Sébastien Tellier

Sébastien Tellier Sébastien Tellier auf dem Cover seines ersten Albums „L'Incroyable Vérité“

Sébastien Tellier (geboren am 22. Februar 1975 in Le Plessis-Bouchard) ist ein französischer Sänger, Songwriter und Produzent aus Paris. Sein Debütalbum „L'Incroyable Vérité“ ist im Jahr 2000 über Records Makers erschienen, das Label des Electro-Pop-Duos Air.

Durch seine filigran arrangierten Synth-Pop-Kompositionen trägt Sébastien Tellier klassische französische Filmsoundtracks und das Erbe des Chansons in ein neues Zeitalter. 1975 in der nordfranzösischen Kleinstadt Le Plessis-Bouchard geboren, wuchs Tellier als Sohn eines Musikers in Paris auf. Bereits als Kind spielte er Gitarre und Klavier und verbrachte viele Stunden mit der Plattensammlung seines Vaters. Besonders faszinierte den jungen Künstler das Werk klassischer französischer Filmkomponisten á la Michel Legrand und François de Roubaix, was sich in seinen cineastischen Stücken bis heute niederschlägt. Tellier debütierte im Jahr 2000 mit „L’Incroayble Vérité“ und tourte anschließend als Supportact von Air. 2004 legte der Musiker mit „Politics“ nach, einem Konzeptalbum über Politik, das mit einem Gastbeitrag des Afrobeat-Pioniers Tony Allen aufwarten konnte. 2008 folgte die LP „Sexuality“, deren Titel erneut den thematischen Schwerpunkt verriet. Produziert wurde die Platte von Guy-Manuel de Homem-Christo, einer Hälfte des Elektronikduos Daft Punk. In der Zwischenzeit hatte Tellier sein Debüt als Filmkomponist hingelegt: Für die 2004 erschienene Komödie „Narco“ hatte er den Soundtrack geschrieben. Weitere Aufträge im Bereich der Kinomusik folgten, etwa für Quentin Dupieux’ – besser bekannt als Mr. Oizo – Film „Steak“ (2007).

Im Jahr 2020 veröffentlichte Sébastien Tellier seinen siebten Langspieler „Domesticated“, auf der er sich mit seiner Rolle als Ehemann und Vater befasste.



Sébastien Tellier im Programm von ByteFM:

Emotional verkeilt: „Stuck In A Summer Love“ von Sébastien Tellier

Von ByteFM Redaktion
(20.05.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Emotional verkeilt: „Stuck In A Summer Love“ von Sébastien Tellier
Sébastien Tellier (Foto: Valentine Reinhardt) Verkeilt zwischen einer Liebschaft und dem Alltag: Sébastien Tellier scheint sich in seiner neuen Single „Stuck In A Summer Love“ nicht von einem Gefühl verabschieden zu können. Der zerzauste französische Arrangeur filigraner cinematischer Stücke scheint zu wissen, dass dieses Verharren ein bisschen viel des Guten ist. Denn wenngleich er durch den Vocoder davon singt, nicht anders zu können, als die angesungene Person zu lieben, spricht der Songtitel Bände. Wenn man nämlich das Gefühl, auf dem man hängengeblieben ist, als „Sommerliebe“ bezeichnet, dann weiß man, dass man eigentlich nur von einem Gemütszustand nicht loslassen möchte. Denn die große Liebe bezeichnet niemand als „Sommerliebe“. // Das Album „Domesticated“ von Sébastien Tellier erscheint am 29. Mai 2020 auf Record Makers. Die Vorabsingle „Stuck In A Summer Love“ daraus ist heute unser Track des Tages. Hört und seht sie Euch hier an:

Tickets für Sébastien Tellier

Von ByteFM Redaktion
(21.11.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Sébastien Tellier wird oft mit Frank Zappa verglichen. Ein Vergleich, der nicht nur wegen Telliers Äußerem einleuchtet. Wie Zappa gehört auch der Franzose zu der Sorte genialer Querköpfe, die musikalisch Grenzen austesten und dabei ihre Hörer auch ganz gerne mal verwirren. Jazz, Elektro, rumpeliger Folk, Chanson, Noise - der Multiinstrumentalist Tellier nimmt sich, was ihm gefällt, dreht es einmal auf links und drückt ihm seinen Stempel auf. ByteFM präsentiert das Konzert von Sébastien Tellier am 25. November auf Kampnagel in Hamburg und verlost exklusiv unter Mitgliedern des Fördervereins "Freunde von ByteFM" 2x2 Karten. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns einfach bis zum 23.11. eine Mail mit dem Betreff "Tellier" und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.

