Festland

Festland Festland (Foto: Sascha Kreklau)

Lieber Kritikerliebling als „Everybody’s Darling“, denken sich womöglich Festland, die Musik machen, die sich kaum in eine Schublade packen lässt. Zwischen Stücken mit Accapella-Disco-Einschlag und Songs, die klingen wie eine Mischung aus Neo-Klassik und Bossa Nova schafft es das Trio aus Essen trotzdem, unheimlich dicht und konsistent zu wirken. Was vielleicht auch am charakteristischen, mehrstimmigen Gesang der Musiker liegt.

2016 veröffentlichten Festland ihr drittes Album „Durch die Winde wehn“.
 



Festland im Programm von ByteFM:

ByteFM Magazin

am Nachmittag: Hannah Epperson und Festland zu Gast bei Jessica Hughes

(04.04.2018 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
"Manche Bands müssen eine gehörige Diskrepanz zwischen Kritikerliebelei und Publikumsignoranz ertragen. So auch Festland aus Essen," schrieb das Pop-Kultur-Magazin Spex mal in einer Besprechung des Albums "Doch Die Winde Weh'n" aus dem Jahr 2016. // So auch Festland aus Essen," schrieb das Pop-Kultur-Magazin Spex mal in einer Besprechung des Albums "Doch Die Winde Weh'n" aus dem Jahr 2016. Lieber Kritikerliebling als "Everybody’s Darling, denken sich womöglich Festland, die Musik machen, die sich kaum in eine Schublade packen lässt. Zwischen Stücken mit Accapella-Disco-Einschlag und Songs, die klingen wie eine Mischung aus Neo-Klassik und Bossa Nova schafft es das Trio trotzdem, unheimlich dicht und konsistent zu wirken. // Was vielleicht auch am charakteristischen, mehrstimmigen Gesang der Musiker liegt. Bevor Festland heute Abend in Hamburg ein Konzert im Golden Pudel Club geben, sind sie zu Gast im ByteFM Magazin. Festland außerdem noch hier live zu sehen, präsentiert von ByteFM: 04.04.2018 Hamburg - Golden Pudel Club 06.04.2018 Berlin - Wohnzimmerkonzert 08.04.2018 Essen - Le Chat Noir Eine Genre-Grenzgängerin ist auch die Amerikanerin Hannah Epperson.

Neue Platten: Trembling Bells feat. Bonnie Prince Billy - "The Marble Downs"

(22.04.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zu beneiden ist in diesen Tagen jeder, der sich auf dem britischen Eiland heimisch fühlt, denn dort stellen die Trembling Bells zusammen mit Will Oldham ihr spannendes Machwerk live vor. Bleibt zu hoffen, dass dies auch bald der Hörerschaft auf dem europäischen Festland vergönnt ist. Label: Honest Jon's | Kaufen

Tame Impala - "Innerspeaker"

(01.11.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
VÖ: 05.11.2010 Web: http://www.myspace.com/tameimpala Label: Rough Trade Bereits Ende Mai erschien das Debütalbum "Innerspeaker" der jungen australischen Combo Tame Imapala in ihrem Heimatland, erhielt beste Schulnoten und sorgte mit groovigen psychedelischen low-fidelity Gitarrenrock für einen kleinen Hype, der – man glaubt es kaum – auch vor dem Internet keinen Halt machte. Dass die Platte erst jetzt in physischer Form das europäische Festland erreicht, verwundert, ist aber egal, denn sie ist schon in ihrer Machart (Pink-Floyd-like Cover-Artwork, 60er-Psychedelia-Schrammelgitarren gepaart mit modernen Pop-Anspruch) ein unvergängliches Stück Musik.

24.03.: Relax!

(24.03.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ebenfalls eine Art der Verschmelzung meint Jan Freitag in der Zeit, wenn er über das neue Album der Essener Band festland schreibt. Diese "fügen aus Minimalhouse und Rock wunderbar entspannte Musik zusammen". // Wenn ich den Beitrag richtig verstanden habe, kann man sich nach Anhören der Platte den Gang zum Physiotherapeuten sparen. Das Album von festland heißt "Welt Verbrennt" und ist am 19. März erschienen. Ein bisschen aus dem Nähkästchen plauderte Julian Casablancas in einem Interview mit ABC News: Angeblich finden die Aufnahmen zum neuen Album der Strokes ohne ihn statt.

