Squid

Squid Squid (Bild von Machine Operated)

Squid sind eine britische Post-Punk-Band aus Brighton. Sie orientieren sich stark an Bands der frühen 1980er wie Magazine, der Bass ist weit nach vorne gemischt und die Vocals sind „zornig“. Auch Einflüsse von Kraut- bzw. Post-Rock werden in den Songs deutlich. Den Kern von Squid bilden Ollie Judge (Gesang, Schlagzeug) und Louis Barlase. Die exorbitanten Mieten in London trieb die beiden, wie viele Künstler aus der britischen Hauptstadt, in den Küstenort Brighton.

Im Jahr 2016 veröffentlichte Squid ihre erste EP „Perfect Teeth“ via Bandcamp. Hier – ebenso wie auf der EP „Lino“ (2017) lag der Schwerpunkt auf düsteren, atmosphärischen Songs im Stile von Joy Division. Mit der Single „The Dial“ wurde die Band rhythmischer und lauter und fand langsam zu ihrem Stil.

Die Band hat inzwischen beim Elektronik-Traditionslabel Warp unterschrieben und veröffentlichte dort im März 2020 die Single „Sludge“, die einen weiteren großen Schritt in der Entwicklung der Band darstellt. Das Arrangement ist vielschichtiger und elektronischer, Squid lösen sich immer weiter von ihren Vorbildern und finden eine starke eigene Stimme. Im Mai 2021 veröffentlichten sie mit „Bright Green Field“ ihr Debütalbum.

 



Squid im Programm von ByteFM:

„Bright Green Field“: Squid kündigen Debütalbum an

(27.01.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Bright Green Field“: Squid kündigen Debütalbum an
Squid (Foto: Holly Whitaker) Nachdem die britische Post-Punk-Band Squid in den vergangenen Jahren mit sparsam gestreuten Singles bereits für Aufsehen sorgte, haben die Newcomer nun mit „Bright Green Field“ ihr Debütalbum angekündigt. // Parallel hat das Quintett aus Brighton mit der ersten Single „Narrator“ einen ersten Appetizer aufgetischt. Beim Track, in dem sich Squid mit Funk-Kante und Hang zum Chaos zeigen, ist außerdem die Sängerin Martha Skye Murphy mit dabei. „Narrator“ sei von dem Film „Long Day’s Journey Into Night“ inspiriert, kommentiert die Band. // Bei letzterem haben auch Emma-Jean Thackray und Lewis Evans (Black Country, New Road) mitgewirkt. Squid - „Bright Green Field“ Die Tracklist: 1. „Resolution Square“ 2. „G.S.K“ 3. „Narrator“ (feat. Martha Skye Murphy) 4. // „Documentary Filmmaker“ 7. „2010“ 8. „The Flyover“ 9. „Peel St“ 10. „Global Groove“ 11. „Pamphlets“ „Bright Green Field“ von Squid erscheint am 7. Mai 2021 bei Warp Records. Hier könnt Ihr Euch das Video zur Single „Narrator“ (feat. feat.

Im Schlamm der Selbstisolation: Musik zur Zeit von Squid aus Brighton

(26.03.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Im Schlamm der Selbstisolation: Musik zur Zeit von Squid aus Brighton
Squid (Pressebild von Machine Operated) Ein Tintenfisch im Schlamm der Selbstisolation: Squid hätten den Zeitpunkt für eine Single über Selbstisolation kaum besser wählen können. Das nach einem vielarmigen Meeresbewohner benannte Quintett aus dem britischen Seebad Brighton schildert auf seiner neuen Single „Sludge“, wie es sich anfühlt, sich sozial abzuschotten. // Das Verhältnis von Informationstechnologie und Alltag ist auch ein Thema, das die britische Band Wire, deren Sänger Colin Newman seine Texte live vom Tablet abliest, umtreibt. Kürzlich besonders deutlich auf ihrem Album „Mind Hive“. Vielleicht hat das auf Squid abgefärbt; definitiv haben sie aber als Wire-Support beim Soundcheck die Musik geschrieben, aus der „Sludge“ werden sollte, das jetzt als Single beim Label Warp erscheint. // Und wenn dieses Cutting-Edge-Elektroniklabel eine Gitarrenband unter Vertrag nimmt, muss diese schon ziemlich besonders sein. Und das sind Squid: laut, groovend, zornig und einfühlsam. Unser Track des Tages zeigt als musikalisches Statement zur Zeit, dass der Schlamm der Selbstisolation ein Abfallprodukt der Passivität ist. // Denn wenn wir uns schon räumlich für eine Weile von unseren Mitmenschen distanzieren müssen, dann brauchen wir aufregende Gesprächsthemen wie diese coole neue Band. Die Single „Sludge“ von Squid ist auf dem Label Warp erschienen und heute unser Track des Tages. Hört und seht sie Euch hier an:

