Harry Chapin

Harry Chapin Harry Chapin auf dem Cover der Compilation „Cats In The Cradle“

Harry Chapin (7. Dezember 1942 – 16. Juli 1981) war ein erfolgreicher US-amerikanischer Sänger und Songwriter aus New York. Sein Debütalbum „Heads & Tales“ ist im Jahr 1972 über Elektra Records (Tim Buckley, Joni Mitchell, Lindsey Buckingham) erschienen. 

Harry Chapin avancierte mit sanftmütigen, popaffinen Folk-Rock-Songs wie „Cat's In The Cradle“, „Taxi“ und „I Wanna Learn A Love Song“ in den 1970er-Jahren zu einem international gefeierten Superstar. Obwohl er nur 39 Jahre alt wurde – Chapin starb 1981 an den Folgen einer Herzattacke während des Autofahrens –, veröffentlichte er zu Lebzeiten ganze 12 Alben und zahlreiche Charthits. Auf dem Höhepunkt seines Erfolgs zwischen 1973 und 1975 entwickelte sich der Musiker zu einem der bestbezahlten Acts der Vereinigten Staaten. Aber Chapin glaubte nicht an persönlichen Reichtum: Er setzte sein Geld für wohltätige Zwecke ein, unter anderem, um den Welthunger zu bekämpfen. Er begründete das „World Hunger Year“ und „Long Island Cares“, unterstützte ein weiteres Dutzend Organisationen. Geboren und aufgewachsen ist Harry Chapin in New York City, wo er im Jugendalter mit seinen ebenfalls musikalisch aktiven Brüdern erste Konzerte gab. Nach einer kurzen Karriere als Dokumentarfilmemacher – sein Film „Legendary Champions“ über berühmte Boxer wurde Ende der 60er sogar für einen Grammy nominiert – widmete sich Chapin endgültig der Musik und erreichte mit seiner Debüt-LP 1972 Weltruhm. 

Im Jahr 2011 wurde Harry Chapin in die Grammy Hall Of Fame aufgenommen. Um das Vermächtnis des Altruisten kümmern sich heute seine Witwe Sandra und seine Söhne Josh und Jason in der „The Harry Chapin Foundation“.



Harry Chapin im Programm von ByteFM:

Harry Chapin: Troubadour und Wohltäter

(07.12.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Elektra Records Am 07. Dezember 1942 wurde Harry Chapin in New York City geboren. Von Long Island aus versuchte er die Welt – oder eher Amerika – ein Stück weit besser zu machen. Obwohl er nur 39 Jahre alt wurde (Chapin starb 1981 an den Folgen einer Herzattacke während des Autofahrens) veröffentlichte Harry Chapin ganze 12 Alben. // Obwohl er nur 39 Jahre alt wurde (Chapin starb 1981 an den Folgen einer Herzattacke während des Autofahrens) veröffentlichte Harry Chapin ganze 12 Alben. Diese Fülle ergab sich aus einer Streitigkeit zwischen den Labels Elektra Records und Columbia. // Die Single "Taxi" schaffte es in den US-Charts immerhin auf Platz 24, und schon bald versuchte Columbia Records, den Musiker abzuwerben. Der Deal, den sich Elektra letztendlich für Harry Chapin ausdachte, war ein Novum im Musikbusiness. Weil das Label mit den finanziellen Angeboten der Konkurrenz nicht mithalten konnte, boten sie Chapin gratis Studiozeit – für einen neun-Alben-Vertag ein beträchtlicher Wert. // Das Ergebnis: In nur sieben Jahren erfüllte der "American Troubadour" sein Vertragssoll. Nur zwei Jahre nach seinem Durchbruch mit "Heads And Tails" nahm Harry Chapin sein viertes Album für Elektra auf: "Verities & Balderdash" wurde Chapins erfolgreichstes Album. // Heute kümmern sich seine Witwe Sandra und seine Söhne Josh und Jason in der "The Harry Chapin Foundation" um das Vermächtnis des Altruisten. Harry Chapin wäre heute 70 Jahre alt geworden.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Michael Hager

(07.12.2012 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der Sendung heute erinnern wir an Harry Chapin, der heute 70 Jahren geboren wurde, wir gehen mit den Beatles shoppen in der Apple Boutique, wir schauen auf die diesjährigen Grammy Award-Nominierungen und einen Seelentröster, und hören rein in das Album der Woche hier auf ByteFM.

This Land - Your Land?

Troubadours (Teil 6)

(16.08.2015 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Es folgten die Singer/Songwriter der Bürgerrechtsbewegung, der Flowerpowerjahre und der Vietnamkriegsgegner. In der sechsten Ausgabe der mehrteiligen Reihe „Troubadours“ sind neben Melanie, Harry Chapin und Malvina Reynolds auch Mimi & Richard Fariña zu hören.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z