Ice Spice

Ice Spice Ice Spice ist eine New Yorker HipHop-Künstlerin (Foto: Trinecia)

Ice Spice, bürgerlich Isis Naija Gaston, ist eine Rapperin aus New York. Durch virale Hits auf Social-Media-Plattformen und ihren exzentrisch zurückgelehnten Drill-Flow konnte sie sich in kürzester Zeit an die Spitze der HipHop-Welt hocharbeiten.

Gaston wurde pünktlich zum Start des Jahrtausends, am 1. Januar 2000 in der Bronx geboren. Inspiriert von ihrem selbst als Underground-HipHop-Künstler aktiven Vater und Acts wie Lil Kim und Nicki Minaj begann sie schon im Grundschulalter, zu rappen. In der High School entschied sie sich für den Künstlerinnennamen Ice Spice. 2021 lernte sie den Produzenten RiotUSA kennen, mit dem sie ihre ersten Tracks aufnahm. Nach einigen beachtlich erfolgreichen Songs veröffentlichte sie 2022 ihren Durchbruchs-Song „Munch (Feelin' U)“, der zum viralen Hit wurde. Kurze Zeit später unterschrieb sie einen Plattenvertrag bei dem Major-Label Capitol Records.

Im Januar 2023 veröffentlichte Ice Spice ihre Debüt-EP „Like ...?“. Im gleichen Jahr erschienen Tracks mit Nicki Minaj, PinkPantheress und Taylor Swift. Gemeinsam mit Minaj releaste sie den Track „Barbie World“ als Teil des Soundtracks von Greta Gerwigs Hit-Film „Barbie“.



Ice Spice im Programm von ByteFM:

Songs des Jahres 2023

Von ByteFM Redaktion
(13.12.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2023
PinkPantheress – „Boy’s A Liar, Pt.2“ (feat. Ice Spice)

ByteFM Magazin am Abend

Bikini Bottom

(28.10.2022 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von Ice Spice, Pip Milltett und Stevie Wonder.

Neues Dreamteam: PinkPantheress und Destroy Lonely mit „Turn Your Phone Off“

Von ByteFM Redaktion
(24.07.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neues Dreamteam: PinkPantheress und Destroy Lonely mit „Turn Your Phone Off“
Auch die kollaborativen Tracks häuften sich für die Künstlerin. Sie arbeitete mit so verschiedenen Produzenten wie Mura Masa, Kaytranada und Skrillex und mit der Gitarrenmusikerin Beabadoobee. Aber auffällig oft teilt sie sich das Mikro mit HipHop-Artists. Nach Baby Keem, Ice Spice und Trippie Redd arbeitet sie nun mit einem der spannendsten Rap-Newcomer. Destroy Lonely erreichte 2023 nach diversen Trap- und Cloudrap-Mixtapes mit dem psychedelischen Debütalbum „If Looks Could Kill“ die US-Top-20. In ihm sah PinkPantheress den idealen Partner für einen Song, den sie „jahrelang in der Schublade hatte. Ich bin so happy, dass ich [ihn] nun zusammen mit jemandem veröffentlichen kann, der seinen eigenen Sound geprägt hat und sich zugleich perfekt in meinen einfügt.“

Tropeninstitut

Tropische Clubbanger und Afro-Jazz

(15.10.2022 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Tropeninstitut diesmal mit jeder Menge tropischen Clubbangern, mit Rosalía, Ice Spice, Cardozo oder Ghetto Kumbé – und mit viel Afro-Jazz von Kutiman über Gyedu-Blay Ambolley bis zum Sun Ra Orkestra.

10 bis 11

In Ha Mood

(09.01.2023 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Tracks hört Ihr heute von Frankie Rose und der gehypeten Rapperin Ice Spice aus der Bronx, die mit "In Ha Mood" gerade ihre dritte Single veröffentlicht hat.

Duftorgel

Doppel-Wumms-Musik

(05.11.2022 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Joy Orbison & Overmono, Cold Gawd, Luna, Surprise Chef, Marc Rebillet, Ivy Lab, Kercha, LLusion & Hal Walker, Gantz, Deyah, Ice Spice, Conrad Subs, Yameii Online.

R&B-Garage-Vibe: „Mosquito“ von PinkPantheress

Von ByteFM Redaktion
(07.10.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
R&B-Garage-Vibe: „Mosquito“ von PinkPantheress
Unser heutiger Track des Tages „Mosquito“ ist eine neue Single der britischen Sängerin und Produzentin PinkPantheress. Die Künstlerin aus dem südenglischen Bath hat bislang ein musikalisch ziemlich gutes Jahr hinter sich. So landete sie etwa mit ihrer ersten Single des Jahres „Boy's A Liar“, die sie auch in einer Version mit der HipHop-Newcomerin Ice Spice veröffentlichte, ihren ersten internationalen Top-Ten-Hit. Weitere Kooperationen gab es unter anderem mit Troye Sivan oder Skrillex und Trippie Red. Sie hatte sich auf ihren neueren Songs beattechnisch von ihren Jungle- und Drum-&-Bass-Wurzeln entfernt. Vielleicht förderte dieser Move hin zu weniger hektischen Instrumentals ihre Anschlussfähigkeit an den Mainstream, innerhalb dessen sie aber immer noch ziemlich frisch klingt.

Roskilde Festival 2024 (Ticket-Verlosung)

Von ByteFM Redaktion
(14.05.2024)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Roskilde Festival 2024 (Ticket-Verlosung)
Das Roskilde Festival findet vom 29. Juni bis zum 6. Juli 2024 in Roskilde in Dänemark statt. Mit dabei: 21 Savage, Doja Cat, Foo Fighters, SZA, Aurora, Ice Spice, Jane's Addiction, Jungle, Kali Uchis, Khruangbin, PJ Harvey, Action Bronson, Alvvays, Barry Can't Swim, Belle And Sebastian, Brutalismus 3000, Blondshell, Frank Carter & The Rattlesnakes, Kim Gordon, Jessie Ware, Les Amazones D'Afrique, Nia Archives, Noname, The Last Dinner Party, Róisín Murphy, Romy, Tinashe und viele, viele mehr.