depeche Modes Songs „People Are People“ entlehnt. Public Service Broadcasting nutzen seit ihrem ersten Album vor allem Archivaufnahmen und Dokumentationen, um daraus eigenständige audiovisuelle Projekte zu kreieren. // Aufgenommen wurde das Ganze folgerichtig auch dort, nämlich in den Kreuzberger Hansa Studios, und hat mit Blixa Bargeld (Einstürzende Neubauten), Andreya Casablanca (Gurr) und anderen auch noch einige interessante Gastmusiker*innen am Start. Public Service Broadcasting – „Bright Magic“ (Play It Again Sam) Die Tracklist: 1. „Der Sumpf“ (Sinfonie der Großstadt) 2. // „Lichtspiel III: Symphonie Diagonale“ 11. „Ich und die Stadt“ [ft. Nina Hoss] Zuletzt war von Public Service Broadcasting 2017 die LP „Every Valley“ erschienen, auf der sich die Band sehr wandlungsfähig zeigte.

Public Service Broadcasting - Every Valley (Rezension)

(06.07.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Public Service Broadcasting - Every Valley (Rezension)
Public Service Broadcasting - "Every Valley" (PIAS) 7,0 Ein dokumentarisches Konzeptalbum über die walisische Kohle-Industrie: J. Willgoose Esq. und Wrigglesworth alias Public Service Broadcasting halten auch auf ihrem dritten Studioalbum an ihrem Konzept fest. // Das britische Duo nutzt Samples alter Archiv-Aufnahmen von britischen Dokumentarfilmen, um ihren ausgefallenen Art-Rock-Instrumentals eine narrative Ebene zu geben. Auf das Thema der Kohle-Industrie ist J. Willgoose, Esq., Frontmann von Public Service Broadcasting, zufällig gestoßen, als er in den Archiven des British Film Institute nach neuen Themen recherchierte. // Den musikalischen Bezug zu Wales stellt die Band diesmal durch die Auftritte von Gastmusikern her. Auf keinem der Alben von Public Service Broadcasting waren bisher mehr Gäste vertreten. James Dean Bradfield, der Sänger der Manic Street Preachers, ist nicht nur auf dem Titel „Turn No More“ zu hören, er versorgte Willgoose zusätzlich auch mit weiteren Samples zu dem Thema. // Die Sängerin Lisa Jên Brown singt auf „You + Me“ ein walisisch-britisches Duett mit Willgoose und auf dem abschließenden Song des Albums „Take Me Home“ ist ein traditioneller walisischer Männerchor zu hören. Public Service Broadcasting bauen ihre besondere Identität auf „Every Valley“ weiter aus. Der Einsatz der Samples wirkt über das ganze Album hinweg sehr organisch und auch die vielen Gaststimmen fügen sich gut ein.

Public Service Broadcasting - „Bright Magic“ (Album der Woche)

(27.09.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Public Service Broadcasting - „Bright Magic“ (Album der Woche)
Public Service Broadcasting - „Bright Magic“ (PIAS) Berlin ist eine echt große Stadt! Mit viel Geschichte! Und pulsierender Untergrundkultur! Ganz viele kultige, kreative Menschen! Wer will, kann die ganze Woche (!) // Manchmal braucht es den Blick eines Außenstehenden, um diese müden Klischees wieder lebendig wirken zu lassen. Zum Beispiel den Blick von J. Willgoose Esq., dem kreativen Anführer von Public Service Broadcasting. Seine Band versteht es schließlich ziemlich gut, Archetypen der Vergangenheit mit der Gegenwart zu verbinden. // Er hatte laut eigener Aussage schon länger ein Bild von dieser Stadt im Kopf, eine Vision eines „gegensätzlichen, pulsierenden“ Ortes. Das vierte Public-Service-Broadcasting-Album „Bright Magic“ ist sein Abgleich dieses Bildes – mit faszinierenden Ergebnissen. Denn wenn ein Mensch wie Willgoose das Wort „pulsierend“ verwendet, dann spricht er nicht von Klischees. // Anstatt Klangschnipsel aus Archiven zu nutzen, betreibt die Band dieses Mal aktive Feldforschung. Am kultigen Puls der Hauptstadt Generell ist das früher bei Public Service Broadcasting so omnipräsente Sampling auf „Bright Magic“ in den Hintergrund gerückt. Stattdessen lässt die Band alte und neue Held*innen der Stadt zu Wort kommen – mit einem Fokus auf den goldenen Zwanzigern und dem Untergrund-Pop der 80er-Jahre.