„J'en ai assez vu“: Sébastien Tellier interpretiert Metronomy

Von ByteFM Redaktion
(04.12.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„J'en ai assez vu“: Sébastien Tellier interpretiert Metronomy
Im Falle unseres heutigen Tracks des Tages hält sich die Remixerei bezüglich der Instrumentalspuren eigentlich eher in Grenzen. Falls sich da überhaupt etwas verändert hat. Denn eigentlich ist lediglich der Text anders. Also, strenggenommen ist er lediglich in eine andere Sprache übertragen worden, die französische nämlich. Und Joseph Mount teilt sich das Mikrofon mit Sébastien Tellier, was vielleicht den größten Unterschied ausmacht. Denn Telliers Timbre schafft es, der Melancholie des Originals einen versöhnlichen Ton angedeihen zu lassen. Der Song ist nicht die erste Kooperation Metronomys mit Tellier. Bereits im Jahr 2005 veröffentlichte letzterer einen „Metronomy Mix“ seiner Single „La Ritournelle“. Die Special Edition des Albums „Small World“ von Metronomy ist auf dem Label Because Music erschienen. Der von Sébastien Tellier gesungene Song „J'en ai assez vu“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Neue Platten: Hanni El Khatib - "Moonlight"

Von Luca Heydt
(27.01.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der hoch emotionale letzte Song "Two Brothers", ein Liebesbekenntnis an einen verstorbenen Bruder, der grandios instrumentiert wurde mit orchestralen Arrangements, die an die von Sébastien Tellier erinnern, zeigt dann noch einmal, wie gut Hanni El Khatib es schafft, für sich eigentlich untypische Einflüsse in seiner Musik zu verarbeiten.

Neuland

mit Martin Böttcher

(01.06.2012 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Natürlich findet "Aimlessness", die neue DNTEL-Platte und Album der Woche hier bei ByteFM ausreichend Gehör bei Neuland. Aber auch die anderen neuen Alben der Woche: Patti Smith und Neil Young haben zwar nur Bruchstücke aus ihren neuen Alben bereitgestellt. Aber die finden sich genauso bei Neuland wie das neue Album der Friends, der Liars, von Los Colorados und Sébastien Tellier. Wer ist noch dabei? Neuland einschalten und überraschen lassen!

Weichspüler

Disco-Queens, Franzosen und Liedermacher

(30.06.2012 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Disco-Queens, Franzosen und Liedermacher: Unter anderen mit dabei sind Diana Ross, die natürlich - neben der Rolle als Disco-Queen - in ihrer Karriere noch einige weitere Rollen gespielt hat, Sébastien Tellier, der auf seinem neuen Album den Gott in sich entdeckt und der Fingerpicker John Renbourn, von dem es zwar nichts Neues zu berichten, wohl aber Altes zu erklären gibt.

The Good Nightz

Jussa Come

(29.05.2020 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Viel gutes und neues Zeug erwartet Euch heute, u. a. von Soul Clap, Sébastien Tellier, Robot Koch, Slowthai und The Streets.

60minutes

(07.07.2012 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sébastien Tellier, der french king of pop,der niederländische DJ&Producer Martyn, The Hundred In The Hands aus New York und Apparat.

60minutes

250!

(12.01.2013 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Desweiteren musizieren Reptar, The Soft Pack, Sébastien Tellier, Essay und The Black Seeds. 60minutes, die 250.!

La France, en confidence

La Lune

(31.08.2021 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
…Ach die Mond! Beschützerin der seit eineinhalb Jahren so desorientierten Clubgänger und DJs (Kid Francescoli: Moon) und der abseitigen Filmmusiker (Sébastien Tellier: Pleine Lune II; und auch Air, die den legendären Stummfilm „Le Voyage Dans La Lune“ neu vertont haben, abseits der in ihrem Fall sonst so aufmerksamen großen Öffentlichkeit).

Die Grenzen des guten Geschmacks

Nur ein bisschen Brasilien

(28.06.2014 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik von Sébastien Tellier, Planningtorock, Chad VanGaalen und auch ein bisschen was aus Brasilien.

Songs des Jahres 2020

Von ByteFM Redaktion
(16.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2020
Salvatore Ganacci – „Boycycle“ (feat. Sébastien Tellier)

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl

(16.11.2012 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps - derzeit auf Tour sind u.a. Swans, Francesco Tristano, Two Gallants, Beth Orton und Sébastien Tellier.

Soundlook

Between The Sheets

(30.07.2022 / 00:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Soundlook mit Timo Weiner und Musik von Lee Burridge & Lost Desert, Robag Whrume, Jonathan Kaspar, Echonomist, Sébastien Tellier und anderen in the mix.

Neuland

Maita, Deerhoof, Caleb Landry Jones

(29.05.2020 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem gibt es heute Neues von Owen Pallett, Flying Lotus, Scott Matthew und Sébastien Tellier.

ByteFM präsentiert: Sonar Festival 2013, Barcelona 13. - 15. Juni

Von ByteFM Redaktion
(29.04.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Gute elektronische Musik gibt es auf dem Sónar Festival – dem größten seiner Art für Elektro, House und Techno in Europa – reichlich. In diesem Jahr stehen u. a. Künstler wie Soulwax, Paul Kalkbrenner, Pet Shop Boys, Kraftwerk, Skrillex, Nicolas Jaar, Liars, Sébastien Tellier, Beardyman und viele mehr auf den Bühnen. Mehr zum diesjährigen Programm erfahrt Ihr hier.

Wellenlänge

Varnish La Piscine: Surreale Welten

(19.06.2023 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wellenlänge - Varnish La Piscine: Surreale Welten
Mit seiner aktuellen EP „This Lake Is Successful“ ist er nun beim französischen Label Ed Banger gesignt – dem Zuhause der Electronica-Musiker Justice und Mr. Oizo. Sein verspielter Mix aus R ’n’ B, HipHop, Bossa Nova und Electropop sowie seine dazugehörigen surrealen Filme machen derzeit in der Musikwelt die Runde: Größen wie Pharrell Williams, Sébastien Tellier oder Tyler, The Creator wurden bereits auf Varnish La Piscine aufmerksam.