Frankie Rose

Frankie Rose Frankie Rose ist eine Singer-Songwriterin aus Los Angeles (Foto: Esme Rogers Smith)

Frankie Rose ist eine aus Los Angeles stammende US-amerikanische Sängerin, Musikerin und Songwriterin. Sie war Mitglied der Bands Vivian Girls, Crystal Stilts, Dum Dum Girls und Beverly. Ihr Solodebüt „Interstellar“ ist im Jahr 2012 über Slumberland Records (Veronica Falls, Joanna Gruesome, Mercury Girls).

Auf Frankie Roses Soloplatten treffen verhallter Gesang und melodischer Garage-/Dream-Pop auf pulsierende Post-Punk-Bässe, effektgeladene Shoegaze-Exzesse und tanzbare Synth-Pop- und New-Wave-Elemente. Die Künstlerin war in den 2000er- und frühen 2010er-Jahren eine feste Größe in der Indie-Musikszene Brooklyns. Im Jahr 2007 gründete sie zusammen mit zwei Mitmusikerinnen die Noise-Pop-Combo Vivian Girls. Später saß sie unter anderem für die Rockbands Dum Dum Girls und Beverly hinter den Drums. 2010 erschien die LP „Frankie Rose And The Outs“ ihrer gleichnamigen Band, 2012 folgte ihr erstes richtiges Soloalbum „Interstellar“. Nach dem Release von dessen Nachfolger „Herein Wild“ im Jahr 2013 kehrte die Künstlerin in ihre Heimatstadt Los Angeles zurück. Der Plan, dort ein neues Indie-Rock-Projekt auf die Beine zu stellen, scheiterte und so fand sich Rose nach einigen Monaten desillusioniert in der Küche eines Cateringstrucks. Diese Sinnkrise wurde schließlich der Antrieb für ihr drittes Soloalbum „Cage Tropical“, das 2017 über Slumberland erschien und von der Musikpresse sehr positiv aufgenommen wurde.

Nach „Seventeen Seconds“ aus dem Jahr 2017 – einer Neuauflage des gleichnamigen Albums von The Cure – ist „Love As Projection“ von 2023 das fünfte Soloalbum von Frankie Rose.



Frankie Rose im Programm von ByteFM:

Frankie Rose - „Cage Tropical“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(07.08.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Frankie Rose - „Cage Tropical“ (Slumberland) Ade, schöne Palmen! Zwischen tropischer Pflanze und untergehender Sonne hängt auf dem Cover von „Cage Tropical“ ein halbes Gesicht, das eine Abschiedsträne vergießt. Eine Szene, die aus dem Leben von Frankie Rose gegriffen sein könnte. Denn der Abschied von Los Angeles war entscheidend für die Entstehung ihres vierten Albums. Als Schlagzeugerin bei New Yorker Bands wie Vivian Girls, Crystal Stilts und Dum Dum Girls war Rose viel herumgekommen, ehe sie wieder in ihrer Heimat Kalifornien landete. Und dort verschwand – entgegen aller kalifornischen Klischees – die Musik aus ihrem Leben. Plötzlich fand sich Frankie Rose in der Küche eines Cateringtrucks und fühlte sich schwer fehl am Platz. Diese Sinnkrise war der Antrieb für „Cage Tropical“. Zusammen mit dem Produzenten Jorge Elbrecht (Ariel Pink, Gang Gang Dance, Tamaryn) entwarf Frankie Rose, immer wenn ihr Job es zuließ, erste Songskizzen. Musik wies Rose den Weg, und der führte zurück nach Brooklyn. Raus aus dem tropischen Käfig, rein in die Stadt, in der einst alles begann. Ein bisschen Sonne ist trotzdem auf „Cage Tropical“ gelangt. Sie tüncht die das Album dominierenden Vintage-Synth-Klangflächen in helles Gold. Die Akkorde flattern und schweifen umher. Dazwischen verwunschen klingende Gitarren, treibende und zurückhaltende Bässe und der weich verhallte Gesang von Frankie Rose. Mit „Cage Tropical“ führt sie uns in sanfte Welten zwischen New Wave und Dream Pop und lässt einen Hauch von Italo Disco hindurchwehen. Die alte Liebe zu eingängigem Garage Pop ist aber auch auf dem Album präsent, zum Beispiel im schwungvollen Opener „Know Me“. Oder in „Dyson Sphere“. Für den Song kapert Frankie Rose pulsierende Post-Punk-Bässe und poliert sie mit betörenden Harmonien auf. Den Gegenpol dazu liefern Songs wie „Art Bell“ und „Game To Play“ – hier lässt sich Rose alle Zeit der Welt, um dich in mit SciFi-Arpeggios gespickte Sphären zu locken, in denen die Schwerkraft nichts zu sagen hat. // Frankie Rose live, präsentiert von ByteFM:

Unterkühlter Wave-Pop: „Sixteen Ways“ von Frankie Rose

Von ByteFM Redaktion
(09.02.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Unterkühlter Wave-Pop: „Sixteen Ways“ von Frankie Rose
Traut ihrer Hoffnung nicht über den Weg: Frankie Rose (Foto: Esme Rogers Smith) Unser heutiger Track des Tages „Sixteen Ways“ ist die zweite Vorabsingle aus dem neuen Album von Frankie Rose. „Love As Projection“ ist der vierte Langspieler der in New York wohnhaften Sängerin und Songschreiberin. Zumindest der vierte mit eigenem Material, denn 2019 coverte sie auch noch die LP „Seventeen Seconds“ von The Cure. Nun ist sie aber so richtig zurück mit eigenen Stücken und dem „richtigen“ Nachfolger ihres 2017er Longplayers „Cage Tropical“. Mit dem Titel des Albums kommentiert sie den Wohlfühl-Mythos, dass die Liebe am Ende siegen und dann alles gut werde. „In diesem Album geht es darum, dass wir unsere vereinten Kräfte auf die kleinen Dinge konzentrieren müssen, auf die wir Einfluss nehmen können, um Freude zu finden“, kommentiert Rose. Doch letztlich sei das nur „eine Ablenkung von den größeren systemischen Problemen, die sich so überwältigend anfühlen und so sehr außerhalb unserer kollektiven Hände liegen ... jedenfalls vorläufig ...“ // Das Album „Love As Projection“ von Frankie Rose erscheint am 10. März 2023 auf den Labels Night School und Slumberland Records. Der vorab daraus als Single ausgekoppelte Song „Sixteen Ways“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Zimmer 4 36

zu Gast: Frankie Rose

(01.07.2012 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein weiteres Mal empfängt Ruben Jonas Schnell eine charmante Dame der Musikwelt Brooklyns. Frankie Rose, bekannt durch ihr // Wer Frankie Rose hierzulande einmal live erleben möchte, kann dies zu folgenden Terminen - präsentiert von ByteFM:

Tickets für Frankie Rose

Von ByteFM Redaktion
(06.07.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Als ehemaliges Mitglied der Dum Dum Girls, der Crystal Stilts und der Vivian Girls war Frankie Rose maßgeblich daran beteiligt, dass der schrammelige LoFi-Rock mit 60s-Girl-Group-Harmonien in den letzten Jahren wieder salonfähig wurde. Blieb sie diesem Sound auch noch auf ihrem Solodebüt mit der Backingband The Outs treu, hat sich Rose auf dem Nachfolger "Interstellar" neu erfunden. New Wave statt Schrammelrock. The Cure, die Cocteau Twins und New Order statt The Jesus & Mary Chain, Tiger Trap und The Shangri-Las. Ein mutiger Schritt für ein zweites Album, der sich aber gelohnt hat. Rose emanzipiert sich vom LoFi-Rock-Sound und beweist, was für ein großes Songwritertalent in ihr steckt: Mit "Interstellar" hat sie eins der besten Indiepop-Alben des Jahres aufgenommen. ByteFM präsentiert die Tour von Frankie Rose und verlost für jedes Konzert 2x2 Karten. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns einfach bis zum 09.07. eine Mail mit dem Betreff "Frankie", Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Marten Schröder

(07.08.2017 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dabei natürlich auch unser Album der Woche, "Cage Tropical" von Frankie Rose.

