Amon Düül II

Amon Düül II „Phallus Dei“, das Debütalbum von Amon Düül II, gilt als Krautrock-Blaupause

Amon Düül II sind eine einflussreiche, 1968 gegründete deutsche Rockband. Zu ihrer Ursprungsbesetzung zählten Chris Karrer (Gitarre, Gesang, Geige u. a.), Renate Knaup (Gesang, Tamburin), Peter Leopold (Schlagzeug, Percussion) und John Weinzierl (Gitarre, Bass u.a.). Ihr Debütalbum „Phallus Dei“ ist 1969 erschienen und gilt als Blaupause des Krautrock.

Als die Gegenkultur der 60er-Jahre mit ihren radikalen politischen Protestformen und ihrem freigeistigen künstlerischen Ausdruck aus den Vereinigten Staaten nach Europa überschwappte, entstand auch auf dem Gebiet des Bundesrepublik eine Vielzahl an Kommunen. Eine der bekanntesten: Amon Düül aus München, deren visionäre Jamsessions und Happenings bis heute Kultstatus genießen. Aus dem Kollektiv entstand zunächst eine gleichnamige Rockband, die der freien Form huldigte und Vorerfahrung am Instrument als sekundär erachtete. 1968 spaltete sich auf den Essener Songtagen ein Teil der Gruppe, der etwas mehr Wert auf technisches Know-How legte, ab – Amon Düül II entstand. Ihre Debüt-LP, voll mit psychedelisch-hypnotischen Klanglandschaften, machte sie unter Alternativos im ganzen Land zu Held*innen, das nachfolgende Doppelabum „Yeti“ von 1970 sorgte auch in Großbritannien – mit einigem Rückenwind von John Peel und den Mitgliedern der Spacerockband Hawkwind – für weitreichende Popularität. In den folgenden Jahren tourte die Gruppe durch Europa, 1975 unterschrieb sie einen Plattenvertrag bei Atlantic Records. Ihr Line-Up wechselte in den 70ern ständig. Personelle Überschneidungen gab es dabei mir anderen Krautrockbands wie Embryo oder Popol Vuh. Anfang der 80er wurde es vorläufig still um Amon Düül II – das Krautrock-Genre hatte seinen Zenit überschritten.

1988 kam es im Rahmen der Beerdigung des ehemaligen Hawkwind-Sängers Robert Calvert überraschend zu einer Reunion von Amon Düül II. Die Band profitierte Anfang der 90er vom wiedererwachenden Interesse am Krautrock und hat seither einige Alben veröffentlicht, beispielsweise „Düülirium“ von 2010.



Amon Düül II im Programm von ByteFM:

Kalamaluh

Hunde

(09.05.2018 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kalamaluh - Hunde
Naja, die letzte Antwort ist einfach: Die Songs sind einfach gut. Songs nämlich von Gentle Giant, Big Mama Thornton, Amon Düül II oder Esben & The Witch. Wuff.

ByteFM Magazin

Neil Young, „Lollipop“-Telly Savalas und die Türen.

(22.01.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Einen ersten Eindruck gibt’s im ByteFM Magazin. Und ihr hört natürlich Musik, die kommt in dieser Sendung von Amon Düül II, Moritz Krämer und Zoot Woman.

Time Tunnel

1972

(20.08.2017 / 8 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aber erstens waren diese Spiele ja bekanntlich alles andere als lustig (und können deshalb mit dem Time Tunnel nicht in einen Topf geworfen werden) und zweitens hat der Time Tunnel 1972 mit den olympischen Spielen höchstens den olympischen Geist gemeinsam: Dabeisein ist alles. Und dabei sind eine ganze Menge: Can und Amon Düül II als Vertreter des deutschen Krautrocks. Porter Waggoner als durchgeknallter Vertreter des US-Countrys (er besingt, kein Scherz, seine Gummizelle).

