Holly Golightly

Holly Golightly Holly Golightly

Holly Golightly (geboren am 7. September 1966) ist eine britische Sängerin, Songwriterin und Gitarristin aus London. Ihre musikalische Laufbahn begann sie als Teil von Thee Headcoatees. Ihr Solodebüt „The Good Things“ ist 1995 über Damaged Goods (New Bomb Turks, Television Personalities, Billy Childish) erschienen. 

Holly Golightlys Sound lässt sich mit Recht als „Vintage“ beschreiben. Zu ihrem Repertoire gehören vornehmlich Garage-Rock, Blues, 60s-Pop, Folk, Retro-R&B und Country – manchmal stark verzerrt, mal eher ruhig und traditionsbewusst und immer in ein rohes, dreckiges Soundgewand gehüllt. Der Beginn von Golightlys Karriere war dabei dem Zufall geschuldet: Als ihr damaliger Freund, der Drummer von Thee Headcoats, sie während eines Konzerts für eine spontane Gesangseinlage auf die Bühne holte, überzeugte das Sänger und Punk-Ikone Billy Childish so sehr, dass er sie für Thee Headcoatees engagierte – die All-Female-Backingband von Thee Headcoats. Golightly blieb bis zu deren Auflösung Ende der 90er Teil der Gruppe und nahm daneben immer wieder Soloplatten auf. Mittlerweile veröffentlicht sie sowohl als Solokünstlerin als auch als Leaderin der Band Holly Golightly & The Brokeoffs. Die Künstlerin hat zudem mit zahlreichen gleichgesinnten Kolleg*innen kollaboriert, die wie sie in der Musik vergangener Jahrzehnte zuhause sind, etwa The White Stripes, Dan Melchior und The Greenhornes. 

Die Musikerin lebt heute in den Südstaaten der USA. Sie war Thema in den ByteFM Sendungen Das Draht, That’s Rhythm und Neuland.



Holly Golightly im Programm von ByteFM:

22.03.-28.03.

Von ByteFM Redaktion
(22.03.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Holly Golightly and The Brokeoffs - "Medicine County" // "High in Medicine County - how we get here?" singen Holly Golightly und ihr Begleiter Lawyer Dave im Titelstück des Albums, und unvermittelt huscht einem ein Lächeln übers Gesicht. Die ehemalige Sängerin der Headcoatees gehört zu der Art von Künstlern, bei denen man über sowas wie "Stagnation" froh ist. So bringt auch ihr drittes Album der zwar keine Überraschungen, dafür aber jede Menge gutgelaunte Folkmelodien und rumpelnden Blues, wie immer stilsicher und charmant dargeboten!

Das Draht

Nicht böse geboren mit Biggy Pop

(09.12.2018 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der heutigen Ausgabe von Das Draht spielt Moderatorin Birgit Reuther alias Biggy Pop neue und neu erschienene Musik mit Seele und Haltung – von Rebecca Lou, Holly Golightly, Superpunk, Botschaft, Der Bürgermeister der Nacht, Lafote, Konstantin Wecker und Moritz Krämer.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Juliane Reil

(21.01.2013 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
"Schlechte Nachrichten sollte ein Mädchen nie ohne Lippenstift lesen." Das sagt Audrey Hepburn als Holly Golightly in

Sunday Service

Andy Shauf – The Bearer Of Bad News

(03.09.2015 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sehr still war es in den letzten Jahren um die Englische Musikerin Holly Golightly, die mit "Slowtown Now" endlich wieder ein musikalisches Lebenszeichen von sich gibt.

Die Welt ist eine Scheibe

Abseits der Dinosaurier-Explosion

(27.11.2018 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Abseits der Dinosaurier-Explosion
Außerdem Neues von Bevis Frond, Holly Golightly und dem Richard Dawson-Bandprojekt Hen Ogledd.