Songs des Jahres 2020

(16.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2020
Sonia Gadhia) Guided By Voices – „Please Don't Be Honest“ Jamila Woods – „Sula (Paperback)“ Haiyti – „Burr“ Lido Pimienta – „Te Queria“ Lupin – „Vampire“ Soccer Mommy – „Circle The Drain“ Teenage Fanclub – „Home“ Wire – „Off The Beach“ Till Kober (Brown Rice, Bordermusic) The Hanging Stars – „I've Seen The Summer In Her Eyes“ Herman Düne – „Freak Out Til The Morning Dew“ Seu Jorge & Roge – „Saravá“ Nazar – „Why“ Squid – „Sludge“ Jimi Tenor – „Vocalize My Luv“ Fra Det Onde – „Sins“ Gil Scott-Heron – „I'm New Here (A Reimagining By Makaya McCraven)“ Sharhabil Achmed – „Argos Farfish“ The Diabolical Liberties & Planet Battagon – „In Search Of The New Super Ape“ Dirk Böhme (Verstärker) Protomartyr – „Processed By The Boys“ Young T & Bugsey – „Don’t Rush“ (feat.

Alben des Jahres 2021

(17.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2021
. – „Sweep It Into Space“ Laura Jane Grace – „At War With The Silverfish“ The Muslims – „Fuck These Fuckin Fascists“ Bill Callahan & Bonnie „Prince“ Billy – „Blind Date Party“ Marko Pauli (Atmocity) Alasdair Roberts & Völvur – „The Old Fabled River“ Ryley Walker – „Course In Fable“ Teenage Fanclub – „Endless Arcade“ Craig Fortnam – „Ark“ Marisa Anderson & William Tyler – „Lost Futures“ Parquet Courts – „Sympathy For Life“ Mess Esque – „Mess Esque“ Bill MacKay & Nathan Bowles – „Keys“ Charles Rumback & Ryley Walker – „Little Common Twist“ Sally Anne Morgan – „Cups“ Markus Ortmanns (Knuspern) Joy Crookes – „Skin“ Fluisteraars – „Gegrepen Door De Geest Der Zielsontluiking“ Full Of Hell – „Garden Of Burning Apparitions“ Valerie June – „The Moon And The Stars: Prescriptions For Dreamers“ Klein – „Harmattan“ Labour & Hani Mojtahedy – „Nine-Sum Sorcery“ Low – „Hey What“ William Parker – „Migration Of Silence – Into And Out Of The Tone World (Volumes 1-10)“ Marina Rosenfeld – „Teenage Lontano“ Jørgen Træen & Stein Urheim – „Krympende Klode“ Markus Schaper (60minutes) Jeb Loy Nichols – „Jeb Loy“ International Music – „Ententraum“ Idles – „Crawler“ José Gonzáles – „Local Valley“ Joan As Police Woman, Tony Allen & Dave Okumu – „The Solution Is Restless“ Àbáse – „Laroyê“ Joel Culpepper – „Sgt Culpepper“ Tiawa – „Moonlit Train“ Squid – „Bright Green Field“ Nubiyan Twist – „Freedom Fables“ Martin Böttcher (Electro Royale, Time Tunnel) DJ Godfather – „This Detroit Thing Of Ours“ MMM – „On The Edge“ Meese x Hell – „Hab keine Angst, hab keine Angst, ich bin Deine Angst“ Kanye West – „Donda“ Little Simz – „Sometimes I Might Be Introvert“ Haiyti – „Mieses Leben“ Stephan Bodzin – „Boavista“ Moritz von Oswald Trio – „Dissent“ Noga Erez – „Kids“ International Music – „Ententraum“ Matthes Köppinghoff (Champagne Supernova) Sault – „Nine“ Public Service Broadcasting – „Bright Magic“ Paper Kites – „Roses“ Brittany Howard – „Jamie Reimagined“ Lord Huron – „Long Lost“ Snail Mail – „Valentine“ Dave Gahan & Soul Savers – „Imposter“ Kings Of Convenience – „Peace Or Love“ Girl In Red – „If I Could Make It Go Quiet“ Thala – „Adolescence“ Matthias Westerweller (Hello Mellow Fellow) Arlo Parks – „Collapsed In Sunbeams“ El Michels Affair Meets Liam Bailey – „Ekundayo Inversions“ Faye Webster – „I Know I'm Funny Haha“ Floating Points, Pharoah Sanders & London Symphony Orchestra – „Promises“ Helado Negro – „Far In“ Lewsberg – „In Your Hands“ Sven Wunder – „Natura Morta“ Teeth Agency – „You Don't Have To Live In Pain“ Tex Crick – „Live In … New York City“ Vanishing Twin – „Ookii Gekkou“ Nils Lagoda (ByteFM Magazin, ByteFM Charts) Farhot – „Kabul Fire Vol. 2“ Evan Wright – „Sound From Out The Window“ Danger Dan – „Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt“ Noga Erez – „Kids“ Arlo Parks – „Collapsed In Sunbeams“ Levin König – „Grenzen“ Moritz Krämer – „Die traurigen Hummer“ Audio88 & Yassin – „Todesliste“ Schmyt – „Gift“ James Blake – „Friends That Break Your Heart“ Oliver Korthals (Out Of Spectrum) Little Simz – „Sometimes I Might Be Introvert“ El Michels Affair – „The Abominable EP“ Irreversible Entanglements – „Open The Gates“ Carwyn Ellis & Rio 18 With The BBC National Orchestra Of Wales – „Yn Rio“ Secret Night Gang – „Secret Night Gang“ Emma-Jean Thackray – „Yellow“ Curtis Harding – „If Words Were Flowers“ Sven Wunder – „Natura Morta“ Cinephonic – „Les Paradis Artificiels“ Altın Gün – „Yol“ Patrick Ziegelmüller (Neuland) Masha Qrella – „Woanders“ The Courettes – „Back In Mono“ Emma-Jean Thackray – „Yellow“ Khruangbin – „Mordechai Remixes“ Sufjan Stevens & Angelo De Augustine – „A Beginner's Mind“ Andy Shauf – „Wilds“ Marina Allen – „Candlepower“ Parquet Courts – „Sympathy For Life“ E.R.

Zimmer 4 36

Hauspflanzen

(12.03.2020 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zimmer 4 36 - Hauspflanzen
Mit Hauspflanzen hat die Londoner Band Squid ein Problem. „Houseplants“ heißt die neue Single der Gruppe, die Hauspflanzen als Symbol eines besonders geordneten Lebenswandels begreift. Hauspflanzen stehen in schönen Wohnungen, die sich heute kein Mensch mehr leisten kann. // Oder nur unter großen Schmerzen: Der Preis für Status, Ordnung und Sicherheit ist der Verlust der persönlichen Freiheit. Mit dieser Haltung beziehen sich Squid auf Bands von vor 40 Jahren, die sie in ihren Songs auch zitieren: David Byrne von den Talking Heads sang damals zum Beispiel: „Du findest dich in einem schönen Haus mit einer schönen Frau und fragst Dich: Wie bin ich eigentlich hierhergekommen? // Auch hier führt der Wunsch nach Wohlstand und Sicherheit zum Identitätsverlust. 40 Jahre später beschäftigt sich die junge Londoner Band Squid nicht nur mit diesen Themen, sondern bezieht sich auch musikalisch auf den Sound von damals. Wie eine schlecht gepflegte Hauspflanze inszeniert sich der Amerikaner Gary Wilson.