CDs und Radios für neue Freunde von ByteFM

Von ByteFM Redaktion
(11.07.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zusätzlich bekommen alle, die während der Sendung Mitglied unseres Fördervereins werden, garantiert eine CD geschenkt. Wir haben u. a. Alben von Twin Shadow, Why?, Dirty Projectors, Japandroids, Electric Guest, Frankie Rose, Best Coast sowie eine EP von James Blake zu vergeben.

CDs und Radios für neue Freunde von ByteFM

Von ByteFM Redaktion
(08.08.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Jedem, der am Donnerstag während des ByteFM Magazins am Nachmittag zwischen 15 und 17 Uhr Freundin oder Freund von ByteFM wird, schenken wir eine CD. Wir haben u.a. Alben von Frankie Rose, Feist, Charles Bradley, Nils Koppruch, Phantom Ghost, Metric, Angus Stone, Edward Sharpe And The Magnetic Zeros in unserer Geschenkebox.

ByteFM Magazin am Abend

Geld & Patterns

(23.02.2023 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von Charlotte Brandi, Frankie Rose und Nate Brazier.

10 bis 11

Cowboy Nudes

(01.02.2023 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Singles hört Ihr heute außerdem von Frankie Rose und The Go! Team.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick

(13.08.2017 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neben Konzertempfehlungen für u.a. The Shins oder Chuckamuck hört Ihr auch wieder Musik aus unserem aktuellem Album der Woche „Cage Tropical“ von Frankie Rose.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl

(10.07.2012 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps - derzeit auf Tour sind u.a. Frankie Rose, Alabama Shakes, Bodi Bill, The Roots, Hot Chip ...

Neuland

mit Götz Adler

(23.03.2012 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Von jung bis alt, von Soul bis Metal, von Hiphop bis Indierock, alles drin und alles frisch in der Neuheitentheke. Neue Alben von alten Helden wie Paul Weller, Lee Ranaldo und The Wedding Present neben der blutjungen Birdy und ihren Piano-Coverversionen, ausserdem das tolle neue Werk der Slumberland-Koryphäe Frankie Rose, Photek und seine DJ Kicks, Grinderman im Remix, außerdem Musik von u.a. Le Peuple de l'Herbe, den New Yorker Senkrechtstartern Tanlines, den Prog-Punks von The Mars Volta, den guten alten Ministry, den Puta Madre Brothers, Lost in the Trees, Heidi Happy oder Yukon Blonde.

Zimmer 4 36

Kunstmusik und Te Awanga

(24.11.2013 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zimmer 4 36 - Kunstmusik und Te Awanga
Heute mit Musik von Frankie Rose und Blouse. Außerdem Musik der neuseeländischen Band Connan Mockasin aus Te Awanga und Kunstmusik von Daniel Lopatin mit seinem Projekt Oneohtrix Point Never.

60minutes

musikalische Freigeister

(21.12.2013 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Frankie Rose kommt aus Brooklyn und ihr Terrain ist der dunkle Pop à la Cocteau Twins, The Cure, My Bloody Valentine oder Dream-Pop wie Beach House. Trotz dunkler Note spielt die Lady auf dem zweiten Soloalbum mit Leichtigkeit auf. Hitverdacht!

Neuland

(11.08.2017 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Norman Müller wühlt sich heute durch die neuen Platten von Kesha bis Kutmah. Dabei ist auch Musik aus neuen Label-Compilations (von Tru Thoughts und Record Record), Soundtracks (von Aesop Rock und Oneohtrix Point Never) sowie ein paar EPs und Mixtapes (von Mocky, Bebe Rexha und Center Of The Universe). Das ByteFM-Album der Woche von Frankie Rose wird ebenfalls noch mal unter die Lupe genommen.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Norman Müller

(10.08.2017 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im ByteFM Magazin am Nachmittag spielt Norman Müller einige neue Future R'n'B-Stücke, u.a. von Kelela und The Steoples sowie die neue Single von Alice Glass. Es gibt einen neuen Song vom ByteFM Album der Woche, "Cage Tropical" von Frankie Rose und ein paar Infos zu Ian Anderson. Der Musiker war u.a. Teil der Band Jethro Tull und spielte dort bspw. Querflöte, wobei er eine für ihn typische Haltung einnahm, für die er mal als "deranged flamingo" bezeichnet wurde.