Marlene Dietrich lässt grüßen: „Blue Heaven“ von Public Service Broadcasting

(03.08.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Marlene Dietrich lässt grüßen: „Blue Heaven“ von Public Service Broadcasting
Im Video-Clip zur Single „Blue Heaven“ von Public Service Broadcasting treffen wir auf Marlene Dietrich (Filmstill aus dem Musikvideo zu „Blue Heaven“) Am 24. September 2021 erscheint „Bright Magic“, das neue Album der britischen Band Public Service Broadcasting. // September 2021 erscheint „Bright Magic“, das neue Album der britischen Band Public Service Broadcasting. Nun gibt es eine neue Single mit Musikvideo zu sehen. „Blue Heaven“ heißt der Track, für den J. Willgoose und Co. sich die Sängerin Andreya Casablanca (Gurr) ins Boot geholt haben.

Kaleidoskop

Public Service Broadcasting

(04.12.2017 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kaleidoskop - Public Service Broadcasting
J. Willgoose Esq. von Public Service Broadcasting erzählt über die Anfänge und die Entwicklung der Band bis zum neuen Album "Every Valley", einem Werk, so ganz anders als seine beiden Vorgänger, auch wenn es sich unverkennbar um ein PSB Album handelt. // Willgoose Esq. von Public Service Broadcasting erzählt über die Anfänge und die Entwicklung der Band bis zum neuen Album "Every Valley", einem Werk, so ganz anders als seine beiden Vorgänger, auch wenn es sich unverkennbar um ein PSB Album handelt. Public Service Broadcasting touren derzeit durch Europa und stellen neben älteren Stücken "Every Valley" vor in einer fulminant rockigen, tanzbaren, gefühlvollen, audio-visuellen Attacke auf die Gemüter der Fans. // Mit "Every Valley" sind sie vom bekannten Pfad abgewichen: Es geht nicht mehr um die optimistische Darstellung von Weltereignissen, basierend auf Filmmaterial der Öffentlichkeitsinformation, sondern um eine Region in Wales, UK, um eine Industrie, den Bergbau und was der (geplante und nicht besonders mitfühlende oder konstruktive) Untergang für die Gemeinden in Wales bedeutet. Ein Thema, mit dem sich Public Service Broadcasting längere Zeit vor Ort auseinandersetzten in Gesprächen und in der Zusammenarbeit mit Betroffenen.

Die ByteFM Jahrescharts 2013

(01.01.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Christoph Schupmann (Das Ende vom Lied) Alben: Die Höchste Eisenbahn – Schau In Den Lauf Hase Black Hearted Brother – Stars Are Our Home Troumaca – The Grace John Wizards – John Wizards Public Service Broadcasting – Inform Educate Entertain Kiln – Meadow:Watt Darkside – Psychic Aloa Input – Anysome Shigeto – No Better Time Than Now Sathima Bea Benjamin – African Songbird.

Die besten Songs 2017

(04.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die besten Songs 2017
Frank Lechtenberg (One Track Pony) Morrissey – „Spent The Day In Bed“ Real Estate – „Darling“ Fischer-Z – „Damascus Disco“ Geoffroy – „Trouble Child“ Kilbey Kennedy – „We Are Still Waiting“ Elbow – „Magnificent (She Says)“ Cigarettes After Sex – „Apocalypse“ Public Service Broadcasting – „The Pit“ Steven Wilson – „Song Of I“ Soccer Mommy – „Death By Chocolate“. Frank Spilker (Frank-A-Delic) Dream Wife – „Somebody“ Isolation Berlin – „Kicks“ Spoon – „Hot Thoughts“ Gabriel Garzón-Montano – „Fruitflies“ Father John Misty – „Pure Comedy“ Chuckamuck – „Roboter Der Liebe“ Prada Meinhoff – „Maske“ Der Plan – „Man leidet herrlich“ LCD Soundsystem – „How Do You Sleep?

One Track Pony

Lautmalerisch - Public Service Broadcasting

(11.07.2017 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sie waren Support für die Rolling Stones und New Order, sie sehen aus wie Bio-Lehrer mit Hornbrille, derben Hemden und Fliege. Die Rede ist von der britischen Formation Public Service Broadcasting. Die haben gerade ihr aktuelles Album "Every Valley" herausgebracht und ergänzen den vertrauten Sound von weiträumigen Indie-Gitarrenlandschaften und historischen Sprachsamples mit Gaststimmen und sehr songorientierten, ruhigeren Stücken.

Champagne Supernova

Outer Space IV

(25.04.2016 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Champagne Supernova - Outer Space IV
Das Erwachen des zusätzlichen Dreiviertelwissens Public Service Broadcasting waren in Hamburg, Matthes Köppinghoff eilte hin. Tatsächlich wurde Sir Matthes von PSB-Mastermind J. Willgoose Esquire zum Interview geladen - in der neuen Ausgabe von Champagne Supernova geht's also wieder einmal um den Weltraum und den passenden Soundtrack dazu.

