Public Service Broadcasting

Public Service Broadcasting Public Service Broadcasting

Informieren, bilden und unterhalten will die Londonder Band Public Service Broadcasting. J. Willgoose, Wrigglesworth und JFAbraham nutzen Material alter Propaganda- und Aufklärungskampagnen, um ihren hauptsächlich instrumentalen Sound zu formen. Dabei tragen sie am liebsten Kordsamt in allen Ausführungen und haben das mittlerweile zu ihrem Markenzeichen gemacht.



Public Service Broadcasting im Programm von ByteFM:

Public Service Broadcasting - Every Valley (Rezension)

Von Julian Bäder
(06.07.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Public Service Broadcasting - Every Valley (Rezension)
Public Service Broadcasting - "Every Valley" (PIAS) // Ein dokumentarisches Konzeptalbum über die walisische Kohle-Industrie: J. Willgoose Esq. und Wrigglesworth alias Public Service Broadcasting halten auch auf ihrem dritten Studioalbum an ihrem Konzept fest. Das britische Duo nutzt Samples alter Archiv-Aufnahmen von britischen Dokumentarfilmen, um ihren ausgefallenen Art-Rock-Instrumentals eine narrative Ebene zu geben. Auf das Thema der Kohle-Industrie ist J. Willgoose, Esq., Frontmann von Public Service Broadcasting, zufällig gestoßen, als er in den Archiven des British Film Institute nach neuen Themen recherchierte. Dabei hat er gemerkt, dass die Geschichte der walisischen Minenarbeiter stellvertretend für die vielen Gemeinden weltweit steht, die sich nach der industriellen Revolution rund um eine spezielle Industrie gebildet haben und denen diese Industrie nun wegfällt. Dabei interessieren Willgoose besonders die Auswirkungen, welche die Geschichte dieser Gebiete auf die heutige Gesellschaft haben. Es ist also kein Zufall, dass die Aufnahmen für das Album in Ebbw Vale stattfanden, einer ehemaligen Bergbau-Gemeinde, die in Wales im vergangenen Jahr am deutlichsten für den Brexit gestimmt hat. „Every Valley“ ist also Public Service Broadcastings Antwort auf die politischen Begebenheiten rund um Großbritanniens Austritt aus der EU. Auf dem Vorgänger „The Race For Space“ sorgte noch der Einsatz von sphärischen Synthesizer-Sounds für die musikalische Umsetzung des Konzept-Themas, dem „Wettlauf zum Mond“ in den 1950er- und 60er-Jahren. „Every Valley“ klingt wieder ein bisschen analoger und wärmer. Den musikalischen Bezug zu Wales stellt die Band diesmal durch die Auftritte von Gastmusikern her. Auf keinem der Alben von Public Service Broadcasting waren bisher mehr Gäste vertreten. // Public Service Broadcasting bauen ihre besondere Identität auf „Every Valley“ weiter aus. Der Einsatz der Samples wirkt über das ganze Album hinweg sehr organisch und auch die vielen Gaststimmen fügen sich gut ein.

