Namir Blade

Namir Blade Bild: Namir Blade

Namir Blade ist ein US-amerikanischer Producer, Rapper und Sänger aus Nashville, Tennessee. Auf einige kleinere Releases – beispielsweise die House-Platte „Colour With Soul” im Jahr 2017 – folgte mit „Aphelion’s Traveling Circus” die erste Veröffentlichung auf einem namhaften Label. Das Album ist 2020 über Mello Music Group (Quelle Chris, Georgia Anne Muldrow, Apollo Brown) erschienen.

Namir Blade, der seit seiner Kindheit mit verschiedenen Sounds experimentiert, war zunächst als House-Producer tätig, bevor er sich als Experimental-HipHop-Artist einen Namen machte. In seinen Tracks spielen politische Themen wie rassistische Polizeigewalt ebenso eine Rolle wie eher nischenhafte, beispielsweise Afro-Futurismus, Surrealismus und Nerd-Kultur. Musikalisch untermalt werden seine Texte, die zumeist den Charakter assoziativer Gedankenströme haben, von warmen Jazz-Sounds und Samples aus beispielsweise Sci-Fi-Filmen.

Zu seinen wichtigsten Einflüssen zählt der Künstler Prince sowie die japanischen Soundtrack-Komponisten Nobuo Uematsu und Yasunori Mitsuda. Für sein Album „Aphelion’s Traveling Circus” holte Namir Blade sich Inspiration bei dem Sci-Fi-Schriftsteller Ray Bradbury sowie dem Afrofuturismus-Pionier Sun Ra.



Namir Blade im Programm von ByteFM:

Alien-Geister und Lo-Fi-Beats: Namir Blade mit „Space Ghost“

(28.09.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alien-Geister und Lo-Fi-Beats: Namir Blade mit „Space Ghost“
Namir Blade Alien-Geister beschwört der US-amerikanische Rapper Namir Blade. Nicht nur auf seiner Single „Space Ghost“, sondern im Prinzip auf dem gesamten dazugehörigen Album. Sein kürzlich erschienener Longplayer „Aphelion's Traveling Circus“ ist eine vielschichtige Reise durchs All. // „Space Ghost“ ist vielleicht der schönste Track eines Longplayers, den man aber am besten in Gänze hört, mit allen Skits und Intros. Das Album „Aphelion's Traveling Circus“ von Namir Blade ist auf dem Label Mello Music Group erschienen. Der Track „Space Ghost“ davon ist heute unser Track des Tages.

ByteFM Magazin am Abend

Isaac Hayes, Schlammpeitziger & Namir Blade

(28.09.2020 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im ByteFM Magazin hört Ihr, was ihre Nr.1-Single „I Wanna Sex You Up“ mit Brothers Johnson und Shuggie Otis zu tun hat. Außerdem: Musik von unserem aktuellen Album der Woche „The Ascension“ von Sufjan Stevens, von Namir Blade und von Frida.

Silent Fireworks

Are any cool people still alive?

(10.10.2020 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hmmm? Feat. Homeboy Sandman, Sa-Roc und Namir Blade!

Neuland

Fenne Lily, Yellow Days & Deradoorian

(18.09.2020 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Woche mit Neuveröffentlichungen u. a. von Tobin Sprout, Mildlife, Gus Dapperton, Arca, Butcher Brown, Deradoorian, Fenne Lily, Namir Blade, Sly5thAve, Ammar 808 und Yellow Days. Außerdem hören wir in unser Album der Woche "American Head" von den Flaming Lips rein.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z