Diabolischer Stubenhocker: „Pamphlets“ von Squid

(18.05.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Diabolischer Stubenhocker: „Pamphlets“ von Squid
Im Musikvideo zu „Pamphlets“ hockt ein animierter Teufel in der Bude rum (Filmstill aus dem Musikvideo zu dem Stück „Pamphlets“ von Squid) Die Gruppe Squid aus Bristol hat kürzlich ihr Debütalbum „Bright Green Field“ bei Warp Records veröffentlicht. // Das natürlich ebenfalls überlang ist. Sehenswerte Animationskunst Es ist ein animierter Clip, den der Künstler Raman Djafari für Squid kreiert hat. Darin treffen wir eine dem Teufel nicht unähnliche androgyne Figur, der daheim die Decke auf den Kopf fällt, blaue Äpfel in der Waschmaschine und entgeistert dreinschauende Massen.

Wellenlänge

London, Brighton und Squid

(19.08.2019 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wellenlänge - London, Brighton und Squid
In Brighton lernten sich die fünf Musiker der experimentellen Post-Punk-Band Squid kennen, in London bewegen sie sich im pulsierenden Umfeld rund um Dan Careys Label und Tonstudio Speedy Wunderground. Black Midi, Fontaines D.C. oder Kate Tempest – sie alle waren bereits in seinem Studio. // Anfangs September werden Squid die EP „Town Centre“ auf dem Label veröffentlichen und anschliessend mit Metronomy auf Tournee gehen – die „Wellenlänge“ schaut sich das Netzwerk von Squid genauer an.

Songs des Jahres 2019

(16.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2019
Flohio) Alice Hubble – „Goddess“ Kamauu – „Clover“ Danny Steinmeyer (ByteFM Team) Mura Masa – „Deal Wiv It“ (feat. Slowthai) Altin Gün – „Süpürgesi Yoncadan“ Squid – „Houseplants“ Jay Som – „If You Want It“ Faux Ferocious – „Prince Of Progress“ Los Piranas – „Palermo's Grunch“ Gauche – „Flash“ Wearemarvin – „Sex On TV“ Chai – „Curly Adventure“ Dilip – „Krunch“ (feat. // Panda Bear) Teenage Fanclub – „Everything is Falling Apart“ Manon Hütter (ByteFM Team) Mura Masa – „Deal Wiv It“ (feat. Slowthai) Die Sterne – „Hey Dealer“ Squid – „Houseplants“ Noga Erez & Echo – „Chin Chin“ Niemoc – „Prawie“ Frank Ocean – „DHL“ Die Heiterkeit – „Was passiert ist“ HMLTD – „The West Is Dead” W.H.

ByteFM Magazin

Bush Tetras & Beethoven

(11.10.2021 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
James Blake stellt mit "Friends That Break Your Heart“ unser neues ByteFM Album der Woche. Außerdem mit dabei: John Lennon, Squid und ein wenig Beethoven.

60minutes

Music

(10.04.2021 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ron Gallo verquirlt in virtuoser Weise Pop, Jazz, 90er-Jahre-HipHop, Lo-Fi/Hi-Fi-Sounds und Gitarre in einen weirden Mix. Außerdem dabei: Mykki Blanco, Poté feat. Damon Albarn, Squid und die Entdeckung Mieke Miami und weitere Music-Menschen. Wird herrlichfein!

Die ByteFM Jahrescharts der Hörer*innen 2021

(31.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts der Hörer*innen 2021
Nick Cave & Warren Ellis – „Carnage“ 21. Anika – „Change“ 20. Greentea Peng – „Man Made“ 19. Squid – „Bright Green Field“ 18. Mogwai – „As The Love Continues“ 17. James Blake – „Friends That Break Your Heart“ 16.