„Bright Magic“: neues Album von Public Service Broadcasting

Von ByteFM Redaktion
(02.06.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Bright Magic“: neues Album von Public Service Broadcasting
Bringen mit „Bright Magic“ ein neues Album heraus: Public Service Broadcasting Die britische Synth-Pop-Band Public Service Broadcasting bringt ein neues Album namens „Bright Magic“ heraus. Es wird der insgesamt vierte Longplayer von J. Willgoose, Esq. und Co., und zum Aufwärmen gibt es schon mal eine Single vorab. „People, Let's Dance“ heißt das Stück mit deutschsprachigem Gesang, für das sich die Gruppe die in Berlin lebende Sängerin Eera als Unterstützung dazu geholt hat. Und das Gitarrenriff aus Depeche Modes Songs „People Are People“ entlehnt. Public Service Broadcasting nutzen seit ihrem ersten Album vor allem Archivaufnahmen und Dokumentationen, um daraus eigenständige audiovisuelle Projekte zu kreieren. Nach der Mount-Everest-Besteigung oder dem Aufstieg und Fall der britischen Kohleindustrie hat die Konzept-Band nun ein neues Sujet: Berlin. Die insgesamt elf Tracks seien dabei eine kreative Auseinandersetzung und Reflektion der Stadt, in die es die Londoner Formation inzwischen verschlagen hat. Aufgenommen wurde das Ganze folgerichtig auch dort, nämlich in den Kreuzberger Hansa Studios, und hat mit Blixa Bargeld (Einstürzende Neubauten), Andreya Casablanca (Gurr) und anderen auch noch einige interessante Gastmusiker*innen am Start. // Public Service Broadcasting – „Bright Magic“ (Play It Again Sam) // Zuletzt war von Public Service Broadcasting 2017 die LP „Every Valley“ erschienen, auf der sich die Band sehr wandlungsfähig zeigte. „Bright Magic“ erscheint am 24. September 2021 beim Label Play It Again Sam. Hier könnt Ihr Euch das Musikvideo zu „People, Let’s Dance“ ansehen:

Public Service Broadcasting - „Bright Magic“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(27.09.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Public Service Broadcasting - „Bright Magic“ (Album der Woche)
Public Service Broadcasting - „Bright Magic“ (PIAS) // Manchmal braucht es den Blick eines Außenstehenden, um diese müden Klischees wieder lebendig wirken zu lassen. Zum Beispiel den Blick von J. Willgoose Esq., dem kreativen Anführer von Public Service Broadcasting. Seine Band versteht es schließlich ziemlich gut, Archetypen der Vergangenheit mit der Gegenwart zu verbinden. Das britische Trio steht seit fast zehn Jahren für samplelastigen Art-Rock, für ein Geflecht aus historischen Klangschnipseln und pulsierenden Instrumentals. Nach ihren bisherigen LPs, die unter anderem das Rennen um den Weltraum in den 50er- und 60er-Jahren oder den Aufstieg und Fall der britischen Kohleindustrie zum Thema hatten, zog es Willgoose nun nach Berlin. Er hatte laut eigener Aussage schon länger ein Bild von dieser Stadt im Kopf, eine Vision eines „gegensätzlichen, pulsierenden“ Ortes. Das vierte Public-Service-Broadcasting-Album „Bright Magic“ ist sein Abgleich dieses Bildes – mit faszinierenden Ergebnissen. // Generell ist das früher bei Public Service Broadcasting so omnipräsente Sampling auf „Bright Magic“ in den Hintergrund gerückt. Stattdessen lässt die Band alte und neue Held*innen der Stadt zu Wort kommen – mit einem Fokus auf den goldenen Zwanzigern und dem Untergrund-Pop der 80er-Jahre. In „Der Rhythmus der Maschinen“ erklingt die sonore Stimme von Berlin-Untergrund-Ikone Blixa Bargeld, über ein erst hartes, dann erhebendes Techno-Instrumental. Später kanalisiert Gurr-Sängerin Andreya Casablanca in „Blue Heaven“ Marlene Dietrich. Die Hansa Studios als Aufnahmeort wurden nicht zufällig gewählt: Die dunklen Synthesizer-Nebelschwaden des Albums erinnern stark an die zweite Hälfte von David Bowies „Low“, das genau hier entstand.