Forward The Bass

Länderspecial: Tansania & die Inseln der Ostküste

(22.06.2020 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Forward The Bass - Länderspecial: Tansania & die Inseln der Ostküste
In der heutigen Sendung schlagen wir zunächst einen Bogen zu den Inseln Madagaskar (von wo uns die Bingy Band aka Bi.Ba in Kooperation mit Spaniens Roberto Sanchez entgegenschallt), La Réunion (Letoyo) und den Seychellen (Pasnbesa) und landen dann in Tansania wieder auf dem Festland. Dort geht es mit Mbaraka Mwinshehe zunächst zu den Wurzeln der lokalen „musiki wa dansi“, bevor Künstler wie Ras Nas, Jhikoman, Mzunug Kichaa, Malfred und Black Fit dann das Ruder, äh, das Mikro übernehmen.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Michael Hager zu Gast: Mount Kimbie

(27.11.2013 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - am Morgen mit Michael Hager  zu Gast: Mount Kimbie
Nicht mehr aus den Bestenlisten der Kritiker wegzudenken waren sie ein Jahr später nach der Veröffentlichung ihres Debüts "Crooks & Lovers", 2013, nach ihrem Wechsel zu Warp und der Veröffentlichung ihres Zweitwerks "Cold Spring Fault Less Youth", auch auf dem europäischen Festland kein Geheimtipp mehr. Nach ihrem Konzert im Hamburger Uebel & Gefährlich am Dienstag werden Mount Kimbie am Mittwochmorgen zu Gast bei Michael Hager im ByteFM Magazin sein.

Krachwald

Krachwald wird 18

(07.03.2017 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Filmmusik im Radio! Inselmusik auf dem Festland hörbar und andere regionale Aussagen, welche uns doch mit dem Bewegungsauslöser Rhythmus zusammenbringen - egal wo wir sind. (plouty)

Tiefenschärfe

Jazz und House und House und Jazz

(08.12.2016 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Moderator der „Tiefenschärfe“ fällt auf die Knie vor dem Debüt-Album von Yussef Kamaal, Jazz und Fusion und Drum´n´Bass in einem. Und ältere House-Musik aus dem Ruhrgebiet spielt auch eine Rolle: Manuel Tur und Festland zum Beispiel.

Anstoß

mit Ruben Jonas Schnell

(20.04.2009 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit: Martin Tetzlaff, Tikitaka, Sutcliffe, Anois, Festland, Clipper u.v.a..

Polyglotter Synth-Punk: The Umlauts mit „Um Politik“

(23.06.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Polyglotter Synth-Punk: The Umlauts mit „Um Politik“
Worin dann aber auch ein Problem liegt, wenn man nicht nur instrumentale Musik produzieren möchte. Am Wimbledon College Of Art lernten Lear und Offord zwei Frauen vom europäischen Festland kennen, die ähnliche musikalische Vorstellungen hatten wie sie: Annabelle Mödlinger und Maria Vittoria Faldini.

Wir erinnern an Bert Jansch

(03.11.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Da Jansch jedoch früh viel Zuspruch für sein Gitarrenspiel erhielt, gab er mit 17 Jahren den Beruf auf und widmete sich ausschließlich der Musik. In den kommenden fünf Jahren reiste er erst in Großbritannien, später auf dem europäischen Festland, herum und verdiente sich sein Geld als Straßenmusiker und mit Auftritten in Bars. Mitte der 60er lebte in London das Interesse an traditioneller Folkmusik wieder auf.

ByteFM präsentiert: c/o pop

(23.06.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
In Köln gibt es die "two-men-and-a-laptop"-Version! Wer davon nicht genug hat, dem sei als "Geheimtipp" das Konzert von Hundreds und Festland, am Freitag im Subway, an die warme Schulter gelegt. Die Creative Business Convention (C'n'B) hat sich in diesem Jahr u.a. die Oberpunkte "CREATIVE BUSINESS FOR CREATIVE INDUSTRIES: MODELS FOR TODAY & TOMORROW", "BUSINESS UNUSUAL: VOM ERFOLG DES SCHEITERNS" und als einziger Themenpunkt, in dem die englische Sprache keine Rolle spielt "NACHHALTIGKEIT", auf die Fahne geschrieben.

Kaleidoskop

Bill Ryder-Jones und mehr

(24.09.2018 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kaleidoskop - Bill Ryder-Jones und mehr
Inzwischen geht auch das Auftreten wieder und vielleicht präsentiert Bill Ryder-Jones sein neues, viertes Album (ebenfalls “Yawn” und am 2. November auf Domino erscheinend) ja auch auf dem Festland. Der bescheidene und bodenständige Bill erzählt aus seinem Leben in seinen Songs und orientiert sich zunächst an klassischer Musik, dann an Folk und langt nun wieder etwas kräftiger hin aber immer noch recht an Americana orientiert.

ByteFM Klassik

England Calling

(29.11.2015 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dem Tod Henry Purcells 1695 kommt das musikalische Leben in England für die nächsten zwei Jahrhunderte fast vollständig zum Erliegen. Komponisten vom europäischen Festland wie z.B. Georg Friedrich Händel prägen vor allem das Geschehen auf der Insel, bis im 19. Jahrhundert der Komponist Edward Elgar zu einem der bedeutendsten englischen Komponisten avanciert.

