Superchunk

Superchunk Die einflussreiche Indie-Rock-Band Superchunk gründete sich in den späten 1980ern (Foto: Brett Villena)

Superchunk sind eine einflussreiche US-amerikanische Indie-Rock-Band, die 1989 in Chapel Hill, North Carolina gegründet wurde. Im selben Jahr gründeten Sänger/Gitarrist Mac McCaughan und Bassistin Laura Ballance auch das bekannte Indie-Label Merge Records, um ihre erste Single „Slack Motherfucker“ zu veröffentlichen. Weitere Gründungsmitglieder der Band waren Chuck Garrison (Schlagzeug) und Jack McCook (Gitarre). Jack McCook verließ die Band jedoch schon kurz nach der Veröffentlichung des Debütalbums und wurde von James Wilbur an der Gitarre ersetzt. Auch Drummer Chuck Garrison – auf dessen Spitznamen „Chunk“ der Bandname zurückgeht – verließ die Band bereits 1991. Auf ihn folgte Jon Wurster, der bis 2023 Teil der Band war.

Das selbstbetitelte Debüt erschien 1990 auf dem Indie-Label Matador, dem Superchunk trotz Offerten von Major-Labels auch für das von Steve Albini produzierte das Zweitwerk „No Pocky For Kitty“ und ihr drittes Album „On The Mouth“ treu blieben. Als Matador jedoch 1993 eine Vertriebsvereinbarung mit dem Major-Label Atlantic Records traf, entschieden Superchunk, die Dinge wieder selbst in die Hand zu nehmen und veröffentlichten fortan via Merge Records. Die Musik von Superchunk ist ebenfalls vom DIY-Ethos des Punkrock geprägt, als wichtige Einflüsse nennen Superchunk unter anderem Hüsker Dü und die Buzzcocks.

Während die Band in den 90er Jahren sehr aktiv und prägend für die Musikszene in Chapel Hill war, legte sie 2001 nach dem passend betitelten Album „Here's To Shutting Up“ eine kreative Pause ein. Nach diversen Live-Alben und Compilations folgte 2010 die nächste LP „Majesty Shredding“. 2013 musste sich Bassistin Laura Ballance aus gesundheitlichen Gründen aus dem Live-Geschäft zurückziehen, den Bass übernahm von ihr Jason Narducy. Im Oktober 2023 veröffentlichten Superchunk die Compilation „Misfits & Mistakes: Singles, B-Sides & Strays, 2007 – 2023“.



Superchunk im Programm von ByteFM:

Superchunk: neues Album „What A Time To Be Alive“ kommt 2018

Von ByteFM Redaktion
(09.11.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Superchunk: neues Album „What A Time To Be Alive“ kommt 2018
Superchunk melden sich 2018 mit einem neuen Album zurück. Superchunk haben ein neues Album angekündigt: „What A Time To Be Alive“ – der elfte Langspieler des alteingesessenen Indie-Rock-Quartetts aus North Carolina – wird am 16. Februar 2018 auf Merge Records erscheinen. // Parallel zur Ankündigung teilte die Band den Titeltrack, auf dem die Band ihre Wut in scharfzüngigen und extrem eingängigen Garage-Rock umwandelt: Der von harmonisch übersteuerten Gitarren untermalte Refrain krallt sich direkt an der Hirnhaut fest und wird einen so schnell nicht wieder los lassen. Superchunk schaffen es immerhin auch schon seit 27 Jahren mühelos, Pop und Politik zu verheiraten – ohne dabei plakativ zu werden.

Antikörper

Musical Gems

(03.02.2024 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Antikörper - Musical Gems
Das neue Jahr hat schon bemerkenswerte neue Veröffentlichungen hervorgebracht. In dieser Sendung wird Euch Antikörper-Moderator Mark Kowarsch einige neue Platten vorstellen. Freut euch auf Musik von J Mascis, Laura Jane Grace, Dinosaur Jr., Wesley & The Boys, Bodega, Drunk Mums, Klez.e, The Lemonheads, Modern Lovers, Superchunk, Idles, Death, The Sleeveens, Split System, The Raincoats, Pissed Jeans, Ty Segall, ET Explore Me und Ja, Panik.

Die Welt ist eine Scheibe

(08.10.2010 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hui Buh, da sind sie wieder. Entstiegen aus den Verliesen des amerikanischen Indieundergrounds rematerialisieren sich die Swans, die Vaselines, Brad Laner (Ex-Medicine), Frankie Rose & the Outs, Superchunk und Three Mile Pilot.

2010 - die liebsten Platten der ByteFM-MacherInnen

Von byteblogadmin
(30.12.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Superchunk - Majestic Shredding LP (Merge)

Neuland

mit Götz Adler

(01.10.2010 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Praller Herbstneuheitenerntekorb. Mit Musik neuer Alben von Glasser, Carl Barat, No Age, Mice Parade, Laetitia Sadier, Kurt Wagner & Cortney Tidwell, Superchunk, Gonjasufi, Jingo de Lunch, Eskmo, Panteon Rococo, Former Ghosts, Posies u.v.a.