Kaleidoskop

Public Service Broadcasting

(04.12.2017 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kaleidoskop - Public Service Broadcasting
J. Willgoose Esq. von Public Service Broadcasting erzählt über die Anfänge und die Entwicklung der Band bis zum neuen Album "Every Valley", einem Werk, so ganz anders als seine beiden Vorgänger, auch wenn es sich unverkennbar um ein PSB Album handelt. Public Service Broadcasting touren derzeit durch Europa und stellen neben älteren Stücken "Every Valley" vor in einer fulminant rockigen, tanzbaren, gefühlvollen, audio-visuellen Attacke auf die Gemüter der Fans. Mit "Every Valley" sind sie vom bekannten Pfad abgewichen: Es geht nicht mehr um die optimistische Darstellung von Weltereignissen, basierend auf Filmmaterial der Öffentlichkeitsinformation, sondern um eine Region in Wales, UK, um eine Industrie, den Bergbau und was der (geplante und nicht besonders mitfühlende oder konstruktive) Untergang für die Gemeinden in Wales bedeutet. Ein Thema, mit dem sich Public Service Broadcasting längere Zeit vor Ort auseinandersetzten in Gesprächen und in der Zusammenarbeit mit Betroffenen. Ein Thema auch, dass in vielen Orten der Welt relevant ist - die Leere, die Arbeitslosigkeit zurücklässt und die Wut, die oftmals von Politikern ausgenutzt wird.

Marlene Dietrich lässt grüßen: „Blue Heaven“ von Public Service Broadcasting

Von ByteFM Redaktion
(03.08.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Marlene Dietrich lässt grüßen: „Blue Heaven“ von Public Service Broadcasting
Im Video-Clip zur Single „Blue Heaven“ von Public Service Broadcasting treffen wir auf Marlene Dietrich (Filmstill aus dem Musikvideo zu „Blue Heaven“) Am 24. September 2021 erscheint „Bright Magic“, das neue Album der britischen Band Public Service Broadcasting. Nun gibt es eine neue Single mit Musikvideo zu sehen. „Blue Heaven“ heißt der Track, für den J. Willgoose und Co. sich die Sängerin Andreya Casablanca (Gurr) ins Boot geholt haben.

Songs des Jahres 2021

Von ByteFM Redaktion
(15.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2021
Public Service Broadcasting – „People, Let’s Dance“ (feat. Eera) // Public Service Broadcasting – „Blue Heaven“ // Public Service Broadcasting – „Blue Heaven“ // Public Service Broadcasting – „Blue Heaven“

One Track Pony

Lautmalerisch - Public Service Broadcasting

(11.07.2017 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sie waren Support für die Rolling Stones und New Order, sie sehen aus wie Bio-Lehrer mit Hornbrille, derben Hemden und Fliege. Die Rede ist von der britischen Formation Public Service Broadcasting. Die haben gerade ihr aktuelles Album "Every Valley" herausgebracht und ergänzen den vertrauten Sound von weiträumigen Indie-Gitarrenlandschaften und historischen Sprachsamples mit Gaststimmen und sehr songorientierten, ruhigeren Stücken. Frank Lechtenberg stellt das neue Album vor, das sich um die Geschichte der Minenarbeiter in Süd-Wales dreht.

Alben des Jahres 2021

Von ByteFM Redaktion
(17.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2021
Public Service Broadcasting – „Bright Magic“ // Public Service Broadcasting – „Bright Magic“

Was ist Musik

In eigener Sache. Vom Alten Lernen? Nostalgia for an age that never existed?

(12.01.2014 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
The Jam thrived in public space, on public service broadcasting. It mattered that they were popular; the records gained in intensity when you knew that they were number one, when you saw them on Top of the Pops – because it wasn’t only you and fellow initiates who heard the music; the (big) Other heard it too. This effect was maximised in The Jam’s case because their best work happened in the three minute single.

ByteFM Magazin

Snack Villain, Bad Hammer, Tricky

(24.12.2019 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von Camper Van Beethoven, John Martyn und Public Service Broadcasting. Außerdem Historisches zu Status Quo.

Champagne Supernova

Outer Space III - The Race For Space

(27.02.2015 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Champagne Supernova - Outer Space III - The Race For Space
Die Rückkehr der Brillenträger: Moderator Matthes Köppinghoff wird immer mehr zum Fan von Public Service Broadcasting. Dementsprechend stellt Sir Matthes in der neuen Ausgabe von Champage Supernova deren neues Album "The Race For Space" vor - mit galaktischen Songs und außerirdischen Anmoderationen. Der Soundtrack für das nahende Wochenende ist wie üblich strictly British...