Time Tunnel

1972

(03.04.2016 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aber erstens waren diese Spiele ja bekanntlich alles andere als lustig (und können deshalb mit dem Time Tunnel nicht in einen Topf geworfen werden) und zweitens hat der Time Tunnel 1972 mit den olympischen Spielen höchstens den olympischen Geist gemeinsam: dabei sein ist alles. Und dabei sind eine ganze Menge: Can und Amon Düül II als Vertreter des deutschen Krautrocks. Porter Waggoner als durchgeknallter Vertreter des US-Countrys (er besingt, kein Scherz, seine Gummizelle).

Time Tunnel

1972 mit Martin Böttcher

(02.02.2010 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aber erstens waren diese Spiele ja bekanntlich alles andere als lustig (und können deshalb mit dem Time Tunnel nicht in einen Topf geworfen werden) und zweitens hat der Time Tunnel 1972 mit den olympischen Spielen höchstens den olympischen Geist gemeinsam: Dabei sein ist alles. Und dabei sind eine ganze Menge: Can und Amon Düül II als Vertreter des deutschen Krautrocks. Porter Waggoner als durchgeknallter Vertreter des US-Countrys (er besingt, kein Scherz, seine Gummizelle).

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Helene Conrad

(02.07.2018 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Hausbewohner hatten Lust Musik zusammen zu machen, schnell kristallisierten sich zwei Lager heraus: die einen, die jeden Neuling aufnehmen wollten, egal ob musikalisch begabt oder nicht und die anderen, die da strikter waren und in einer festen Besetzung schnell als Amon Düül II vor allem in Großbritannien bekannt wurden. Was der Reiz am Spielen im Ausland war und wie es Sängerin Renate Knaup als einzige Frau in ihrer Band ging, erfahrt ihr im ByteFM Magazin.

Kramladen

In Memoriam: Paul Vincent Gunia

(12.01.2017 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nach dem Gymnasium zog er nach München und konnte rasch in der dortigen Musikerszene Fuß fassen. Über den Jazz-Saxophonisten und Manager der Band Amon Düül II, Olaf Kübler, lernte er Klaus Doldinger kennen, in dessen Jazzrock-Gruppe Motherhood Paul Vincent als Gitarrist einstieg.

Time Tunnel

1972

(01.12.2014 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aber erstens waren diese Spiele ja bekanntlich alles andere als lustig (und können deshalb mit dem Time Tunnel nicht in einen Topf geworfen werden) und zweitens hat der Time Tunnel 1972 mit den olympischen Spielen höchstens den olympischen Geist gemeinsam: Dabei sein ist alles. Und dabei sind eine ganze Menge: Can und Amon Düül II als Vertreter des deutschen Krautrocks. Porter Waggoner als durchgeknallter Vertreter des US-Countrys (er besingt, kein Scherz, seine Gummizelle).

Savage Music

A Serious Of Snakes #3mit Jon Savage

(10.03.2013 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Savage Music - A Serious Of Snakes #3mit Jon Savage
Auf solche Ideen kommen an der Schwelle zu den 70er Jahren Kraut-Psychedeliker aus dem Bajuwarischen, die ihre Band Amon Düül II nennen. Ebenfalls der Klapperschlange aber ohne Pflaumenkuchen widmen sich die englischen Bluesrocker von Fleetwood Mac.

Savage Music

Motorikmit Jon Savage

(28.06.2009 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Savage Music - Motorikmit Jon Savage
Deutsche Psychedelia, Trance und Ambient Music aus den Sechziger und Siebziger Jahren, eine meiner absoluten Lieblingsmusiken. Also fangen wir gleich an mit den wunderbaren Amon Düül II und einem der größten Rocksongs der frühen 70er, er hat einen tollen Breakbeat, den sollte jemand samplen.

Time Tunnel

1972

(14.11.2008 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Time Tunnel - 1972
Aber erstens waren diese Spiele ja bekanntlich alles andere als lustig (und können deshalb mit dem Time Tunnel nicht in einen Topf geworfen werden) und zweitens hat der Time Tunnel 1972 mit den olympischen Spielen höchstens den olympischen Geist gemeinsam: Dabei sein ist alles. Und dabei sind eine ganze Menge: Can und Amon Düül II als Vertreter des deutschen Krautrocks. Porter Waggoner als durchgeknallter Vertreter des US-Countrys (er besingt, kein Scherz, seine Gummizelle).


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z