That's Rhythm

It's Christmas Time

(11.12.2020 / 09:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
That's Rhythm - It's Christmas Time
Weihnachten – das Fest der Liebe, des Konsums, der Nervenzusammenbrüche und der monothematischen Songs. Zum Jahresende spielt Carsten Stachowski unorthodoxe Weihnachtslieder. Unter anderem von Bob Marley & The Wailers, Otis Redding, Lee „Scratch“ Perry, The 5.6.7.8's und Holly Golightly.

Neuland

mit Ruben Jonas Schnell

(26.03.2010 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Holly Golightly,

Neuland

(16.11.2018 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ryley Walker hat auf verquere Weise das 2001 erschienenen Album „Lilywhite“ der Dave Matthews Band neu interpretiert und eingespielt. Against Me-Sängerin Laura Jane Grace ließ sich für ihr Soloalbum mit den Devouring Mothers hingegen von Tom Petty´s „Full Moon Fever“ inspirieren. Außerdem u.a. die Berliner Camera mit motorischem Spacerock, Dada-Pop aus Wien von Euroteuro und norddeutscher Provinzrock von Grillmaster Flash und Vintage-Vignetten von Holly Golightly und Josephine Foster.

Was ist Musik

Am Tag als Margaret Thatcher starb

(14.04.2013 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Holly Golightly: Grrrr. I keep thinking about the most ridiculous article I read yesterday, heralding Thatcher as a feminist.

Neuland

mit Götz Adler

(29.04.2011 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
27 musikalische Ostereier liegen im Neuheitengarten versteckt. Fragile Coverversionen von unserem Album der Woche von Finn. Die Beastie Boys sind zurück, im Folkgarten spielen die Fleet Foxes und die Dodos. Zu hören auch Alternative-Rock von Dredg und Blackmail, Elektronisches von Holy Ghost!, Robag Wruhme und Metronomy, die ungemütlich-kantigen Kreisky, die charmante Holly Golightly oder das präparierte Klavier von Hauschka.

Zum 20. Todestag von Audrey Hepburn

Von Tine Ohlau
(20.01.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Über Nacht wurde Audrey Hepburn so zum Star, drehte einen Kassenschlager nach dem anderen und schrieb Filmgeschichte bis in die 60er Jahre. Sie gewann neben dem Oscar noch drei Golden Globes, einen Emmy, zwei Tony Awards und einen Grammy. Zu ihren bekanntesten Filmen zählen „Sabrina“ (1954), „Ein Süßer Fratz“ (1957) und der Sonntagnachmittag-Liebling „Frühstück Bei Tiffany“ (1961). Die Musik zum letztgenannten Film komponierte Henry Mancini, darunter auch der Weltberühmte Titelsong „Moon River“- inzwischen in hundert verschiedenen Versionen zu hören. Ihre Rolle als Holly Golightly machte sie darüber hinaus zur Stilikone: Ballerinas, 7/8 Hosen, etwas zu große Sonnenbrillen und das "kleine Schwarze" sind noch immer sehr populär.

ByteFM Magazin

mit Juliane Reil

(21.01.2013 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
"Schlechte Nachrichten sollte ein Mädchen nie ohne Lippenstift lesen." Das sagt Audrey Hepburn als Holly Golightly in "Frühstück bei Tiffany", die Rolle, die sie unvergesslich gemacht hat. Gestern vor 20 Jahren starb die Schauspielerin und Stilikone.

Die Welt ist eine Scheibe

Irgendwo im Nirgendwo

(03.05.2011 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Irgendwo im Nirgendwo – Provinzpossen in Sepia mit den verschrobenen Dänen von Powersolo, der heruntergekommenen Holly Golightly & The Brokeoffs und dem würdevoll in seiner norwegischen Blockhütte alternden Seasick Steve.

Neuland

(03.10.2008 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Frisch aus dem Presswerk kommt neue Musik auf den noch handwarmen Scheiben von Hot Club de Paris, Oasis, Jenny Lewis, Burnt Friedman & Jaki Liebezeit, Anne Clark, Absentee, Ane Brun, Matthew Herbert Big Band, Datsuns, Holly Golightly, Sparks u.a.