Shamir

Shamir Bild: Shamir

Shamir Bailey ist ein junger, queerer Künstler aus Las Vegas. Seit frühester Kindheit macht er Musik. 2015 gelingt dem Jungen mit der sehr besonderen, für manche weiblich anmutenden Stimme der mittelgroße Durchbruch mit dem erstklassig produzierten Pop-Album „Ratchet“, welches vom legendären Label XL Recordings veröffentlicht wurde. 2017 veröffentlichte Shamir den Nachfolger „Hope“.



Shamir im Programm von ByteFM:

Shamir veröffentlicht neues Album

(18.04.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Shamir - Hope Shamir Bailey ist ein junger, queerer Mann aus Las Vegas. Seit frühester Kindheit macht er Musik. 2015 gelingt dem Jungen mit der sehr besonderen, für manche weiblich anmutenden Stimme der mittelgroße Durchbruch mit dem erstklassig produzierten Pop-Album "Ratchet", welches vom legendären Label XL Recordings veröffentlicht wurde. // Seit frühester Kindheit macht er Musik. 2015 gelingt dem Jungen mit der sehr besonderen, für manche weiblich anmutenden Stimme der mittelgroße Durchbruch mit dem erstklassig produzierten Pop-Album "Ratchet", welches vom legendären Label XL Recordings veröffentlicht wurde. Es folgt der zehrende außerweltliche Alltag eines gehypten Popstars. Shamir ist zunehmend frustriert, dass selbst Unterhaltungen mit seinen Freunden sich immer weniger um die künstlerischen Aspekte seiner Musik drehen, sondern vor allem um die tolle Produktion und den Sound. // Sein Styling und das Drumherum überschatten die für ihn zentralen Aspekte seines kreativen Schaffens. Am vergangenen Wochenende beschloss Shamir, mit Anfang zwanzig, die Gitarre an den Nagel zu hängen. Dann schließt er sich zuhause ein und produziert im Alleingang ein Album namens "Hope" mit einem Vierspur-Rekorder. // Dann schließt er sich zuhause ein und produziert im Alleingang ein Album namens "Hope" mit einem Vierspur-Rekorder. Am Ostermontag veröffentlichte Shamir "Hope" auf seinem Soundcloud-Account und bot es zum freien Download an: Ein eindringliches Zeugnis seines Kampfes mit sich selbst und seiner Kunst.

Mac DeMarco und Shamir covern Beat Happening

(23.04.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Haben nicht nur ihre Liebe für Jenga gemeinsam: Mac DeMarco und Shamir Dass Mac DeMarco und Shamir sich gern haben, konnte man schon im Jahr 2015 beobachten. Damals zeigte ein Video von Complex den jungen Prinzen des Slacker-Pops und den Lo-Fi-Newcomer beim gemeinsamen quarzen und Jenga-spielen. // Den stoischen Velvet-Underground-Beat des Originals ersetzt er durch ein gemütliches Schlagzeug und sonnige Gitarren-Arpeggi, die direkt aus seinem letzten Album „This Old Dog“ stammen könnten. Das folgende Cover von Shamir ist da deutlich abenteuerlicher: „Run Down The Stairs“, im Original eine windschiefe Jangle-Pop-Miniatur, wird in seinen Händen in ein Riff-lastiges Stück Lo-Fi-Punk verwandelt. // Im vergangenen Dezember coverte DeMarco bereits Paul McCartneys „Wonderful Christmas Time“. Hört Euch die Split-Single von Mac DeMarco und Shamir hier an:

Die ByteFM Jahrescharts 2015

(22.12.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Django Django - Born Under Saturn 23. Sleaford Mods - Key Markets 24. Jacco Gardner - Hypnophobia 25. Shamir - Ratchet. Die persönlichen Top-Alben und -Tracks des ByteFM-Teams: Alice Peters-Burns (Kaleidoskop) Alben (ohne Reihenfolge): C Duncan - Architect Submarine Lights - The Dangerous Pleasures Of Uncommon Curiosity Tom Carter - Long Time Underground Orphan Boy - Coastal Tones Heather Woods Broderick - Glider Kurt Vile - B’lieve I’m Goin Down Marika Hackman - We Slept At Last Patrick Watson - Love Songs For Robots Downpilot - Radio Ghost Dave Heumann - Here In The Deep. // Christian Tjaben (Canteen) Alben: Sufjan Stevens - Carrie & Lowell Kendrick Lamar - To Pimp A Butterfly Boxed In - Boxed In Shamir - Ratchet Alabama Shakes - Sound & Color Marker Starling - Rosy Maze Courtney Barnett - Sometimes I Sit And Think And Sometimes I Just Sit Riley Walker - Primrose Green Soko - My Dreams Dictate My Reality Ghostpoet - Shedding Skin Father John Misty - I Love You, Honeybear. // Jessica Pratt – On Your Own Love Again 7. Arca – Mutant 8. Róisín Murphy – Hairless Toys 9. Jenny Hval – Apocalypse Girl 10. Shamir – Ratchet. Songs: 1. Isolation Berlin – Alles grau Christoph Twickel (Tropeninstitut) Alben: Ibeyi - Ibeyi Nicola Cruz - Prender El Alma Fantasma – Free Love Ops – O Norte Do Sul Supreme Talent Show – Danbe Mbongwana Star – From Kinshasa To The Moon Sven Kacirek – Songs From Okinawa Mdou Moctar – Akounak Tedalat Taha (Tazoughai Ost) Smockey – Pre’evolution Bareto    – Impredecible. // Isabelle Klein: Alben (ohne Reihenfolge): Julia Holter - Have You in My Wilderness Isolation Berlin - Körper EP Viet Cong - Viet Cong Beach House - Thank You Lucky Stars Father John Misty - I Love You Honeybear Shamir - Ratchet Holly Herndon - Platform Gwilym Gold - A Paradise Nova Heart - Nova Heart Thundercat - The Beyond/Where The Giants Roam Songs (ohne Reihenfolge): Isolation Berlin - Isolation Elyas Kahn - Bells Beach House - One Thing Nova Heart - My Song 9 MV Die Nerven - Wüste Peaches - Light In Places Molly Nielsson - Happyness Prinzhorn Dance School - Reign Dan Deacon - Feel The Lightning Mac DeMarco - Another One.

Die ByteFM Jahrescharts 2014

(29.12.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ruben Jonas Schnell (Initiator & Zimmer 4 36) Lange (ohne Reihenfolge): Dean Blunt – Black Metal Cold Beat – Over Me Dorian Concept – Joined Ends Frank & Tony – You Go Girl Klaus Johann Grobe – Im Sinne der Zeit Liars – Mess Owen Pallett – In Conflict Stephen Steinbrink – Arranged Waves Tinashe – Aquarius Tycho - Awake Kurze (ohne Reihenfolge): Airhead – Macando Aphex Twin – Minipops 67 Babyman – Ironman Bibio – The Green EP Maya Jane Coles feat. Moggli – From The Dark Drake – How Bout Now Pional – It’s All Over Shamir - On The Regular The Soft Moon – Feel Weval – Easier EP. Sandra Zettpunkt (Golden Glades) Alben (ohne Reihenfolge): The Proper Ornaments - Wooden Head Avi Buffalo - At Best Cuckold Bellows - Blue Breath Simian Ghost - The Veil The Pooches - Smoochin' With The Pooches Real Estate - Atlas Spoon - They Want My Soul The John Steel Singers - Everything's A Thread Mac DeMarco - Salad Days The New Mendicants - Into The Lime.

Was ist Musik

Die Stimme – Fingerabdruck der Seele? Nö.

(17.05.2015 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nach einem Trennungsgespräch über Skype sollte die Musik nicht nach Milchshake-Bar der Fünfziger klingen. Starring: Machineyfied, Shamir, Laurie Anderson, Michael Jackson, Sleaford Mods, Holly Herndon, Sylvester… „Nicht feminin, nicht maskulin, schon gar nicht androgyn…wir haben es also mit einem quirligen Nicht-Countertenor zu tun, der sich ganz selbstverständlich in Sopranlage bewegt und keine geschlechtliche Zuordnung wünscht.“ Nadine Schildhauer in SPEX über Shamir. // Starring: Machineyfied, Shamir, Laurie Anderson, Michael Jackson, Sleaford Mods, Holly Herndon, Sylvester… „Nicht feminin, nicht maskulin, schon gar nicht androgyn…wir haben es also mit einem quirligen Nicht-Countertenor zu tun, der sich ganz selbstverständlich in Sopranlage bewegt und keine geschlechtliche Zuordnung wünscht.“ Nadine Schildhauer in SPEX über Shamir. Eine Schwäche für Blümchen INTERNETPOP Die kalifornische Komponistin Holly Herndon liebt ihren Laptop.

Forward The Bass

Länderspecial: Kenia

(03.08.2020 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dabei sind das Reggae-Urgestein Mighty King Kong, die Gravitti Band, Jahises und Lavosti sowie die Dancehall-Kings Wyre und Shamir, wobei das spannende Crossover-Projekt Sauti Sol und der frisch unter Vertrag genommene Bensoul mitsamt dem Nairobi Horns Project einen besonderen Ohrenschmaus darstellen.