Verstärker

Neues und Altes

(10.12.2013 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Immer mehr jauchzende und schluchzende Stimmen schließen sich dem Chor an – bis El Padron ein Einsehen hat und großmütig seine Playlist verrät: „Ich habe für euch nicht nur neue Musik von Âme, Teengirl Fantasy, Public Service Broadcasting, The XX, Pharrell Williams oder MellowHigh im Angebot,“ seufzt Böhme und ergänzt nach einer quälend langen Kunstpause, „sondern auch ganz feinen alten Stoff von Prince Jazzbo, Gordons oder Lush!

Mixtape der Hörer*innen

Hauptstädte

(01.10.2021 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mixtape der Hörer*innen - Hauptstädte
Die britische Band Public Service Broadcasting spürt auf ihrer neuen Platte „Bright Magic“, unserem Album der Woche, dem Puls der deutschen Hauptstadt nach – und entdeckt Berlin dabei jenseits althergebrachter Klischees.

Die Welt ist eine Scheibe

Gliss Riffer

(24.02.2015 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Gliss Riffer
Konkretes Hörkino zwischen Original-Transmissions-Samples und dynamisch-dramatischer Progrock-Electronica rund ums legendäre „Race for Space“ des kalten Krieges von Public Service Broadcasting. Ausserdem die leicht abgeänderte musikalische Sprache von Altmeistern gebrochener oder schwergewichtiger Beats wie Aphex Twin und Adrian Sherwood, das geschmackvoll inszenierte, auf Rockparameter gebettete Storytelling von Ghostpoet und überbordende Explorationen in Sachen Weirdo-Pop von „Gliss Riffer“ Dan Deacon.

ByteFM Magazin am Abend

Bright Magic Woman

(29.09.2021 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute ist ihr erster Todestag. Außerdem gibt es wie immer Musik aus unserem ByteFM Album der Woche, das diesmal von Public Service Broadcasting stammt.

ByteFM Magazin

I Am Woman

(29.09.2021 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Passend dazu feiern wir zwei Jubiläen von ebenso dezidiert feministischen Alben: Sowohl Jenny Hvals „Blood Bitch“ als auch Solanges „A Seat At The Table“ werden fünf Jahre alt! Außerdem gibt es wie immer Musik aus unserem ByteFM Album der Woche, das diesmal von Public Service Broadcasting stammt.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Helene Conrad

(07.11.2017 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Über Sharleen Spitari und ihre Band erfahrt ihr mehr ab 15 Uhr. Außerdem einige Konzerttipps: Public Service Broadcasting bringen nicht nur Musik, sondern auch was fürs Auge mit auf die Bühne. Balbina kämpft mit Wörtern und der Sprache und Curtis Harding gegen die Angst.

Kaleidoskop

Früher war alles besser

(17.07.2017 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kaleidoskop - Früher war alles besser
Public Service Broadcasting vertonen den Untergang der Industrie in Südwales auf ihrem neuen Album “Every Valley”. Betroffene Waliser erzählen dabei, wie es früher war in dem vom Bergbau geprägten Wales.

Verstärker

(03.09.2013 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Geschickt unterlegt Böhmes Team seine Reden auch mit propagandistischer Musik. Als besonders manipulativ stellte sich die jüngste Playlist von „Verstärker“ heraus: Public Service Broadcasting, No Ceremony///, Forest Swords, Neko Case, Radar Brothers, Party Supplies, Kendrick Lamar, Roy Ayers.

ByteFM Magazin: Der Wochenrückblick

KW 39

(03.10.2021 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Rückblick auf die Magazin-Sendungen der vergangenen Woche – heute mit Musik unter anderem von Miles Davis, Helen Shapiro, Helen Reddy. Außerdem: Musik aus unserem ByteFM Album der Woche „Bright Magic“ von Public Service Broadcasting.

Play By Play

Space Travel

(28.12.2019 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im Play by Play gibt’s heute eine kleine Auswahl derer, die sich mit der Raumfahrt beschäftigen – vom Space Race in den 50ern und 60ern über den wohl bekanntesten fiktiven Astronauten, bis hin zum Absturz der ersten bemannten Raumfähre Columbia im Jahr 2003. Mit dabei: Public Service Broadcasting, The Long Winters, Gil Scott-Heron, The National, Kamasi Washington, David Bowie, Devo, Kate Bush und mehr.

ByteFM Magazin

Commander Cody, Mondmusik, Jackson Browne

(19.07.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Apollo 11 schwenkt just am 19.07.1969 in die Mondumlaufbahn an. Dem Wettlauf zum Mond hat die britische Band Public Service Broadcasting 2015 mit Race of Space ein ganzes Album gewidmet.