„Yellow“: Emma-Jean Thackray kündigt Debütalbum an

(27.04.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Yellow“: Emma-Jean Thackray kündigt Debütalbum an
Daneben war sie auch vielgebuchter Feature-Gast: So lieferte sie unter anderem die Bläser für „Bright Green Field“, dem Debütalbum der Post-Punk-Band-Squid, und war darüber hinaus auch auf Pintys Song „Comfort Me“ zu hören. Thackrays Debüt-Longplayer „Yellow“ erscheint am 2.

Black Country, New Road - „For The First Time“ (Album der Woche)

(08.02.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Black Country, New Road - „For The First Time“ (Album der Woche)
Die sieben Musiker*innen entstammen einer Szene, in der das Wort „Genre“ wenig Bedeutung hat. Genau wie andere junge britische Weirdos wie Squid oder Black Midi brechen Black Country, New Road Rock-Musik auf ihre Einzelteile herunter und fügen sie in ihrer ganz eigenen Art und Weise wieder zusammen.

Nachwuchsprogramm ETEP: Digitaler Showcase für Newcomer*innen

(08.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Nachwuchsprogramm ETEP: Digitaler Showcase für Newcomer*innen
Neue Talente auf Festivalbühnen Nach der letzten Ausgabe des Eurosonic Noorderslags standen zu Beginn des Jahres 2020 zahlreiche vielversprechende Newcomer*innen in den Startlöchern, um den Sommer zu ihrem Festival-Sommer zu machen. Darunter etwa die Post-Punk-Band Squid aus dem britischen Brighton, die im März dieses Jahres mit „Sludge“ die erste Single auf ihrem neuen Label Warp veröffentlichten.

Electro Royale

Squid Game goes Dancefloor!

(30.10.2021 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ging schnell: Es gibt bereits Musik, die sich mit dem Streaming-Hit „Squid Game“ auseinandersetzt. Hören wir in dieser Ausgabe von Electro Royale. Außerdem dabei: DJ Godfather, Adam Tauber, Kristin Velvet und viele andere.

Tachchen Popmusik

Sprechgesang

(24.08.2021 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hört man sich aktuelle britische Indie-Bands wie Dry Cleaning, Black Country, New Road, Squid, Yard Act, Fontaines D.C. oder Talk Show an, dann fällt auf: Da wird fast mehr geredet als gesungen. Und auch deutsche Bands wie International Music oder Lea Porcelain wechseln auf ihren aktuellen Alben hin und wieder vom Gesang in den Sprechgesang.

ByteFM Charts

2021 - Woche 20

(18.05.2021 / 11 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter den 15 beliebtesten Alben der Moderator*innen auf ByteFM aus der vergangenen Woche befinden sich in dieser Ausgabe viele alte Bekannte wie Haiyti, Dry Cleaning, International Music oder Os Barbapapas aber auch Neueinstiege von Sophia Kennedy und Squid.

60minutes

Tintenfische & Paypalpoesie

(05.06.2021 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Was Squid mit ihrem ersten Album "Bright Green Field" abliefern, ist direkt eine Bewerbung für die obere Region des Jahrespoll 2021. Post-Punk, Kraut, Jazz, Funk, Groove & Chaos, brillant!

Neuland

Luftsprünge, Luftgitarren und Luftschlösser

(07.05.2021 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auf „Mercy“ hat die Wild-Belle-Sängerin alles selbst produziert, eingespielt und gemischt. Für frischen Indie-Sound sorgen heute Moderate Rebels, Iceage, Buffet Lunch, Girl In Red und Squid. Musik für Luftsprünge, Luftgitarren und zum Luftschlösser bauen!

Karamba

Von Euroboys bis Stormzy

(16.01.2020 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von Dissy, Lewsberg und Squid.

60minutes

Düsseldorf, oder nicht!?

(26.10.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Album in der fünfundzwanzigjährigen Historie, "Flood", dabei sind. Verzaubernd ist Kazu Makino und gefeiert wird mit Squid aus Brighton.

In Takt

(23.08.2019 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von unter anderem Squid, Shadowax, Shura und Sampa The Great. Shadowax - Nicolai Reptile / Ogon Me

ByteFM Charts

2021 - Woche 25

(22.06.2021 / 11 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neben neueingestiegenen Alben von Sleater-Kinney oder auch Japanese Breakfast tummeln sich in den Platzierungen diesmal Veröffentlichungen von unter anderem: Squid, Mndsgn, Hildegard und Sugar Candy Mountain.