Taxi Nights

(20.02.2011 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
2 Stunden Taxi Nights mit Ingo Sänger und neuen Tunes und Remixen von Festland, Matt Flores, Session Victim und mehr. Deep!

Knuspern

Ronalds Brot

(16.06.2019 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Knuspern - Ronalds Brot
Silvester jedoch hatten Gaylord und Kevin sich fest vorgenommen, „The R“ zu kontaktieren. Und das war ihnen auch gelungen. Nun also sollte sie ein Boot vom Festland übersetzen. Von weitem sah man schon den Leuchtturm. Als sie näher kamen, stellten sie allerdings entsetzt fest, dass die Lampe des Turmes schon vor Jahren erloschen war.

taz.mixtape

Händel & Hendrix, Brandt Brauer Frick, Festland & Resümee 2016 Teil 2

(06.01.2017 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wie falsch das ist, zeigt Stephanie Grimm an ihrem neuen, großen Album „Joy“. Als hätte man Kraftwerk die Synthesizer weggenommen: Die Essener Band Festland und ihr kluges Werk „(Wenn) doch die Winde weh'n“. Jens Uthoff hat es gehört. Und: Teil 2 des thematischen Jahresrückblicks von Julian Weber und Diviam Hoffmann.

ByteFM Mixtape

aus dem Studio ByteFM / Ruhr - zu Gast: NL-Ruhr

(06.12.2010 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Mixtape - aus dem Studio ByteFM / Ruhr - zu Gast: NL-Ruhr
Dezember, findet im Schauspielhaus Bochum die "Deutsch-Holländische Abschlussparty" statt, bei der u.a. De Kift aus Amsterdam und Festland aus Essen vorbeischauen werden. Und wir von ByteFM auch! Ihr wollt auf die Gästeliste? Schreibt an radio@byte.fm .

ByteFM Magazin

mit Friederike Herrzu Gast: Young Rebel Set

(05.08.2010 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - mit Friederike Herrzu Gast: Young Rebel Set
Die siebenköpfige Band aus Stockton on Tees hat es längst von der britischen Insel aufs europäische Festland geschafft und veröffentlicht am Freitag ihr Minialbum "Young Rebel Set". Ihr Stil wird des öfteren als Graft-Rock bezeichnet, Schufterei-Rock.

Kaleidoskop

Inselhüpfen und zarte Töne

(19.12.2016 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kaleidoskop - Inselhüpfen und zarte Töne
Erstaunlicherweise gibt es auf dieser fernen Insel eine extrem aktive Musikszene, die sich im Wesentlichen anfangs um einen Wohnwagen drehte, wo Lost Map Records geboren wurde, welches nicht nur Künstler betreut, deren Musik veröffentlicht, sondern auch noch jährlich ein Festival auf Eigg organisiert. Einige Künstler dieses Labels spielen heute im Kaleidoskop auf, bevor es zurück auf das Festland geht, nun ja, Schottland, immer noch eine Insel. Desweiteren gibt es zarte Klänge: Auf der Gitarre von Durutti Column, auf der Harfe von Mary Lattimore, auf Film gebannt von Mikael Tariverdiev und vom betörenden Album der Australier The Trouble With Templeton “Someday, Buddy”.

Zimmer 4 36

YéYé und Ich

(05.04.2015 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In Anlehnung an das englische „Yeah Yeah“ nannte man in den Sechziger Jahren Musik, die den englischsprachigen Beat für das europäische Festland, Spanien oder Frankreich, kopierte, YéYé-Musik. Einen YéYé-Song schrieb Serge Gainsbourg 1964 für France Gall und gewann damit ein Jahr später den Eurovision Song Contest.

Taxi Nights

(21.02.2011 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
2 Stunden Taxi Nights mit Ingo Sänger und neuen Tunes und Remixen von Festland, Matt Flores, Session Victim und mehr. Deep!

Container

Zuhause mit Charlotte Brombach

(28.12.2010 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Container - Zuhause mit Charlotte Brombach
Die Band Festland singt: „An meinem Fenster wachsen Blumen / die versperren mir die Sicht / auf ein wunderbares Leben / das mir die Welt dort draußen verspricht.“ Also draußen ist freundlich? Egal, wir bleiben trotzdem drin – den ganzen Container lang hören wir uns an, wie das Zuhausesein klingt: mal gemütlich und kuschlig, mal nach Endlosschleife und Hausarbeit, mal unaufgeräumt, mal adrett, mal nach Hölle und mal nach Sehnsuchtsort.

Anstoß

mit Ruben Jonas Schnell

(30.03.2010 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute stoßen wir an mit: We Loyal, Der Englische Garten, Sex Jams, Festland, Nicolas Sturm u.a. . Prost !!


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z