Play By Play

Space Travel

(28.12.2019 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dabei: Public Service Broadcasting, The Long Winters, Gil Scott-Heron, The National, Kamasi Washington, David Bowie, Devo, Kate Bush und mehr.

Verstärker

Neues und Altes

(10.12.2013 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Ich habe für euch nicht nur neue Musik von Âme, Teengirl Fantasy, Public Service Broadcasting, The XX, Pharrell Williams oder MellowHigh im Angebot,“ seufzt Böhme und ergänzt nach einer quälend langen Kunstpause, „sondern auch ganz feinen alten Stoff von Prince Jazzbo, Gordons oder Lush!“

Die Welt ist eine Scheibe

Inform – Educate – Entertain

(04.06.2013 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Psyche-Rock von Hookworms und Wolf People. Avant-Pop mit Vintage-Pastiche, blutsaugend bei Wampire und Vampire Weekend, astral bei Akron/Family, virtuos und orchestral bei Kishi Bashi und ebenfalls auf Samples basierend bei Public Service Broadcasting. Abgerundet mit der unvermeidlichen Regenstimmung dieser Tage von den Melancholikern von The National.

Kaleidoskop

Früher war alles besser

(17.07.2017 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kaleidoskop - Früher war alles besser
Public Service Broadcasting vertonen den Untergang der Industrie in Südwales auf ihrem neuen Album “Every Valley”. Betroffene Waliser erzählen dabei, wie es früher war in dem vom Bergbau geprägten Wales. The Immediate steuern einen Song über einen Mann bei, der noch genau so lebt und denkt wie in seiner Jugend. Noch mehr britische Stadtentwicklung bei The Magnetic North. Angereichert werden diese wehmütigen Geschichten mit weiteren Songs mit nostalgischem und melancholischem Flair.

ByteFM Magazin am Abend

Bright Magic Woman

(29.09.2021 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem gibt es wie immer Musik aus unserem ByteFM Album der Woche, das diesmal von Public Service Broadcasting stammt.

ByteFM Magazin

Commander Cody, Mondmusik, Jackson Browne

(19.07.2019 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein ganz anderes Kommando war vor 50 Jahren auf dem Weg zum Mond. Apollo 11 schwenkt just am 19.07.1969 in die Mondumlaufbahn an. Dem Wettlauf zum Mond hat die britische Band Public Service Broadcasting 2015 mit Race of Space ein ganzes Album gewidmet.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Helene Conrad

(07.11.2017 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem einige Konzerttipps: Public Service Broadcasting bringen nicht nur Musik, sondern auch was fürs Auge mit auf die Bühne. Balbina kämpft mit Wörtern und der Sprache und Curtis Harding gegen die Angst.

Kalamaluh

Im Rausch des Kosmos 2

(22.03.2023 / 08:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auf dem Trip durch den Kosmos auf der Suche nach einer besseren Welt, in Hoffnung eine Utopie zu finden. Das ist das Leitthema des neuen Albums „Revelations“ der Hamburger Band Angels Of Libra. Ein Thema, das in der populären Musik schon lange erforscht wird und dem nun eine weitere Sendung mit Weltraummusik gewidmet ist. Wie Angels Of Libra haben auch schon Bands wie Public Service Broadcasting und The Karminsky Experience Inc. mit historischen Sprachaufnahmen gearbeitet, die das Rennen um den Weltraum oder die Faszination über das Glitzern oder dauerhafte Scheinen der Sterne thematisieren.Teile des neuen Angels Of Libra Albums könnten auch für eine trashige Weltraumserie geschrieben sein – das wiederum hat Eike Ebel Groenewold für die Serie „Ijon Tichy“ bereits getan.