Sunday Service

Hindi Zahra - Homeland

(14.05.2015 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mac McCaughan veröffentlicht mit „Non-Believers“ sein erstes Solo-Album unter eigenem Namen. Immerhin macht er seit 1989 Musik und hat mit Bands wie Superchunk und Portastatic unzählige Scheiben veröffentlicht.

Presseschau 25.06.: Willkommen im 21. Jahrhundert

Von ByteFM Redaktion
(25.06.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Gute Nachrichten kommen aus New York: New York ist nun der sechst-gößte Staat in Amerika, in dem gleichgeschlechtliche Ehen rechtmäßig anerkannt sind. 2009 war der Gesetzesentwurf noch zurückgewiesen worden. Mit 33 zu 29 Stimmen verabschiedete die von den Republikanern kontrollierte Parlamentskammer das Gesetz und der demokratische Gouverneur Andrew Cuomo unterzeichnete kurz darauf das Gesetz. 30 Tage nach Unterzeichnung erhält es Gesetzeskraft. Auch in Musiker-Kreisen fand dieses Ereignis euphorische Reaktionen. Stereogum hat Twitter-Reaktionen von u.a. Grizzly Bear, Wye Oak, Superchunk und The Thermals. Willkommen im 21. Jahrhundert!

Zum 20. Todestag von Mia Zapata

Von ByteFM Redaktion
(07.07.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Diese brachten der Band um Mia Zapata viel Aufmerksamkeit ein - sogar in Europa, wo sie 1991 mehrere Konzerte spielten. Daraufhin waren sie viel in den USA unterwegs, unter anderem traten sie zusammen mit Superchunk, Ween, NOFX und Beck auf. Vom vielen Touren wollten sich The Gits im Juli 1993 erholen, sie machten eine kurze Pause in Seattle. Geplant war, noch einen Tag im Studio zu verbringen, um ihr kommendes Album fertigzustellen, und dann für ein halbes Jahr mit L7 auf Tour zu gehen. Doch dazu sollte es nie kommen. In den frühen Stunden des 7. Julis wurde Mia Zapata im Alter von 27 ermordet.

Flashback

Juli 1979 / Dance This Mess Around

(24.07.2019 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Flashback - Juli 1979 / Dance This Mess Around
Wir spielen Songs der beiden Platten, dazu Artverwandtes, Zeitgenossen, Coverversionen, u.a. von Talking Heads, Sparks, The Slits und Superchunk.

Die Welt ist eine Scheibe

Teufel auf dem Sofa

(01.03.2022 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Teufel auf dem Sofa
Die ewigen College-Rocker Superchunk machen sich da deutlich positiver gestimmt in die „Wild Loneliness“ auf. David Bazan von Pedro the Lion besucht in den Songs seines neuen Albums nochmal den Ort „Havasu“ in Arizona, wo er einen Teil seiner Kindheit verlebte.

Hidden Tracks

(22.06.2010 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hidden Tracks
Starring Today: Wavves,Washed Out, Pantha du Prince, Superchunk, der kleine Bruder von Nat King Cole u.v.a.

Neuland

Wilde Einsamkeit

(25.02.2022 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Superchunk haben den US-Indie-Rock der 1990er-Jahre entscheidend mitgeprägt. Kennt man ein Album der Band, kennt man im Prinzip alle. Das wird der Band aus Chapel Hill, North Carolina natürlich nicht gerecht, aber man muss schon zugeben, dass die Variabilität der Band und die Möglichkeiten sich neu zu erfinden, schon irgendwie begrenzt sind. Mit „Wild Loneliness“ veröffentlicht die Band um Mac McCaughan und Laura Ballance Album Nummer zwölf. Als Gäste waren Owen Pallett, Tracyanne Campbell, Sharon Van Etten, Norman Blake und Raymond McGinley von Teenage Fanclub sowie Mike Mills von R.E.M. dabei. Und die geben dem Sound der Band einen extra Twist, sodass „Wild Loneliness“ aus der Diskografie von Superpunk ein wenig herausragt.

Die Welt ist eine Scheibe

Pumpel und Rumpel

(03.09.2013 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Pumpel und Rumpel
Ein Potpourri des musikalischen Realismus im sogenannten Indierock. Powerblues mit den blutjungen dänischen Loveless-Brüdern von Drenge, Musik vom ehrgeizigen wie tighten neuen Album der Arctic Monkeys, auf der Suche nach dem Sinn von Objekten mit dem Post-Punk-Duo No Age, the Return of College-Rock mit den ewigen Studenten von Superchunk und 90s-Indie-Nostalgia auf Lou Barlows erstem Album seit 14 Jahren mit Sebadoh! Ausserdem Musik von Surf City, Sky Larkin Speedy Ortiz und Dumb Numbers.