Beyond

Drift

(03.06.2017 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gedanklich abdriften, wohin auch immer, melodisch zusammen und wieder auseinander driften … << …>>> ... wo war ich stehen geblieben, oder vielleicht bewege ich mich auch zum Sound. Drift von Organ Tapes bis Shamir, Jlin bis Kairo Is Koming, Perera Elsewhere bis Carla dal Forno, Airspace bis Video Salon, Majical Cloudz bis Ilgen-Nur bis JFDR .. und in Gedanken hoffentlich noch viel weiter.

taz.mixtape

(19.06.2015 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Er hat zwei Zöpfe, trägt eine goldene Bomberjacke und schreibt seltsame Lieder über seine Metalkutte – Jens Uthoff staunt nicht schlecht bei einem Treffen mit Romano, dem Rapper aus Berlin-Köpenick „Ich bin sechs oder sieben und träume, ein Junge zu sein.“ – Natalie Mayroth empfiehlt "Apocalypse, Girl", das Album der norwegischen Sängerin Jenny Hval, das von weiblicher Lust, Kindheitsträumen und Religiosität handelt „Ich bin ein 18-jähriger Schwarzer mit der Stimme eines 14-jährigen weißen Mädchens“ – Matthias Manthe findet die extrem hohe Stimme des afroamerikanischen Sängers Shamir extravagant: Countertenor mit Haltung "Simple Songs" ist wie ein Plattenschrank, durch den man sich stundenlang hören kann, obwohl er nur 38 Minuten Musik enthält. – Christian Werthschulte ist angetan vom neuen Album von Jim O’Rourke "Wir lügen uns die Augen leer", "Ich massenverbreite die aktuelle Agenda". – Juliane Streich hört auf „Janus“, dem neuen Album der Leipziger Musikerin Safi, Alltagsbeobachtungen, die nicht selten in Verzweiflung münden „Ab 1980 kam die Erweckung der deutschsprachigen Popmusik.“ – Carla Baum plaudert mit Rocko Schamoni über sein Album „Die Vergessenen“, auf dem das Hamburger Universalgenie Songs aus der Punk- und NdW neu interpretiert

60minutes

Denn sie wissen, was sie tun!

(30.05.2015 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hochkarätige Erfahrungsschatz-Inhaber und selbtsbewußte, junge Erstäter sind dieses Mal im Einsatz. Der 20jährige Shamir aus Las Vegas spielt mit seinem Debütalbum so souverän auf, dass er direkt einen Matchball setzt.

Play By Play

Teenage Revival

(24.08.2019 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Coming-Of-Age-Revival bricht auch in dieser Play-By-Play-Ausgabe aus: Teenage Riot, Teenage Angst und Teenage Wasteland. Mit Sonic Youth, Sharon Van Etten, Shamir, Judy Garland, David Bowie, Tocotronic, The Undertones, Marteria, The Who, Bilderbuch, The Beach Boys und Arcade Fire.

taz.mixtape

Pop-Kultur, Atonal, Beach House, Compton, Amore

(28.08.2015 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und sie liebt zurück.“ Julika Bickel mit der Konzertbesprechung. Postgender und Pop: Auch „Supercutie“ Shamir war live zu sehen. Elias Kreuzmair über den exklusiven Auftritt im Berliner Privatclub. „Es klingt, als kämen sich die Umlaufbahnen von drei Planeten näher und landen dann doch in ihren je eigenen Klanguniversen.“ Julian Weber war beim Festival Berlin-Atonal und ist im Gespräch.

Stunk und Schmu

Rest of Sommerfrische

(03.08.2015 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein paar Glücklichmacher-Hits zur Nachlese, zum Hinterherträumen.. von I'm Not A Band, von Parov Stelar. Die Diskorakete startet nochmal mit dem blutjungen Shamir aus Las Vegas, dagegen bieten die alten Hasen von Asian Dub Foundation Paroli mit "Radio Bubblegum" aus ihrem aktuellen Langspieler "More Signal More Noise".

Beyond

Soul

(07.04.2018 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und mit diesem leider nach wie vor relevanten Thema befassen sich auch einige Songs dieser Beyond Ausgabe. Mit 700 Bliss, Serpentwithfeet, Young Fathers, Equiknoxx, Shamir, Irreversible Entanglements, Blood Orange, DJ Raph, Flohio und Sully.

Zimmer 4 36

Elvis, Vegas und „Total Babes“

(07.06.2015 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Elvis Depressedly“ heißt das Projekt des Amerikaners Mat Cothran: hübsche Lo-Fi Miniaturen mit eierigem Gesang. Außerdem: Aus Amsterdam: Applescal Aus Berlin: Ellen Alien Aus Las Vegas: Shamir Aus Montreal: Heat Aus Toronto: Metoux und The Weather Station

Zimmer 4 36

Fehler is King

(19.04.2015 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem heute im Zimmer 4 36: das aktuelle Album vom Go!Team und Vorlagen aus den Sechziger Jahren, neues „heißes Zeugs“ von Shamir aus Las Vegas und Neo Folk aus Brooklyn von Tica Douglas.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z