Neuland

(07.07.2017 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ausserdem die musikalische Album-Aufarbeitung britischer Arbeiter- und Industrie-Geschichte durch Public Service Broadcasting, ein generationsübergreifendes Kollabo-Album der beiden Cosmic-Disco-Protagonisten Björn Torske und Prins Thomas, glamouröser Schwestern-Pop von Haim und Chanson-/Balkan-Pop vom jungen Schweizer Shooting-Star Faber.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Isabelle Klein

(11.03.2016 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und es gibt wie immer Konzertempfehlungen: u.a. kommen die Flying Lotus-Begünstigten The Underachievers, die Multimedia-Musiker Public Service Broadcasting und die Kölner Shoegaze-Band Box And The Twins auf Tour.

Champagne Supernova

Outer Space III - The Race For Space

(27.02.2015 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Champagne Supernova - Outer Space III - The Race For Space
Die Rückkehr der Brillenträger: Moderator Matthes Köppinghoff wird immer mehr zum Fan von Public Service Broadcasting. Dementsprechend stellt Sir Matthes in der neuen Ausgabe von Champage Supernova deren neues Album "The Race For Space" vor - mit galaktischen Songs und außerirdischen Anmoderationen.

Was ist Musik

In eigener Sache. Vom Alten Lernen? Nostalgia for an age that never existed?

(12.01.2014 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
I still remember the time I first heard ‘The Eton Rifles’ and ‘Town Called Malice’ – the former in a barber’s shop, the latter at home on the BBC Top Forty countdown when it came in straight at number one. The Jam thrived in public space, on public service broadcasting. It mattered that they were popular; the records gained in intensity when you knew that they were number one, when you saw them on Top of the Pops – because it wasn’t only you and fellow initiates who heard the music; the (big) Other heard it too.

Kalamaluh

Große Gefühle

(08.10.2021 / 8 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wie groß doch unsere Gefühlspalette als Menschen ist: Liebe, Trauer, Wut, Freude, Hoffnung, Angst, Zuversicht, Verzweiflung. Auf eine diffuse Art und Weise spielt das neue Album „Bright Magic“ der Londoner Band Public Service Broadcasting mit vielen dieser Gefühle, wenn sie sich der Geschichte Berlins widmen und den Puls und das Pulsieren dieser Metropole versuchen einzufangen: Ein Sumpf, eine Maschinenstadt, aber auch ein Ort zum Tanzen, zum Saufen und des Exzess.

Die Welt ist eine Scheibe

Heimatklänge

(28.09.2021 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Heimatklänge
Für kosmisch-elektronische Anwandlungen sorgen die beiden auf Bureau B erscheinenden Alben von Niklas Wandt (“Solar Müsli“) sowie Ulrich Schnauss & Mark Peters und die Briten Public Service Broadcasting haben mit ihrer an Berlin gerichteten Album-Hommage „Bright Magic“ ebenfalls ihren Platz in den Heimatklängen gefunden .

Tonabnehmer

Welcome To The Internet

(04.07.2021 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Matt Carmichael verbindet modernen Jazz mit schottischer Tradition. Außerdem u.a. neue Tracks von Public Service Broadcasting und Yves Tumor.

ByteFM Magazin

Snack Villain, Bad Hammer, Tricky

(24.12.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von Camper Van Beethoven, John Martyn und Public Service Broadcasting. Außerdem Historisches zu Status Quo.

ByteFM Magazin

Mondlandung, Bikini Kill und Tim Presley

(19.07.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Mondlandung und das Thema Raumfahrt sind ein beliebtes Motiv in der Musik, wie wir hier hören werden, zum Beispiel mit Public Service Broadcasting oder Florence & The Machine. Tobi Vail wird morgen 50 Jahre alt. Sie ist nicht nur Gründungsmitglied und Schlagzeugerin von Bikini Kill, sondern prägte auch die Schreibweise "Grrrl" der Riot-Grrrl-Bewegung.

Play By Play

Pop & Nostalgie

(28.04.2018 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Es wird kitschig, es wird romantisiert, es wird aber auch humorvoll - unter anderem mit Janelle Monae, The Auteurs, Cactus Blossoms, Public Service Broadcasting, Alex Cameron und Lana Del Rey.

Die Welt ist eine Scheibe

Inform – Educate – Entertain

(04.06.2013 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Avant-Pop mit Vintage-Pastiche, blutsaugend bei Wampire und Vampire Weekend, astral bei Akron/Family, virtuos und orchestral bei Kishi Bashi und ebenfalls auf Samples basierend bei Public Service Broadcasting. Abgerundet mit der unvermeidlichen Regenstimmung dieser Tage von den Melancholikern von The National.


Public Service Broadcasting live

Hamburg: Nochtspeicher 15.11.2021
München: Strom 20.11.2021
Köln: Helios37 21.11.2021
Berlin: Hole44 19.11.2021

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z