Sunday Service

(23.12.2010 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hawk und Superchunk.

Die ByteFM Jahrescharts 2013

Von ByteFM Redaktion
(01.01.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Superchunk - Overflows

Die Welt ist eine Scheibe

College-Rock, Math-Rock, Retro-Verve

(06.03.2018 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - College-Rock, Math-Rock, Retro-Verve
"What A Time To Be Alive" nennt sich das neue Album der unkaputtbaren College-Rock-Institution Superchunk, die der Reagan Youth auf den hohlen Zahn fühlt und mit der Trump-Wahl und den Folgen für die USA und ihre Gesellschaft hadert wie auch der engagierte Jeff Rosenstock.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Diviam Hoffmann

(22.05.2018 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin heute mit Musik von The Velvet Underground & Nico, Car Seat Headrest und Superchunk.

80Prozent

(12.11.2013 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Krankheitsbedingt niedergestreckt gibt man sich diesmal mundfaul bei 80Prozent. Gute Musik gibt es es trotzdem, z.B. neue Alben von Superchunk, Terry Malts und Love Triangle sowie obskure Kleinformate von Yi und den Space Wolves. Nächsten Monat wären wir trotzdem lieber wieder gesund!

Zehn neue Musikvideos, die Ihr Euch anschauen solltet

Von ByteFM Redaktion
(15.01.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zehn neue Musikvideos, die Ihr Euch anschauen solltet
Bei Speed Stick spielen Ash Bowie von der Math-Rock-Formation Polvo, Laura King (Bat Fangs), Thomas Simpson (The Love Language) und Charles Chace (The Paul Swest) zusammen, um etwas ganz Neues zu kreieren. Der Song „Protect Your Magic“, der abgedrehte Instrumental-Opener ihres am 22. Januar erscheinenden Debütalbums „Volume One“, klingt erfrischend neu und abwechslungsreich. Speed-Stick-Mitglied Laura King hat das mehr als passende Musikvideo selbst gedreht – es ist ihr Regiedebüt. Das Album enthält übrigens auch Gastauftritte von Mac McCaughan (Superchunk), Kelley Deal (The Breeders) und anderen.

Neuland

Alte Helden, Coversongs & neue Platten

(24.09.2021 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Alte Helden: The Bevis Frond machen seit Ende der 80er-Jahre Musik zwischen Psychedelic und Indie-Rock. Ihr neuestes Album „Little Eden” bietet musikalisch nichts Neues, die Songs sind trotzdem zeitlos und gehen ins Ohr. Superchunk-Frontman Mac McCaughan hat auf seinem zweiten Soloalbum „The Sound Of Yourself“ Unterstützung von Yo La Tengo bekommen.

80Prozent

(19.10.2010 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
80Prozent
In der heutigen 80Prozent-Sendung machen's Timo und Torsten wie der Igel: Sie legen sich einen dicken Speck für den Schweißwinter an. Dafür gibt es warme, fettige Gitarren vom neuen Superchunk-Album, von Blake Schwarzenbachs Forgetters und der neuen Pascow-Platte.

Die Welt ist eine Scheibe

Here's where the strings come in

(06.12.2016 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Here's where the strings come in
…war Mitte der 90er Titel eines Superchunk-Albums.

Antikörper

Hello cruel world

(08.01.2022 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Antikörper - Hello cruel world
Hello cruel world, kon'nichiwa 2022, hola camaradas, Antikörper antitelo! In der ersten Antikörper-Sendung des neuen Jahres stellt euch Moderator Mark Kowarsch interessante neue Veröffentlichungen von z. B. Superchunk, Kim Gordon & J Mascis, Urge Overkill, The Wave Pictures oder Die Wände vor.

Golden Glades

Weitwinkel-Pop

(23.02.2022 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Weitwinkel-Pop heißt unser Thema für heute, es soll einen besonders großen Bogen über Popmusik jenseits des Mainstreams spannen. Zwischen Elektro- und Kammerpop ist alles erlaubt, was keine allzu niederen Instinkte anspricht. Vorgestellt wird u. a. das charmant lässige Debüt "By The Book" von Partner Look aus Melbourne, aber auch alte Helden wie Spoon und Superchunk fügen sich in das heutige Programm ein.

Golden Glades

Geradewegs zum Indie-Rock

(26.07.2023 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Als Genrebezeichnung taugt er kaum, denn Indie-Rock ist ein ziemlicher Allgemeinplatz. Dennoch soll die Wendung heute unser Wegweiser sein – zum Beispiel zu TH Da Freak. Vor einigen Jahren setzte sich der junge Mann aus Bordeaux an die Spitze der französischen Independent-Szene. Dabei macht Thoineau Palis einfach die Musik, die ihm am meisten gefällt – und die führt immer wieder geradewegs zurück zum "klassischen" Indie-Rock der 90er-Jahre, zu Sebadoh, Pavement oder auch Superchunk.