Die Welt ist eine Scheibe

Fintenschlag

(01.06.2021 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Fintenschlag
Auch der Albumtitel „Bright Green Field“ lässt Musik für eher ländliche Szenerien erwarten, aber die aus Brighton stammenden Squid illustrieren mit ihrer dystopischen Version von Post-Punk eine Metropolen-Welt eindrucksvoll für das Label Warp.

Verstärker

Verfüttert

(28.04.2021 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit neuer Musik seiner Lieblinge International Music (ByteFM Album der Woche!), Zinn, Squarepusher, Tirzah, Haiyti oder Squid platzt der neue Verstärker ja auch wieder mal aus allen Qualitätsnähten. Leute. Bitte.

60minutes

Kein Einheitsbrei!

(03.10.2020 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hen Ogledd unterhalten und verwirren mit Dissonanz und Melodie, Weirdelectrofolkoderso. Dazu The Screenshots, Squid, The Nix und mehr.

Yello Kitty

Soft-Pogen mit Martin Spiller

(23.07.2012 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Yello Kitty ruft wieder auf zum Soft-Pogen mit Neuem von Squishy Squid, Human Woman und natürlich Bloc Party! Außerdem gedenkt Martin Spiller des dicht gemachten japanischen Musikportals "Hearjapan" in Wort und Ton - und mit Sounds, die weit über den "klassischen" J-Rock der Visual-Kei-Szene hinaus gehen.

Yard Act - „The Overload“ (Album der Woche)

(24.01.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Yard Act - „The Overload“ (Album der Woche)
Wir holen kurz Luft und erinnern an die bisherigen Kandidat*innen: Black Midi, Black Country, New Road, Dry Cleaning, Goat Girl, Idles, Squid, etc. pp. Bei der schieren Menge an sogenannten „Must-Listens“ aus Großbritannien muss man sich langsam eine Frage stellen: Wann platzt die UK-Post-Punk-Bubble?

Die ByteFM Jahrescharts 2021

(27.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts 2021
Die sieben Musiker*innen entstammen einer Szene, in der das Wort „Genre“ wenig Bedeutung hat. Genau wie andere junge britische Weirdos wie Squid oder Black Midi brechen Black Country, New Road Rock-Musik auf ihre Einzelteile herunter und fügen sie in ihrer ganz eigenen Art und Weise wieder zusammen.

Songs des Jahres 2021

(15.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2021
Flowdan) Anna B Savage – „A Common Tern“ Nick Cave & Warren Ellis – „Hand Of God“ Joan As Police Woman With Tony Allen And Dave Okumu – „A Barbarian“ Danger Dan – „Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt“ Squid – „Narrator“ Tony Allen – „Cosmosis“ (feat. Ben Okri & Skepta) Damon Albarn – „The Nearer The Fountain, More Pure The Stream Flows“ Tindersticks – „Man Alone (Can't Stop The Fading)“ Fly Pan Am – „Parkour“ Götz Bühler (Die runde Stunde, Jazz thing Mixtape) Joe Barbieri – „Promemoria“ Timo Lassy – „Orlo“ Piers Faccini – „All Aboard“ Terrace Martin – „Griots Of The Crenshaw District“ Shai Maestro – „In A Sentimental Mood“ Petter Eldh – „East Croydon“ (feat.

Finaler Albumteaser: Emma-Jean Thackray mit „Our People“

(27.06.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Finaler Albumteaser: Emma-Jean Thackray mit „Our People“
Was vielleicht noch nicht so sehr überrascht, denn der hat ohnehin eine Jazz-Vorliebe. Weniger erwartet hätte man vielleicht, dass sie Arrangements für die britische Post-Punk-Gruppe Squid und deren Debüt „Bright Green Field“ geschrieben hat. Aber jetzt erscheint erst einmal ihr eigenes Album, und das hat durchaus Aufmerksamkeit verdient.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z