ByteFM Magazin am Abend

Die beste Rockband, dunkle Stimmen, neuer Himmel

(28.09.2021 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik unter anderem von Miles Davis, Helen Shapiro und Fine Place, dem neuen Projekt von Frankie Rose.

Die Welt ist eine Scheibe

(08.10.2010 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hui Buh, da sind sie wieder. Entstiegen aus den Verliesen des amerikanischen Indieundergrounds rematerialisieren sich die Swans, die Vaselines, Brad Laner (Ex-Medicine), Frankie Rose & the Outs, Superchunk und Three Mile Pilot.

ByteFM Magazin am Abend

Make Me Feel

(08.08.2023 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute u.a. mit Musik von Frankie Rose, Girl Ray und Jay Wood.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Diviam Hoffmann

(09.08.2017 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem hört Ihr Musik von unserem aktuellen Album der Woche von Frankie Rose und den ein oder anderen Konzerttipp, u. a. für das Internationale Sommerfestival in Hamburg.

Neuland

Die Tonlage heute: dreckig, orchestral und rumpelig

(10.03.2023 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem gibt es neue Musik von Ane Brun, The Blaze, Herman Dune, The Notwist, Sleaford Mods, Fever Ray, Philip Selway, Frankie Rose, Dutch Uncles, H. Hawkline und eine ausführliche Vorstellung von „UGLY”, unserem Album der Woche von Slowthai.

Sunday Service

(21.10.2010 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Twin Sister, Eels, Erland & The Carnival, Dreamed, Frankie Rose And The Outs sowie Les Shelleys.

Sunday Service

The Chap
mit Patrick Ziegelmüller

(16.02.2012 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Willkommen im Popuniversum von Frankie Rose, Hooded Fang, Pinkunoizu, Andrew Bird, Fenster, Citizens!, Team Me und Mount Washington.

Die Welt ist eine Scheibe

Girls Like Us

(08.10.2013 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Agnes, Anna und die anderen. Mit Musik von Agnes Obel, Anna Calvi, Frankie Rose, Emily Jane White, Juana Molina, Matana Roberts, Pins u.a.

Hertzflimmern

Teatime

(04.08.2017 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Frankie Rose, Soccer Mommy und The Orielles runden das Programm ab.

ByteFM Magazin

50 Jahre Woodstock, Sleater-Kinney & Vivian Girls

(15.08.2019 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem unter anderem Musik von: Quasi, Frankie Rose und Joni Mitchell.

Sunday Service

Mazzy Star – Seasons Of Your Day

(24.10.2013 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wie immer mit Musik zwischen Pop-Enthusiasmus und elektronischen Knöpfchendrehern. Frankie Rose, Clara Hill, Kundekönig, Kristoffer And The Harbour Heads, Man Man und Ulrich Schnauss batteln heute um eure Gunst.

ByteFM Charts

(14.08.2017 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Band Soccer Mommy hat gerade erst ihr Debütalbum veröffentlicht, für Frankie Rose ist es schon Album Nummer vier. Für Si Begg auch, der britische DJ und Producer hat dafür allerdings mal eben so 20 Jahre gebraucht. Sie alle gehören zu den Neueinsteigern in den ByteFM Charts.

Zimmer 4 36

mit Ruben Jonas Schnell
Best Of

(24.02.2013 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neben einigen Interviewschnipseln landen Musik von DIIV, Heavenly Beat, Field Mouse, Gregory And The Hawk (Foto), Nappy Hair und Frankie Rose auf den Plattentellern des Zimmer 4 36.

Pharmacy

(14.03.2012 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem Musik von El_Txef_A (wer denkt sich solche Namen aus?), Olafur Arnalds, Frankie Rose und Peter Broderick. It starts hear!