Die Welt ist eine Scheibe

Gliss Riffer

(24.02.2015 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Gliss Riffer
Mit analogen Synthesizern fabrizierte Soundtracks fürs mentale Cinema vom Horror-Regisseur John Carpenter und Bläser und Beats vom New Yorker Michna. Konkretes Hörkino zwischen Original-Transmissions-Samples und dynamisch-dramatischer Progrock-Electronica rund ums legendäre „Race for Space“ des kalten Krieges von Public Service Broadcasting.

ByteFM Magazin

I Am Woman

(29.09.2021 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem gibt es wie immer Musik aus unserem ByteFM Album der Woche, das diesmal von Public Service Broadcasting stammt.

Kalamaluh

Der erste Song

(09.03.2022 / 08:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Band White Lies ist das mit ihrem neuen Album und dem dazugehörigen Opener gelungen und davon ausgehend erklingen in dieser Ausgabe noch ein paar mehr Opener, die schmackhaft sind und nur der erste Appetithappen für dann folgende gelungene Alben. Mit dabei sind Courtney Barnett, Public Service Broadcasting, Wolf People, Kurt Vile und Aldous Harding.

Neuland

(07.07.2017 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ausserdem die musikalische Album-Aufarbeitung britischer Arbeiter- und Industrie-Geschichte durch Public Service Broadcasting, ein generationsübergreifendes Kollabo-Album der beiden Cosmic-Disco-Protagonisten Björn Torske und Prins Thomas, glamouröser Schwestern-Pop von Haim und Chanson-/Balkan-Pop vom jungen Schweizer Shooting-Star Faber.

Die ByteFM Jahrescharts 2013

Von ByteFM Redaktion
(01.01.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Public Service Broadcasting – Inform Educate Entertain

Die ByteFM Jahrescharts der Hörer*innen 2021

Von ByteFM Redaktion
(31.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts der Hörer*innen 2021
23. Public Service Broadcasting – „Bright Magic“

Verstärker

(03.09.2013 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Als besonders manipulativ stellte sich die jüngste Playlist von „Verstärker“ heraus: Public Service Broadcasting, No Ceremony///, Forest Swords, Neko Case, Radar Brothers, Party Supplies, Kendrick Lamar, Roy Ayers.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Isabelle Klein

(11.03.2016 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und es gibt wie immer Konzertempfehlungen: u.a. kommen die Flying Lotus-Begünstigten The Underachievers, die Multimedia-Musiker Public Service Broadcasting und die Kölner Shoegaze-Band Box And The Twins auf Tour.

ByteFM Magazin: Der Wochenrückblick

KW 39

(03.10.2021 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem: Musik aus unserem ByteFM Album der Woche „Bright Magic“ von Public Service Broadcasting.

One Track Pony

Küsten-Post-Rock – MMTH

(28.11.2023 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Auricher Formation MMTH hat mit „Infinite Heights“ ihr zweites Studioalbum veröffentlicht. Die selbst produzierte Platte bringt instrumentale Rockmusik mit Parallelen zu Long Distance Calling oder auch Public Service Broadcasting, setzt sich aber doch ein wenig ab durch die cineastischen Melodien und die direkteren Arrangements. Frank Lechtenberg stellt die neue Platte des norddeutschen Quartetts vor und spielt dazu Musik der beiden genannten Bands oder auch von Steven Wilson und Robin Foster.

Tonabnehmer

Welcome To The Internet

(04.07.2021 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bo Burnham besingt Aufstieg und Fall unseres liebsten Mediums. Amythyst Kiah setzt sich mit dem Leben als LGBTQ+-Person in den Südstaaten der USA auseinander. Matt Carmichael verbindet modernen Jazz mit schottischer Tradition. Außerdem u.a. neue Tracks von Public Service Broadcasting und Yves Tumor.


Public Service Broadcasting live

Hamburg: Knust 14.11.2024
Berlin: Columbia Theater 19.11.2024
München: Ampere 20.11.2024
Köln: Gebäude 9 28.11.2024

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z